Vollsperrung in Harsefeld
Bahnübergang in Harsefeld komplett geschlossen

Durchfahrt nicht möglich: Der Bahnübergang Griemshorster Straße ist ab Montag gesperrt
  • Durchfahrt nicht möglich: Der Bahnübergang Griemshorster Straße ist ab Montag gesperrt
  • Foto: Archiv/sc
  • hochgeladen von Jörg Dammann

jd. Harsefeld. Vollsperrung in Harsefeld: Der Bahnübergang an der Griemshorster Straße (K 53) bleibt in der kommenden Woche komplett geschlossen. Von Montag, 30. März, bis voraussichtlich Freitag, 3. April, ist der Übergang über die EVB-Bahnstrecke voll gesperrt. Grund sind Bauarbeiten: Nach Mitteilung der EVB muss in drei Meter Abstand zum Gleis eine Entwässerungsrinne verlegt werden.
Wegen der fehlenden Entwässerung ist das Regenwasser bisher von der Straße ins Gleisbett geflossen. Bereits im Dezember musste die EVB Ausbesserungsarbeiten vornehmen, weil die Gleise im Bereich des Bahnübergangs unterspült waren. Nun soll mit der Regenrinne eine dauerhafte Lösung geschaffen werden. 
Der Durchgangsverkehr aus südlicher Richtung wird weiträumig über Ahrensmoor-Nord, Ahlerstedt und Hollenbeck umgeleitet. Auf die Umleitung in der Gegenrichtung wird mit Schildern an der Einmündung der Ortsumgehung (Am Bundesbahnhof) in die Friedrich-Huth-Straße hingewiesen. Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert.
Innerörtlich wird steht den Bewohnern des Neubaugebietes "Am Redder" eine Ausweichstrecke über Neuenteicher Weg, Brakenweg und Jahnstraße zur Verfügung. In der Jahnstraße ist in der kommende Woche beiseitig auf ganzer Länge ein absolutes Halteverbot eingerichtet.
Das Gewerbegebiet Weißenfelde ist weiterhin von Süden über die Griemshorster Straße für Pkw und Lkw erreichbar.
Für Fußgängerbleibt der Bahnübergang passierbar.

Autor:

Jörg Dammann aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen