Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unterhaltsam und informativ

Vorführung: Spinningrad-Fahren zu Musik

thl. Jesteburg.

Unterhaltsam und informativ - so präsentierten am Samstag verschiedene Abteilungen des VfL Jesteburg und befreundeter Instituionen auf dem Sportplatz "Am alten Moor" sich und ihre Serviceleistungen.
Los ging es bereits am Freitagabend auf der Naturbühne mit einem Konzert der Gruppe "Truck Stop". "Wir hatten etwa 440 Zuschauer hier. Die Stimmung war super und alles war friedlich", so das Resümee von Organisator Bernd Jost. "Es war ein richtiges Familienkonzert." Bemerkenswert: Viele Besucher seien nicht aus Jesteburg, sondern von außerhalb gekommen.
Das Geschehen am Samstag litt teilweise unter dem Regen und dem kalten Wind. "Es hätten ein paar Besuche rmehr sein können", sagte dann auch Stephanie Kragge, Spartenleiterin der Badminton-Abteilung. "Allerdings, die, die hier waren, hatten Spaß." Zusammen mit ein paar Spielern bot Kragge Badminton zum reinschnuppern und ausprobieren an.
Mit dem Wetter zu kämpfen hatte auch Anne Dietrich, Geschäftsführerin von Jugend aktiv. Eigentlich wollte der Verein zusammen mit Sponsoren seine neue Hüpfburg einweihen. "Doch wegen des Windes können wir die Burg nicht aufbauen, die fliegt sonst weg", so Dietrich, die darauf aufmerksam machte, dass die Hüpfburg beim Verein ausgeliehen werden kann.
Unbeeindruckt vom Wetter zeigten sich die Rugby-Spieler des VfL Jesteburg. Sie baten die Besucher zum mitmachen, führten aber auch einige Spielzüge vor. "Wir benötigen übrigens immer wieder Spieler", gaben die Sportler den Besuchern mit auf den Weg.
Parallel gab es ein buntes Programm mit Vorführungen und Musik. Das Fest endete abends nach dem WM-Spiel Deutschland gegen Schweden.