Ausgezeichnete Jugendarbeit

Das sind die Sieger des "Hot Spot": die Schützenkompanie Salzhausen mit dem Vertreter der Sparkasse Harburg-Buxtehude Björn Mickel-Garbers (hinten, 2. v. li.) und dem Kreisjugendleiter Patrick O. Wirtz (hinten, 2. v. re.). Fotos: Gnädig
5Bilder
  • Das sind die Sieger des "Hot Spot": die Schützenkompanie Salzhausen mit dem Vertreter der Sparkasse Harburg-Buxtehude Björn Mickel-Garbers (hinten, 2. v. li.) und dem Kreisjugendleiter Patrick O. Wirtz (hinten, 2. v. re.). Fotos: Gnädig
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Schützenverband Nordheide und Elbmarsch ehrt während Delegiertenversammlung engagierte Vereine.

mum. Jesteburg. Im Mittelpunkt der Delegiertenversammlung des Schützenverbands Nordheide und Elbmarsch in der Schützenhalle in Jesteburg standen die Ehrungen für den Wettbewerb "Hot Spot", eine Jugendförderung des Schützenverbands Nordheide und Elbmarsch in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Harburg-Buxtehude, die Siegerehrung für 15 jugendliche Einzelschützen, die an der Deutschen Meisterschaft in München teilgenommen haben, sowie die Wahlen von Wilfried Stresow (SV Elstorf) und Nadine Schwanitz (SV Dibbersen-Dangersen), die einstimmig in ihren Ämtern als Vizepräsident und Schatzmeisterin bestätigt wurden.
Schützensplitter
Insgesamt nahmen Delegierte aus 45 Vereinen an der Versammlung des Schützenverbands teil. 233 von 276 Stimmen waren vertreten. Als Ehrengäste begrüßte Präsident Volker Höper den Ersten Kreisrat Kai Uffelmann, Jesteburgs Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper, vom Kreissportbund Harburg-Land Eckhard Ludwig, Kreiskönig Carl Diedrich (SK Salzhausen), den Vize-Präsidenten des Landesverbands Hamburg und Umgegend, Heinz-Heinrich Thömen aus Fischbek, den Vorsitzenden des Schützenkreisverbands Sachsenwald, Carsten Henkel, die neue Präsidentin des Schützenkreisverbands Harburg-Stadt, Martina Wiechers aus Neuenfelde, den Vize-Präsidenten des Schützenkreisverbands Harburg-Stadt, Peter Wiechers aus Eißendorf, von der Sparkasse Harburg Buxtehude Björn Mickel-Garbers und die Ehrenmitglieder Reinhard Pape (SV Moor) und Karin Buchholz (KKS Tell Buchholz).
Zum zwölften Mal wurde der "Hot Spot" verliehen. Neun Vereine hatten sich beworben. Fünf davon wurden für ihre vorbildliche Jugendarbeit ausgezeichnet. Die Schützenkompanie Salzhausen (1.108 Punkte) siegte vor dem Schützenverein Egestorf (698 Punkte), dem Schützenverein Neu Wulmstorf (586 Punkte), der Schützenkameradschaft Luhdorf-Roydorf (470 Punkte) und der Schützenkameradschaft Marxen (452 Punkte).
Auch der Schützenverband ehrte in diesem Jahr Vereine mit einer Förderung für Vereinsprojekte - speziell für die Jugendarbeit. Ausgezeichnet wurden die Schützenvereine Elstorf, Glüsingen, Hittfeld von 1879, Klecken, Königsmoor, Neu Wulmstorf, Ovelgönne, Ramelsloh und Sieversen-Leversen.
Außer den Vereinen wurden auch 15 jugendliche Einzelschützen geehrt, die an der Deutschen Meisterschaft in München im vergangenen Jahr teilgenommen hatten. Ausgezeichnet wurden Anna-Sophie Bartels (SK Marxen), Lara Michele Beuster (SK Winsen), Piero Bonsignore (SV Ramelsloh), Friederike Detgen (SK Ohlendorf), Johanna Heitmann (SV Moor), Leon Henning (SV Heidemau), Luka Höper und Anna Lena Indorf (beide SV Heidenau), Elias Joel Kröger und Elisa Kröger (beide SK Salzhausen), Monja Neder (SK Marxen), Luise Schmidt und Jacob Schulenburg (beide SK Salzhausen), Esther Sekerdick (SV Ramelsloh) und Kevin Strauch (SV Buchholz 01).
Auch zwei Schützen, die sich durch ihre langjährige und ehrenamtliche Arbeit im Schützenverband verdient gemacht haben, wurden vom Präsidenten Volker Höper aus Heidenau ausgezeichnet: Burkhard Beecken aus Maschen erhielt die Kreismedaille. Werner Licht von der SSG Harburg-Land wurde mit dem Ehrenkreuz in Bronze vom Landesverband Hamburg geehrt.

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
3 Bilder

16. Mai: Die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg
Der Inzidenzwert sinkt leicht weiter

(ce). Im Landkreis Harburg sinkt der Inzidenzwert nach wie vor weiter - und zwar von 40,5 am Samstag auf 39,7 am heutigen Sonntag, 16. Mai. Salzhausen hat mit 0,0 derzeit den niedrigsten, Hollenstedt mit 68,3 den höchsten Wert. Seit Ausbruch der Pandemie waren insgesamt 6.444 (+1 im Vergleich zum Vortag) Menschen an dem Virus erkrankt, davon sind 6.144 (+13) wieder genesen. 189 aktive Fälle (-12) meldet der Landkreis für heute. Die Zahl der an oder mit dem Virus Verstorbenen ist gegenüber...

Panorama
Hier wird viel zu schnell gefahren, sind sich Sandra Lang mit Sohn Fiete(v.li.), Hildegard Büther und Markus Lang einig

Betroffene Bürger in Nindorf fordern: Es muss Schluss sein mit der Raserei
„Diese Straße gleicht einer Schnellstraße“

ig. Drochtersen. „Hier mit einem Kinderwagen die Straße zu überqueren, um auf den Fahrradeweg zu gelangen, ist schwierig und gefährlich“, schimpft Sandra Lang aus Drochtersen. Das gilt auch, wenn sie mit ihrem Auto aus der Ausfahrt von ihrem Grundstück fährt. Auch werde sie häufig angehupt, wenn sie abbremst, um in die eigene Einfahrt zu gelangen. „Oder man wird hupend überholt, weil man 50 km/h einhält.“ Auch Nachbarin Hildegard Büther ist sauer. Sie muss einen Rollstuhl benutzen und hat...

Panorama
Wer geimpft ist, kann beim Landkreis Harburg eine entsprechende Bescheinigung anfordern

Im Landkreis Harburg
Nachweis für Geimpfte und Genesene

(bim/nw). Wie kann ich nachweisen, dass ich vollständig geimpft oder von einer COVID-19-Infektion genesen bin? Das fragen sich die Bürgerinnen und Bürger, weil damit verbunden bestimmmte Grundrechte und Freiheiten wieder ermöglicht werden. Dazu teilt der Landkreis Harburg nun Folgendes mit: "Geimpfte und genesene Personen werden bei den bestehenden Ausnahmen von Schutzmaßnahmen mit Personen gleichgestellt, die negativ auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet sind. Sie unterliegen ab...

Wirtschaft
Auch alle WOCHENBLATT Stellenanzeigen aus Buchholz, Buxtehude, Stade, Winsen und Umgebung  landen im  Jobportal www.sicherdirdenjob.de
3 Bilder

Online Jobportal vom WOCHENBLATT
Mit www.sicherdirdenjob.de erfolgreich Personal finden

Ob Auszubildender, Mitarbeiter, Fach- oder Führungskraft - schneller und effizienter geht die Jobsuche kaum: Unter www.sicherdirdenjob.de werden regelmäßig mehr als 11.000 freie Stellen von Unternehmen aus der Region Bremen, Oldenburg, Hannover und Hamburg aufgezeigt. Gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern bietet die WOCHENBLATT Gruppe mit der Onlinebörse ein umfassendes regionales Stellenportal, dass Bewerber aus dem Raum Hamburg und Bremen anspricht! Das heißt: Jede Anzeige, die im...

Service

Wichtige Mail-Adressen des WOCHENBLATT

Hier finden Sie die wichtigen Email-Adressen und Web-Adressen unseres Verlages. Wichtig: Wenn Sie an die Redaktion schreiben oder Hinweise zur Zustellung haben, benötigen wir unbedingt Ihre Adresse / Anschrift! Bei Hinweisen oder Beschwerden zur Zustellung unserer Ausgaben klicken Sie bitte https://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/zustellung.htmlFür Hinweise oder Leserbriefe an unsere Redaktion finden Sie den direkten Zugang unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen