Bau- und Wegeausschuss

Beiträge zum Thema Bau- und Wegeausschuss

Politik
Auf dieser städtischen Fläche gegenüber des neuen Staatsarchivs könnte ein weiterer Verwaltungsbau des Landkreises entstehen

Landkreis Stade im "Baurausch"

bc. Stade. Im Juni weiht die Kreisverwaltung ihren Anbau Am Sande in Stade ein. Gut drei Monate bevor die neuen Büros bezogen werden, diskutieren Politik und Verwaltung bereits über einen weiteren möglichen Neubau, damit endlich alle Einrichtungen des Landkreises fußläufig im Innenstadtbereich erreichbar sind. Wie berichtet, war seinerzeit geplant, alle Landkreis-Dienststellen - bis auf das Straßenverkehrs- (Harburger Straße) und das Gesundheitsamt (Heckenweg) - an einem zentralen Standort Am...

  • Buxtehude
  • 03.03.17
Panorama
So sieht es auf der K52 bei Apensen-Nindorf vielerorts aus. An dieser Stelle ist auf mehr als zwei Metern der Asphalt herausgebrochen

Kreisstraßen: Nur 60 Kilometer in einem guten Zustand

bc. Stade. Jetzt hat es der Landkreis Stade schwarz auf weiß: Von seinem 380 Kilometer langen Kreisstraßen-Netz befinden sich nur rund 60 Kilometer in einem guten bis sehr guten Zustand - zum ersten Mal objektiv ermittelt durch ein Hightech-Messfahrzeug. Bislang nahm der Kreis die monetäre Bewertung seines Straßenvermögens durch Inaugenscheinnahme vor. Problematisch dabei: die subjektive Sichtweise, was Spurrinnen, Schlaglöcher und Unebenheiten angeht. „Das Ergebnis weicht nicht wesentlich...

  • Stade
  • 27.02.15
Politik

Neue Chancen für Asylbewerber?

bc. Stade. Die Landkreis-Politik nimmt wieder Fahrt auf. Darum geht es in den kommenden Sitzungen: • Der Bau- und Wegeausschuss tagt am Dienstag, 24. Februar, um 8.30 Uhr im großen Sitzungssaal des Kreishauses. Vorgestellt wird der Zustand der Kreisstraßen. • Der Ausschuss für Schule und Bildung kommt am Dienstag, 24. Februar, um 15 Uhr im Stader Vincent-Lübeck-Gymnasium an der Glückstädter Straße 4 zusammen. Oberstudiendirektorin Dr. Jutta Neemann berichtet, welche Erfahrungen am VLG...

  • Stade
  • 20.02.15
Politik
Die Zukunft es alten Staatsarchivs ist weiter unklarr
4 Bilder

Land meldet sich nicht: Ex-Staatsarchiv in Stade ein Klotz am Bein

Millionenprojekt Kreishauserweiterung mit Hürden: Gestaltungssatzung der Stadt, schleppendes Grundstücksgeschäft und Parkplatznot tp. Stade. Bei der Planung des Erweiterungsbaus der Kreisverwaltung am Platz "Am Sande" in Stade steht der Landkreis Stade vor Hürden. Bei der Formgebung der neuen Gebäude muss der Kreis der Gestaltungssatzung des Stadt Stade folgen. Ohne Ausnahmen von diesen Vorgaben wird das 9,4 Millionen Euro teure Bauvorhaben noch kostspieliger. Weitere Planungshürde für den...

  • Stade
  • 13.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.