Ahlerstedter schmücken ihre Straße "In den Wiesen"
Ein Baum für jeden Nachbarn

Die Straße "In den Wiesen" bietet Anwohnern und Besuchern ein leuchtendes Willkommen
  • Die Straße "In den Wiesen" bietet Anwohnern und Besuchern ein leuchtendes Willkommen
  • Foto: sc
  • hochgeladen von Saskia Corleis

Das könnte Sie auch interessieren:

Service

Steigende Inzidenzen
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

thl. Landkreis Harburg. Aufgrund steigender Inzidenzzahlen werden im Landkreis Harburg jetzt zunehmend Veranstaltungen kurzfristig abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur, im Gesellschaftsleben oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die ADFC-Ortsgruppe Winsen hat bis auf Weiteres alle Fahrradtouren abgesagt. Die Gemeindebücherei Stelle hat bis auf Weiteres alle Veranstaltungen abgesagt....

Service

Corona-Pandemie
Alle abgesagten Veranstaltungen im Landkreis Stade

sv. Landkreis Stade. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen werden im Landkreis Stade wieder zunehmend Veranstaltungen abgesagt. In dieser Liste hält das WOCHENBLATT Sie auf dem aktuellen Stand, welche Termine in der Region Pandemie-bedingt nicht stattfinden können. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Sollten Sie als Sport- oder Kulturverein oder auch als Partei eine öffentlich angekündigte Veranstaltung absagen müssen, können Sie gerne ein E-Mail an svenja.adamski@kreiszeitung.net...

Blaulicht

Tödlicher Unfall in Buxtehude-Neukloster
Mann von zwei Zügen überrollt

tk. Buxtehude. Unfalldrama auf dem Bahnhof in Buxtehude-Neukloster: Ein Mann (27)  ist auf die Gleise gestürzt und von zwei Zügen überrollt worden. Er ist an seinen schweren Verletzungen gestorben. Gegen 4.10 Uhr ist der Mann nach bisherigen Erkenntnissen  aus der in Richtung Stade fahrenden S-Bahn ausgestiegen und vermutlich aus ungeklärter Ursache unter den Zug geraten und dann bei der Weiterfahrt der Bahn bereits erheblich verletzt worden. Eine zweite Bahn, eine Stunde später, hat den...

Service
8 Bilder

21 Corona-Patienten in den Elbe Kliniken
Landkreis Stade: Am 7.12. wird drittniedrigste Inzidenz in ganz Deutschland gemeldet

jd. Stade. Zu früh gefreut: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Dienstagmorgen (7. Dezember) für den Landkreis Stade erstmals seit Mitte November wieder eine Inzidenz unter der 100er-Marke gemeldet. Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 97,4 hätte der Landkreis Stade den niedrigsten Wert in Niedersachsen und den zweitniedrigsten in ganz Deutschland verzeichnet. Doch jetzt heißt es vom Landkreis: Der vom RKI aktuell veröffentlichte Inzidenzwert für den Kreis Stade ist nicht korrekt. Es soll ein...

sc. Ahlerstedt. Eine kleine Allee aus leuchtenden Tannenbäumen steht in der Ahlerstedter Straße "In den Wiesen": Um etwas Licht in die dunkle Jahreszeit zu bringen, taten sich die Nachbarn zusammen und organisierten für jedes Haus einen Tannenbaum zum Beleuchten und Schmücken.

"Alle waren sofort mit dabei", sagt Hans Jürgen Michaelis stellvertretend für die Nachbarschaft. Insgesamt zieren nun 18 Tannenbäume die gesamte Straße und bilden für Anwohner, Spaziergänger, Rad- und Autofahrer eine stimmungsvolle Kulisse.

Auf die Idee, zur Weihnachtszeit Tannenbäume vor jedes Haus zu stellen, kam die Nachbarschaft schon vor ein paar Jahren. Doch umgesetzt hatten sie die Idee nie - bis jetzt. Anfang November sprach Michaelis seine Nachbarn auf die Weihnachtsbäume wieder an und es dauerte keine Stunde, bis er von allen Haushalten eine positive Antwort bekam. "Es ging ruckzuck", freut sich Michaelis.

Die weitere Organisation übernahm die "Elf Uhr Gruppe", bestehend aus sieben Männern mit der Unterstützung ihrer Frauen. 17 Bäume besorgten sie. "Ein Nachbar hatte bereits einen Baum", berichtet Michaelis. Immer zu zweit stellten die Männer die Tannenbäume vor den Häusern auf. Das Schmücken und die Beleuchtung übernahm jede Familie selbst, sagt Michaelis.

Vom Endergebnis seien alle total begeistert, so Michaelis weiter. "Die Bäume kommen super an." Besonders die zahlreichen Kinder aus der Nachbarschaft freuten sich über das Schmücken der Tannen. Die Aktion habe alle ein bisschen mehr zusammengebracht, sagt Michaelis. Der Zusammenhalt der Straße sei sowieso gut. Doch besonders jetzt in dieser schwierigen Zeit, wo jeder viel zu Hause ist, festigt die Tannenbaum-Aktion zur Weihnachtszeit die Gemeinschaft noch mehr. "Wir haben Glück, so eine schöne Nachbarschaft zu haben", schwärmt Michaelis.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen