Generationswechsel bei der Jesteburger FDP: Philipp Alexander Wagner ist neuer Vorsitzender

Philipp Alexander Wagner führt künftig die Jesteburger FDP
  • Philipp Alexander Wagner führt künftig die Jesteburger FDP
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

mum. Jesteburg. Mit den turnusmäßigen Vorstandswahlen ist den Liberalen in Jesteburg der lange gewünschte Generationswechsel gelungen. Seit vergangener Woche hat Philipp-Alexander Wagner (44) den Vorsitz inne und löst Ulrike Kuhlo ab, die sich diesen Generationswechsel vor zwei Jahren zur Aufgabe gemacht hatte.
Wagner, der als Anwalt in Hamburg arbeitet, und ursprünglich aus Seevetal stammt, ist im vergangenen Jahr mit Frau und Kind nach Jesteburg gezogen. Der FDP gehört der engagierte Liberale seit mehr als 20 Jahren an. Bereits vor seinem Studium war Wagner bei den Jungen Liberalen, der Jugendorganisation der FDP, aktiv und kennt somit nicht nur die politischen Positionen und die Strukturen der FDP sehr gut, sondern weiß auch um deren Höhen und Tiefen. „Für mich gibt es nur eine Partei, die es ehrlich meint mit dem Respekt vor den individuellen Lebensentwürfen und der Eigenverantwortung jedes einzelnen Bürgers - das ist die FDP“, so Wagner. Mit diesem Credo will er die Jesteburger FDP in den kommenden Jahren stärken. „Wir gehen davon aus, dass die Liberalen in Jesteburg insbesondere mit ihrem Kernthema - dem verantwortungsvollen Umgang mit den Steuern der Bürger - gefragt sein werden“, so Wagner. Ein Thema, mit dem die übrigen Parteien in der Vergangenheit in Jesteburg nicht geglänzt hätten.

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen