Nenndorf
Rathausvorplatz: Endlich geht es los

4Bilder

as. Nenndorf. Das wurde auch Zeit: Gut ein Jahr, nachdem das neue Rathaus der Gemeinde Rosengarten in Nenndorf eingeweiht wurde, haben jetzt die Vorarbeiten am Vorplatz begonnen. Das Gelände wird nach den Wünschen der Bürger gestaltet, die im Frühjahr 2018 in drei Workshops "ihren" Vorplatz geplant hatten. Dafür investiert die Gemeinde rund 620.000 Euro.
Als erstes werden die alten Steine aus dem Boden geholt und sortiert - schließlich soll das Pflaster, sofern möglich, für den neuen Vorplatz wiederverwendet werden. Rosengartens Bürgermeister Dirk Seidler (Foto) ist froh, dass es endlich losgeht. "Die Verzögerung zum Rathaus ist schwer zu vermitteln. Aber wir haben uns damals bewusst dafür entschieden, die Planung von Rathaus und Vorplatz zu trennen, um die Bürger beim Vorplatz mit einbeziehen zu können", so Seidler. Auch das Ausschreibungsverfahren habe Zeit gekostet, so Seidler. Läuft alles nach Plan, soll der Vorplatz im Frühjahr 2020 fertig sein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.