Horneburg - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Sie radeln für den Klimaschutz: Samtgemeinde-Bürgermeister Michael Gosch (v. li.), Katja Brendt (Tourismus und Öffentlichkeitsarbeit), Gerhard Buchner (Leiter des Ordnungsamtes, alle drei SG Lühe), Veranstaltungsmanagerin Vanessa Heider (SG Horneburg), Phoebe Schütz (Klimaschutzmanagerin Altes Land und Horneburg), Sabine Martens (Öffentlichkeitsarbeit) und Bürgermeister Gerd Hubert (beide aus Jork)

Samtgemeinden Horneburg und Lühe sowie die Gemeinde Jork rufen zu Stadtradeln-Aktion auf
Altes Land/Horneburg: Rauf aufs Rad für den Klimaschutz

ab. Steinkirchen. Der Startschuss naht, das Organisationsteam steckt in den abschließenden Planungen: In der Klimaschutzregion Altes Land und Horneburg wird ab Samstag, 24. August, wieder gemeinsam in die Pedale getreten. Vertreter der Gemeinde Jork und der Samtgemeinden Lühe und Horneburg laden Bürgerinnen und Bürger dazu ein, an der Stadtradeln-Aktion des Klima-Bündnisses teilzunehmen.  Bis zum 13. September sind an 21 aufeinanderfolgenden Tagen alle Bürgerinnen und Bürger, Ratsmitglieder...

  • Lühe
  • 13.08.19

Schwerlastverkehr schlängelte sich durch Horneburg
Lkw sorgten für Chaos

jab. Horneburg. Wer in Zeiten der Digitalisierung nur auf seine technischen Geräte hört, der ist nicht immer gut bedient. Das mussten zahlreiche - vor allem ortsfremde - Lkw-Fahrer vergangene Woche in Horneburg feststellen. Denn trotz der Umleitungsschilder, die aufgrund der Baustellen in Dollern und Horneburg aufgestellt wurden, landeten die Lkw auf dem Marschdamm bzw. anschließend in Neuenkirchen und sorgten für ein erhebliches Verkehrschaos. Derzeit wird in Dollern die Ortsdurchfahrt L130...

  • Horneburg
  • 06.08.19
Paul Kiefaber (vorne v. li.), Finja Dannenberg, Agnese Bergamo und Lotta Steinbrenner unterstützen als "Bufdis" bald die Schulen und das Mehrgenerationenhaus in der Samtgemeinde Horneburg. Enrico Taige und Tanja Fischer (hinten) sind die neuen Azubis

"Bufdis" unterstützen Schulen und das MGH in der Samtgemeinde
Engagiert zwischen Schule und Beruf

lt. Horneburg. Für ein ganzes Jahr in den Schulalltag schnuppern, mit Lehrkräften und Schülern zusammenarbeiten und herausfinden, ob ein Lehramtsstudium tatsächlich das Richtige ist - das können nach den Sommerferien vier junge Leute aus dem Landkreis Stade, die ihren Bundesfreiwilligendienst (siehe Kasten) in der Samtgemeinde Horneburg absolvieren. Die "Bufdis" sind für ein Jahr fester Bestandteil des jeweiligen Schulteams und unterstützen die Lehrkräfte unter anderem beim Betreuen von...

  • Horneburg
  • 06.08.19
Die Band "Dreiklangzelt" hat sich in ihrem Probenraum gut eingerichtet Foto: jab
2 Bilder

In einem Keller in Dollern entstehen die mitreißenden Songs von vier erfolgreichen Hobbymusikern
"Dreiklangzelt" rockt die Bühnen der Region

jab. Dollern. Gerade standen die vier jungen Männer der Pop-Rock-Band "Dreiklangzelt" noch auf der Bühne beim Deichbrand Festival, nun wollen sie auch bei den "Unplugged Sessions" am Samstag, 3. August, in der Festung Grauerort die Menge rocken. Um bestens vorbereitet zu sein, üben sie in Dollern in ihrem Probenraum für den großen Auftritt und träumen derweil von einer eigenen kleinen Tour mit einem alten Bus. "Dreiklangzelt" - das sind Arne-Julian Krause (31), Torben Gerschau (31),...

  • Horneburg
  • 06.08.19

Defekte Lampen wurden größtenteils repariert
Fiasko bei Umrüstung auf LED-Leuchtmittel

jab. Horneburg. Die Horneburger Bürger im Bereich Horner Bogen und Wiesenstraße standen zu später Stunde im Dunkeln - und das, obwohl die alten Lampen durch LED-Leuchtmittel ersetzt wurden. Grund dafür waren die Lampen, die von dem beauftragten Unternehmen falsch angeklemmt wurden. Bereits Mitte bzw. Ende Juni sollte das Problem durch die Firma behoben werden. Auch die Zusatzkosten sollen von der Firma übernommen werden. Allerdings teilte der Gemeindedirektor Knut Willenbockel mit, dass eine...

  • Horneburg
  • 23.07.19
BHs mit kleinen Körbchen gehen auf die Reise: Liebevoll bereitet Anna Christina Rau die bestellte Ware für den Versand vor
2 Bilder

Gründerstar-Serie: Anna Christina Rau gewann vor fünf Jahren Gründerpreis
Mit kleinen Körbchen zum großen Erfolg

ab. Horneburg. Bei der Veranstaltung "Gründerstar" hatte Anna Christina Rau (40) aus Horneburg vor fünf Jahren den Gründerpreis "Familienvereinbarkeit" für ihren Webshop "kleine körbchen" gewonnen. Jetzt zieht die Unternehmerin und dreifache Mutter Resümee zu ihrem Geschäftsmodell, schöne BHs in kleinen Größen anzubieten - das sich als absolute Marktlücke entpuppte. "Es läuft nach wie vor wunderbar", ist das Erste, was Anna Christina Rau sagt. Am Anfang habe sie gedacht, mit zehn...

  • Horneburg
  • 13.07.19
Trübes Wasser ist auch in den nächsten Tagen noch möglich Foto: Archiv/jd

Wasserrohr gerissen
Defekte Leitung sorgte für Versorgungsengpass

jab. Horneburg. Am Sonntagabend kam es in Horneburg an der Bundesstraße 73 zu einem Wasserrohrbruch, der nicht nur im näheren Umkreis der Versorgungsleitung zu spüren gewesen sein dürfte, sondern auch im Süden des Landkreises. Bei einer Hauptversorgungsleitung sei es zu einem Spannungsriss gekommen, so Fred Carl, Hauptgeschäftsführer des Trinkwasserverbands Stade. Durch den Vorfall musste die Wasserversorgung bis in die Nacht abgestellt werden. Bereits einen Tag später war das Leck...

  • Horneburg
  • 02.07.19
Die vielen Mitglieder der "Gothenbörger Backobenfrünn" sorgen beim Backfest für das leibliche Wohl der Gäste Foto: jab
2 Bilder

Gelebte Tradition beim Backverein
Gothenbörger Backobenfrünn aus Agathenburg freuen sich über junge Neuzugänge

jab. Agathenburg. Traditionen erhalten und die Dorfgemeinschaft pflegen - das haben sich die Mitglieder des Backvereins "Gothenbörger Backobenfrünn" aus Agathenburg auf die Fahnen geschrieben. Ihr Können und das richtige Händchen für gelungene Veranstaltungen bewies der Verein wieder beim Backfest. "Wir bieten alles an, was der Backofen hergibt", sagt Gudrun Mundhenke, erste Vorsitzende der "Gothenbörger Backobenfrünn". Um aber pünktlich zu Beginn des Festes die vielen unterschiedlichen...

  • Horneburg
  • 02.07.19
Interessantes Wissen gab es hautnah für die großen und kleinen Teilnehmer Foto: privat

Fledermaus-Safari im Kinderwald
"Waldbuben" luden zum Familienevent in Horneburg

jab. Horneburg. Ausgerüstet mit Sonargeräten gingen 23 Kinder und Erwachsene in der Dämmerung auf Fledermaus-Pirsch. Mit von der Partie war die Waldpädagogin Gesa Tiedemann, die im Vorweg für das nötige Wissen über die nachtaktiven Tiere sorgte. Im Kinderwald, einem Projekt des Kinderhilfswerks "terre des hommes", gibt es eine große Population an Fledermäusen. Das konnte mit Hilfe des Fledermausexperten Wolfgang Ebbinghaus vom NABU festgestellt werden. Dazu wurden Detektoren im Wald...

  • Horneburg
  • 21.06.19
Vertreter des DRK-Kindergartens, des Fördervereins Kindergarten Horneburg, des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Agathenburg und der Theatergruppe Hornbörger Pannkoken können sich über insgesamt 3.450 Euro freuen Foto: jab

Gelder für den guten Zweck
Bürger-Stiftung überreicht Spenden an Horneburger Einrichtungen und Vereine

jab. Horneburg. Nachhaltige Projekte fördern - das möchte die Bürger-Stiftung der Kreissparkasse Stade mit ihren Stiftungsgeldern. Auch in Horneburg wurden vier Anträge vom Stiftungsbeirat ausgewählt, die von der Unterstützung von insgesamt 3.450 Euro profitieren können. Verkündet und übergeben wurden die Stiftungsanträge von Samtgemeindebürgermeister Matthias Herwede und Vertretern des Stiftungsbeirats. Der DRK-Kindergarten "Ratz und Rübe" aus Bliedersdorf ist zurzeit dabei, das 20 Jahre...

  • Horneburg
  • 12.06.19
Vanessa Heider (li.) und Eveline Bansemer freuen sich über die Neumarkter Exponate im Horneburger Rathaus Foto: jab
2 Bilder

Gefeierte Freundschaft
Österreichischer Besuch zum großen Jubiläum der Partnerschaft zwischen Horneburg und Neumarkt

jab. Horneburg. Drei Jahrzehnte schon besteht offiziell die Partnerschaft zwischen Horneburg und Neumarkt in Oberösterreich. Deswegen haben es sich die beiden Gemeinden nicht nehmen lassen, dies auch ordentlich zu feiern. 34 Gäste aus Neumarkt werden von Freitag, 14. Juni, bis Sonntag, 16. Juni, im Flecken erwartet. Die Geschichte dieser besonderen Freundschaft reicht allerdings noch einige Jahre weiter zurück und fußt auf einem Treffen zwischen dem Neumarkter Musikverein und dem Horneburger...

  • Horneburg
  • 04.06.19
Ein Treffen, das sehr viel versprechend für die Betroffenen endete Foto: privat
2 Bilder

Ein Agathenburg für alle
Arbeitsgruppe Barrierefreies Stade und Landkreis zeigen bei Rundgang Verbesserungsbedarf auf

jab. Agathenburg. Vieles ist schon gut in Agathenburg in puncto Barrierefreiheit, aber es ist noch Luft nach oben. Das machte die Arbeitsgruppe Barrierefreies Stade und Landkreis kürzlich bei einer Ortsbegehung deutlich. Ein Ehepaar aus der Gemeinde hat sich an den Sozialverband Deutschland in Stade gewandt und von einem für sie unüberwindbaren Problem berichtet. Die Frau ist auf ihren Rollator angewiesen. Das stellt sie gelegentlich vor Hindernisse wie im Fall bei der "Ria zum...

  • Horneburg
  • 28.05.19
Bürgermeister MatthiasHerwede (li.) überreichte Torben Schulze die Ernennungsurkunde Foto: jab

Offizielle Ernennung durch den Bürgermeister
Torben Schulze aus Dollern bleibt Gemeindebrandmeister

jab. Horneburg. "In Sachen Feuerwehr kann ihm keiner was vormachen" - das sagte Samtgemeindebürgermeister Matthias Herwede über den Dollerner Torben Schulze. Der noch amtierende Gemeindebrandmeister hat bereits einige Lehrgänge und Ämter bei der Feuerwehr hinter sich. Das wurde deutlich, als Herwede einen Auszug aus seinem Werdegang vorlas: aktiv in der Jugendfeuerwehr Dollern, Lehrgänge zur Grundausbildung, zum Truppführer, zum Zugführer usw. Nachdem er dann mehrere Jahre als...

  • Horneburg
  • 28.05.19
Einmal nachladen, bitte! "An jeder Station kann der Wagen aufgeladen werden", sagen Edgar Schmidt und Sonja Zinke. Auch an einer Steckdose zu Hause
3 Bilder

E-Carsharing: Das erste Auto des Vereins steht bereit
Altes Land/Horneburg: Mit "Zoe" sind die "Dorfstromer" komplett

ab. Altes Land/Horneburg. Nach nur sechswöchiger Wartezeit ist es da: das erste Auto des Vereins "Dorfstromer", ein Renault "Zoe". Das Besondere an "Zoe": Sie braucht keinen Tropfen Benzin, sondern bezieht ihre Energie aus der Steckdose. Und auch optisch ist "Zoe" ein kleines Schmuckstück - schneeweiß und kurvig, mit Kanten an den richtigen Stellen. Weiteres Plus: "Zoe" bringt jede Menge Fahrspaß mit. Der Vereinsvorsitzende Edgar Schmidt sowie Vereinsmitglied und Bürgermeisterin in...

  • Horneburg
  • 25.05.19
Hausmeister Andreas Löhden und Schulleiterin Sabine Folster freuen sich gemeinsam mit den Kindern der Klasse 2c über die Auszeichnung Foto: jab

Vorbild bei Barrierefreiheit
Grundschule Horneburg erhält Auszeichnung als Vorbild für behindertengerechte Einrichtung

jab. Horneburg. Der Sozialverband Deutschland (SoVD) testete Grundschulen im Landkreis Stade auf ihre Barrierefreiheit. Ganz vorne mit dabei ist die Grundschule in Horneburg. Dafür erhielt sie die Plakette "Ein gutes Beispiel für Barrierefreiheit". "Mit einer Auszeichnung habe ich überhaupt nicht gerechnet", sagt Sabine Folster, Schulleiterin der Grundschule Horneburg. Die im Februar verschickte Checkliste, die sie vom SoVD erhalten habe, sei eine gute Abfrage der bereits vorhandenen...

  • Horneburg
  • 14.05.19

"Geht's noch anders?": Vierter Vortrag mit Referent Jens Martens
Horneburg: Global denken, lokal handeln

ab. Horneburg. Lokal umzusetzen, was global von 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen in der Agenda 2030 in den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, kurz SDGs) festgelegt wurde: Darum geht es unter anderem auf der vierten Veranstaltung von "Geht's noch anders? - Zeit für Alternativen" mit Referent Jens Martens am Donnerstag, 16. Mai, ab 19 Uhr im Gemeindehaus Horneburg (Bleiche 1). Der Eintritt ist frei. Diplom-Volkswirt Jens Martens, seit 2004...

  • Horneburg
  • 14.05.19
Vorsitzender Wolfgang Mosler (li.) überreicht dem neuen 
Ehrenvorsitzenden Helmut Stein seine Urkunde Foto: MGV

Neuer Vorsitz des Männergesangsvereins
Helmut Stein hört nach 17 Jahren auf

jab. Nottensdorf. Fast 20 Jahre war er im Amt, nun hat Helmut Stein nicht wieder für den Posten des Vorsitzenden des Männergesangsvereins (MGV) "Eintracht" aus Nottensdorf kandidiert. Es sei Zeit, dass andere übernehmen, sagte Stein während der Mitgliederversammlung. Er habe mit großer Freude seine Aufgaben wahrgenommen und sehr viel Herzblut in die Arbeit gesteckt, so der ehemalige Vorsitzende. Zu seinem Nachfolger wurde einstimmig Wolfgang Mosler gewählt. Für seine Verdienste um die...

  • Horneburg
  • 02.05.19
Wer in Dollern auf die A26 in Richtung Stade fährt, wird auf Straßenschäden hingewiesen und darf nur noch 100 km/h fahren
2 Bilder

Straßenschäden auf der Autobahn zwischen Dollern und Stade machen erneute Sanierung nötig
Blasenbildung auf der A26

lt. Dollern/Stade. Warum wird auf der erst im vergangenen Jahr sanierten Autobahn 26 zwischen Dollern und Stade-Ost seit einigen Tagen auf "Straßenschäden" hingewiesen? Das fragen sich Autofahrer, die in Richtung Stade unterwegs sind und derzeit direkt nach der Auffahrt Dollern nur noch 100 km/h fahren dürfen. "In der Fahrbahn haben sich Blasen gebildet", erklärt Hans-Jürgen Haase, Leiter der Landesbehörde für Verkehr in Stade, auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Die leichten Aufwölbungen hätten zwar...

  • Horneburg
  • 30.04.19
Erik versteht nicht, warum jemand eine fast volle Flasche Motoröl in die Natur wirft Fotos: privat
2 Bilder

Geschockt vom Müll in Bliedersdorfer Naturschutzgebiet
Familie Kaefel kann nicht glauben, was achtlose Menschen in der Natur entsorgen

jab. Bliedersdorf. Umweltschutz ist eines der großen Themen unserer Zeit. Müllvermeidung und die korrekte Entsorgung sind dabei zwei Punkte, für die sich viele Gemeinden im Frühjahr stark gemacht haben. Auch die Samtgemeinde Horneburg hat mit ihrer Müllsammelaktion einen Beitrag geleistet. Alle Orte der Samtgemeinde haben sich an der Aktion beteiligt. Insgesamt nahmen rund 500 Personen bei der Sammlung von sogenanntem Wildmüll teil. Die größte Unterstützung gab es in Dollern - hier fanden...

  • Horneburg
  • 25.04.19
Jürgen Kluit (li.) und Frederik Aarnoutse bringen vollen Körpereinsatz für den zukunftigen Bliedersdorfer Wein Foto: Jens Dreier

Keller wird zum Weinberg
Erdhügel im Museumsdorf Bliedersdorf wird künftig als Anbaufläche für 20 Rebstöcke genutzt

jab. Bliedersdorf. "Bliedersdorfer Sonnenhügel" - so könnte die Bezeichnung für den Wein lauten, der zukünftig auf dem Gelände des Museumsdorfs wachsen soll. Als Initiator Jürgen Kluit seinem Vereinskameraden vom "Bäuerlichen Hauswesen" Rainer Kröger von seiner Idee erzählte, den Hügel des Feldsteinkellers als Wein-anbaufläche zu nutzen, war dieser nicht so recht überzeugt. "Das ist doch verrückt", meinte Kröger. Aber nach einer Bedenkzeit war auch er dabei. Schon zuvor hatte der Verein...

  • Horneburg
  • 25.04.19
Frederik Aarnoutse (v.li.), Rainer Kröger und Werner Heidenreich vom Verein "Bäuerliches Hauswesen" sind begeistert von der archäologischen Entdeckung Foto: Jens Dreier

Eine etwas andere Attraktion im Museumsdorf
"Bäuerliches Hauswesen" in Bliedersdorf ist Besitzer eines römischen Sarkophags aus der Region Trier

jab. Bliedersdorf. Das alte Ägypten, mächtige Pharaone, dunkle Gruften oder gruselige Mumien - das sind die Dinge, an die die meisten wohl denken, wenn sie das Wort Sarkophag hören. Seit kurzem aber kann einem auch die beschauliche Gemeinde Bliedersdorf in den Sinn kommen. Denn: Archäologen haben in der Gemeinde auf dem Gelände des Museumsdorfs durch Zufall einen römischen Sarkophag entdeckt. Trotz einiger archäologischer Untersuchungen durch mehrere Experten birgt der Steinsarg aber weiterhin...

  • Horneburg
  • 21.04.19
Maren Grossmann arbeitet mit einem ungewöhnlichen Material: Beton Fotos: sc
2 Bilder

Alles, was das Herz begehrt

"Handmade-Markt" in Horneburg begeistert mit selbstgemachten Waren sc. Horneburg. Hier gab es einiges zu entdecken: Der dritte Horneburger "Handmade-Markt" präsentierte sich in großer Vielfalt. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde der Markt im Handwerksmuseum in Horneburg auf den Schlosspark ausgeweitet - und das mit Erfolg. Mehrere hundert Besucher sahen sich an den zahlreichen Ständen Dekoartikel, Schmuck, Kunst, Seifen oder Taschen, an. Das Besondere: alles handgemachte Eigenproduktionen...

  • Horneburg
  • 17.04.19
Gehandelt und gestöbert wurde vor und in den historischen Gebäuden auf dem Gelände des
"Bäuerlichen Hauswesens" in Bliedersdorf Foto: jab

Markt im Museumsdorf
Allerlei Pflanzen und selbst hergestellte Artikel vor historischer Kulisse in Bliedersdorf

jab. Bliedersdorf. Von duftenden Kräutern über neugierige Ziegen bis hin zu antiken Kostbarkeiten - auf dem 14. Pflanzen- und Handwerkermarkt in Bliedersdorf war wie immer für jeden etwas dabei. Rund 2.000 Besucher kamen ins Museumsdorf, um sich das Treiben nicht entgehen zu lassen. Um die 50 Stände boten den Besuchern ihre Waren vor historischer Kulisse an. Dekoartikel, Antiquitäten sowie Seifen und Cremes luden zum Stöbern ein. Es wurde auch allerhand Tierisches geboten. Für die kleinen,...

  • Horneburg
  • 17.04.19
Der Abriss der alten Mehrzweckhalle an der Schulstraße muss vorerst noch warten

Neuer Plan zum Gebäude, der Außenanlage sowie zur Parkplatzsituation
Neues zur Mehrzweckhalle in Agathenburg

jab. Agathenburg. Die Planungen zur Mehrzweckhalle in Agathenburg gehen weiter. Über den aktuellen Verfahrensstand zur Errichtung des Mehrzweckgebäudes und der dazugehörigen Außenanlage informierte kürzlich der Gemeinderat in einer Sitzung. Der Abriss des Gebäudes an der Schulstraße muss vorerst warten und somit auch der Bau einer neuen Mehrzweckhalle. Zurzeit laufe ein Normenkontrollverfahren, sagt Gemeindedirektor Knut Willenbockel. Um ein Verfahren beim Oberverwaltungsgericht, das bis zu...

  • Horneburg
  • 12.04.19

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.