++ A K T U E L L ++

Bauen im Landkreis Harburg wird teurer als gedacht

Standortsuche
Feuerwehr Beckedorf muss noch einige Jahre auf einen Neubau warten

Das 1979 errichtete Feuerwehrhaus in Woxdorf ist 
nicht mehr zeitgemäß
  • Das 1979 errichtete Feuerwehrhaus in Woxdorf ist
    nicht mehr zeitgemäß
  • Foto: ts
  • hochgeladen von Thomas Sulzyc

ts. Woxdorf. Die Freiwillige Feuerwehr Beckedorf-Metzendorf wird noch "einige Jahre" auf den Neubau ihres Feuerwehrgerätehauses warten müssen. Das sagte Seevetals Ordnungsamtsleiter Dirk ter Horst im Feuerschutzausschuss des Gemeinderats. Eine genauere Zeitangabe nannte er nicht.
Die Gemeindeverwaltung suche noch nach einem geeigneten Standort. Dirk ter Horst geht davon aus, dass die Gemeinde für das Vorhaben Baurecht schaffen und den Flächennutzungsplan ändern muss. Der neue Feuerwehrstandort soll möglichst näher an dem Gewerbegebiet Beckedorfer Bogen liegen als das jetzige Gerätehaus in Woxdorf.

Noch vor Inbetriebnahme des Neubaus wird die Feuerwehr Beckedorf-Metzendorf ein neues Löschfahrzeug erhalten. Es passe zwar in die Fahrzeughalle des Altbaus hinein. Aber nicht so, dass es den geltenden Anforderungen der Feuerwehrunfallkasse entspreche. "Das erhöht den Druck, den Neubau angehen zu müssen", sagte Dirk ter Horst.

Wie berichtet, genügt der Standort der Freiwilligen Feuerwehr Beckedorf-Metzendorf in Woxdorf nicht mehr den heutigen Leistungsansprüchen. Zu diesem Ergebnis ist das Büro ASG Ingenieure im vergangenen Jahr in seinem Gutachten im Auftrag der Gemeinde Seevetal gekommen. Der Feuerschutzausschuss des Gemeinderats forderte deshalb die Gemeindeverwaltung auf, ein Konzept zu entwickeln, um den Standort der Freiwilligen Feuerwehr zeitgemäß aufzustellen.

Nicht mehr zeitgemäß, das bedeutet in diesem Fall: Das im Jahr 1979 errichtete Feuerwehrgerätehaus ist zu klein. Das 5,70 Meter breite Tor der Fahrzeughalle wird mit der Hand geöffnet. Die Zufahrt, der Wittenberger Weg, ist so schmal, dass Fahrzeuge sich vorsichtig begegnen müssen. Das ist nicht ideal für Feuerwehrleute, die zu einem Brand oder Verkehrsunfall eilen.
Das wachsende Gewerbegebiet war Anlass, die Leistungsfähigkeit der Feuerwehr Beckedorf-Metzendorf von einem Gutachter prüfen zu lassen.

Autor:

Thomas Sulzyc aus Seevetal

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
Katharina Bodmann und Antonino Condorelli wollen mit Fotos und Videos erkunden, wie das Leben nach Corona für die Menschen weitergeht
4 Bilder

Katharina Bodmann und Antonino Condorelli
"Re-Start": Ein Fotoprojekt für Schwung nach Corona

tk. Buxtehude. Was passiert, wenn ein Fotojournalist und eine Fotografin aus Buxtehude treffen und gemeinsam darüber nachdenken, wie auf die Lähmung des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens durch Corona mit einer positiven Botschaft reagiert werden kann? Sie entwickeln ein Fotoprojekt. "Re-Start" heißt das, was Katharina Bodmann und Antonino Condorelli angehen. Sie machen in einem Open-Air-Studio Porträtfotos und lassen die Fotografierten in einem Video erzählen. Was hat sie bewegt, worauf...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen