Neue Stader Wochenblatt - Service

Beiträge zur Rubrik Service

Förderung für das Ehrenamt / Jetzt bewerben

(nw/bo). Der CDU-Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann ruft ehrenamtliche Initiativen seines Wahlkreises auf, sich für das Corona-Sonderförderprogramm „Ehrenamt stärken. Versorgung sichern“ zu bewerben. Die Förderung ist für ehrenamtlich Tätige aus kreisangehörigen Städten und Gemeinden von maximal 50.000 Einwohnern gedacht. Grundmann: „Zur Zielgruppe gehören Tafeln, Dorfläden und sonstige Initiativen, die besonders in der Corona-Zeit für ältere, vorerkrankte oder ärmere Menschen...

  • Stade
  • 06.07.20
Nach anfänglichem Zögern hatten auch die Skeptiker viel 
Spaß mit dem E-Bike

Sich fit halten und Spaß haben
Erstes E-Bike-Fahrtraining in Hollern-Twielenfleth war ein voller Erfolg

bo. Hollern-Twielenfleth. Während sich normale Radfahrer oft bergauf oder gegen den Wind voran quälen, ist die Tour mit dem E-Bike alles andere als anstrengend. Ein Fahrrad mit Elektroantrieb bedeutet gerade für Senioren, mobil und fit zu bleiben. Doch mit der Technik ist es ja manchmal so eine Sache. Beim ersten Fahrsicherheitstraining für Senioren in Hollern-Twielenfleth wurden bei den Teilnehmern Bedenken aber schnell aus dem Weg geräumt und selbst die Skeptiker schnell von dieser Art des...

  • Lühe
  • 05.07.20

Persönliche Beratung in Jobcenter und Arbeitsagentur Stade wieder möglich

(nw/bo). Persönliche Beratung ist jetzt wieder möglich: Mit Beginn der Corona-Pandemie, die zu weitreichenden Einschränkungen führte, waren die Agentur für Arbeit Stade inklusive aller Geschäftsstellen sowie das Jobcenter Stade für den Publikumsverkehr geschlossen. Nun sind persönliche Beratungsgespräche wieder möglich. Der Zugang ist jedoch weiterhin eingeschränkt und nur mit Termin möglich. „Seit Mitte März sind wir per Telefon, E-Mail oder online weiter für unsere Kunden da. Ihr...

  • Stade
  • 04.07.20

Sommerfreizeit für Familien in der Freizeitstätte Oese

bo. Oese. "Bed and Blessings" (deutsch: Bett und Segen) heißt das Sommerangebot für Familien in der Freizeit- und Begegnungsstätte Oese. Der Sprengel Stade hat aufgrund von Corona die üblichen Kinderferienfreizeiten in dem Gästehaus des Kirchenkreises Stade bei Basdahl (Landkreis Rotenburg/Wümme) abgesagt und stattdessen ein Familienurlaubsangebot zusammengestellt. Wer dem Alltag entfliehen, sich Zeit für mehr Miteinander nehmen will und Lust hat, auf Entdeckungstouren in den Wiesen und...

  • Stade
  • 03.07.20

Mit dem Tierpfleger zu den Ottern im Natureum Balje

bo. Balje. Im Natureum Niederelbe in Balje können Besucher am Sonntag, 5. Juli, dem "Gold der Küste" nachspüren: Von 13 bis 14.15 Uhr und von 14.45 bis 16 Uhr können sie aus einem Bernstein-Rohling ein individuelles Schmuckstück schleifen. Am Mittwoch, 8. Juli, gibt es eine weitere Gelegenheit, Bernstein zu schleifen. "Tierisch viel Spaß" heißt es bei der Führung am Dienstag, 7. Juli. Von 14 bis 15.30 Uhr begleiten Gäste die Tierpfleger zu den Pferden, Schafen, Ziegen und Ottern auf dem...

  • Nordkehdingen
  • 03.07.20

Sitzung des Samtgemeinderates Lühe
Jetzt gibt es Saisonkarten für das Freibad Hollern-Twielenfleth

bo. Steinkirchen. Die diesjährige Saison im Freibad Hollern-Twielenfleth drohte wegen Corona ins Wasser zu fallen. Aus diesem Grund gab es auch keine Saisonkarten. Da die Verantwortlichen nun aber doch zuversichtlich sind, dass der Badebetrieb den Sommer über aufrecht erhalten wird, trägt der Rat dem vielfachen Wunsch nach den günstigen Dauerkarten Rechnung. Die Politiker beschlossen auf der jüngsten Ratssitzung, dass Saisonkarten wieder verkauft werden. Saisonkarten sind ab sofort...

  • Lühe
  • 01.07.20
Der Tidenkieker ist wieder unterwegs

Natur vom Wasser aus entdecken
Tidenkieker legt Ende Juli wieder im Stader Hafen ab

sb. Stade. Der Verein zur Förderung von Naturerlebnissen bietet ab Samstag, 25. Juli, wieder Fahrten mit dem Tidenkieker an. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Direkt aus der Stader Altstadt, die Schwinge hinunter und dann quer über die Elbe: Die Tour "Schilfparadiese" führt vorbei an beeindruckenden Containerschiffen in das ehemals größte Süßwasserwatt Europas, die Haseldorfer Binnenelbe. Eine Fahrt dauert zirka drei Stunden und kostet 17 Euro für Erwachsene bzw. 11 für...

  • Stade
  • 30.06.20

Helle Nächte fast wie in Skandinavien

bo. Altes Land. Mittsommer, da denkt jeder an laue Abende und die ganz besondere Atmosphäre der hellen Nächte in Skandinavien. Doch um das zu erleben, muss man gar nicht weit reisen. Das Schöne liegt oft ganz in der Nähe: Dieses stimmungsvolle Foto machte WOCHENBLATT-Leser Hans-Jürgen Schmidt aus Hollern-Twielenfleth am Elbdeich. So romantisch kann ein Spaziergang im Sonnenuntergang an der Elbe sein.

  • Lühe
  • 30.06.20
Eine flache Schale mit Steinen dient als sichere Landefläche für Insekten
  2 Bilder

Damit bedrohte Tiere nicht ertrinken
Tierisch heiß: Tränken aufstellen, aber richtig

(tw/nw). Anlässlich des kürzlichen Siebenschläfer-Tages ruft der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) dazu auf, Gärten für Siebenschläfer und andere kleine bedrohte Säugetiere sicherer zu machen. Denn besonders bei heißen Temperaturen sind diese auf der Suche nach Wasser. Lebensgefahr droht ihnen aber, wenn sie nicht mehr aus den Regentonnen und -fässern hinausklettern können. „In unseren Gärten gibt es auch einige bedrohte Tierarten wie den Gartenschläfer“, betont Mechthild...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 29.06.20
Die St. Cosmae-Kirche in der Stader Altstadt

Sommer-Abend-Musiken in Stade

bo. Stade. In den Stader Altstadtkirchen beginnt am Mittwoch, 1. Juli, die Reihe der Sommer-Abend-Musiken mit Konzerten an den historischen Orgeln von Berendt Huß/Arp Schnitger (1675) und Erasmus Bielfeldt (1736) sowie an der französischen-romantischen Orgel von Jens Steinhoff (2019). Bei dem ersten Konzert spielt der Stader Kreiskantor Martin Böcker um 20 Uhr in der St. Cosmae-Kirche (Foto) auf der Orgel und dem Cembalo Musik von Johann Sebastian Bach. Auf dem Programm steht Bachs...

  • Stade
  • 28.06.20
Die "Kehdinger Blasmusikanten" legen große Hoffnung darauf, dass ihr Jahreskonzert Ende Oktober in Stade stattfinden kann

"Kehdinger Blasmusikanten" hoffen auf ihr Jahreskonzert im Herbst

bo. Drochtersen/Stade. Die "Kehdinger Blasmusikanten" haben in ihrer 56-jährigen Vereinsgeschichte viele Höhen und Tiefen durchlebt, doch nie musste ein Auftritt abgesagt werden. Das hoffen sie nun auch für ihr Jahreskonzert, das für Samstag, 24. Oktober, in Stade geplant ist. "Dieses Konzert ist nicht nur unser persönliches Highlight in jedem Jahr, sondern auch ein wichtiges, finanzielles Standbein für den Verein“, so Heino Baumgarten, Erster Vorsitzender der Kehdinger Blasmusikanten. Von den...

  • Drochtersen
  • 28.06.20
So wie im vergangenen Jahr werden Kinder auch in diesem Sommer in den Kursen der Kinder-Uni in Freiburg kreativ

Kinder-Uni sorgt in Kehdingen für Abwechslung in den Ferien

bo. Freiburg. Einen Stop-Motion-Film aus vielen Einzelbildern herstellen, das Leben auf einem Bauernhof vor 100 Jahren kennenlernen, Erfahrungen bei archäologischen Grabungen sammeln, ein Insektenhotel bauen oder Seife sieden, all das können Kinder und Jugendliche in den Sommerferien in Freiburg und Umgebung. Der Förderverein des historischen Kornspeichers hat in seiner "Kinder-Uni" ein abwechslungsreiches Programm für Fünf- bis 16-Jährige zusammengestellt, das Spaß machen und nebenbei auch...

  • Nordkehdingen
  • 28.06.20

Wassergymnastik bei der Rheuma-Liga Stade

bo. Drochtersen. Die Rheuma-Liga Stade bietet ab Dienstag, 7. Juli, Wassergymnastik im Elbstrand-Resort auf Krautsand an. Eine Teilnahme am Funktionstraining ist auch ohne ärztliche Verordnung und auch für nicht an Rheuma Erkrankte möglich. Wer noch einen Platz für Wassergymnastik haben möchte, meldet sich bei Uwe Kowald an, Tel. 0173 - 4386161. In allen weiteren Therapiestätten der Rheuma-Liga findet derzeit noch kein Training statt.

  • Drochtersen
  • 28.06.20

Neue Neurodermitis-Selbsthilfegruppe im Landkreis Stade

bo. Stade. Im Landkreis Stade entsteht eine neue Selbsthilfegruppe für Erwachsene mit Neurodermitis. In der Gruppe soll offen über Herausforderungen, die mit der Krankheit einhergehen, gesprochen werden - anfangs aufgrund von Corona nur telefonisch. Die Gruppe bietet Erfahrungsaustausch, weitere Erkenntnisse im Umgang mit der Krankheit durch fachliche Unterstützung und außerdem gemeinsame Aktivitäten. Neurodermitis ist eine chronisch juckende Entzündung der oberen Hautschichten und tritt...

  • Stade
  • 27.06.20

Zwei neue Brandmeister in Grünendeich

bo. Grünendeich. Zum neuen Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr in Grünendeich wurde Jan Gruhn ernannt. Der 33-jährige bisherige Stellvertreter löst Ralph Budde in diesem Amt ab. Auch Budde (51) war zunächst von 1995 bis 2008 stellvertretender Ortsbrandmeister, bevor er 2008 an die Spitze rückte. Neuer stellvertretender Ortsbrandmeister ist Felix Heinrich (40). Gruhn und Heinrich wurden auf der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr zur Wahl durch den Samtgemeinderat Lühe vorgeschlagen. Der...

  • Lühe
  • 27.06.20

Fotos aus den 1950er bis 1970er Jahren in Grünendeich ausgestellt

bo. Grünendeich. Die neue Wanderausstellung "Buxtehude - Altes Land - Stade - Hamburg. Fotos von Karl Emil Fick" ist im Haus der Maritimen Landschaft Unterelbe, Kirchenstieg 30, in Grünendeich zu sehen. In der vom Buxtehuder Kulturforum am Hafen erarbeiteten Schau werden Aufnahmen von Mitte der 1950er bis Mitte der 1970er-Jahre gezeigt. Mit dem Blick des Geographen hatte Fick (1917-2011) typische Häuser und Straßenzeilen in Buxtehude, dem Alten Land und Stade festgehalten. In Hamburg hat ihn...

  • Lühe
  • 27.06.20

Plätze frei in den Sommer-Workcamps des Volksbundes

(bo). Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge lädt in diesem Sommer noch zu zwölf Workcamps ein. Sie finden deutschlandweit zwischen dem 22. Juli und 5. September statt und richten sich an Jugendliche und junge Erwachsene. Themen sind Nationalismus, Rassismus und Ausgrenzung sowie das Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkrieges vor 75 Jahren. Bei einigen Angeboten wird nur ein virtueller Austausch mit ausländischen Teilnehmern möglich sein. Trotzdem soll versucht werden, den...

  • Stade
  • 26.06.20

Corona-Bürgertelefon in Stade auch freitags

nw/bo. Landkreis Stade. Das Corona-Bürgertelefon des Landkreises Stade ist weiterhin unter Tel. 04141-123456 erreichbar. Der Service steht montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und ab sofort auch freitags von 9 bis 12 Uhr zur Verfügung. Weitere Informationen, unter anderem tagesaktuelle Corona-Fallzahlen für den Landkreis Stade, stellt das Gesundheitsamt auf www.landkreis-stade.de/corona bereit. Auch Fragen zur Corona-Warn-App werden dort beantwortet.

  • Stade
  • 26.06.20
Sommer, Sonne, Strand und Meer - darauf werden viele Deutsche in diesem Jahr freiwillig verzichten Foto: Archiv/ djd/Karibik Flughafen Hamburg Panthermedia /Thorsten Schrader

Große Verunsicherung wegen Corona
Sommerzeit ist Reisezeit - auch 2020?

mke. Landkreis. In knapp drei Wochen beginnen die Sommerferien und seit dem 15. Juni sind Reisen in die meisten europäischen Länder wieder erlaubt. Doch wie sieht es mit der Reiselust in unserer Region aus? Das WOCHENBLATT hat bei Reisebüros in der Region nachgefragt. Angst und Verunsicherung bei Kunden Die Deutschen gelten als Reiseweltmeister, doch in Corona-Zeiten spürt Bianca Krüger von TUI Travelstar Ihr Neues Reisebüro Niederelbe in Stade vor allem eins: Angst und Verunsicherung....

  • Stade
  • 26.06.20

Jetzt bewerben für den Förderpreis "Helfende Hand"

(nw/bo). Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil ruft zur Bewerbung um den Förderpreis "Helfende Hand" auf. Das Bundesinnenministerium zeichnet damit die besten Projekte im ehrenamtlichen Bevölkerungsschutz aus. "Die Ehrenamtlichen im Bevölkerungsschutz leisten einen enorm wichtigen Beitrag für das Gemeinwesen und tragen damit zum Zusammenhalt in diesem Land bei", erklärt Klingbeil. Der Förderpreis "Helfende Hand" würdigt dieses Engagement. Für die Gewinnerprojekte gibt es Preisgelder...

  • Stade
  • 26.06.20
Die Diplom-Oecotrophologin und Ernährungsexpertin im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Ehestorf/ Landkreis Harburg) Karin Maring gibt in lockerer Reihenfolge WOCHENBLATT-Lesern einen Ernährungstipp

Ernährungs- und Rezept-Tipp
Zwergform des Rettichs: Knackige Radieschen

(nw/tw). Karin Maring, Ernährungsexpertin im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Ehestorf/ Landkreis Harburg), gibt in lockerer Reihenfolge für WOCHENBLATT-Leser einen Ernährungstipp. Die Diplom-Oecotrophologin (FH) aus Hamburg berät ehrenamtlich im Freilichtmuseum die Besucher und Mitarbeiter rund um gesundes und leckeres Essen. Ihr Ernährungstipp - Radieschen: Rund, klein, knallrot und knackig - so mögen Genießer das frische Frühlings- und Sommergemüse. Radies oder Radieschen sind eine Zwergform...

  • Rosengarten
  • 26.06.20

Matjes und Musik in Drochtersen

ig. Drochtersen. Leckere Glückstädter Matjes "satt" gibt es am Sonntag, 28. Juni, ab 11.30 Uhr in "Andre’s Kleiner Kneipe" in Drochtersen. Für 19,80 gibt es Matjes in vielfältigen Variationen, Speckbohnen, verschiedene Soßen, Bratkartoffeln und Kartoffeln. Und vor der Gastronomie steht ein Fischwagen. Natürlich werden die Corona-Regeln eingehalten. Für Musik sorgt DJ Dirk. Voranmeldung ist erwünscht: Tel. 0157 – 72 66 48 66 und 0171 – 54 22 390.

  • Drochtersen
  • 24.06.20

Plattdeutsche Freiluftandacht in Kranenburg

sb. Kranenburg. Eine Freiluftandacht feiert die Kapellengemeinde Kranenburg am Sonntag, 28. Juni, um 10 Uhr. Idyllisch unter den Bäumen im Park neben der Michaelskapelle wird sie von Lektor Ernst August Sackmann in plattdeutscher Sprache gehalten. Bläser bereichern die Andacht. Gäste werden gebeten, eine Nase-Mund-Bedeckung, eine eigene Sitzgelegenheit sowie gegebenenfalls einen Regenschirm mitzubringen. Die Andacht findet bei jedem Wetter im Park statt.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 24.06.20

Erste-Hilfe-Kursus in Grünendeich

bo. Steinkirchen. Die Lockerungen der Corona-Vorschriften lassen nun Erste-Hilfe-Ausbildungen mit begrenzter Teilnehmerzahl zu. Das DRK bietet am Dienstag und Mittwoch, 30. Juni und 1. Juli, von 18 bis 22 Uhr im Restaurant "Windmüller" einen zweitägigen Kursus für Führerscheinbewerber oder zur Auffrischung der Kenntnisse an. Anmeldung bei Ina Dunker, Tel. 0175 - 1646101 oder E-Mail: ov-gruenendeich@kv-stade.drk.de.

  • Lühe
  • 24.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.