Berufspendler

Beiträge zum Thema Berufspendler

Politik
Ministerpräsident Stephan Weil (Mitte) mit den Landräten der Metropolregion Hamburg (hi. v. li.): Jürgen Schulz (Lüchow-Dannenberg), Ulrich Mädge (Lüneburg), Dr. Heiko Blume (Uelzen), Rainer Rempe (Harburg), Manfred Ostermann (Heidekreis), Michael Roesberg (vorn v. li., Stade), Kai-Uwe Bielefeld (Cuxhaven) und Hermann Luttmann (Rotenburg/Wümme) sowie Monika Scherf (Amt für regionale Landesentwicklung)

Gespräch über Situation der Pendler

Landräte trafen sich mit Ministerpräsident Weil. (mum). Die angespannte Verkehrssituation und die dringend notwendige Verbesserung bei der Koordinierung von Baumaßnahmen war ein wichtiges Thema beim jährlichen Treffen der acht niedersächsischen Landräte aus der Metropolregion Hamburg mit Ministerpräsident Stephan Weil (SPD), das jetzt in der Staatskanzlei in Hannover stattfand. "Wir haben noch einmal deutlich gemacht, wie groß unsere Sorge ist, dass es durch die Ballung von Baumaßnahmen auf...

  • Jesteburg
  • 08.03.19
Panorama
Bitterer Alltag im Berufsverkehr: In den Dörfern vor Hamburg 
(hier Westerhof, Landkreis Harburg) geht es nur im Schritttempo voran

Schreiben Sie uns: So nervt der Stau

Leserumfrage: Wie die tägliche Blechlawine den Alltag verändert (ts). Jeden Morgen das gleiche Bild: Zehntausende Berufspendler stehen auf dem Weg zur Arbeit auf den Autobahnen und teilweise auf den Bundesstraßen, Landesstraßen und Ortsdurchfahrten in Dörfern vor Hamburg in einer Blechlawine fest. Wir möchten wissen, wie das Leben im Stau Ihren Alltag verändert. Kommen Sie zu spät ins Büro? Müssen Sie abends länger arbeiten? Sind Sie selbstständig und haben Einkommenseinbußen? Wie halten Ihre...

  • Seevetal
  • 01.06.18
Panorama
Die oberste Asphaltschicht wurde beretis abgefräst
  5 Bilder

B73-Chaos: Staus und lange Umwege

tk. Buxtehude. "Hier passiert nix mehr", sagt Markus Westenberg, Chef des Gartencenters an der B73 in Immenbeck. Kein einziger Kunde ist auf dem weitläufigen Gelände unterwegs. Dafür haben die Menschen entlang der L141 (Moisburger Landstraße) so dichten Verkehr vor ihrer Haustür, wie sonst auf der vielbefahrenen Bundesstraße. Das sind zwei Folgen der B73-Sanierung in Buxtehude und Neu Wulmstorf, die am Donnerstag begonnen hat. Autofahrer und Anlieger an den Umleitungsstrecken müssen sich bis...

  • Buxtehude
  • 28.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.