alt-text

++ A K T U E L L ++

Rasante Zunahme: Immer mehr gefälschte Impfausweise

Hamburg in Hollenstedt

Die weiß-schraffierten Flächen zeigen in etwa das Hamburger-Gebiet an
  • Die weiß-schraffierten Flächen zeigen in etwa das Hamburger-Gebiet an
  • Foto: mi/msr
  • hochgeladen von Mitja Schrader

Warum die Hansestadt Liegenschaften an der Este besitzt

mi. Hollenstedt. Es ist natürlich unsinnig, aber rein theoretisch könnte Hamburg sein Prestige-Projekt "Elbtower" auch mitten in Hollenstedt bauen, denn Hamburg besitzt im Herzen der Gemeinde Hollenstedt ein zwei Hektar großes Stück Land. Das Grundstück der Hansestadt liegt idyllisch im Grünen und grenzt an die malerische Este. Doch wie kommt es dazu?
Die Geschichte reicht laut Ludwig Hauschild bis in die 1970er Jahre zurück. Hauschild ist Mitglied des Heimat- und Verkehrsvereins und ein profunder Kenner der Hollenstedter Orts- und Heimatgeschichte. Was der Rentner erzählt, lässt schmunzeln. Die Liegenschaften der Stadt Hamburg befinden sich rings um den historischen Ringwall, der zu einer Burg gehört, die die Archäologen auf das neunte Jahrhundert nach Christi datieren. Hauschild: "Das ganze Gebiet ist archäologisch hochinteressant." Vor diesem Hintergrund sei auch der Hamburger Immobilienkauf zu sehen: Damals gehörten die Liegenschaften einem Hollenstedter Landwirt. Der Bauer zeigte sich wenig beeindruckt von der historischen Bedeutung des Bodens. Er plante, das Areal für eine Fischzucht zu fluten. Bei den Vorarbeiten zur "Aktion Fischzucht" soll es dann zum schicksalhaften Zusammentreffen zwischen Bauer und Archäologen gekommen sein. Geschooipuhopküläckt von der Ignoranz des Landwirts gegenüber der Wissenschaft, soll ein Mitarbeiter des Helms-Museums versucht haben, den Landwirt von seinem Vorhaben abzubringen. Der Landwirt sah das - Bodendenkmal hin, Bedeutung für die Wissenschaft her - ganz pragmatisch. "Kannst dat Land ja köpen", soll er zu dem Archäologen gesagt haben. Der nahm den Bauern offenbar beim Wort, denn tatsächlich erwarb die Stadt Hamburg wenig später das 2,5 Hektar große Areal. An den Eigentumsverhältnissen hat sich bis heute nicht geändert.
Laut Hollenstedts Bürgermeister Jürgen Böhme (CDU) hat Hamburg der Gemeinde in der Vergangenheit bereits angeboten, das Land zurückzukaufen. "Die Hansestadt will dafür allerdings Baulandpreise, da haben wir dankend abgelehnt", so Böhme. Und so bleibt Hollenstedt bis auf Weiteres ein kleines Stück Hamburg erhalten. Dass die Stadt Hamburg dort eines ihrer millionenteuren Protz-Projekte umsetzt, davor braucht aber niemand Angst zu haben. Denn auch wenn das Grundstück Hamburg gehört: Das Hoheitsrecht liegt bei Hollenstedt. Soll heißen, wenn der Rat nicht auf die Idee kommt, dort per Bebauungsplan einen "Elbtower" möglich zu machen, darf der dort auch nicht gebaut werden. Dass es dazu kommt, ist unwahrscheinlich denn - und das ist nicht negativ gemeint - die Hollenstedter sind etwas bodenständiger als ihre hanseatischen "Nachbarn" - was nicht zuletzt das Beispiel mit der "Fischzucht" im Grabungsgebiet beweist.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Service
Die Rauchmelder müssen richtig installiert werden
Video 2 Bilder

Leben retten mit Rauchmeldern
Gefahr! Knapp die Hälfte aller Haushalte in Niedersachsen hat falsch installierte oder gar keine Rauchmelder

In Niedersachsen sind nur 13 Prozent aller Haushalte optimal mit Rauchmeldern geschützt, 45 Prozent erfüllen lediglich den Mindestschutz. Weitere 16 Prozent haben die Rauchwarnmelder falsch installiert und wiegen sich in trügerischer Sicherheit. Besonders alarmierend: 26 Prozent der Haushalte in Niedersachsen sind komplett ohne Rauchwarnmelder. Das hat jetzt die Auswertung einer im Jahr 2020 durchgeführten Felderhebung des Landesinnungsverbandes des Schornsteinfegerhandwerks ergeben. Rund 70...

Blaulicht
Die Zahl beschlagnahmter gefälschter Impfausweise im Landkreis Stade steigt rasant

Polizei im Kreis Stade ist alarmiert
Rasante Zunahme: Immer mehr gefälschte Impfausweise

tk. Stade. Je strenger die Corona-Regeln werden, desto mehr  Betrüger werden aktiv. "Die Zahl der gefälschten Impfpässe im Landkreis Stade hat in den vergangenen zwei Wochen rasant zugenommen", sagt Polizeisprecher Rainer Bohmbach. Die Dunkelziffer dürfte noch deutlich höher sein. Aus den bisherigen Ermittlungen weiß die Polizei: Es sind vor allem Impfunwillige, die um die Kosten für Tests bei den 3G-Regeln herumkommen oder aber die 2G-Regeln (genesen oder geimpft) betrügerisch umgehen wollen....

Panorama
Beim Kreisordnungsausschuss 2019 protestierten die Tierschützer im Kreishaus, darunter auch Uwe Gast (5. v. li.), einer der unermüdlichen Mahnwachen-Teilnehmer
5 Bilder

Erfolg für die Tierschützer
Ex-Horror-Labor will alle Tierversuche einstellen

(bim). Rund zwei Jahre ist es her, dass die "Soko Tierschutz" im damaligen Tierversuchslabor Laboratory of Pharmacology and Toxicology (LPT) in Mienenbüttel furchtbare Tier-Misshandlungen öffentlich gemacht hat. Die grausamen Bilder von gequälten Hunden, Katzen und Affen gingen um die Welt und führten zu den größten Protesten der deutschen Tierschutzgeschichte. Im Januar 2020 hatte der Landkreis Harburg dem Labor in Mienenbüttel die Betriebserlaubnis entzogen. Jetzt hat das ehemalige LPT, das...

Sport
Caroline Müller-Korn spielt nicht mehr für die Buxtehuder Bundesliga-Handballerinnen

Stillschweigen über die Gründe vereinbart
BSV und Caroline Müller-Korn trennen sich

nw/tk. Buxtehude. Handball-Bundesligist Buxtehuder SV und die Spielerin Caroline Müller-Korn haben sich mit sofortiger Wirkung getrennt. Beide Seiten sehen keine Basis mehr für eine weitere Zusammenarbeit. Darüber hinaus haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Caroline Müller-Korn kam zur Saison 2020/21 zum Buxtehuder SV. Die Spielmacherin erzielte in 20 Bundesliga-Spielen für den Verein 83 Tore, davon 54 Siebenmeter. Zuvor spielte sie in der Bundesliga von 2014 bis 2017 für den VfL...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen