++ Unglaublich ++

Tierhasser erschießt Kater!

Für Hilfsprojekt in Tansania
2.800 Euro an Spenden erradelt

Knapp 1.000 Kilometer hat Saskia Ogoniak mit ihrer Tochter Elena zugunsten der Makomu Secondary School zurückgelegt
2Bilder
  • Knapp 1.000 Kilometer hat Saskia Ogoniak mit ihrer Tochter Elena zugunsten der Makomu Secondary School zurückgelegt
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Nenndorf. Einmal quer durch Deutschland ist Saskia Ogoniak (28) aus Rosengarten mit ihrer zweijährigen Tochter Elena geradelt, um Spenden für die Tansania Initiative zu sammeln. Mit Erfolg: Dank der Kilometerpaten können die beiden nach 26 Tagen und 947 mit dem Fahrrad zurückgelegten Kilometern auf der Strecke Nenndorf-Regensburg die Summe von 2.831,08 Euro vorweisen.

Die Tansania Initiative ist ein gemeinsames Projekt der Offenen Jugend, Kirchengemeinde und Oberschule in Rosengarten und unterstützt zwei Partnerschulen in Marangu. Beim Tansania-Projekt steht die Hilfe zur Selbsthilfe im Vordergrund. Die Initiative unterstützt die Entwicklung der Schulen, übernimmt Schulgeldpatenschaften für bedürftige Jugendliche und sammelt immer wieder Spenden für wichtige Projekte, zum Beispiel den Bau eines Schulgebäudes für Naturwissenschaften für die Makomu Secondary School.

"Zusammengefasst kann ich sagen, es war eine sehr schöne und anstrengende Reise", sagt Saskia Ogoniak. Ursprünglich wollte sie nach Budapest radeln, musste die Reiseroute dann jedoch an die Corona-Verordnungen anpassen. "Wir sind ohne Platten, Unfall und Blessuren bis nach Regensburg gekommen. Auf der ganzen Tour waren immer nette, freundliche und hilfsbereite Menschen für uns da", berichtet Ogoniak, die nicht nur ihre Tochter im Anhänger hatte, sondern auch noch Zelt, Camping-Ausrüstung etc. Auch die Landschaft sei sehr schön gewesen. "Besonders Thüringen war Fluch und Segen, denn die Berge haben mir sehr zu schaffen gemacht."

• Auf ihrem Blog radreisefuertansania.jimdofree.com berichtet Saskia Ogoniak von ihrer Reise. Wer ebenfalls spenden möchte, kann Saskia Ogoniak auch direkt per E-Mail an saskia-ogoniak@web.de kontaktieren. Die Kontoverbindung lautet: Empfänger: Kirchenkreisamt Winsen, Bank: Sparkasse Harburg-Buxtehude, IBAN: DE69 2075 0000 0007 0066 12, BIC: NOLADE21HAM, Verwendungszweck: 9130 1423 01, Radreise, vollständiger Name.

Knapp 1.000 Kilometer hat Saskia Ogoniak mit ihrer Tochter Elena zugunsten der Makomu Secondary School zurückgelegt
Ganz schön dick bepackt: Mit diesem Gepäck legte Saskia Ogoniak die lange Strecke zurück Fotos: Ogoniak
Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen