Tötungsdelikt in Großenwörden
Mann soll Ehefrau erdrosselt haben

Nachdem er die Tat gestanden hatte, wurde der 54-Jährige in Untersuchungshaft genommen Foto: Archiv
  • Nachdem er die Tat gestanden hatte, wurde der 54-Jährige in Untersuchungshaft genommen Foto: Archiv
  • hochgeladen von Jaana Bollmann

jab. Großenwörden. Ein 54-jähriger Tatverdächtiger aus Großenwörden erschien am Donnerstagmorgen auf der Dienststelle der Stader Polizei und gab an, seine Ehefrau Anfang des Jahres getötet und im Garten des gemeinsamen Hauses vergraben zu haben.

Die Beamten überprüften die Aussage und fanden im Gewächshaus die Leiche der 65-jährigen Frau. Die Ermittlungen am Tatort in Großenwörden übernahmen die Kriminaltechnik und die Ermittler des 1. Fachkommissariats aus Stade.

Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und vernommen. Während der Vernehmung räumte er ein, seine Frau erdrosselt zu haben, zu dem Motiv äußerte er sich jedoch nicht. Er wurde noch am Donnerstagnachmittag dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen