Neuer Roman vom Kim Kestner: „Sakura - Die Vollkommenen“

Autorin Kim Kestner bei einer Autogrammstunde auf der 
Leipziger Buchmesse
  • Autorin Kim Kestner bei einer Autogrammstunde auf der
    Leipziger Buchmesse
  • Foto: www.lo-marketing.de
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Neu-Eckel. Was wissen wir wirklich? Um diese Frage geht es unter anderem im neuen Roman von Kim Kestner. Bereits ein Jahr nachdem ihr letztes Buch „Anima“ veröffentlicht wurde (das WOCHENBLATT berichtete), legt die Neu-Eckeler Autorin Kim Kestner nach: Am 6. Juni erscheint „Sakura - Die Vollkommenen“ als 400 Seiten starkes Hardcover im renommierten Arena-Verlag.
Wie zuletzt „Anima“ handelt es sich bei auch bei „Sakura“ um eine Dystopie. „Die Geschichte spielt in einer Zukunft, in der sich die Gesellschaft nicht zum Besseren verändert hat“, sagt Kim Kestner. Die Menschen leben, nach Schichten getrennt, in verschiedenen Ebenen unter der Erde. Die Unterschicht kämpft auf der untersten Ebene im Elend ums Überleben, das privilegierte Dasein auf der Oberfläche ist nur dem Kaiser und einigen wenigen Auserwählten vergönnt. „Die Idee dazu kam mir, als ich von der japanischen Göttin Amaterasu gehört habe“, erzählt die Autorin. Die Göttin bildet laut Legende den Ursprung des japanischen Kaisergeschlechts. „Wenn der Gedanke, dass der Kaiser von Göttern abstammt, weitergeführt wird, folgt daraus der Schluss, dass der Kaiser mehr Wert ist, als andere Menschen“ erklärt Kestner. Die 16-jährige Juri gehört zur Unterschicht und hat ihr ganzes Leben in einer Höhle verbracht. Armut, Hunger und Krankheit sind hier an der Tagesordnung. „Es ist schon eine harte Geschichte“, sagt Kestner. Freigegeben ist das Buch ab 14 Jahren, Kestner empfiehlt jedoch, das Buch ab 16 Jahren zu lesen. In die düstere, realistisch geschilderte Geschichte hat die Autorin viel Sozialkritik eingearbeitet. Um ihrem Schicksal zu entfliehen, verkleidet sich Juri als Junge und nimmt an einem Wettkampf teil, bei dem den Besten ein Leben auf der Oberfläche winkt. Während sie von Ebene zu Ebene aufsteigt, wird ihr Weltbild auf den Kopf gestellt. „Was wissen wir wirklich über die Welt, in der wir leben, und was glauben wir nur zu wissen?“ fasst Kestner die zentrale Frage zusammen.
„Sakura“ ist bereits als E-Book erhältlich und wurde von Kim Kestner im März auf der Leipziger Buchmesse vorgestellt. Lesung, Autogrammstunde für die Fans, das war eine überwältigende Erfahrung für die Autorin.
Ein Jahr lang hat sie durchgehend an dem Roman „Sakura“ gearbeitet. „Wie bei vielen Selbstständigen gibt es keinen Feierabend für mich“, so Kestner. Eigentlich wollte sie jetzt eine Pause einlegen, aber sie hat schon die nächste Geschichte im Kopf: „Das nächste Projekt wird ein Dreiteiler für Mädchen ab zwölf Jahren und trägt den Arbeitstitel ‚Glenshire‘“, verrät Kestner.

• „Sakura - Die Vollkommenen“
400 Seiten, ab 14 Jahren
Hardcover: 16,99 Euro
E-Book: 12,99 Euro
ISBN: 978-3-401-60318-6

Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen