Neuerungen bei der Neu Wulmstorfer Feuerwehr

Die bisherige Ortsführung wird Jan Peter Prien (li.) einarbeiten (v.l.): Olaf Bruhn, Achim Lüdemann und Christoph Meyer
2Bilder
  • Die bisherige Ortsführung wird Jan Peter Prien (li.) einarbeiten (v.l.): Olaf Bruhn, Achim Lüdemann und Christoph Meyer
  • Foto: Feuerwehr Neu Wulmstorf
  • hochgeladen von Alexandra Bisping

ab. Neu Wulmstorf. Mit großer Mehrheit wurde der erste Hauptfeuerwehrmann Jan Peter Prien (34) bei der Freiwilligen Feuerwehr Elstorf zum neuen stellvertretenden Ortsbrandmeister gewählt. Sein Vorgänger Olaf Bruhn bekleidete das Amt parallel zu seiner Tätigkeit als stellvertretender Gemeindebrandmeister und stellte darum das Amt des stellvertretenden Ortsbrandmeisters zur Verfügung. Prien wird jetzt von der bisherigen Ortsführung, Ortsbrandmeister Achim Lüdemann und seinen Stellvertretern Olaf Bruhn und Christoph Meyer, eingearbeitet.
Jan Peter Prien ist gelernter Landmaschinenmechaniker und lebt gemeinsam mit Frau und Tochter im Ortsteil Ardestorf und ist seit dem Jahr 1990 in der Elstorfer Feuerwehr dabei. Bis zum Jahr 1998 war er in der Jugendfeuerwehr, danach wechselte er zu den aktiven Kameraden.
Erfreuliches ereignete sich auch bei der Feuerwehr Rade: Kürzlich stellte sie ein neues Tanklöschfahrzeug in Dienst. Den Fahrzeugaufbau hatte das Feuerwehrtechnik-Unternehmen Rosenbauer übernommen. Das Fahrzeug wurde vor dem Kauf der Gemeinde von Rosenbauer als Vorführmodell genutzt.

Die bisherige Ortsführung wird Jan Peter Prien (li.) einarbeiten (v.l.): Olaf Bruhn, Achim Lüdemann und Christoph Meyer
Begrüßen die Indienststellung des neuen Löschfahrzeuges (v.re.): Bürgermeister Wolf Rosenzweig, Gemeindebrandmeister Sven Schrader, Ortsbrandmeister Claus Viets, der stellvertretende Ortsbrandmeister Olaf Bruhn und Feuerwehrmann Martin Busch

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.