Arbeit

Beiträge zum Thema Arbeit

Service

Die wichtigen Themen eines Jahres vertont - der Jahresrückblick mit Geräuschen

Was kommt einem in den Sinn, wenn man an die wirklich großen Dinge des letzten Jahres denkt? Sind es die Schlagzeilen, die am heftigsten diskutiert wurden oder sind es die Dinge, die einem im Privatleben passiert sind? Jeder zieht sein Fazit zum vergangenen Jahr auf seine Art und Weise. Doch wie macht man das am besten? Das ist eine Frage, die jeder für sich selbst beantworten muss. Eine neuartige Möglichkeit, wie Unternehmen einen Jahresrückblick anbieten können, hatDie Profis für gesundes...

  • Buxtehude
  • 26.01.22
  • 27× gelesen
Wirtschaft
Viele Betriebe in der Region warten sehnsüchtig auf Materiallieferungen, um Aufträge abwickeln zu können

Wegen Corona: Preise explodieren
Long COVID der Wirtschaft: Firmen im Elbe-Weser-Raum klagen über Lieferausfälle und teure Rohstoffe

jd. Stade. Sie werden als "Long COVID der Wirtschaft" bezeichnet: Gestörte Lieferketten, hohe Preise sowie Materialengpässe. Auch viele Unternehmen in der Region sind von diesen indirekten Folgen der Pandemie betroffen. Gerade Bauteile aus Asien, die die hiesigen Hersteller zur Fertigung verschiedenster Produkte  benötigen, werden verspätet bzw. gar nicht geliefert - oder es werden erhebliche höhere Preise als zu Vor-Corona-Zeiten verlangt. Das kann erhebliche Auswirkungen auf die Wirtschaft...

  • Stade
  • 26.01.22
  • 356× gelesen
  • 1
Wirtschaft

Trotz vierter Welle
Niedersächsische Wirtschaft sendet positive Signale

(lm). Die Geschäftslage in der niedersächsischen Wirtschaft habe zwar mit der vierten Welle der Corona-Pandemie zum Jahresende 2021 einen Dämpfer erhalten, aufgrund der guten Auftragslage bleibe sie allerdings weiterhin positiv. Das hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Niedersachsen vor Kurzem in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Das sonst gute Konjunkturbild zum Jahresbeginn sei darüber hinaus geprägt von anhaltenden Lieferschwierigkeiten und Preissteigerungen sowie fehlenden...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 24.01.22
  • 7× gelesen
Wirtschaft

So digital tickt die regionale Wirtschaft
Digitalisierungsgrad hat im Vergleich zum Vorjahr leicht zugenommen

(lm). Im Zuge der Corona-Pandemie stellen sich die Unternehmen in Deutschland zunehmend digitaler auf. Das vermeldete die Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW) in einer Pressemitteilung. 108 Unternehmen aus dem Bezirk der IHKLW beteilgten sich an einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK).  Die befragten Betriebe bewerteten ihren Digitalisierungsgrad mit einer Schulnote von 2,9, was eine leichte Verbesserung zum Vorjahr darstellt, als sich die...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 20.01.22
  • 14× gelesen
Service

Dicht wegen interner Veranstaltung
Arbeitsagenturen bleiben am Mittwoch geschlossen

ce. Buchholz/Lüneburg/Winsen. Aufgrund einer digitalen internen Veranstaltung bleiben die Agenturen für Arbeit in Buchholz und Lüneburg am Mittwoch, 19. Januar, geschlossen. Wer sich an diesem Tag bei einer der Agenturen melden müsste, hat keine Nachteile. Voraussetzung dafür ist, dass die Meldung am Donnerstag, 20. Januar, nachgeholt wird. Die Kunden können auch einen umfangreichen eService unter https://www.arbeitsagentur.de/eservices nutzen. Dort kann von zu Hause aus beispielweise die...

  • Buchholz
  • 18.01.22
  • 8× gelesen
Panorama
Andreas Gubernatis, Einrichtungsleiter der Kita Inne Beek in Buxtehude
3 Bilder

Landkreise Stade / Harburg
Immer noch zu wenig männliche Erzieher in Kitas

(sv). Erzieher begleiten Kinder von klein auf, sind ihnen Vorbild und Vertraute zugleich und bereiten sie auf das Leben vor. So wichtig ihr Beruf auch ist, die Branche leidet seit Jahren am Fachkräftemangel - und an der katastrophal niedrigen Männerquote: 2010 waren laut dem Statistischen Bundesamt gerade einmal 3,6 Prozent der pädagogischen Fachkräfte in deutschen Kindertageseinrichtungen Männer, 2020 waren es immerhin schon 7,1 Prozent. Andreas Gubernatis ist seit rund zehn Jahren Erzieher...

  • Buxtehude
  • 14.01.22
  • 183× gelesen
Service

Treffpunkt Innovation der WLH
Vortrag zum Thema Künstliche Intelligenz in der Arbeitswelt

lm. Buchholz. Die Wirtschaftsförderung Landkreis Harburg gibt im Rahmen der Vortragsreihe "Treffpunkt Innovation" am Donnerstag, 20. Januar, um 17 Uhr Einblicke in den unternehmerischen Umgang mit künstlicher Intelligenz (KI) Besonders die Frage, wie kleine und mittlere Betriebe von eben dieser profitieren können, steht im Fokus.  Thorben Green, Experte für Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz im Produktionsumfeld, stellt die KI-Werkstatt der Leuphana Universität Lüneburg vor und...

  • Buchholz
  • 12.01.22
  • 7× gelesen
Panorama
Sonja Zielke verstärkt das Leitungsteam des Buchholzer Jugendzentrums

Leitungsteam wieder komplett
Sonja Zielke verstärkt das Team im Buchholzer Jugendzentrum

lm/nw. Buchholz. Das Leitungsteam des Buchholzer Jugendzentrums (Juz) um Anika Lucas ist wieder komplett: Zum 6. Januar ist Sonja Zielke in die Fußstapfen von Axel Kalauch getreten, der im vergangenen Herbst die Leitung des Kindergartens Ole Wisch übernommen hat. Die Buchholzerin kehrt damit an ihre alte Wirkungsstätte zurück. Kennen gelernt hat sie das Haus während ihrer Zeit als Erzieherin in der Juz-Gruppe des Spiel- und Nachhilfeteams (SPINAT). Nach drei Jahren tauschte Zielke den Arbeits-...

  • Buchholz
  • 12.01.22
  • 53× gelesen
Panorama
Rege Bautätigkeit herrscht beim Neubau des Jobcenters
2 Bilder

Zwischen "fast fertig" und "noch nicht begonnen"
Das sind die Bauvorhaben im neuen Stader "Behördenviertel"

jd. Stade. Der Bereich hinter dem ehemaligen Stader Güterbahnhof befindet sich in einem Umbruch. In dem verwahrlosten alten Gewerbegebiet siedeln sich in den kommenden Jahren gleich mehrere Behörden an. In der vergangenen Mittwochs-Ausgabe bot das WOCHENBLATT einen Überblick aus luftiger Höhe über das künftige "Behördenviertel", in dessen Nachbarschaft außerdem Wohnbebauung entsteht. Wie angekündigt, werden an dieser Stelle die einzelnen Bauvorhaben vorgestellt. Sozialamt Von außen bereits fast...

  • Stade
  • 11.01.22
  • 109× gelesen
Politik
Der Anbau der Kita Beckdorf kann wegen Fachkräftemangels nicht in Betrieb genommen werden

Kinderbetreuung in der Samtgemeinde Apensen
Hortbeiträge in Apensen und Fristverlängerung für die Kita Beckdorf

wd. Beckdorf. Weil die Frist für die Inbetriebnahme der Kita Beckdorf um ein Jahr bis Mitte 2023 verlängert wurde, ist die Gefahr, Fördergelder zurückzahlen zu müssen (das WOCHENBLATT berichtete), erst einmal vom Tisch. Zum anderen gibt es damit auch genügend Zeit, den Antrag der IGB an die Samtgemeinde, besondere Maßnahmen zu ergreifen, um Fachpersonal für die Kita zu gewinnen, erst einmal im Fachausschuss zu diskutieren. Den Familien, deren Kinder im Dezember aufgrund krankheitsbedingten...

  • Buxtehude
  • 11.01.22
  • 32× gelesen
Service

Winterurlaub in der Pandemie
Tourismusbranche zieht positives Fazit

(lm). Die Wintersaison 2021 lief im Gastgewerbe trotz Corona besser als erwartet. Die Lüneburger Heide GmbH vermeldet, dass in den vergangenen Monaten unter Pandemie-Bedingungen ähnliche Zahlen eingefahren wurden, wie vor Corona.  Ferienwohnungen an der Küste waren besonders beliebt, Hotels hatten das Nachsehen, ein Großteil der Betten blieb hier leer. In das Jahr 2022 blickt die Tourismusbranche in Niedersachsen mit Zuversicht. Bereits jetzt seien bis zu 70 Prozent der Unterkünfte an der Küste...

  • Rosengarten
  • 10.01.22
  • 10× gelesen
Panorama
Das Luftbild bietet einen Überblick, welche Baumaßnahmen zwischen der Bahnstrecke (re.) und Altländer Viertel (li.) umgesetzt werden: Weit fortgeschritten ist der Bau des Kreis-Jugendamtes (A). Dahinter entsteht die Kita (B). Ein Stück weiter rechts ist das neue Finanzamt geplant (C). In der Nähe der Bahn befindet sich das Arbeitsamt im Bau (D). Deutlich zu erkennen ist der Damm für die Straße (E). Wohnhäuser sollen auf einer bisher landwirtschaftlich genutzten Fläche gebaut werden (F). Am unteren Bildrand befinden sich das neue Staatsarchiv (G) und das ehemalige Postamt (H)

Das künftige Stader "Behördenviertel"
Ein Überblick: Welche Bauten entstehen jenseits des alten Stader Güterbahnhofes?

jd. Stade. Es war jahrelang so etwas wie der Hinterhof der Hansestadt Stade: Das Gelände jenseits des ehemaligen Güterbahnhofes dämmerte lange Zeit als Gewerbebrache vor sich hin. Der Bereich gehörte zu den hässlichsten Ecken in Stade. Das wird sich in den kommenden Jahren aber grundlegend ändern. Auf dem rund zwölf Hektar großen Areal, das sich von Campe bis zum Altländer Viertel erstreckt und landläufig als Benedixland bezeichnet wird, entsteht ein kleiner Stadtteil. Er wird Stades neues...

  • Stade
  • 04.01.22
  • 440× gelesen
  • 1
Panorama
2 Bilder

Temporärer Stellplatz
Stade testet mehr Plätze für Wohnmobile

sv. Stade. Zwanzig neue Stellplätze für Wohnmobile hat die Stadt Stade Anfang Dezember direkt neben dem Sole- und Erlebnisbad Solemio am Salinenweg geschaffen. Die Stadt reagiert damit auf den wachsenden Trend zum Wohnmobilurlaub und die gute Auslastung der beiden bereits bestehenden Stellplätze an der Schiffertorsstraße und an der Festung Grauerort. Doch was Camper freuen dürfte, sieht Tristan Jorde von der Fraktion der Linken kritisch. "Niemand wusste von der Planung des Stellplatzes", sagt...

  • Stade
  • 04.01.22
  • 38× gelesen
Service

Gut ins neue Jahr starten
Diese Vorsätze sind bei vielen hoch im Kurs

(lm). Knapp 4.500 Menschen hat das Marktforschungsunternehmen "Trendence" dazu befragt, welche Pläne sie für das neue Jahr haben. Das Ergebnis: Die Bilanz für das Corona-Jahr 2021 fällt positiv aus und ins neue Jahr wird oft mit guten Vorsätzen gestartet. Dabei stehen besonders berufliche Vorsätze bei vielen Befragten ganz vorne, dicht gefolgt von Vorsätzen für Familie und Freunde. Sport und Gesundheit landen in der Reihenfolge der Vorsätze auf dem dritten Platz. Persönliche Weiterentwicklung...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 30.12.21
  • 10× gelesen
Politik
Der Anbau links der Kita Beckdorf kann wegen Personalmangel nicht in Betrieb genommen werden

Die Frist läuft ab
Muss die Samtgemeinde Apensen für die Kita Beckdorf Fördergelder zurückzahlen?

wd. Apensen. Nach wie vor kann der Anbau der Kita-Beckdorf mangels Personal nicht in Betrieb genommen werden. Kann das dazu führen, dass Fördergelder zurückgezahlt werden müssen? Gibt es eine Frist für die Inbetriebnahme? Das wollte Sören Wallin von der Interessengemeinschaft gegen Behördenwillkür (IGB) als Einwohner Beckdorfs in der Einwohnerfragestunde der vergangenen Samtgemeinderatssitzung in Apensen wissen. Ja, es gibt eine Frist, so die Antwort der Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra...

  • Buxtehude
  • 30.12.21
  • 104× gelesen
Service

Keine höheren Abzüge
Beitrag zur Rentenversicherung bleibt 2022 stabil

Gute Nachricht aus der gesetzlichen Rentenversicherung: Ihr Beitragssatz bleibt mit 18,6 Prozent auch im Jahr 2022 unverändert. Anders als vieles andere wird die Rente nicht teurer. Das teilte jetzt die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover mit. Den Beitrag zur Rentenversicherung teilen sich die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit ihren Arbeitgebern. Sie zahlen somit auch im neuen Jahr 9,3 Prozent von ihrem Bruttogehalt und haben dadurch keine höheren Abzüge. Der Gesamtbeitrag...

  • Buchholz
  • 30.12.21
  • 22× gelesen
Panorama
2 Bilder

Naturpark Lüneburger Heide zieht Bilanz
65.000 Fahrgäste nutzten das Heide-Shuttle in 2022

(as). Was für ein Erfolg: in der Saison 2021 nutzten knapp 65.000 Fahrgäste das Heide-Shuttle, die kostenlosen Ringbuslinien durch den Naturpark Lüneburger Heide. Trotz Corona sind die Passierzahlen im Vergleich zum Vorjahr um zehn Prozent gestiegen. Leicht gesunken ist der Anteil der Fahrräder. Zahlreiche Rad- und Wanderwege machen die Lüneburger Heide zu einem attraktiven Ausflugsziel. Der Heide-Shuttle fährt sie an. Gut 70 Haltestellen zwischen Buchholz in der Nordheide, Lüneburg und Soltau...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 17.12.21
  • 23× gelesen
  • 1
Panorama
Die Rentnergruppe "Heff kein Tied" hat fleißig mit angepackt

Rentnergruppe sorgt für freie Wege
Gepflegt über den Egestorfer Friedhof schlendern

lm. Egestorf. Jörn Bess waren die ungepflegten Wege auf dem Egestorfer Friedhof schon seit Längerem ein Dorn im Auge. Die gepflegten Gräber, umschlossen von sauber angelegten Hecken, nur über schmuddelige Wege zu erreichen. Das kann es doch nicht sein, dachte sich Bess und aktivierte seine Freunde der Rentner-Gruppe "Heff kein Tied". Alle packten mit an und sorgten dafür, dass die Wege auf dem Egestorfer Friedhof innerhalb eines Tages wieder ansehnlich wurden. Dazu wurden die Wegeflächen...

  • Hanstedt
  • 14.12.21
  • 20× gelesen
Wirtschaft

Bürokratielast und belastetes Arbeitsklima
Niedersächsische Unternehmen bemängeln 3G-Regelung

(lm/nw). Um die Pandemie zu bekämpfen, sei die 3G-Regel nicht angemessen. Das jedenfalls ist das Ergebnis einer Blitzumfrage der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW). Drei Tage lief die IHKLW-Blitzumfrage zur Verschärfung der Corona-Maßnahmen, an der sich rund 350 Unternehmen aus dem Bezirk der IHKLW beteiligten. Während nur 16 Prozent der Unternehmen angeben, dass sich dadurch die Impfbereitschaft bei den Beschäftigten geändert habe, verzeichnen die Befragten einen ganz...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 10.12.21
  • 19× gelesen
Panorama
7 Bilder

Fotos: Robben auf Helgoland
Lauter Flauschpakete am Strand gelandet

(sv). Sie sind süß, flauschig und unglaublich fotogen: Der Nachwuchs der Kegelrobben ist auf den Helgoländer Dünen eingetroffen und lässt es sich am Strand mit jeder Menge Muttermilch gut gehen. Bevor die Tiere auf sich allein gestellt sind und ins Wasser gehen, werden sie den ersten Monat von ihrer Mutter gesäugt und futtern sich so jede Menge Speck an. Diese Zeit hat Hobbyfotograf Reinhard Paulin aus Stade genutzt und die Jungtiere aus der Ferne mit der Kamera eingefangen. Fünfmal war Paulin...

  • Stade
  • 08.12.21
  • 119× gelesen
  • 1
Politik

Die Folgen des Fachkräftemangels
Keine geeigneten Bewerber: Die Stadt Stade sucht händeringend Ingenieure

jd. Stade. Die Sanierung von Straßen und Brücken sowie deren Instandhaltung ist in den kommenden Jahren eine große Herausforderung für die Stadt Stade. Um einen Sanierungsstau zu verhindern, sind entsprechende Maßnahmen erforderlich. Doch dafür muss ausreichend Personal bereitstehen. Das wird aufgrund des Fachkräftemangels aber immer schwieriger. Auch in Stade sind Stellen unbesetzt. Laut dem Stellenplan für 2021 sind für die Abteilung Straßen und Brücken 9,5 Ingenieurstellen und eine Stelle...

  • Stade
  • 07.12.21
  • 36× gelesen
  • 1
Service
Bei den Arbeitsagenturen im Landkreis Harburg findet am 14. Dezember eine interne Veranstaltung statt

Grund ist eine interne Veranstaltung
Eingangszonen der Arbeitsagenturen dicht

ce. Buchholz/Winsen. Aufgrund einer internen Veranstaltung sind die Eingangszonen der Arbeitsagenturen in Buchholz und Winsen am Dienstag, 14. Dezember, nicht geöffnet. Vereinbarte Termine - etwa bei der Arbeitsvermittlung oder Berufsberatung - sind davon nicht betroffen und finden wie geplant statt. Wer sich an diesem Tag bei der Agentur arbeitslos oder -suchend melden müsste, hat durch die Schließung keine Nachteile. Voraussetzung ist, dass die Meldung am nächsten dienstbereiten Tag...

  • Buchholz
  • 07.12.21
  • 4× gelesen
Service

Regelung verlängert
Weiter vereinfachter Zugang zur Grundsicherung

(os). Der vereinfachte Zugang zur Grundsicherung (Arbeitslosengeld II) ist bis zum 31. März 2022 verlängert worden. Damit würden von den Jobcentern weiterhin die tatsächlichen Kosten für Unterkunft und Heizung übernommen, die Vermögensprüfung werde zudem nur eingeschränkt durchgeführt, erklärt Klaus Jentsch, Geschäftsführer des Jobcenters Landkreis Harburg. Die Sonderregelungen gelten seit dem 1. März 2020 und geben Menschen die Garantie, dass das Existenzminimum gesichert wird, sie ihr...

  • Buchholz
  • 04.12.21
  • 29× gelesen
Service

Jobcenter im Landkreis Harburg weiterhin geöffnet, aber mit 3G

(nw/tw). Zugang zum Jobcenter Landkreis Harburg in den Geschäftsstellen Buchholz (Poststr. 5a) und Winsen (Bahnhofstr. 13) bekommen Kunden ab sofort nur noch, wenn sie geimpft, genesen oder getestet sind (3G). Geimpfte und Genesene können dies mit dem gelben Impfpass, einem Impfzertifikat über eine App oder einen Genesennachweis belegen. Ungeimpfte müssen vor Eintritt in das Haus einen aktuellen Antigentest (max. 24 Stunden alt, von einer Teststation durchgeführt und bescheinigt) oder einen...

  • Buchholz
  • 01.12.21
  • 32× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.