Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Last war zu schwer: Lkw in Neu Wulmstorf kippte um

(Foto: Polizei)
bim. Neu Wulmstorf. Da hatte ein 59-Jähriger offenbar das Gewicht des Bauschutts oder die Leistungsfähigkeit seines Krans unterschätzt: Er wollte seinen Lkw am Mittwochmorgen in Neu Wulmstorf mit in Säcken gefüllten Bauschutt beladen und nutzte dazu einen am Lkw verbauten Kran. Ergebnis: Der Kran konnte die Last nicht halten und schwenkte über die Fahrbahn. Da der Unglücksrabe die Stützen am Lkw nicht vollständig ausgefahren hatte, kippte das Fahrzeug um und landete auf der Fahrerseite. Die Schifferstraße war für mehrere Stunden gesperrt. Die gesetzlich vorgeschriebene Sicherheitsüberprüfung des Krans war übrigens bereits seit sechs Jahren abgelaufen.