2,8 Millionen Euro für die Heide! Land ernennt Naturpark zur „Leader“-Region

Die Mitglieder der Aktionsgruppe Naturparkregion Lüneburger Heide freuen sich über die zugesagte Förderung
  • Die Mitglieder der Aktionsgruppe Naturparkregion Lüneburger Heide freuen sich über die zugesagte Förderung
  • Foto: Naturparkregion Lüneburger Heide
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

(mum). „Wir sind dabei, wir sind Leader-Region“, jubelt Naturparkvorsitzender Olaf Muus. Am Donnerstagvormittag haben Landwirtschaftsminister Christian Meyer und Europa Staatssekretärin Birgit Honé im Rahmen einer Pressekonferenz die Ergebnisse des landesweiten Leader-Wettbewerbes verkündet. Niedersachsen stärkt den ländlichen Raum. Das Land hat allein das Fördervolumen von 66,5 Millionen Euro aus der letzten Förderperiode auf über 100 Millionen Euro aufgestockt.
Die Naturparkregion Lüneburger Heide ist dabei und schließt damit an die erfolgreiche interkommunale regionale Entwicklung der vergangenen 15 Jahre an. Das Förderkontingent liegt bei 2,8 Millionen Euro bis zum Jahr 2020. „Mit diesen Mitteln können vielseitige Projekte des ländlichen Raums unterstützt werden“, so Muus. Der allererste Schritt werde die Ausschreibung für das Regionalmanagement sein. Mit dieser personellen Unterstützung will sich die Region dann an die Projektarbeit machen. „Projekte wie die Naturpark-Card, Fahrtziel Natur, HeideKULTOUR und Heidepflege stehen auf der Agenda“, so Muus. „Wir wollen den Prozess zügig starten, so dass die vielen Akteure nach dem langen Planungsprozess auch endlich in die Umsetzung starten können.“

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen