Behinderungen drohen: Vollsperrung der K86 zwischen Stelle und Maschen

Die Ortsdurchfahrt in Stelle wird in den
Sommerferien voll gesperrt werden   Foto: thl
  • Die Ortsdurchfahrt in Stelle wird in den
    Sommerferien voll gesperrt werden Foto: thl
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Stelle. Da kommt etwas ganz "Dickes" auf die Autofahrer zu: Ab Mitte Juni buddelt der Landkreis Harburg auf der K86 (Harburger Straße), um die Abwasserdruckrohrleitung zwischen Stelle und Maschen auf einer Gesamtlänge von rund 3,2 Kilometern zu erneuern.
Dazu wird die Kreisstraße im Zuge der Ortsdurchfahrt Stelle in den Sommerferien vom 22. Juli bis zum 1. September voll gesperrt. Anlieger, Fußgänger und Radfahrer sowie der Elb-Shuttle und Einsatzfahrzeuge können die Baustelle aber passieren. Die Umleitung nach und aus Stelle erfolgt ab der Autobahnabfahrt Winsen-West über die Landesstraße (L 217) zum Kreisverkehr Hansestraße nach Winsen und dann über die Kreisstraße Gehrdener Deich nach Stelle. Die Umleitungsstrecken werden rechtzeitig, auch auf der A39, ausgeschildert.
Die Arbeiten finden in drei Abschnitten statt. In diesem Jahr wird das erste, rund 1.000 Meter lange Teilstück entlang der Kreisstraße zwischen Stelle und Maschen gebaut. Die neue Leitung hat einen Innendurchmesser von 300 Millimetern und einen Außendurchmesser von 355 Millimetern. Die Druckrohrleitung wird auf einer Länge von 710 Metern im Spülbohrverfahren sowie in einem Teilbereich von 140 Metern in offenen Rohrgraben verlegt. Bereits vor den Sommerferien wird ab voraussichtlich Mitte Juni ein Teilstück von 90 Metern in der Winsener Straße in Maschen im offenen Rohrgraben verlegt. Nach den Sommerferien bis voraussichtlich Mitte Oktober erfolgt die Verlegung der Stichleitung von der Harburger Straße in Richtung Zum Reiherhorst.
Der Landkreis Harburg als Bauherr bittet die betroffenen Bürger um Verständnis für die Verkehrsbehinderungen und alle Ortskundigen, die Baustelle weiträumig zu umfahren. Die geplanten Bauarbeiten sind eine wichtige Infrastrukturmaßnahme, um die Abwasserentsorgung der Ortschaften Stelle, Ashausen, Fliegenberg, Rosenweide, Wuhlenburg zu gewährleisten. Im Einzugsgebiet wohnen rund 12.200 Einwohner. Über das Hauptpumpwerk in Stelle an der Straße Hinter der Bahn und die Druckrohrleitung nach Maschen werden jährlich rund 550.000 Kubikmeter Abwasser gefördert.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen