Rosengarten - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Eine Karte des möglichen Radschnellwegs von Tostedt nac h Hamburg

Radschnellwegtrasse
Von Tostedt über Buchholz nach Hamburg

(bim). Mit dem Fahrrad schnell und sicher von Tostedt über Buchholz nach Hamburg fahren - das soll mit einem Radschnellwegenetz ermöglicht werden. Das Ziel: Menschen sollen motiviert werden, auf ihren alltäglichen Wegen zur Arbeit, zur Schule, in der Freizeit oder zum Einkaufen aufs Fahrrad zu wechseln. Die Machbarkeitsstudie zur Streckenführung wurde jetzt im Bau- und Planungsausschuss des Landkreises Harburg vorgestellt. Die ermittelte Vorzugstrasse führt über 28 Kilometer von Tostedt über...

  • Tostedt
  • 17.05.22
  • 92× gelesen

Zwei neue Gesichter im Rosengartener Gemeinderat

Gemeindebürgermeister Dirk Seidler hat in der Sitzung des gestrigen Gemeinderats gleich zwei Mitglieder neu über ihre Pflichten belehren müssen. Jürgen Schütte (CDU) aus Tötensen rückt für Julian Leroux in den Rat, der sein Mandat aufgrund eines Wohnortwechsels niederlegen muss. Leroux war bei der vergangenen Kommunalwahl mit 19 Jahren als jüngstes Ratsmitglied der Gemeindegeschichte in den Rat eingezogen. Auch Thies Ockelmann (Grüne), der im Jahr 2014 noch für das Amt des Bürgermeisters...

  • Rosengarten
  • 17.05.22
  • 19× gelesen
Täglich staut sich der Verkehr in der Ortsdurchfahrt Buchholz - hier an der Hamburger Straße
4 Bilder

Kreis-SPD positioniert sich eindeutig
Ja zu Planungsmitteln für Ortsumfahrung Buchholz

os. Buchholz. Die Planungen für die Ostumfahrung in Buchholz sollen vorangetrieben werden. Das hat der Kreis-Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung im Rathaus in Neu Wulmstorf mit großer Mehrheit beschlossen. Konkret ging es um die Zustimmung zur Drucksache der Kreisverwaltung, die geschätzten Planungskosten in Höhe von etwa 4,3 Millionen Euro jeweils zur Hälfte durch den Landkreis Harburg und die Stadt Buchholz finanzieren zu lassen. Wie berichtet, gibt es seit mehreren Jahrzehnten (!)...

  • Buchholz
  • 17.05.22
  • 208× gelesen
Bürgermeister Tobias Handtke (Mi.) diskutierte mit Vertretern der Kreisverwaltung und -politik über die notwendigen Maßnahmen zur Verkehrsentlastung
2 Bilder

Ortsumfahrung Rübke
Hilferuf des Bürgermeisters: Auf Verkehrsentlastung achten!

os. Rübke. Schon heute sind die Einwohner in der Ortschaft Rübke vom Durchgangsverkehr gebeutelt. Um zu verhindern, dass sich die Situation nach der geplanten Fertigstellung der A26-Anschlussstelle Neu Wulmstorf im Dezember dieses Jahres weiter verschärft, sollen kurzfristig verkehrslenkende Maßnahmen festgeschrieben werden. Mittel- bis langfristig soll eine Ortsumfahrung für zusätzliche Entlastung sorgen. Bei dieser gibt es aber noch einige Fragezeichen. Das wurde bei der Sitzung des...

  • Neu Wulmstorf
  • 13.05.22
  • 422× gelesen
Das nächste Krankenhaus sollte binnen 30 Minuten erreichbar sein, meinen die Initiatoren der Petition für eine wohnortnahe Geburtshilfe
2 Bilder

In Niedersachsen
Hebammen und Sozialverbände wollen Geburtshilfe verbessern

(bim). Für viele Menschen ist ein Kind ein Geschenk. In Niedersachsen wurden im Jahr 2020 laut dem Landesamt für Statistik 74.119 kleine Neubürger geboren. Der Weg, bis ein Baby das Licht der Welt erblickt, ist aber für Schwangere mit Strapazen, Schmerzen und vielfach Unsicherheiten verbunden. Obwohl die Geburtshilfe im Leben aller Menschen eine wichtige Rolle spielt, gehört sie laut Gesetzgeber nicht zur gesundheitlichen Grundversorgung. Ein Unding, findet eine Reihe von niedersächsischen...

  • Tostedt
  • 13.05.22
  • 183× gelesen
An der Müllumschlaganlage in Nenndorf bildet sich oft ein langer Rückstau

Entlastung für Nenndorf
Grünabfall soll künftig in Buchholz abgegeben werden

(os). Seit vielen Jahren wird nach Wegen gesucht, die Müllumschlag-Anlage in Nenndorf zu entlasten und so die angespannte Verkehrssituation mit regelmäßigen Staus am Kreisel vor der Anlage zu entzerren. Das soll jetzt mit dem sogenannten "Konzept zur Erfassung von Kleinmengen Grünabfall" geschehen, das am kommenden Montag, 16. Mai, im Kreisausschuss für Kreislaufwirtschaft beraten wird. Im Vorfeld gibt es Diskussionen um die Zufahrt zum vorgeschlagenen Alternativstandort in Buchholz. Die...

  • Buchholz
  • 12.05.22
  • 354× gelesen
Gebaut werden kann in der "Groteschen Heide" trotz Baustraße noch nicht

Antrag im Rosengartener Bauausschuss
SPD, Grüne und UWR pochen bei der "Groteschen Heide" auf das Erbbaurecht

Die Gruppe SPD/Grüne/UWR im Rosengartener Gemeinderat möchte auf der Sitzung des Bau- und Planungsausschusses, der am Donnerstag, 19. Mai, um 19 Uhr im Gasthaus Böttcher (Bremer Straße 44) tagt, einen Antrag zum Erbbaurecht einbringen. Das hat die Gruppe in einer Pressemittelung bekannt gegeben. Konkret geht es in dem Antrag darum, dass ein Teil der Grundstücke im Baugebiet "Grotesche Heide" in Nenndorf über das Erbbaurecht veräußert werden soll. Damit soll den hohen Immobilienpreisen...

  • Rosengarten
  • 10.05.22
  • 121× gelesen
Machen sich für die Radwegeverbindungen stark (v. li.): Annegret Schneider, Renate Witte (ADFC), Klaus Böttcher, Königsmoors Gemeindedirektor Stefan Walnsch, Otters Bürgermeisterin Birgit Horstmann, Lina, Ingrid und Marco Pape
2 Bilder

Unterschriftensammlung
Radwege zwischen Kampen, Otter und Königsmoor müssen her

(bim). Wer im südlichsten Teil des Landkreises in Königsmoor oder Otter lebt, hat häufig das Gefühl, von der Kreisverwaltung und -politik nicht wahrgenommen zu werden. Das trifft auf die Sanierung der Kreisstraßen ebenso zu wie auf den Ausbau der Radwege-Infrastruktur. Jetzt haben Bürgerinnen und Bürger aus Kampen, Otter und Königsmoor eine Unterschriftenliste initiiert, um den Radwegebau entlang der Kreisstraßen K66 (entlang der Kampener Windmühle) sowie der K23/K41 (Wümme-Radweg) zu...

  • Tostedt
  • 10.05.22
  • 45× gelesen
  • 1
Der Bachzulauf zu den Forellenteichen in Handeoh-Wörme führt nur noch 50 Zentimeter Wasser. Früher sei es ein Drittel mehr gewesen, sagt der Eigentümer
2 Bilder

Landkreis Harburg
CDU fordert Sachstand zum "Heidewasserfonds"

(bim). Wie ist der Sachstand beim „Heidewasserfonds“? Das wollen die CDU-Landtagsabgeordneten Heiner Schönecke und André Bock insbesondere vom Umweltministerium unter Olaf Lies (SPD) wissen. Denn der Landtagsbeschluss dazu aus dem Jahr 2013 sei bis heute nicht umgesetzt worden. Rückblick: Seinen Ursprung hat das Thema im Jahr 1974. Damals wurde zwischen dem Land Niedersachsen und der Hansestadt Hamburg ein Verwaltungsabkommen für 30 Jahre über die Gewinnung von 25 Millionen Kubikmeter Wasser...

  • Tostedt
  • 06.05.22
  • 149× gelesen
Bekanntes Bild in Buchholz: Der Verkehr staut sich oft auf den Straßen der Nordheidestadt

Kreis-Bauausschuss debattiert
4,3 Millionen Euro Planungskosten für Ostumfahrung in Buchholz

os. Buchholz. Wenn sich der Kreis-Bauausschuss am kommenden Mittwoch, 11. Mai, zu seiner nächsten Sitzung trifft, geht es unter Tagesordnungspunkt elf um die verkehrs- und stadtentwicklungspolitische Zukunft der Stadt Buchholz: Die Vereinbarung zur Planung der östlichen Umfahrung steht auf dem Programm, genauer im nächsten Schritt die Aufteilung der benötigten Finanzmittel für die Planung der umstrittenen Straße. Zudem soll beim Landkreis eine Projektleitungsstelle eingerichtet werden. Die...

  • Buchholz
  • 05.05.22
  • 388× gelesen
Planerin Katrin Fahrenkrug stellte die Ergebnisse der Gruppenarbeit im Plenum vor
3 Bilder

Langenrehm
Ein weiterer Bebauungsplan wird auf den Weg gebracht

Da war einiges los: In der vergangenen Woche lud die Verwaltung der Gemeinde Rosengarten zum zweiten Workshop mit Bürgerbeteiligung ins Dorfgemeinschaftshaus Emsen, um die Zukunft des Langenrehmer Ortskerns zu planen. Und so zäh, wie bislang die Planungen um die Bebauung des kleinen Ortes waren, so groß war die Einigkeit, die nach langen und intensiven Diskussionen der zahlreichen Teilnehmer das Ergebnis von zwei Gruppenarbeiten war. Auf dem Areal in Langenrehm, dass sich bislang in Besitz von...

  • Rosengarten
  • 03.05.22
  • 159× gelesen
Jan Bauer: "Katastrophenschutz ist die originäre Aufgabe des Landkreises"

CDU und FDP im Landkreis Harburg
Anfrage zum Katastrophenschutz

Das Land Niedersachsen hat angekündigt, 40 Millionen Euro in die Ertüchtigung und Weiterentwicklung des Katastrophenschutzes zu investieren. Dazu haben die Kreistagsfraktionen von CDU und FDP einen Fragenkatalog an den Landkreis Harburg gestellt. "Das Thema Katastrophenschutz ist originäre Aufgabe des Landkreises Harburg. Als Gefahrenabwehrbehörde kommt dem Landkreis und der Verwaltung eine besondere Aufgabe zu", erklärt CDU-Kreistagsmitglied und -Landtagskandidat Jan Bauer, der die Anfrage...

  • Buchholz
  • 29.04.22
  • 86× gelesen
Neues Denken in Buxtehude: Der Kindergarten in Hedendorf soll nachhaltig errichtet werden
3 Bilder

Vortrags- und Diskussionsabend in Buchholz
So geht nachhaltige Stadtentwicklung

Um den ökologischen Fußabdruck zu verringern, der in Deutschland derzeit bei elf Tonnen Kohlendioxid pro Person und Jahr liegt, und damit einen Beitrag auf dem Weg zur Klimaneutralität zu leisten, ist eine erhebliche Kraftanstrengung notwendig. "Wir müssten auf zwei Tonnen runter", betonte Stephan Anders von der "Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen" (DGNB) beim Vortragsabend "Wie kann eine nachhaltige Stadtentwicklung erreicht werden?" in Buchholz. Etwa 70 Gäste verfolgten am...

  • Buchholz
  • 28.04.22
  • 103× gelesen
Die B75 in der Ortsdurchfahrt Wistedt ist seit Jahren ein Flickenteppich
5 Bilder

Landkreis Harburg
Bauarbeiten an Landes- und Bundesstraßen

(bim). Eine Reihe von Straßenbaumaßnahmen an Landes- und Bundesstraßen kündigt die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Lüneburg, für das dritte Quartal 2022 im Landkreis Harburg an. Ein zusätzlicher Fokus wird auf die Instandsetzung und die Erneuerung von Radwegen gelegt. Für das Bauprogramm 2022 stehen dem Geschäftsbereich Lüneburg für die Landkreise Harburg, Lüchow-Dannenberg, Uelzen und Lüneburg ca. 22 Millionen Euro für Baumaßnahmen an Bundesstraßen...

  • Tostedt
  • 26.04.22
  • 476× gelesen
  • 1
Dr. Moritz Geuther (v. li.), Leiter des Museumsbauernhofes, Carina Meyer, Geschäftsführerin des Kiekebergmuseums, Museumsdirektor Stefan Zimmermann, Landrat Rainer Rempe, Mitarbeiterin Tanja Spitowski, Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast, Landtagsabgeordneter Heiner Schönecke, Mitarbeiter Phillipp Brückner, Stiftungsratsvorsitzende Sybille Kahnenbley und Kirstin Schwarz vom Amt für regionale Landesentwicklung
2 Bilder

Kochen mit Politikern
Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast zu Besuch auf dem Museumsbauernhof Wennerstorf

Hoher Besuch für den Museumsbauernhof in Wennerstorf: Am vergangenen Donnerstag war die niedersächsische Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) zu Gast bei der Außenstelle des Freilichtmuseums am Kiekeberg. Hier besichtigte sie die Anlage und kochte gemeinsam mit dem CDU-Landtagsabgeordneten Heiner Schönecke und Landrat Rainer Rempe in der Verarbeitungsküche des Museumsbauernhofes. Der Kartoffelauflauf wurde nach einem Rundgang über das Museumsgelände gemeinsam mit den Vertretern...

  • Rosengarten
  • 22.04.22
  • 100× gelesen
Der neue Vorstand der SPD Rosengarten: Jan Meyer (v. li.), Thomas Hahne, Beatrix Fernau, Claus Albowski, Regina Lutz, Klaus Grosser, Ben Lange, Craig Haines, Dr. Hans-Joachim Jungblut, Christian Stannieder, Elke Gabriel

SPD Rosengarten hat neuen Vorstand gewählt
Dr. Hans-Joachim Jungblut als Vorsitzender im Amt bestätigt

Der SPD-Ortsverein Rosengarten hat auf seiner Jahreshauptversammlung Ende März einen neuen Vorstand gewählt. Das Amt des Vorsitzenden bekleidet weiterhin Dr. Hans-Joachim Jungblut aus Vahrendorf, der einstimmig wiedergewählt wurde. Auch sein Stellvertreter Jan Meyer aus Klecken wurde ohne Gegenstimme in seinem Amt bestätigt. Weiterhin für die Finanzen zuständig ist Thomas Hahne aus Klecken, das Amt des Schriftführers bekleidet Claus Albowski aus Sievsersen. Dem ausscheidenden Vorstandsmitglied...

  • Rosengarten
  • 20.04.22
  • 38× gelesen
Über Jahre sah es in Langenrehm so aus: Nach dem Abriss eines Gehöfts auf der rechten Seite lag der Ortskern brach, über die weitere Bebauung werden sich Verwaltung und Grundstücksbesitzer nicht einig
3 Bilder

Bürgerversammlung in der kommenden Woche
Wie soll es in Langenrehm weitergehen?

Die Posse um die Bebauung des Ortskerns von Langenrehm geht in die nächste Runde. Bei einer weiteren Bürgerversammlung sollen am Mittwoch, 27. April, um 18.30 im Dorfgemeinschaftshaus in Emsen (Dibbersener Weg 12) Vorschläge und Ideen aus der Bevölkerung gesammelt werden. Es ist bereits der zweite Workshop, der sich mit der Zukunft Langenrehms beschäftigt. Im Juli des vergangenen Jahres lud Gemeindebürgermeister Dirk Seidler die interessierten Bürger ins Emsener Dorfgemeinschaftshaus ein, um...

  • Rosengarten
  • 20.04.22
  • 134× gelesen

Kritik von Grüne/Linke
Kein Geld für Klimaschutz im Landkreis Harburg

(os). Im Landkreis Harburg fehle der politische Wille, Maßnahmen für eine Energie- und Wärmewende bei kreiseigenen Gebäuden anzugehen. Das kritisiert die Gruppe Grüne/Linke im Kreistag. Hintergrund: Bei der jüngsten Sitzung des Gremiums hatte eine Mehrheit den Antrag der Gruppe abgelehnt, für den Einstieg in notwendige Gebäudesanierungen fünf Millionen Euro zur Verfügung zu stellen. Auch der Antrag, bei Gebäuden der Kommunalen Wohnungsbaugesellschaft auf einen höheren Wärmeschutzstandard...

  • Buchholz
  • 07.04.22
  • 76× gelesen

Online-Informationsveranstaltung
Informationen zu Geflüchteten aus der Ukraine

(bim/nw). Rechtliche und praktische Informationen zu Geflüchteten aus der Ukraine erhalten ehrenamtliche Unterstützerinnen und Unterstützer am Montag, 4. April, von 18 bis 20 Uhr im Rahmen einer Online-Veranstaltung. Zudem werden die Abläufe in der Stadt und Region Hannover, dem Haupt- und Erstankunftsort der ukrainischen Geflüchteten in Niedersachsen, beleuchtet. Anschließend haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Fragen zu stellen, sich miteinander auszutauschen und zu vernetzen. Inhalte der...

  • Tostedt
  • 31.03.22
  • 71× gelesen
Dirk Seidler appelliert an alle Kreistagsmitglieder, den Elternwillen aller weiterführenden Schulen zu erfragen und erst unter Berücksichtigung aller Argumente (auch der wirtschaftlichen Erwägungen) eine abschließende Entscheidung zur Zukunft der Schulstandorte zu fällen
2 Bilder

"Unsere Oberschule wird ausbluten!"
Offener Brief von Rosengartens Bürgermeister Dirk Seidler zur Schulentwicklung im Landkreis Harburg

as. Nenndorf. Die Oberschule Rosengarten soll nicht zu einer IGS umgewandelt werden - das hatte der Schulausschuss des Landkreis Harburg im Rahmen der Schulentwicklung empfohlen. Kritik daran äußert unter anderem Rosengartens Bürgermeister Dirk Seidler. Sein Vorwurf: Die für die Entscheidung zugrunde gelegten Fakten sind nicht korrekt.  Am heutigen Mittwoch soll der Kreistag entscheiden, wie die Schullandschaft im Landkreis Harburg zukünftig gestaltet wird, wo aus einer Oberschule eine IGS oder...

  • Rosengarten
  • 30.03.22
  • 198× gelesen
  • 1
Für die Unterbringung der Wohnungslosen gibt es derzeit nur einen Gebäudeteil im gemeindeeigenen Gebäude in der Kichenstraße 3 in Nenndorf

Rosengarten
Geld für die Obdachlosenunterbringung

bim. Rosengarten. Wohnraum ist im Landkreis Harburg nicht erst seit dem erneuten Flüchtlingszustrom aufgrund der Kriege und Krisen auf der Welt äußerst knapp. Und Obdachlosigkeit kann jeden jederzeit treffen. Die Asylbewerber- und Flüchtlingssituation im Landkreis Harburg spitzt sich weiter zu. Wöchentlich muss der Landkreis rund 40 Personen unterbringen - und das ohne die zu erwartenden Flüchtlinge aus der Ukraine. Das hat auch Folgen für die Obdachlosenunterbringung, zu der auch die Gemeinde...

  • Rosengarten
  • 29.03.22
  • 78× gelesen

Brief der Oberschulleitungen
Schulstandorte werden gefährdet

(bim/nw). Fast alle Oberschulleitungen aus dem Landkreis Harburg haben jetzt im Vorfeld der heutigen Kreistagssitzung (Mittwoch, 30. März, 13 Uhr, Burg Seevetal in Hittfeld) eine Erklärung an die Kreistagsabgeordneten, die Gemeinde- und Samtgemeinde-Bürgermeister sowie die Schulelternräte geschickt, weil sie mit den Empfehlungen des Kreisschulausschusses nicht einverstanden sind. "Wir Oberschulleitungen haben uns in den vergangenen Jahren stets für eine nachhaltige und zukunftsorientierte...

  • Tostedt
  • 29.03.22
  • 79× gelesen
Die Disckothek MicMac ist seit Anfang 2015 geschlossen. 
Seither liegt das Gelände brach

Moisburg
Pläne für Bebauung des MicMac-Geländes werden vorgestellt

bim. Moisburg. Die Bebauung des Geländes der früheren Diskothek MicMac in Moisburg beschäftigt jetzt die örtliche Politik. Der Verwaltungsausschuss hat bereits Mitte März den Weg für die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung für den Bebauungsplan "Alter Festplatz" freigemacht. Die Diskothek hatte bereits Anfang 2015 ihre Türen geschlossen. Der vordere Teil des Geländes in Richtung Hollenstedt gehört der Gemeinde Moisburg, der andere Teil mit dem Gebäude und dem Großteil des Parkplatzes einer...

  • Hollenstedt
  • 29.03.22
  • 441× gelesen
Im Amt bestätigt: AfD-Kreisvorsitzender Rainer Sekula

AfD-Kreisverband Harburg Land
Rainer Sekula bleibt Vorsitzender

(os). Rainer Sekula bleibt Vorsitzender des AfD-Kreisverbands Harburg Land. Auf der Jahreshauptversammlung wurde der Ratsherr im Buchholzer Stadtrat jetzt für zwei weitere Jahre in seinem Amt bestätigt. Zu seinen Stellvertretern wurden Stephanie Spieth, Roland Schwiderski und Stefan Bruns gewählt. Im Amt bleiben zudem Marina Graul (Finanzen) und Henning Schwieger (Schriftführer), den Vorstand vervollständigen die Beisitzer Dr. Klaus Haas, Frank Lohrenscheit und Thorsten Teetzen.

  • Buchholz
  • 28.03.22
  • 64× gelesen

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.