as. Emsen. Lernen analog an der frischen Luft: In Tennisschuhen und mit einem Schläger in der Hand wurde der Nachwuchs des TC Emsen jüngst in einem Trainingscamp geschult.

Zwölf Mädchen und Jungen im Alter von sieben bis 16 Jahren trafen sich zum viertägigen Tenniscamp auf der Anlage am Rader Weg, um sich in Aufschlag, Vor- und Rückhand, wahlweise als Topspin oder Slice, Volley oder Schmetterball, schulen zu lassen. Der bewährten Kursleiterin Katharina Mittag stand erstmalig ihr Trainerkollege Daniel Scholz zur Seite. Die beiden Seniorenspieler Friedhelm Gress und Klaus Damian übernahmen ebenfalls Trainingsaufgaben. So konnten den Kindern und Jugendlichen abwechslungsreiche Übungsformen geboten werden, die ihre Spiel- und Wettbewerbsfreude weckten und ihre Ballsicherheit steigerten.

Erstmalig wurde auch die Mittagsverpflegung vereinsintern organisiert. Der Emsener Jugendwart André Sudhoff mit Ehefrau Maggy und Sohn Torben servierte täglich wechselnde Gerichte, die höchste Anerkennung fanden.

Am letzten Tag gab es wie immer kleine Geschenke und Urkunden. Denn beim Emsener Nachwuchs waren aus vielen kleinen Lernschritten erfreuliche Fortschritte geworden.

Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen