Alles zum Thema Tansania

Beiträge zum Thema Tansania

Panorama
Anke Lenz (li.) und Dörte Prahl bringen Ende Januar Kleider- und Sachspenden in ein Waisenhaus in Tansania
4 Bilder

Altländerinnen helfen Waisenkindern in Tansania

lt. Jork. Ein besonderes Abenteuer liegt vor Anke Lenz (47), ihrer Tochter Mareile (21), ihrer Mutter Ursula Mehlich (75), deren Freundin Helga Korn (76) und Ankes Reha-Sport-Freundin Dörte Prahl (60). Die fünf Frauen fliegen Ende Januar mit diversen Spenden im Gepäck ins ostafrikanische Tansania. Ihr genaues Ziel: Das "Fruitful" Waisenhaus in Arusha im Norden des Landes. In dem 2014 gegründeten Heim (siehe Kasten) leben derzeit etwa 70 Kinder, die ein oder mehrere Elternteile durch Armut...

  • Stade
  • 11.01.19
Panorama
Eine der ersten Anschaffungen von Esther Prohl waren Trinkwasserfilter, da die Kita nicht über einen Trinkwasseranschluss verfügte
5 Bilder

Den Ärmsten eine Chance geben

Esther Prohl (20) hat ein Patenschaftsprojekt für Kinder in Tansania aufgebaut as. Tötensen. Esther Prohl aus Tötensen wollte nach dem Schulabschluss nicht nur reisen, sondern etwas Sinnvolles tun. Jetzt vermittelt die Abiturientin Patenschaften für Kinder in Arusha, einer Stadt im Nordosten Tansanias. Trotz gründlicher Vorbereitung waren die ersten Wochen in Afrika ein Schock. "Das Leben in Arusha ist extrem anders, darauf kann man sich nicht vorbereiten", sagt Esther Prohl, die dort mit...

  • Rosengarten
  • 29.08.18
Panorama
Aus dem Freiwilligendienst wurde ein nachhaltiges Projekt: Esther Prohl vermittelt Patenschaften 
für Kinder in Tansania Fotos: Esther Prohl
3 Bilder

Den Ärmsten eine Chance geben

Esther Prohl (20) hat ein Patenschaftsprojekt für Kinder in Tansania aufgebaut as. Tötensen. Esther Prohl aus Tötensen wollte nach dem Schulabschluss nicht nur reisen, sondern etwas Sinnvolles tun. Jetzt vermittelt die Abiturientin Patenschaften für Kinder in Arusha, einer Stadt im Nordosten Tansanias. Trotz gründlicher Vorbereitung waren die ersten Wochen in Afrika ein Schock. "Das Leben in Arusha ist extrem anders, darauf kann man sich nicht vorbereiten", sagt Esther Prohl, die dort mit...

  • Rosengarten
  • 17.08.18
Blaulicht
Der Harsefelder Kleiderkammerwart Peter Prigge (re.) übergibt die Einsatzkleidung an Carsten Hoenig   Foto: Feuerwehr

Schwarz ist das neue Orange: Tansanische Feuerwehr erhält ausgemusterte Einsatzkleidung aus Harsefeld

jd. Harsefeld. Schwarz ist das neue Orange: Seit 2010 werden die 14 Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Harsefeld mit schwarzer Einsatzkleidung ausgerüstet. Die bisherigen orangefarbenen Jacken und Hosen haben ausgedient. Auch wenn diese Sicherheitskleidung erheblich Gebrauchsspuren aufweist und sich ein Verkauf an andere Feuerwehren nicht mehr lohnt: Zum Wegwerfen ist diese Ausrüstung viel zu schade. Jetzt gehen die "Second Hand"-Sachen der Harsefelder Brandschützer dorthin, wo sie dringend...

  • Harsefeld
  • 27.03.18
Panorama
Schulleiterin Marthe Pünjer (3. v. li.), die Lehrer und Schüler der Oberschule Rosengarten 
sowie Teilnehmer des Tansania-Projektes tauschten sich mit Henry Nasson Mkiti (5. v. li.) 
und Mary Gladstone Masuki (Mitte) aus Tansania aus
3 Bilder

Viele Gemeinsamkeiten entdeckt: Lehrer der „Macomu Secondary School“ aus Tansania besuchten die Oberschule Rosengarten

as. Nenndorf. „Karibu“ („Willkommen“) hieß es jetzt in der Oberschule Rosengarten. Die Schule hatte Besuch: Mary Gladstone Masuki (34) und Henry Nasson Mkiti (39), zwei Lehrer von der „Macomu Secondary School“ aus dem tansanischen Marangu, seit vergangenem Jahr Partnerschule der Oberschule, haben sich zwei Wochen lang den Schulalltag angeschaut und sich mit den Schülern und Lehrern über das Schulleben ausgetauscht. „Unsere Schulsysteme sind gar nicht so unterschiedlich, trotzdem gestaltet sich...

  • Rosengarten
  • 22.09.17
Panorama
Carsten Hoening erläutert die Funktionsweise einzelner Bauteile   Fotos: Feuerwehr
3 Bilder

Atemschutzgeräte für Afrika: Buxtehuder Feuerwehrmann hilft in Tansania

jd. Harsefeld/Buxtehude. Von alten Autos kennt man das schon lange: In die Jahre gekommene Fahrzeuge, die hier niemand mehr haben will, gehen nach Afrika und werden dort oft noch jahrelang gefahren. Nach diesem Prinzip funktioniert auch eine Hilfsaktion der Freiwilligen Feuerwehren in Buxtehude und Harsefeld. 33 ausgemusterte Atemschutzgeräte, die aber noch voll einsatztauglich sind, werden jetzt in den afrikanischen Staat Tansania geschickt. Dort sind solche Gerätschaften Mangelware. Den...

  • Harsefeld
  • 08.09.17
Panorama
Anabel Maquard vom Tansania-Projekt hat im vergangenen Jahr die Partnerschulen besucht

African Spirit im youZ Nenndorf

as. Nenndorf. Die Welt ein wenig besser machen und den "African Spirit" erleben können Jugendliche ab der 7. Klasse im youZ (Auf dem Ast 2) in Nenndorf. Ab dem 27. Februar dreht sich montags von 17 bis 18.30 Uhr alles um das ostafrikanische Tansania. Dabei geht es darum, mit Kindern und Jugendlichen in Tansania in Kontakt zu kommen und sich auszutauschen. Mit gemeinsamen Koch-, Spiel- und Kreativaktionen wird die tansanische Kultur nach Nenndorf geholt. Im vergangenen Jahr hat eine Gruppe aus...

  • Rosengarten
  • 15.02.17
Panorama
Marlene Henschen aus Jesteburg freut sich auf das Jahr in Tansania
3 Bilder

Marlene Henschen: "Ich freue mich auf die Herausforderung!"

Marlene Henschen aus Jesteburg geht für ein Jahr als Kinderkrankenschwester nach Tansania. mum. Jesteburg-Lüllau. Marlene Henschen ist 20 Jahre alt. Und weiß genau, was sie will. Die junge Frau aus Jesteburg-Lüllau, die kurz vor dem Examen als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin steht, ist sich sicher: „Nach meiner Ausbildung gehe ich für ein Jahr ins Ausland.“ Im Oktober will sie nach Dar-es-Salam (mit mehr als drei Millionen Einwohnern die größte Stadt in Tansania) und dort auf der...

  • Jesteburg
  • 09.05.14