Aufstieg knapp verpasst

Platz vier für die TFG
37Bilder


Aufstiegs-Turnier in Drochtersen vor 500 Zuschauern

ig. Drochtersen. Rund 500 begeisterte Zuschauer und 250 hochmotivierte Aktive: Das Aufstiegs-Turnier zur Oberliga-Latein, organisiert vom TVG Drochtersen und der TFG Stade, geriet am vergangenen Samstag in der Drochterser Sporthalle zu einem großartigen Erfolg. Und es endete mit einer Klasse-Leistung der TFG: Das A-Team erreichte Platz vier, schrammte knapp am Aufstieg vorbei.
Nach einer mittelmäßigen Stellprobe gelang es TFG-Trainer Stephan Schanz, das Team für die erste Runde wieder aufzubauen. Die Belohnung: Teilnahme an der Finalrunde der besten fünf Mannschaften, in der die TFG mit ihrer besten Saisonleistung überzeugte. Aufgestiegen sind die A-Teams aus Hannover und Hamburg sowie das B-Team aus Verden.
„Heute in Drochtersen nur einen Platz am möglichen Aufstieg vorbei getanzt, dafür viele lobende Worte bekommen. Danke an das Team, die Trainer Julia Schanz, Stephan Schanz und Jens Wiebusch“, freute sich der TFG-Vorsitzende Sven Strehlow. Lob gab es von allen Seiten für die perfekte Organisation.

Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.