Geschichte

Beiträge zum Thema Geschichte

Panorama
Die Stader Spruchkammer stellte Angehörigen von NS-Organisationen nach dem Krieg einen Freibrief aus

Neues Jahrbuch ist erschienen
Licht und Schatten der Stader Geschichte

Wer in die vielfältige Geschichte unserer Region eintauchen möchte - und dabei auch etwas über deren Schattenseiten erfahren möchte -, sollte dieses Buch zur Hand nehmen: Kürzlich ist das neue Jahrbuch des Stader Heimat- und Geschichtsvereins erschienen. Die Leiterin des Staatsarchvis, Dr. Gudrun Fiedler, hatte zur Buchpräsentation geladen. Die Autoren berichteten dem Publikum über ihre Aufsätze zu 1.000 Jahren Stader Geschichte, die für den 128-seitigen Sammelband zusammengetragen wurden. Die...

  • Stade
  • 30.05.22
  • 35× gelesen
Service
Ersatzkaffee aus Eicheln auf der Kochhexe
2 Bilder

Neue Serie "Der Blick über den Tellerrand"
Wie wurde früher Kaffee-Ersatz hergestellt?

Ernährung und Gärten im rasanten Wandel im Freilichtmuseum am Kiekeberg (nw/tw). In lockerer Reihenfolge stellen Karin Maring (Diplom-Oecotrophologin) und Matthias Schuh (Museums-Gärtner), beide vom Freilichtmuseum am Kiekeberg in Rosengarten-Ehestorf, einen Artikel der neuen Serie "Der Blick über den Tellerrand" im WOCHENBLATT vor. Der Blick richtet sich dabei auf den Lebensalltag der Menschen in der Region in den Nachkriegsjahren ab 1945 bis zum Beginn der 1980er Jahre und die vielfältige...

  • Rosengarten
  • 31.03.22
  • 48× gelesen
Service
Die Holmer Wassermühle ist eine von drei aktiven Wassermühlen im Landkreis Harburg

Mahltag: Korn wird zu Schrot in der Wassermühle Holm

nw/tw. Holm. Der Geschichts- und Museumsverein Buchholz und Umgebung wird am Samstag, 12. März, von 10.30 bis 13 Uhr in der Wassermühle (Schierhorner Str. 1) in Buchholz-Holm wieder Korn zu Schrot mahlen. Der Eintritt ist frei. Neben dem Mahlen von Roggenkorn wird auch in diesem Jahr das Mahlen von Dinkel zu Dinkelschrot durchgeführt. Die Mitglieder des Geschichts- und Museumsvereins Buchholz starten ab 10.30 Uhr das alte Wasserrad und den 500 Kilogramm schweren Mahlstein und erklären, wie eine...

  • Buchholz
  • 08.03.22
  • 38× gelesen
Panorama
Stiftungsratsvorsitzende Sybille Kahnenbley (v. li.), Ausstellungskuratorin Anne Herrgesell und Museumsdirektor Stefan Zimmermann freuen sich auf die Eröffnung  Fotos: lm
3 Bilder

Neue Ausstellung im Freilichtmuseum
Herdanziehungskraft: Über die Veränderung der Küche und des Kochens

lm. Ehestorf. Wie hat sich das Kochen und das Arbeiten in der Küche in den letzten Jahrhunderten verändert? Die neue Ausstellung im Freilichtmuseum am Kiekeberg mit dem Namen "Herdanziehungskraft", die am Sonntag, 6. März, eröffnet wird, widmet sich genau dieser Frage. Ausgestellt im Agrarium des Museums werden historische Küchengeräte, die veranschaulichen, wie über die Jahrzehnte in den Küchen gelebt und gearbeitet wurde. "Unser Anspruch ist immer, historische Aufarbeitung mit Bezügen zu...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 04.03.22
  • 59× gelesen
Service
Im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf werden u.a. die Nachkriegsjahre ab 1945 anschaulich dargestellt: In der Nissenhütte trocknen links und rechts auf der provisorischen Wäscheleine Tabakblätter
2 Bilder

Neue Serie "Der Blick über den Tellerrand": Gärten und Ernährung im rasanten Wandel im Freilichtmuseum am Kiekeberg

(tw/nw). Essbare Wildkräuter, Schlehen oder Meerrettich: Der Ernährungs- und Gartentipp mit dem Motto "Die Alten und die Wilden" erfreute im vergangenen Jahr zahlreiche WOCHENBLATT-Leser. Statt besonderer Obst- und Gemüsesorten, deren Anbau und Verwendung präsentieren Karin Maring (Diplom-Oecotrophologin) und Matthias Schuh (Museums-Gärtner), beide vom Freilichtmuseum am Kiekeberg in Rosengarten-Ehestorf, nun eine neue Serie. Unter dem Titel "Der Blick über den Tellerrand" stehen diesmal Gärten...

  • Rosengarten
  • 19.01.22
  • 124× gelesen
Service
Chris Stölting, mit einem Zunftwappen der Müller, sucht  Erinnerungen, Erfahrungen und Gegenstände zum Müllerhandwerk und -leben
Video 3 Bilder

Wer hat alte Mehlsäcke, Werkzeug oder Kleidung?
Erinnerungen und Mühlen-Objekte für neue Dauerausstellung im Mühlenmuseum Moisburg gesucht

Das Mühlenmuseum Moisburg bekommt eine neue Dauerausstellung: In der alten Wassermühle von 1723 wird ab Mai gezeigt, wie die Müller lebten und arbeiteten, welche unterschiedlichen Mühlentypen es gibt und wie die Mühlen die Erinnerungen der Dorfbewohner prägten. Die Ausstellung wird jetzt von Chris Stölting, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Ehestorf), kuratiert. Er sucht noch Erinnerungen an die Moisburger Mühle, Erfahrungen von Müllern und auch Gegenstände, die...

  • Hollenstedt
  • 19.01.22
  • 40× gelesen
Panorama
Hoffen darauf, das Filmmuseum bald wieder öffnen zu können (v. li.): Ralf Wyrwinski, Tommy Smidt, Dr. Karl-Jochen Lewerenz und Sven Simonsen vom Vorstand des Fördervereins Foto: as

Filmmuseum Bendestorf:
Neuer Vorstand des Fördervereins hat viel vor

as. Bendestorf. Die Geschichte der Bendestorfer Filmstudios einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen, Kinder und Jugendliche für die Arbeit vor und hinter der Kamera begeistern und Filmvorführungen, Lesungen und Konzerte organisieren: Der neue Vorstand des Fördervereins "Freundeskreis Filmmuseum Bendestorf" hat sich viel vorgenommen. Thomas "Tommy" Smidt ist neuer Vorsitzender des Vereins. Er folgt auf Walfried Malleskat, der sich nach zehn Jahren im Amt nicht mehr zur Wahl gestellt...

  • Jesteburg
  • 11.01.22
  • 92× gelesen
Panorama
Die Autoren des Altländer Jahrbuchs: Pastor Paul Henke (v.li.), Dr. Kai Rump, Eberhard Becker und Anja Nagel, es fehlt Margret Barvels
6 Bilder

Lesenswerte Beiträge zur Ortsgeschichte / Sonderteil zum 800. Jubiläum Jork-Borstel
Das Altländer Jahrbuch ist erschienen

sla. Jork. Soeben ist das Jahrbuch des Altländer Archivs druckfrisch erschienen. "Und jedes Jahr ist es eine Bereicherung", sagt Dr. Kai Rump als Nachfolgerin von Susanne Höft-Schorpp, die als langjährige Leiterin des Altländer Archivs und Kulturpflegerin der Gemeinde Jork Anfang des Jahres in den wohlverdienten Ruhestand ging. Seit 1994 hat die einstige Leiterin regelmäßig die Jahrbücher des Altländer Archivs herausgegeben. Dieses Jahr trat Dr. Kai Rump ihre Nachfolge an, und möchte die...

  • Jork
  • 09.11.21
  • 75× gelesen
  • 1
  • 1
Service
Das Quelle-Haus aus den 1970ern ist ein Ziel der Führungen durch die „Königsberger Straße“

Führungen in der „Königsberger Straße“ am Kiekeberg
Von der Notunterkunft zum Fertighaus aus dem Katalog

lm/tw/nw. Ehestorf. Ein buntes Programm rund um das Leben in der Nachkriegszeit erwartet am Sonntag, 14. November, die Besucher des Freilichtmuseums am Kiekeberg (Am Kiekerberg ) in Ehestorf. Von 10 bis 18 Uhr erleben Besucher Führungen in der „Königsberger Straße“ und im neuen Quelle-Haus aus den 1970ern, eine Buchpräsentation über den britischen Offizier Alan D. Seddon sowie Handwerks-Vorführungen und Live-Musik. "Die Not der Menschen gelindert" Bei den Führungen um 12 und 14 Uhr sehen die...

  • Rosengarten
  • 05.11.21
  • 59× gelesen
Panorama
Museumsdirektor Stefan Zimmermann (li.) führt durch die „Königsberger Straße“. Zukünftig wird die personale Vermittlung noch stärker durch digitale ergänzt

Geschichte digital vermitteln
Kiekeberg investiert 77.000 Euro in Digitalisierung

as. Ehestorf. Geschichte erfahren Museumsbesucher auf verschiedenen Wegen – unter anderem digital. Jetzt bewilligte der Kreistag dem Freilichtmuseum am Kiekeberg (Am Kiekeberg 1) in Rosengarten-Ehestorf 50.000 Euro für die digitale Vermittlung im Rahmen des Projektes „Königsberger Straße“. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude und der Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg unterstützen das Zukunftsprojekt mit weiteren 15.000 Euro. Insgesamt investiert das Museum 77.000 Euro in Infrastruktur,...

  • Rosengarten
  • 29.10.21
  • 34× gelesen
Service
Rike Henties (Plattdeutsch-Koordinatorin für den Landkreis Harburg) bestückt den neuen plattdeutschen Bücherschrank am Kiekeberg mit Lesestoff für Groß und Klein

Neuer Bücherschrank
Plattdeutsche Erzählungen, Gedichte und Märchen im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Rosengarten

tw. Rosengarten. Ein neuer Bücherschrank ist in das Freilichtmuseum am Kiekeberg (Am Kiekeberg 1) in Rosengarten-Ehestorf eingezogen. Als solches nicht ungewöhnlich, ist der Inhalt des neuen Möbelstücks jedoch besonders spannend. Denn die Regale wurden von Rike Henties, Plattdeutsch-Koordinatorin für den Landkreis Harburg, mit niederdeutschen Büchern für die Museumsbesucher eingerichtet. Sie erklärt: „Wir haben dort Erzählungen, Gedichte und Märchen aus unterschiedlichen Jahrzehnten. Auch an...

  • Rosengarten
  • 15.10.21
  • 67× gelesen
Service
„Fasst euch ein Herz und schreibt, was euch zu Tostedt in die Feder fließt. Zeigt, wie bunt das Kaleidoskop Töster Erzählungen sein kann", appelliert TösterKultur-Vorsitzender Dr. Harry Kalinowsky

Abgabefrist verlängert
Jetzt mitmachen beim Literaturwettbewerb des Vereins TösterKultur

bim. Tostedt. Der Verein TösterKultur verlängert die Frist für seinen Literaturwettbewerb „Töster Blicke“. "Es sind schon Beiträge eingegangen, dennoch wurde von mehreren Seiten darum gebeten, den Abgabetermin zu verlängern", berichtet Vorsitzender Dr. Harry Kalinowsky. Diesem Wunsch hat der Vorstand von TösterKultur e.V. nun entsprochen und den letztmöglichen Abgabetermin auf den 31. Dezember 2021 festgelegt. Der Verein hofft, dadurch weitere Menschen dazu zu motivieren, eine kurze Geschichte...

  • Tostedt
  • 08.10.21
  • 20× gelesen
Panorama
Präsentieren stolz die neue Orts-Chronik für die Gemeinde Hanstedt: Lektorin Beate Carle (v. li.), Autorin Dr. Kai Rump, Archivarin Ulrike Harms, Bürgermeister Gerhard Schierhorn, Gemeindedirektor Olaf Muus und Grafiker Marcus Walczynski
2 Bilder

Eine Fundgrube für jeden Anwohner und Zugezogenen
Die Gemeinde Hanstedt veröffentlicht ihre erste Chronik

sv. Hanstedt. Nach drei Jahren intensiver Recherchearbeit ist es nun endlich so weit: Die Gemeinde Hanstedt hat eine eigene Orts-Chronik. Auf 487 Seiten beleuchtet der Band die Geschehnisse, Kriegszeiten, Heimatkunde und die Kirchengeschichte in Hanstedt. "Wir wollten die Orts-chronik mit einem wissenschaftlichen Anspruch angehen", sagt Gemeindedirektor Olaf Muus. "Gleichzeitig wollten wir aber auch, dass die Geschichte gut lesbar wird, damit das Lesen Spaß macht." Für ihre Recherche haben...

  • Hanstedt
  • 21.09.21
  • 152× gelesen
Service
Die Mathildenhöhe in Darmstadt ist nun offiziell Teil des UNESCO-Welterbes
4 Bilder

Reise
Ab sofort gibt es 51 Welterbe-Stätten in Deutschland

Begehbare Kulturgeschichte von Weltrang erleben (djd/tw). Darmstadts Wahrzeichen, der Hochzeitsturm, ragt östlich der Stadtmitte über der Mathildenhöhe empor. Er weist den Weg zu einer der jüngsten UNESCO-Welterbestätten, die kürzlich in diese internationale Liste von Weltrang aufgenommen wurde. Damit reiht sich die Mathildenhöhe in eine illustre Runde von insgesamt 51 Höhepunkten in Deutschland ein, darunter architektonische und künstlerische Meisterwerke, vielfältige Kulturlandschaften und...

  • Buchholz
  • 03.09.21
  • 91× gelesen
Service
Dr. Harry Kalinowsky (li., Verein TösterKultur ) nahm den Zuschuss für den Literaturwettwerb als symbolischen Scheck von Tim Beckmann (Sparkasse Harburg-Buxtehude) entgegen

Jetzt Beiträge einreichen
TösterKultur schreibt Literaturwettbewerb "Töster Blicke" aus

bim/nw. Tostedt. Der Verein TösterKultur schreibt einen Literaturwettbewerb aus, um Menschen dazu zu bewegen, Tostedt aus ihrem persönlichen Blickwinkel literarisch im Rahmen einer kurzen Geschichte bzw. der Kurzepik zu thematisieren. Tostedt als Gemeinde am Rande einer pulsierenden Metropole bringt Menschen mit unterschiedlichen Prägungen hervor. Dieser Vielfalt der Blickwinkel möchte der Verein mit einem Sammelband Ausdruck verleihen. In welcher Weise, in welchem Genre literarisch die...

  • Tostedt
  • 21.07.21
  • 24× gelesen
Service
Über die Tischordnung lernen Besucher wie Livius Schuh die Hierarchie auf einem Bauernhof von 1800 kennen
Video

Das Freilichtmuseum aktiv erleben
Neue Mitmachstationen am Kiekeberg bieten Geschichte zum Anfassen

tw/nw. Rosengarten. Wie klingen gackernde Hühner, wenn es Futter gibt, und wie ein wütender Hahn? Wie viel Kartoffeln werden heute mehr geerntet als früher? Antworten auf diese und andere Fragen können Kinder und Eltern an drei neuen und zwei überarbeiteten Mitmachstationen im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Rosengarten-Ehestorf entdecken. Gemeinsam werden plattdeutsche Rätsel gelöst, Holz auf einer Zugbank bearbeitet und der strengen Hierarchie auf einem Bauernhof von 1800 auf die Spur...

  • Rosengarten
  • 10.06.21
  • 20× gelesen
Panorama
Ankunft eines Sonderzuges (ca. 1930)

Jesteburger Arbeitskreis
Schriftstücke zur Geschichte des Jesteburger Bahnhofs gesucht

sv. Jesteburg. Der Jesteburger Arbeitskreis für Heimatpflege ruft zur Mithilfe an dem neuen Buchprojekt "Bahngeschichte Jesteburg" auf. Es werden noch Fotos, historische Rechnungen, Frachtbriefe, Dokumente und Schriftstücke gesucht, die mit dem Bahnhof Jesteburg in einem Zusammenhang stehen bzw. mit dem Bau der Bahnlinie Buchholz - Lüneburg. Insbesondere zum Thema Güterumschlag: Was und wie wurde umgeladen? Wie kamen die Güter zum Bahnhof bzw. wie wurden sie abgefahren? Wer weiß außerdem etwas...

  • Jesteburg
  • 11.05.21
  • 68× gelesen
Panorama
Eine Wohnsiedlung in Neu Wulmstorf in den frühen 1950er Jahren. Das Kiekebergmuseum ist auf der Suche nach eben solchen Strommasten aus der damaligen Zeit

Ungewöhnlicher Aufruf
Historische Strommasten und Blumenkübel gesucht

lm. Ehestorf. Die Gestaltung der "Königsberger Straße" im Freilichtmuseum am Kiekeberg nimmt weiter Gestalt an. Auf dem Straßenzug baut das Museum nach und nach Gebäude aus der Nachkriegszeit auf, zuletzt wurde ein Flüchtlingshaus aus Tostedt per Lkw an den Kiekeberg übergesiedelt (das WOCHENBLATT berichtete). Um den Straßenzug jetzt noch weiter auszubauen, startet das Kiekebergmuseum jetzt einen ungewöhnlichen Aufruf. Gesucht wird Straßenmobiliar aus den 1950er und 1960er Jahren. Strommasten,...

  • Rosengarten
  • 24.03.21
  • 118× gelesen
Panorama
Das Steinhuder Meer, der größte Binnensee 
des Landes, wird gerne zur Naherholung genutzt
4 Bilder

Niedersachsen wird 75 Jahre alt
Metropolregionen Hamburg und Bremen sowie das Gebiet rund um Hannover bestimmen die Wirtschaft

Niedersachsen begeht sein 75-jähriges Bestehen. Eigentlich war im Landkreis Harburg aus diesem Anlass auf dem Gelände des Freilichtmuseums am Kiekeberg (Rosengarten) am Sonntag, 28. März, eine feierliche Veranstaltung geplant. Diese wurde aufgrund der Hygienevorschriften - wie so viele öffentliche Aktionen - abgesagt. Niedersachsen ist ein Land, das seinen Bewohnern eine landschaftliche Vielfalt bietet. Von der Nordseeküste und den Inseln über ausgedehnte landwirtschaftliche Weideflächen und...

  • Buchholz
  • 19.03.21
  • 1.118× gelesen
Panorama
Das Schnorren durch das Dorf gehört seit der Gründung des Faslams Laßrönne zum Festprogramm   Foto: Faslam Laßrönne

Faslam Laßrönne: Programm für 2022 schon geplant

Seit 1977 wird in Laßrönne jedes Jahr das Narrenfest gefeiert / Abriss aus der Geschichte thl. Laßrönne. Aufgrund der Corona-Pandemie müssen die Narren in diesem Jahr auf den Höhepunkt ihrer fünften Jahreszeit verzichten. Darüber sind auch die 51 Aktiven und 19 Mitglieder der Altersabteilung des Laßrönner Faslam alles andere als glücklich. Trotzdem stecken sie den Kopf nicht in den Sand. "Wir haben bereits das Festwochenende 2022 geplant", sagt Vorsitzende Kristin Kammer. "Dies soll vom 21. bis...

  • Winsen
  • 19.01.21
  • 335× gelesen
Panorama
Kreiskalender-Redaktionsteam seit 1985: Giesela und Rolf Wiese
3 Bilder

Der neue Kreiskalender ist da
Freilichtmuseum am Kiekeberg stellt Jahrbuch um die Nordheide-Region vor

lm. Rosengarten. Der neue Kreiskalender für das Jahr 2021 ist da. Seit 86 Jahren wird das Jahrbuch vom Landkreis Harburg herausgegeben, mit Ausnahme einiger Kriegsjahre. Der Kalender ist angereichert mit einer bunten Mischung aus Beiträgen zur Geschichte und Kultur der Region, die das Redaktionsteam zusammengetragen hat. Es besteht aus Giesela und Dr. Rolf Wiese, die den redaktionellen Inhalt des Kalenders seit 1985 verantworten. Seit der Ausgabe im Jahr 2015 organisieren sie sogar den Vertrieb...

  • Rosengarten
  • 13.11.20
  • 254× gelesen
Service
2 Bilder

Alte Bilder aufgelegt
Geschichts- und Museumsverein Buchholz sucht Fotografien des Bahnhofs

lm. Buchholz. Haben Sie noch alte Fotos zuhause, die das Geschehen rund um den Buchholzer Bahnhof einfangen? Der Geschichts- und Museumsverein Buchholz und Umgebung (GMV) sucht für seine neue Dauerausstellung eben solche Fotografien. Die Wichtigkeit des Buchholzer Bahnhofs in der Vergangenheit ist bekannt, fungierte er doch als Verkehrsknotenpunkt zwischen Bremen und Hamburg. In Zeiten von Corona hatte der GMV leider keine andere Wahl, als alle bis zum Jahresende anstehenden Veranstaltungen...

  • Buchholz
  • 10.11.20
  • 246× gelesen
Service
Die Ausstellung des Heimat- und 
Geschichtsvereins wird ab dem 25. Oktober im 
Marschtorzwinger gezeigt

140 Jahre Heimatverein
Der Heimat- und Geschichtsverein Buxtehude e. V. lädt zur Ausstellung inklusive Führungen ein

Anlässlich des 140-jährigen Bestehens des Heimat- und Geschichtsvereins Buxtehude e. V. lädt die Jubiläumsgruppe des Vereins von Sonntag, 25. Oktober, bis Sonntag, 29. November, zu einer Ausstellung in den Marschtorzwinger ein. Der seit 2017 unter anderem Namen und überarbeiteter Satzung neu aufgestellte Verein hat seit seiner Gründung viele Stationen mit Höhen und Tiefen durchlaufen. Die Ausstellung zeigt zum einen die Entwicklung vom "Verein zur Gründung einer städtischen kunsthistorischen...

  • Buxtehude
  • 20.10.20
  • 113× gelesen
Panorama
Bernd Utermöhlen (li.) und Dieter Klar organisierten die Ausstellung der historischen Bilder Foto: sc

Fotografie Ausstellung von Prof. Dr. Karl Emil Fick im Kulturforum am Hafen in Buxtehude
Ein fotografischer Nachlass

sc. Buxtehude. Eine umfangreiche Fotosammlung hinterließ der Geographiedidaktiker Prof. Dr. Karl Emil Fick, als er 2011 in Buxtehude verstarb. Die unendlich vielen Dias, die Motive um die ganze Welt zeigen, erwarb Dieter Klar von einem Neffen des Verstorbenen und entdeckte fotografische Schätze. Zusammen mit Bernd Utermöhlen zeigt Klar in einer Ausstellung im Kulturforum im Hafen Buxtehude eine Auswahl von Motiven aus Buxtehude, dem Alten Land, Stade und dem Hamburger Hafen, die Karl Emil Fick...

  • Buxtehude
  • 09.07.19
  • 302× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.