Bernd Utermöhlen

Beiträge zum Thema Bernd Utermöhlen

Panorama
Bernd Utermöhlen (li.) und Dieter Klar organisierten die Ausstellung der historischen Bilder Foto: sc

Fotografie Ausstellung von Prof. Dr. Karl Emil Fick im Kulturforum am Hafen in Buxtehude
Ein fotografischer Nachlass

sc. Buxtehude. Eine umfangreiche Fotosammlung hinterließ der Geographiedidaktiker Prof. Dr. Karl Emil Fick, als er 2011 in Buxtehude verstarb. Die unendlich vielen Dias, die Motive um die ganze Welt zeigen, erwarb Dieter Klar von einem Neffen des Verstorbenen und entdeckte fotografische Schätze. Zusammen mit Bernd Utermöhlen zeigt Klar in einer Ausstellung im Kulturforum im Hafen Buxtehude eine Auswahl von Motiven aus Buxtehude, dem Alten Land, Stade und dem Hamburger Hafen, die Karl Emil...

  • Buxtehude
  • 09.07.19
Panorama
Sie möchten mit Rödings Werken noch mehr Menschen begeistern: Bernd Utermöhlen (v. li.), Christiane Niemann, zuständig für den Tourismus der Stadt, Archivarin Eva Drechsler und Dieter Klar

Buxtehude: Die maritime Vergangenheit

Ausstellung über Buxtehuder Autoren-Legende Johann Hinrich Röding geplant  ab. Buxtehude. Er ist Autor des vierbändigen "Allgemeinen Wörterbuchs der Marine", das bis heute gelesen wird. Außerdem brachte er wunderschöne filigrane und nahezu legendäre maritime Zeichnungen zu Papier. Und trotzdem wäre der Buxtehuder Johann Hinrich Röding (1763 - 1815) beinahe vergessen worden, wäre nicht in der ehemaligen DDR im Jahr 1978 ein Buch über ihn erschienen. Auch ein türkischer Architekt und eine...

  • Buxtehude
  • 01.05.18
Panorama
Hans-Joachim Dammann und Bernd Utermöhlen präsentieren die neue Homepage

Geschichts- und Heimatverein Buxtehude: Historische Themen in aktueller Form

Geschichtsverein hat neue Homepage tk. Buxtehude. Der Geschichts- und Heimatverein hat eine neue Homepage: Unter www.heimat-und-geschichtsverein-buxtehude.de gibt es nicht nur ein neues Design, sondern auch überarbeitete Inhalte. "Wir wollen uns stärker als bisher um die Stadt- und Regionalgeschichte kümmern", sagt Bernd Utermöhlen, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Geschichte. Daher hat sich der Verein im vergangenen Jahr den neuen Namen Geschichts- und Heimatverein gegeben. Auf der...

  • Buxtehude
  • 11.04.18
Panorama
Eva Drechsler und Bernd Utermöhlen arbeiten zurzeit noch zusammen im Archiv am Stavenort

Stadtarchivarin in Buxtehude: Eva Drechsler ist die Neue

Die Leitung des Stadtarchivs wechselt im Februar 2018 in neue Hände tk. Buxtehude. An ihr kommt niemand vorbei, der tief in die Buxtehuder Geschichte einsteigen und Quellen sowie Urkunden dafür studieren will: Eva Drechsler (39) ist die neue Buxtehuder Stadtarchivarin. Im Februar 2018 übernimmt sie die Leitung des Stadtarchivs am Stavenort. Solange arbeitet sie noch mit ihrem Vorgänger Bernd Utermöhlen zusammen. Die gebürtige Dithmarscherin freut sich auf ihre neuen Aufgaben. "Die enge...

  • Buxtehude
  • 28.11.17
Politik
Für Stadtarchivar Bernd Utermöhlen (Mitte.) war es die letzte Haushaltsdebatte. Bibliotheksleiterin Ulrike Mensching (re.) legte beeindruckende Nutzerzahlen vor und nicht nur Ausschusschefin Christel Lemm wurde nachdenklich, denn die Bibliothek ist zu klein
2 Bilder

Buxtehuder Stadtbibliothek platzt aus allen Nähten

Kein Thema im Haushalt, aber dennoch ein Problem, das gelöst werden muss tk. Buxtehude. Haushaltsberatungen sind eine gute Gelegenheit, auch über Themen jenseits der Zahlen für den nächsten Etat zu reden. Im Buxtehuder Kulturausschuss wurde daher unversehens ein möglicher Umzug oder Neubau für die Stadtbibliothek diskutiert. Ganz neu ist das nicht, aber Leiterin Ulrike Mensching machte deutlich, dass die Bibliothek weit mehr als ein Ort zum Bücherausleihen sei. "Wir sind zum interkulturellen...

  • Buxtehude
  • 26.09.17
Panorama
Mitglieder des Kulturausschusses, Mitarbeiter der Hansestadt, Sponsor Michael Bruns (3. v. re.) sowie die Künstler Christa Donatius und Michael Jalowczarz (beide re.) stellten jetzt den Mahnmal-Entwurf vor

Zum Gedenken an die Buxtehuder Hexenprozesse

Mahnmal-Entwurf des Bildhauers Michael Jalowczarz überzeugte / 22.500 Euro kostet das Projekt ab. Buxtehude. Eine siebenköpfige Jury hat jetzt den Siegerentwurf für das Mahnmal „Hexenprozesse in Buxtehude“ im Rathaus vorgestellt. Überzeugt hatte der Entwurf des Bildhauers Michael Jalowczarz, bei dem eine schemenhaft dargestellte Figur über drei Gedenktafeln verläuft und sie so zu einer Einheit zusammenfügt. Die Figur, „die eine Frau sein könnte“, hat Michael Jalowczarz einem Kunstwerk seiner...

  • Buxtehude
  • 24.08.17
Panorama
Weltliches und Kirchliches vereint dieses Fensterbild durch die Symbole der Schlüssel und des Kreuzes miteinander
4 Bilder

Schätze in Buxtehudes Mitte

Das Historische Rathaus und seine "inneren Werte" ab. Buxtehude. ab. Buxtehude. Wer etwas über das historische Rathaus erfahren möchte, ist bei Bernd Utermöhlen genau richtig. Der Stadtarchivar zeigte dem WOCHENBLATT, was es dort Wertvolles zu entdecken gibt - und wurde dabei selbst noch fündig. Das Gebäude aus dem Jahr 1914 entwarf der in Hannover gebürtige Architekt Alfred Sasse (1870-1937). „Einer der größten Schätze in diesem Rathaus ist die Wandvertäfelung des Vorzimmers zwischen dem...

  • Buxtehude
  • 03.05.17
Panorama
Stadtarchivar Bernd Utermöhlen mit einer Originalausgabe der "Constitutio Criminalis Carolina". Sie hatte zur Zeit der Hexenprozesse Rechtsgültigkeit
2 Bilder

Buxtehude: Angeklagt der "Zauberey"

Buxtehuder Hexenprozesse fordern 20 Menschenleben / Historische Führung am kommenden Sonntag ab. Buxtehude. Zu den wohl dunkelsten Kapiteln in der Geschichte der Hansestadt Buxtehude gehören die Hexenprozesse zwischen 1540 und 1644: Insgesamt 20 Menschen, überwiegend Frauen, wurden wegen Zauberei ("Zauberey") angeklagt. 15 wurden hingerichtet, 13 davon erhielten die Höchststrafe und wurden verbrannt. "Bei ca. 1.000 Einwohnern eine hohe Zahl, außer in Verden bei Bremen gibt es kaum...

  • Buxtehude
  • 02.12.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.