Schrott bringt 3.000 Euro

Aktionsleiter Christian Rogge (v. li.) und Jugendkreisleiter Simon-Martin Kirscht übergaben gemeinsam mit LKG-Mitarbeiterin Julia Dohl (re.) die Spende in Höhe von 1.500 Euro an Leiterin Corina Klein und Schwester Silke
  • Aktionsleiter Christian Rogge (v. li.) und Jugendkreisleiter Simon-Martin Kirscht übergaben gemeinsam mit LKG-Mitarbeiterin Julia Dohl (re.) die Spende in Höhe von 1.500 Euro an Leiterin Corina Klein und Schwester Silke
  • Foto: LKG Brackel
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

St. Marianus-Hospiz in Bardowick bekommt finanzielle Unterstützung aus Brackel.

mum. Brackel. Die Landeskirchliche Gemeinschaft Brackel führte wieder die Aktion "Schrott für Gott" durch. Gesammelt wurden Metalle im Wert von mehr als 3.000 Euro. In den vergangenen Jahren wurde stets eine Hälfte des Erlöses für die eigene Jugendarbeit verwendet - etwa für die Finanzierung von hauptamtlichen Mitarbeitern, für eine Anschaffung oder für Zuschüsse zu Ferienmaßnahmen. Der andere Teil ging jeweils an soziale oder missionarische Projekte. So wurden zuletzt beispielsweise ein Waisenhaus in Rumänien, eine Schule in Tansania, die EC-Bildungsstätte in Altenau, die Obdachloseninitiative "Pik-As" in Hamburg, die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" und andere Projekte unterstützt.
Aus gegebenem Anlass wurden nun 1.500 Euro an den Förderverein des Hospizes St. Marianus in Bardowick übergeben. "Ein Mitglied unserer Gemeinschaft wurde dort kürzlich hervorragend gepflegt und bis zu seinem Tode betreut. Es ist schön, dass wir uns nun auf diese Weise ein klein wenig erkenntlich zeigen können", sagt Organisator Christian Rogge. Das Team von "Schrott für Gott" bedankt sich bei allen Helfern und Unterstützern und freut sich bereits auf die nächste Sammlung Ende Oktober 2019.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.