Trio wiedergewählt

Im historischen Tanzsaal des Freilichtmuseums am Kiekeberg gratuliert Vorsitzender Heiner Schönecke (v. li.) Peter Dederke und Bernd Wiechel zur Wiederwahl in den Fördervereinsvorstand
  • Im historischen Tanzsaal des Freilichtmuseums am Kiekeberg gratuliert Vorsitzender Heiner Schönecke (v. li.) Peter Dederke und Bernd Wiechel zur Wiederwahl in den Fördervereinsvorstand
  • Foto: FLMK
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Heiner Schönecke, Peter Dederke und Bernd Wiechel bleiben im Förderverein-Vorstand des Freilichtmuseums.

mum. Ehestorf. Ein großer Verein setzt auf Kontinuität: Der Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg wählte während der Hauptversammlung drei Vorstandsmitglieder für weitere drei Jahre. Heiner Schönecke wurde einstimmig als Vorsitzender wieder gewählt, Schatzmeister und Schriftführer Peter Dederke und Bernd Wiechel wurden ebenfalls einstimmig im Gremium bestätigt. Carina Meyer, Kaufmännische Geschäftsführerin des Freilichtmuseums, und Museumsdirektor Stefan Zimmermann dankten den erfahrenen Wegbegleitern für ihre langjährige und zukünftige ehrenamtliche Unterstützung.
Ehrenamt bewegt im Freilichtmuseum am Kiekeberg viel: 350 Menschen unterstützen das hauptamtliche Team sowohl vor als auch hinter den Museumskulissen. Kuchenverkauf bei Veranstaltungen, Basteln mit Kindern und Gartenpflege - das sind Einsatzbereiche, die Besucher sehen und schätzen. Viele Ehrenamtliche engagieren sich allerdings auch im Hintergrund: Sie reparieren die historischen Uhren, pflegen die Mitgliederdatei oder arbeiten im Archiv.
Nicht auf den ersten Blick sichtbar ist die Arbeit des zwölfköpfigen Vorstands: Alle Mitglieder bringen sich hier freiwillig ein, mit Zeit und besonderem Wissen. Wie auch Peter Dederke, der bis zu seinem Ruhestand Kämmerer des Landkreises Harburg war, und Bernd Wiechel, der Rechtsanwalt ist und als Hauptgeschäftsführer den Arbeitgeberverband Lüneburg-Nordostniedersachsen führt.
Vorstandsvorsitzender Heiner Schönecke betont: "Jede ehrenamtliche Tätigkeit ist für den Kiekeberg wichtig. Wir haben jetzt über 13.000 Mitglieder - diese hohe Zahl lässt sich auch auf einen kompetenten und agilen Vorstand zurückführen. Ich danke allen Vorstandsmitgliedern für ihr unermüdliches Engagement."
Der Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg steht seit fast 30 Jahren zuverlässig an der Seite des Museums. Mit großem Engagement unterstützt er ideell und finanziell dessen Aktivitäten. Die Mitgliederzahl ist besonders in den vergangenen Jahren rasant gewachsen: Gab es im Jahr 2003 bereits 2.000 Förderer, überschritt er im Sommer 2018 die 13.000er-Marke. Diese Entwicklung spiegelt einen gesellschaftlichen Trend: Der Wunsch nach sozialem, heimatorientiertem Engagement und gesellschaftlicher Teilhabe.
Fördervereinsmitglieder genießen viele Vorteile in ihrem Museum: Sie erhalten das ganze Jahr hindurch freien Eintritt in das Freilichtmuseum und alle seine Außenstellen. Zu den Außenstellen gehören: der Museumsbauernhof Wennerstorf, das Feuerwehrmuseum Marxen und das Mühlenmuseum Moisburg. Die Mitglieder werden zu Vorträgen und Sonderführungen geladen. Außerdem werden sie exklusiv über Veranstaltungstermine und aktuelle Projekte informiert. Einmal im Jahr feiern alle Mitglieder das Fördervereinsfest, dabei dürfen sie sich zurücklehnen und vom Museumsteam bewirten lassen. Dies ist ein besonderes Dankeschön an den Verein, der das Museum so tatkräftig unterstützt.

Bereits 13.000 Mitglieder
Ansprechpartner für Ehrenamtliche ist Sebastian Baier. Er informiert unverbindlich auch über die Möglichkeiten zur ehrenamtlichen Mitarbeit. Baier ist via E-Mail an ehrenamt@kiekeberg-museum.de oder telefonisch unter der Nummer 040 - 79017686 zu erreichen. Die Mitgliedschaft kostet mindestens einen Jahresbeitrag in Höhe von 45 Euro (Einzelmitglieder), 70 Euro (Paare) und 200 Euro (Firmen).
• Mehr Informationen gibt es auch im Internet unter www.kiekeberg-museum.de.

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen