Gemeinde nimmt am Programm "Soziale Dorfentwicklung" teil
Moderatoren setzen sich für die Dörfer in Ahlerstedt ein

Das Moderatorenteam organisiert die Treffen in den einzelnen Dörfern
  • Das Moderatorenteam organisiert die Treffen in den einzelnen Dörfern
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Jörg Dammann

jd. Ahlerstedt. Die Gemeinde Ahlerstedt hat allerbeste Chancen, Fördermittel für Zukunftsprojekte im Hauptort und den acht Ortschaften zu erhalten. Aus Hannover wurde signalisiert, dass die Geest-Gemeinde mit ihren Aktivitäten zur sozialen Dorfentwicklung als Vorzeigekommune gilt. Ahlerstedt befindet sich seit 2018 im niedersächsischen Förderprogramm "Soziale Dorfentwicklung".

Ideen zur Zukunftsfähigkeit

In allen Dörfern der Gemeinde haben sich inzwischen Ehrenamtliche zu sogenannten Dorfmoderatoren ausbilden lassen. Deren Aufgabe ist es, gemeinsam mit den Bewohnern Ideen für die zukunftsfähige Gestaltung ihrer Orte zu sammeln sowie die jeweiligen Treffen vor Ort vorzubereiten und die Gesprächsleitung zu übernehmen.

Gemeinsamer Webauftritt

Bei den ersten Terminen hat sich herausgestellt, dass ein gemeinsamer Webauftritt für die gesamte Gemeinde ein toller Anfang wäre. Es wurde überlegt, welche Inhalte für alle Bewohner interessant sein könnten.
Unter anderem wurden dabei folgende Punkte herausgearbeitet:

- Veranstaltungskalender für alle Orte
- Aktuelle Themen
- Gesundheitsrubrik (Mensch & Tier)
- Informationen über das Bürgerbüro Ahlerstedt
- Kurzvorstellung aller Orte
- Erläuterungen zur Sozialen Dorfentwicklung
- Erfolge und Ansprechpartner

Der Internetauftritt ist bereits freigeschaltet: https://gemeinde.ahlerstedt.de/

Nach Angaben des Moderatorenteams ist bereits viel Arbeit in die neue Homepage geflossen. "Wie gut die Seite wird, hängt auch davon ab, wie intensiv sie genutzt wird", sagt David Krüger, der einer der Sprecher des Teams ist. Man hoffe, dass trotz der Corona-Beschränkungen künftig möglichst viele Bewohner, Initiativen und Vereine ihre Termine und Veranstaltungen einstellen und so zur Attraktivität der Homepage beitragen.
Auf der Internetseite ist für den jeweiligen Wohnort der entsprechende Ansprechpartner aufgeführt. Diesem können die Daten zugemailt werden, die auf der Homepage eingetragen werden sollen. Zusätzlich zur neuen Homepage soll ein sogenanntes Online-Nachbarschaftsnetzwerk genutzt werden.

Autor:

Jörg Dammann aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen