Herzlich Willkommen in der Samtgemeinde-Bücherei

Haben das Lese-Wohl ihrer Besucher stets im Sinn: Barbara von Elling (li.) und 
Jutta Viercke-Garcia Fotos:  Samtgemeinde Jesteburg
2Bilder
  • Haben das Lese-Wohl ihrer Besucher stets im Sinn: Barbara von Elling (li.) und
    Jutta Viercke-Garcia Fotos: Samtgemeinde Jesteburg
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Die Büchereien des Landkreises Harburg stellen sich vor - dieses Mal: die Samtgemeinde-Bücherei Jesteburg.

mum. Jesteburg. Viele Bürger - alt und jung - möchten auf sie nicht verzichten: die öffentlichen Büchereien im Landkreis Harburg. Doch einigen Menschen ist gar nicht bewusst, welche Schätze sich dort in den Regalen befinden. Zudem organisieren die Mitarbeiter viele Veranstaltungen, die das kulturelle Angebot der Gemeinden bereichern. Das WOCHENBLATT nimmt dies zum Anlass, in loser Reihenfolge die Büchereien, die Mitarbeiter und das Angebot vorzustellen. Diesmal geht es in die Samtgemeinde Jesteburg.
Die Bücherei befindet sich auf dem "Niedersachsenplatz" in der Ortsmitte Jesteburgs. Unter Reetdach in der "Zehntscheune" können große und kleine Bücherfreunde in heimeliger Atmosphäre in aller Ruhe stöbern, lesen, ausleihen und Bücher vormerken. Das Gebäude stammt aus dem Jahr 1756 und diente einst als Zehntscheune (das ist ein Lagerhaus zur Annahme und Aufbewahrung der Naturalsteuer - Zehnt genannt), bevor es 1979 in eine Bücherei umgewandelt wurde. Jesteburg begann bereits im Jahre 1958 mit einer Volksbücherei in der Schule in Jesteburg, bevor die Zehntscheune zur Verfügung stand.
Auf rund 75 Quadratmetern werden etwa 13.000 Medien angeboten. "Unser Angebot umfasst einen großen Bereich an Belletristik, also Romanen und Krimis, Kinder- und Jugendbüchern sowie Biografien", sagt Bücherei-Leiterin Jutta Viercke-Garcia. "Aber auch Koch- und Bastelbücher, Erziehungsratgeber, Medizin- und Naturheilkundliche Ratgeber, Kunst- und Geschichts-, Biologie- und Philosophiebücher sind im Sortiment."
Außer Büchern hält die Bücherei auch eine Reihe an DVDs für große und kleine Cineasten vor sowie eine große Auswahl an Hörbüchern. Hier finden sich viele CDs aus den Bereichen Krimi, Roman, Epik und Biografien. Eine Auswahl an aktuellen Zeitschriften steht den Lesern ebenfalls zur Verfügung.
"Unsere Bücherei bietet zusätzlich zu den Printmedien ein vielfältiges und attraktives Angebot an eMedien", sagt Jutta Viercke-Garcia. Mit weiteren Büchereien wurde 2013 der Verbund GEH-online gegründet, so dass die Leser derzeit aus etwa 10.000 zum Download zur Verfügung stehenden eMedien bequem von zu Hause aus auswählen können. Alles was man für diesen Komfort benötigt, ist ein gültiger Leseausweis.
Für diejenigen, die ein Buch haben möchten, das nicht im Bestand ist, kann dieses per Fernleihe bestellt werden.
"Ziel unserer Bücherei ist, die Bürger kostengünstig mit Literatur zu versorgen, sei es um aus Vergnügen zu lesen, Referate zu erarbeiten, Ratgeber für bestimmte Lebenssituationen zu finden oder die deutsche Sprache zu lernen", sagt Jutta Viercke-Garcia. "Die Diversität der Leser, die mit unterschiedlichsten Wünschen zu uns kommen, machen diesen Beruf so abwechslungsreich. Die Zufriedenheit unserer kleinen und großen Leser ist uns besonders wichtig."
In Kooperation mit der Oberschule Jesteburg hat die Bücherei für die Schüler vor vier Jahren eine Mediathek eingerichtet. Samtgemeinde-Bücherei und Oberschule sind vernetzt, so dass die Schüler sowohl auf den Bestand der Mediathek als auch auf den der Samtgemeinde-Bücherei Zugriff haben.
Eine Reihe von Veranstaltungen runden das Angebot der Samtgemeinde-Bücherei Jesteburg ab. Die Termine werden unter anderem durch Aushang in der Bücherei und in den Rathäusern sowie als Meldung in der Zeitung und im Internet bekannt gegeben. Die

Viel mehr als nur Buchausleihe
Samtgemeinde-Bücherei Jesteburg organisiert:
• Bilderbuchkino
• Basteln für Kinder
• Autorenlesungen für Groß und Klein
• Bücherflohmarkt
• Vorlesestunden

Alle Informationen auf einen Blick
• Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist die Ausleihe kostenfrei, Erwachsene zahlen eine Jahresgebühr in Höhe von zwölf Euro.
• Die Ausleihfrist beträgt vier Wochen. Nicht vorbestellte Medien können bis zu zwei Mal verlängert werden.
• Wer die Medien verspätet abgibt, zahlt Säumnisgebühren - pro angefangener Woche pro Medium wird ein Euro berechnet. Diese "Strafgebühr" soll daran erinnern, dass die Medien nicht zu lange bei einem Leser verbleiben, sondern möglichst vielen Lesern zur Verfügung stehen sollen und so allen Bürgern gleichermaßen die Chance auf freie Information und Bildung bieten.
• Die Bücherei ist dienstags bis freitags von 9 bis 12 Uhr sowie von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Außerhalb der Öffnungszeiten können Interessenten die Bücherei über den Online-Katalog "Bücherei online" erreichen. Entweder über www.jesteburg.de oder https://opac.winbiap.net/jesteburg/index.aspx.
• Die Bücherei ist telefonisch unter 04183 - 974747 oder via E-Mail an buecherei-jesteburg@lkharburg.de zu erreichen. 

Haben das Lese-Wohl ihrer Besucher stets im Sinn: Barbara von Elling (li.) und 
Jutta Viercke-Garcia Fotos:  Samtgemeinde Jesteburg
Unter Reetdach in der "Zehntscheune" ist die Bücherei der Samtgemeinde Jesteburg untergebracht

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen