Von Anfang an gut zu tun: Tobias Terne schaut auf 20 erfolgreiche Jahre zurück

Ein perfekt aufeinander eingespieltes Team: die Mitarbeiter von Tobias Terne (3. v. li.)  Fotos: wd
2Bilder
  • Ein perfekt aufeinander eingespieltes Team: die Mitarbeiter von Tobias Terne (3. v. li.) Fotos: wd
  • hochgeladen von Nicola Dultz-Klüver

Wie im Flug ist die Zeit vergangen, stellt Tobias Terne mit Blick auf den Kalender ungläubig fest: Bereits seit 20 Jahren ist der Sanitär- und Heizungsbaumeister mit seinem Meisterbetrieb Tobias Terne in Nottensdorf selbstständig und hatte vom ersten Tag an immer gut zu tun. Schon als Lehrling stand für ihn fest, dass er einen eigenen Betrieb gründen würde, was er auch gleich nach seiner Meisterprüfung im Alter von 26 Jahren tat.
"Das Unternehmen ist dann sehr schnell gewachsen", erinnert sich Terne. "Wir haben damals in erster Linie Neubauten gemacht, während unser Schwerpunkt heute auf Sanierungen liegt."
Die ersten fünf Jahre war der Betrieb in seinem Wohnhaus am Hangkamp 14/Postmoor in Bliedersdorf untergebracht und seine Mutter Ingrid unterstützte ihn im Büro. Dann aber kaufte er in Nottensdorf die ehemalige Zimmerei Mehrkens mit einer zweiteiligen Halle direkt an der B 73, wo sich das Unternehmen heute noch befindet. Einen Teil vermietete er, in den anderen zog er mit seiner Firma ein, wobei das Büro zunächst noch von zuhause aus geführt wurde. Vor zehn Jahren erweiterte er die Halle um einen Anbau und vermietete zwei Teile der Halle. Vor fünf Jahren kam schließlich der moderne Bürotrakt an der Stirnseite des Gebäudes hinzu. "Ich wollte Zuhause alles Berufliche raus haben, um mich dort auf meine Familie konzentrieren zu können", so Tobias Terne, der seit 14 Jahren verheiratet ist und einen achtjährigen Sohn hat. "Mein Glück ist auch, dass mein Vater Erich Terne Zimmermann ist und alle Erweiterungsbauten übernommen hat."
Nicht nur räumlich ist das Unternehmen schnell gewachsen, auch das Team war bereits zwei Jahre nach der Firmengründung schon zehn bis zwölf Köpfe stark. Bis heute hält der Chef diese Mitarbeiterzahl für ideal. "Größer als jetzt soll der Betrieb nicht werden", sagt er. Dann nämlich würde er auch seine vielen ehrenamtlichen Ämter nicht mehr bekleiden können: Tobias Terne ist u.a. seit einem Jahr Bürgermeister von Bliederstorf, zweiter stellvertretender Samtgemeinde-Bürgermeister, zweiter Vorsitzender des Bürgerbus-Vereins (bis vor Kurzem war er erster Vorsitzender) und erster Vorsitzender des Abwasserzweckverbandes.

Tobias Terne
Sanitäts- und Heizungsbaumeister
Nottensdorf
Bundesstraße 28b
Tel. 04163-7100

Ein Profi für Heizungsanlagen und Badsanierung

Mit Tobias Terne und seinem erfahrenen Team stehen Kunden fachkundige und engagierte Profis für alle Fragen rund um die Heizung inklusive Solar, aber auch für die Badsanierung zur Verfügung.
Das A und O im Heizungsbereich sei die professionelle Wartung, erklärt Tobias Terne. "Es gibt mittlerweile so viele verschiedene Heizungsanlagen, dass man gut beraten ist, wenn man einen Spezialisten damit beauftragt." Für seine Kunden bietet Tobias Terne auch einen Notdienst an, so dass diese immer auf der sicheren Seite sind. Ist die Heizung in die Jahre gekommen und soll ausgetauscht werden, rät der Profi, diese Maßnahme in die Sommermonate zu verlegen. "Bis die neue Anlage eingebaut ist und funktioniert, dauert es in der Regel etwa zwei Tage", sagt Tobias Terne. Oft sei es jedoch der Fall, dass Heizungsbesitzer erst im Herbst feststellen, dass ihre Heizung nicht funktioniert. "Daher haben wir gerade zu Beginn der kalten Jahreszeit immer besonders viel zu tun. Wir versuchen aber, so schnell wie möglich zu helfen."
Im Bereich Badsanierungen bietet das Unternehmen einen Komplettservice inklusive Fliesenarbeiten an. Die Kunden erhalten eine umfassende Fachberatung und erfahren, welche Möglichkeiten ihnen zur Verfügung stehen, um das gewünschte Bad zu realisieren. "Oft kann man das Bad schon durch kleine Maßnahmen verändern", erklärt der Profi. Eine Glasfront mit einem Fotomotiv nach Wahl als Duschrückwand schafft zum Beispiel ohne viel Aufwand eine ganz neue Atmosphäre im Bad. Das Team von Tobias Terne besucht mit seinen Auftraggebern auch gerne die Großhändler in der Region, sodass die Kunden einen guten Überblick bekommen und eine große Auswahl haben. Auch im Bereich Multimedia bekommen Interessierte so alle Neuheiten gezeigt. Werden umfassendere Sanierungsmaßnahmen gewünscht, rät Tobias Terne dazu, gleich an die Barrierefreiheit zu denken. "Eine bodengleiche Dusche bietet auch in jüngeren Jahren viel Komfort", sagt er. Wer bereits eine Pflegestufe hat, kann sich gegebenenfalls über eine Bezuschussung von der Krankenkasse von bis zu 4.000 Euro freuen. Auch darüber werden die Kunden von Tobias Terne umfassend informiert.

Ein perfekt aufeinander eingespieltes Team: die Mitarbeiter von Tobias Terne (3. v. li.)  Fotos: wd
Auch die Familie zieht an einem Strang: Tobias Terne mit Ehefrau Heike und Sohn Tjarek
Autor:

Nicola Dultz-Klüver aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
3 Bilder

13. Mai: Die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg
Zwei weitere Corona-Tote

(os). Traurige Nachrichten an Himmelfahrt: Der Landkreis Harburg meldet am heutigen Donnerstag, 13. Mai, zwei weitere Corona-Tote. Damit steigt die Zahl der Menschen, die seit Ausbruch der Pandemie mit oder am Coronavirus verstorben sind, auf 109. Die Siebentage-Inzidenz sinkt dagegen weiter. Sie lag heute bei 56,6 - nach 64,9 am Vortag. Keine einzige Gemeinde weist zurzeit einen Wert von über 100 auf. Bislang meldete der Landkreis Harburg insgesamt 6.430 Coronafälle (+15), 6.071 Menschen (+21)...

Politik
Vor dem an einer Hauswand in Tangendorf prangenden XXL-Logo der Baustopp-Bürgerinitiative (v. li.): die BI-Mitglieder Johannes Bünger, Dr. Linda Holste und Nele Braas
2 Bilder

Bürger wollen Baggerstopp
Tangendorfer fühlen sich bei Kiesabbau-Plänen ungenügend einbezogen

ce. Tangendorf. Der vom Garstedter Kieswerk Lütchens über einen Zeitraum von etwa 30 Jahren geplante Kiesabbau im Bereich zwischen den Gemeinden Garstedt, Wulfsen und Toppenstedt solle "von einer verlässlichen, kontinuierlichen und transparenten Kommunikation zwischen Bürgern, Politik und Verwaltung begleitet werden", hatten das Unternehmen sowie die Verwaltungschefs der beteiligten Kommunen kürzlich gemeinsam erklärt (das WOCHENBLATT berichtete). "Von dieser Transparenz ist derzeit für uns...

Panorama
Die bunte Rutsche wurde geschrubbt, die Fliesen ausgetauscht und vieles mehr vorbereitet: Das Jesteburger Freibad könnte sofort öffnen. Darauf hoffen (v. li.) Badleiter Henning Schöttler, Dagmar Wille (Gebäudewirtschaft), stv. Badleiter Rolf Stehrenberg, stv. Fördervereinsvorsitzende Carola Boos und Fördervereinsvorsitzender Henning Buss
4 Bilder

Corona-Verordnung bestimmt, wann angebadet werden darf
Freibäder wären startklar für die Saison

as. Jesteburg/Landkreis. Auch wenn sich in den vergangenen-Tagen das Freibad-Gefühl noch nicht so richtig einstellen wollte - im Mai beginnt traditionell die Freibad-Saison. Aufgrund der Corona-Pandemie müssen die Freibäder im Landkreis Harburg und der Samtgemeinde Jesteburg ihre Eröffnung jedoch vorerst verschieben. Frühestens Ende Mai sieht die aktuelle Corona-Verordnung das Anbaden vor. Dabei haben sich die Hygienekonzepte aus dem vergangenen Jahr bewährt, sind sich die Freibad-Betreiber im...

Wirtschaft
Auch alle WOCHENBLATT Stellenanzeigen aus Buchholz, Buxtehude, Stade, Winsen und Umgebung  landen im  Jobportal www.sicherdirdenjob.de
3 Bilder

Online Jobportal vom WOCHENBLATT
Mit www.sicherdirdenjob.de erfolgreich Personal finden

Ob Auszubildender, Mitarbeiter, Fach- oder Führungskraft - schneller und effizienter geht die Jobsuche kaum: Unter www.sicherdirdenjob.de werden regelmäßig mehr als 11.000 freie Stellen von Unternehmen aus der Region Bremen, Oldenburg, Hannover und Hamburg aufgezeigt. Gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern bietet die WOCHENBLATT Gruppe mit der Onlinebörse ein umfassendes regionales Stellenportal, dass Bewerber aus dem Raum Hamburg und Bremen anspricht! Das heißt: Jede Anzeige, die im...

Service

Wichtige Mail-Adressen des WOCHENBLATT

Hier finden Sie die wichtigen Email-Adressen und Web-Adressen unseres Verlages. Wichtig: Wenn Sie an die Redaktion schreiben oder Hinweise zur Zustellung haben, benötigen wir unbedingt Ihre Adresse / Anschrift! Bei Hinweisen oder Beschwerden zur Zustellung unserer Ausgaben klicken Sie bitte https://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/zustellung.htmlFür Hinweise oder Leserbriefe an unsere Redaktion finden Sie den direkten Zugang unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen