Poppe Auktionen veranstalten wieder die Pferdefaszination in Ruschwedel mit buntem Showprogramm
Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde

Die Ungarische Post: Gastgeber Günter Poppe reitet auf den Kaltblütern Eddi und Benno Fotos: sc
4Bilder
  • Die Ungarische Post: Gastgeber Günter Poppe reitet auf den Kaltblütern Eddi und Benno Fotos: sc
  • hochgeladen von Saskia Corleis

sc. Ruschwedel. Wen der Pferdevirus packt, den lässt er nicht wieder los - so war es auch bei Günter Poppe aus Ruschwedel. Bereits zum wiederholten Male veranstaltete Poppe zusammen mit seiner Frau Margret deswegen auf seinem Hofgelände die "Pferdefaszination 2019". Ein abwechslungsreiches Show- und Informationsprogramm rund um das Pferd sowie ein Flohmarkt, Kutschfahrten und ein Streichelzoo für Kinder wurden in Ruschwedel geboten.

"Ich habe da einfach Lust zu", sagt Poppe über seine Veranstaltung. Anderen eine Freude machen wolle der frühere Auktionator und gelernte Landwirt und holte deswegen die "Pferdefaszination" wieder zurück. Denn eigentlich sollte schon vor zwei Jahren damit Schluss sein. "Es macht viel Arbeit und ist ein großer Aufwand, aber ich mache das gerne", so Poppe zu seiner Entscheidung. Die Lust zu den Pferden und Tieren bleibe.

Der 84-Jährige wurde schon in jungen Jahren vom Pferdevirus infiziert und ritt früher im Bereich der Vielseitigkeit Turniere. Und dass er heute immer noch aktiv ist und nichts verlernt hat, bewies Poppe auf der Veranstaltung: Gekonnt schwang er sich auf die beiden Kaltblüter Eddi und Benno, die von Nina Postels und Ilona Schäffer geführt wurden, stellte sich auf den Rücken der beiden Pferde und ritt im Schritt und sogar im Trab die "Ungarische Post" - also im Stehen. Ganz zur Freude der vielen Zuschauer, die trotz des regnerischen Wetters die Reise nach Ruschwedel angetreten waren. Das macht ihm so schnell keiner nach.

Auch das unerschrockene Pony Joschi begeisterte die Besucher. Zusammen mit seiner Besitzerin und Vorführerin Annika Markgraf zeigte Joschi, was alles in ihm steckt. "Ich weiß gar nicht, wer aufgeregter ist", sagte Markgraf noch kurz vor dem Auftritt. Aufregung war den beiden dann innerhalb des Showvierecks nicht anzusehen. Zu Klängen von Disney-Songs machte Joschi gekonnt Zirkuslektionen und Kunststücke, wippte auf einer Planke, ließ sich von einer Plane bedecken und zeigte allen sein unerschrockenes Wesen.

Verschiedene Quadrillen mit Friesen, spanischen Schimmeln, Haflingern oder Isländern gab es auch auf der "Pferdefaszination" zu sehen. Für jeden war etwas dabei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.