Stau

Beiträge zum Thema Stau

Politik
Acht Spuren, zusätzlich ein Fuß- und Radweg, ästhetisches Bogendesign - so wird die geplante neue Süderelbbrücke für die Autobahn A1 aussehen.
4 Bilder

Landkreis Harburg
Autobahn GmbH verspricht: Trotz Mega-Baustellen keine höhere Verkehrsbelastung als jetzt

(ts). Die bundeseigene Autobahn GmbH gibt den etwa rund 35.000 Pendlern aus dem Landkreis Harburg, die täglich mit dem Auto in die Freie und Hansestadt Hamburg und zurück fahren, ein Versprechen: Auf der A7 werde es während der bis voraussichtlich 2027 dauernden Sanierung und Verbreiterung des 3,8 Kilometer langen aufgeständerten Streckenabschnitts im Süden des Elbtunnels (Höhe Waltershof) keine höhere Verkehrsbelastung geben. Das sagte Christian Merl, Sprecher der Niederlassung Nord der...

  • Seevetal
  • 22.09.20
  • 714× gelesen
Blaulicht

Thieshope
A7-Vollsperrung: Genervte Anwohner und Autofahrer geraten in Streit

A7-Vollsperrung führt zu Schleichverkehr ts. Thieshope/Ramelsloh. Die Vollsperrung der Autobahn 7 in Richtung Hamburg zwischen den Anschlussstellen Ramelsloh und Thieshope hat seit Freitag zu Staus bis zu acht Kilometer Länge und zur einer starken Belastung auf den Straßen in den angrenzenden Ortschaften geführt. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. In Thieshope haben Anwohner der Straße Jägerberg verbotenerweise selbst Verkehrszeichen aufgestellt, um den Ausweichverkehr in ihrer Straße zu...

  • Hanstedt
  • 13.09.20
  • 617× gelesen
Panorama
Das Stoppschild bremst den Verkehr aus, wenn viel los ist

Unaufmerksame Autofahrer und unübersichtliches Abbiegen
Leser erklären das Buxtehuder Stauphänomen

tk. Buxtehude. Warum kommt es seit dem Spurwechsel in der Baustelle am Ellerbruchtunnel stadteinwärts zu langen Staus? Diese Frage hat das WOCHENBLATT seinen Leserinnen und Lesern gestellt. Hier mögliche Erklärungssätze. Detlef Monska sieht ein grundsätzliches Problem: "Ob Phänomen oder nicht - die Stauanalyse kann man sich sparen. Das Armutszeugnis ist die Ampelschaltung. Wir fahren heute vielfach Autos mit Hightech-Assistenzsystemen wie Verkehrsschilderkennung, Abstandssensor und...

  • Buxtehude
  • 28.07.20
  • 227× gelesen
Panorama
So sieht es in Buxtehude Richtung Innenstadt hinterm Steuer zurzeit oft aus: Stau

Keine logische Erklärung für den langen Baustellenstau
Das merkwürdige Buxtehuder Stauphänomen

tk. Buxtehude. Es ist ein Stauphänomen, für das auch die keine richtige Erklärung haben, die sich gut mit Verkehrsströmen und deren Lenkung in Buxtehude auskennen: Seitdem die Verkehrsführung im Ellerbruchtunnel, der noch bis Oktober saniert wird, auf die bereits fertige Fahrspur verlegt wurde, gibt es Richtung Innenstadt Staus. Das sind nicht nur ein paar Autos - die lange Schlange reicht oft bis zur Fußgängerampel in Höhe der "K&S Seniorenresidenz". Warum das so ist? "Wir können das nicht...

  • Buxtehude
  • 21.07.20
  • 983× gelesen
Politik
Die Grafik zeigt die Vorzugsvariante der geplanten Ortsumgehung Elstorf
2 Bilder

Detaillierte Optimierungen sind erst Teil des nächsten Verfahrensschrittes
Bürger brachten Bedenken zur Ortsumgehung in Elstorf vor

bim. Elstorf. Der nächste Schritt im Raumordnungsverfahren zur Ortsumgehung Elstorf ist gemacht: In einem Erörterungstermin in der Burg Seevetal in Hittfeld oder über Zuschaltung per Internet hatten Behörden und Bürger die Möglichkeit, ihre bisher im Raumordnungsverfahren eingebrachten Stellungnahmen zur Vorzugsvariante der Ortsumgehung Elstorf vorzutragen und mit Vertretern der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV), Geschäftsbereich Lüneburg, als Vorhabenträger...

  • Neu Wulmstorf
  • 11.07.20
  • 406× gelesen
Politik
Der Ortsrat Leversen-Sieversen möchte kleinere Verbindungsstraßen sperren, um sicherzustellen, dass der Ausweichverkehr der 
Autobahn auf den Kreisstraßen bleibt

A7-Rückstau und Autokolonnen in Sieversen/Leversen: Ortsrat befürchtet massive Verkehrsbelastung
"Die Ausweichstrecke unattraktiv machen"

as. Sieversen. Kolonnen von Pkw und Lkw, die sich auf engen Straßen durch das Dorf schieben: Die Auswirkungen des achtstreifigen Ausbaus der BAB A7 vor dem Elbtunnel, der voraussichtlich im Herbst beginnen und über mehrere Jahre andauern soll, könnten auch in Sieversen und Leversen zu spüren sein. Das befürchtet zumindest der Ortsrat Sieversen-Leversen. Um zu beraten, wie der Verkehr aus den kleinen Straßen herausgehalten werden kann, lädt der Ortsrat alle Sieversener und Leversener zu einer...

  • Rosengarten
  • 17.01.20
  • 229× gelesen
Panorama
In der Gartensaison staut sich vor der Müllumschlaganlage in Nenndorf regelmäßig der Verkehr

Vor Einführung der Biotonne: Wohin mit dem Grünschnitt?

Bauausschuss berät über Änderung des Flächennutzungsplans: Wie steht es um die geplante Erweiterung der Müllumschlaganlage in Nenndorf? as. Nenndorf. In den vergangenen zwei Jahren hielt die Erweiterung, eine Annahmestelle für Grünschnitt auf der gegenüberliegenden Fläche verbunden mit Plänen, den Verkehr über das angrenzende Gewerbegebiet zu leiten, die Kreispolitiker auf Trab (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach). Während der Landkreis an seinen Plänen für eine neue Anlage auf der...

  • Rosengarten
  • 25.01.19
  • 246× gelesen
Service

Achtung: Ehestorfer Heuweg ab 13. August gesperrt

Ehestorfer Heuweg auf Hamburger Seite dicht as. Ehestorf/Vahrendorf. Schlechte Nachrichten für die Kiekeberg-Dörfer: Auf Hamburger Seite wird ab Montag, 13. August, der Ehestorfer Heuweg von der Landesgrenze bis zur Höhe Wulmsberg komplett gesperrt. Die Bauarbeiten werden bis voraussichtlich Ende Dezember andauern. "Niemand hat uns informiert, ich habe von der Sperrung aus einer Zeitung erfahren", ärgert sich Axel Krones, Ortsbürgermeister von Ehestorf-Alvesen. Denn auch wenn die Sperrung auf...

  • Rosengarten
  • 07.08.18
  • 680× gelesen
Blaulicht
Die Ladung fiel vom Anhänger und verteilte sich im Grünstreifen
4 Bilder

Lkw auf A7 umgekippt

Unfall sorgt für Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr thl. Evendorf. Ein mit Getränkekisten beladener Lkw ist am Montagmorgen gegen 5 Uhr auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Evendorf und Egestorf aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und in den Seitenstreifen gefahren. Dort kippte der Lkw um und kam quer auf der Fahrbahn zum liegen. Der Anhänger riss auf, die Ladung verteilte sich im Grünbereich. Der 32-jährige Fahrer konnte sich nach Angaben von...

  • Winsen
  • 25.06.18
  • 1.382× gelesen
Panorama
Bitterer Alltag im Berufsverkehr: In den Dörfern vor Hamburg 
(hier Westerhof, Landkreis Harburg) geht es nur im Schritttempo voran

Schreiben Sie uns: So nervt der Stau

Leserumfrage: Wie die tägliche Blechlawine den Alltag verändert (ts). Jeden Morgen das gleiche Bild: Zehntausende Berufspendler stehen auf dem Weg zur Arbeit auf den Autobahnen und teilweise auf den Bundesstraßen, Landesstraßen und Ortsdurchfahrten in Dörfern vor Hamburg in einer Blechlawine fest. Wir möchten wissen, wie das Leben im Stau Ihren Alltag verändert. Kommen Sie zu spät ins Büro? Müssen Sie abends länger arbeiten? Sind Sie selbstständig und haben Einkommenseinbußen? Wie halten Ihre...

  • Seevetal
  • 01.06.18
  • 666× gelesen
Panorama
"Die Baustellen verursachen viele Rückstaus", sagt Wilhelm Buhr,  Leiter des Autobahnpolizeikommissariates Winsen
2 Bilder

"Es gibt einfach keine Alternative"

Interview mit Wilhelm Buhr, Leiter des Autobahnpolizei-Kommissariates Winsen, über die katastrophale Verkehrssituation im Landkreis Harburg (as). Baustellen auf der A1, A7 und im Hamburger Stadtgebiet führen derzeit im morgendlichen Berufsverkehr zu Rückstaus bis in den Landkreis Harburg, Pendler müssen sich auf erhebliche Verspätungen einstellen. Welche Auswirkung das auch auf die Autobahnpolizei hat, das erklärt Wilhelm Buhr, Leiter des Autobahnpolizeikommissariates Winsen, im Interview mit...

  • Rosengarten
  • 04.05.18
  • 710× gelesen
Panorama
Nicht nur auf den Autobahnen staut sich 
derzeit der Verkehr

Dauer-Ärger mit dem Stau

Baustellenchaos bringt den Verkehr in Rosengarten zum Erliegen as. Ehestorf. Eine bessere Absprache bei Baumaßnahmen hatte Axel Krones, Ortsbürgermeister von Ehestorf/Alvesen, in einem offenen Brief an den Landkreis Harburg und die Stadt Hamburg gefordert (das WOCHENBLATT berichtete). Zeitgleiche Baumaßnahmen auf der A253, der A7, der B73 und dem Ehestorfer Weg würden den Verkehr in Ehestorf und in Richtung Hamburg zum Erliegen bringen, kritisierte Krones. Die Antworten sind seiner Ansicht nach...

  • Rosengarten
  • 27.04.18
  • 426× gelesen
Service

K 74: Baustelle Ehestorfer Weg zeitweise in beide Fahrtrichtungen befahrbar

as. Ehestorf. Es tut sich was in Sachen Stau: Die Kreisstraße 74 (Ehestorfer Weg) ist ab Freitagnachmittag, 27. April, zeitweise in beide Richtungen befahrbar. Das teilte der Landkreis Harburg jetzt mit. Bis Mittwochmorgen, 2. Mai, wird die K 74 im gesamten Baustellenbereich in beide Fahrtrichtungen befahrbar sein. Ab Mittwoch, den 2. Mai, ab 9 Uhr wird die Einbahnstraßenregelung im Baustellenbereich wieder eingerichtet. Montags bis freitags ist der Ehestorfer Weg dann jeweils vom Feierabend...

  • Rosengarten
  • 27.04.18
  • 484× gelesen
Panorama
Der Ehestorfer Ortsbürgermeister Axel Krones kritisiert die "unkoordinierte Vorgehensweise" bei der Baustellenplanung. U.a. staut sich der Verkehr in der Straße Emmetal / Ehestorfer Heuweg in Richtung B73
2 Bilder

"Das sind katastrophale Zustände"

Ehestorfer Ortsbürgermeister Axel Krones fordert bessere Absprache bei Baumaßnahmen as. Rosengarten. Pendler, die aus Ehestorf-Alvesen (Gemeinde Rosengarten) nach Hamburg fahren, haben derzeit ausreichend Zeit, das morgendliche Radioprogramm im Auto zu genießen: Der Verkehr in Richtung der Hansestadt staut sich. Axel Krones, Ortsbürgermeister in Ehestorf-Alvesen, hat davon genug. "Das ganze Gerede über einen Baustellenkoordinator - und bislang ist nichts passiert", ärgert sich Krones. Er...

  • Rosengarten
  • 13.04.18
  • 678× gelesen
Politik
Der Mühlenteich verlandet

Hilfe bei der Teich-Rettung in Fredenbeck

Naherholungsgebiet Wassermühle: Politik stellt finanzielle Unterstützung in Aussicht tp. Fredenbeck. Zwei wichtige Schritte zur Rettung des Fredenbecker Mühlenteiches: Der Gemeinderat hat jetzt eine finanzielle Unterstützung der Reparatur des defekten Wehres bewilligt. Und: Die Samtgemeinde will sich in der Landschaftspflege engagieren. Wie mehrfach berichtet, musste wegen baulicher Schäden und einer Unterspülung an der Stauvorrichtung das Wasser aus dem Teich abgelassen werden. Seit rund einem...

  • Stade
  • 08.12.17
  • 121× gelesen
Politik
Der Mühlenteich verlandet   Fotos: tp
2 Bilder

6.000 Euro vom Landkreis für Fredenbecker Mühlenteich

Eigentümerin: "Das Geld reicht nicht aus" / Weitere Hilfe nötig tp. Fredenbeck. Ein kleiner Schritt zur Rettung des überregional bekannten und beliebten Naherholungsgebietes und Veranstaltungsortes, Wohnraums und Museums "Fredenbecker Wassermühle": Auf seiner jüngsten Sitzung hat der Kulturausschuss des Landkreises Stade 6.000 Euro für die Sanierung des defekten Stauwerks bewilligt. Mit der auf rund 27.600 Euro bezifferten Reparatur steht und fällt die gesamte äußere Erscheinung des...

  • Stade
  • 22.09.17
  • 144× gelesen
Politik
Die Skizze zeigt grob wie die Ortsumgehung verlaufen könnte

Eine Umgehung für Hollenstedt - utopisch oder machbar?

mi. Hollenstedt. Ist eine Umgehungsstraße die richtige Lösung für die Verkehrsprobleme in Hollenstedt? Ein WOCHENBLATT-Leser, der seinen Namen nicht in der Zeitung lesen möchte, reagierte mit diesem Vorschlag auf einen Artikel zur Verkehrssituation an der Hauptkreuzung in Hollenstedt. Politik und Verwaltung bleiben allerdings skeptisch. Zum Feierabendverkehr wird die Hauptkreuzung in Hollenstedt für Autofahrer zu einer Geduldsprobe. Dort wo sich die Hauptstraße, die Tostedter Straße und die...

  • Hollenstedt
  • 27.06.17
  • 216× gelesen
Politik
Die Hörbuchabteilung ist noch klein: Bücherei-Leiterin Wiebke Diercks will sie zum Zugpferde der Bücherei in Moisburg machen

Zuhören statt selbst lesen - Bücherei Moisbug setzt auf neues Konzept

mi. Moisburg. Die Zweigstelle der öffentlichen Bücherei Hollenstedt in Moisburg kämpft seit Jahren mit sinkenden Nutzerzahlen. In der Politik wird mehr oder weniger hinter vorgehaltenen Hand über eine Schließung getuschelt, ohne das es dazu etwas Offizielles gibt. Jetzt will Bücherei-Leiterin Wiebke Diercks die Zweigstelle mit einem neuen Konzept aus der Krise steuern: hören statt lesen. Viele Neuerungen erwarten Nutzer der öffentlichen Bücherei in Hollenstedt und Moisburg. Die Ausleihe wurde...

  • Hollenstedt
  • 23.05.17
  • 139× gelesen
Politik
Für Pendler oft Alltag: Stau und Behinderungen im 
Grenzgebiet zwischen den Landkreisen und Hamburg

Trotz wiederholtem Baustellenchaos - Niedersachsen lehnt Verkehrskoordinator ab

mi. Landkreis. Für Hamburg-Pendler - gerade auch aus den Landkreisen Harburg und Stade - ist es immer wieder der gleiche Ärger: Weil sich die Bundesländer Niedersachsen und Hamburg bei ihren Baumaßnahmen nur unzureichend abstimmen, kommt es zu Behinderungen und Staus. Um das Problem zu lösen, hat Hamburg jüngst eine Stelle für Verkehrskoordination geschaffen. Niedersachsen wird darauf wohl weiter verzichten. Es ist Pendler-Alltag im Grenzgebiet Hamburg/Niedersachsen: Ausgerechnet die Straße,...

  • Hollenstedt
  • 31.03.17
  • 221× gelesen
Panorama
Seit rund drei Wochen herrscht zu Stoßzeiten stadteinwärts Verkehrschaos

Stau-Nerv in Stades Süden

Ampelausfall: Probleme mit dem Verkehrsrechner tp. Stade. Mächtig genervt sind Pendler an der viel befahrenen Bundesstraßenkreuzung B74/B74 im Südwesten von Stade. Seit rund drei Wochen staut sich der Berufsverkehr morgens stadteinwärts mitunter kilometerweit bis nach Wiepenkathen zurück. Das WOCHENBLATT hakte bei den Behörden nach. Dort gesteht man ein, dass die Ampelschaltung höchstwahrscheinlich fehlerhaft ist. Von der Stadtverwaltung heißt es, dass die Kreuzungsampel an der B73/B74, für die...

  • Stade
  • 24.02.17
  • 226× gelesen
Politik
So könnte die Umgehung (orange) verlaufen

Grüne sind für eine "Ostumgehung" in Apensen

jd. Apensen. Der Verkehr in der Apenser Ortsmitte hat in den vergangenen Jahren spürbar zugenommen. Der Ort liegt auf halbem Weg zwischen Stade bzw. Buxtehude und der Autobahn. Entsprechend viele Autos rauschen durch Apensen. Der Bau der Nordumgehung vor rund acht Jahren hat wenig Entlastung gebracht, da sie den Hauptverkehrsstrom nicht umgelenkt hat. Jetzt schlagen die Grünen vor, eine weitere Entlastungsstraße zu bauen, die diesen Namen auch verdient: Mit dieser "Ostumgehung" könnten...

  • Apensen
  • 31.01.17
  • 339× gelesen
Politik
Im Kreisel geht nichts mehr: Wegen der geschlossenen Schranken kommt der Verkehr zum Erliegen

Zwangsstopp im Kreisel: Wenn in Harsefeld die Bahn kommt, stauen sich die Autos

jd. Harsefeld. Und stündlich stehen die Autos im Stau: In der Harsefelder Ortsmitte kommt mit schöner Regelmäßigkeit der Verkehr zum Erliegen. Immer wenn sich in der Friedrich-Huth-Straße die Bahnschranken senken, geht beiderseits des EVB-Bahnübergangs nichts mehr. Besonders fatal wirkt sich der Zwangsstopp für die Autofahrer am Kreisel bei Geli aus. Der wohl wichtigste Straßenknotenpunkt in Harsefeld erliegt dann einem "Verkehrsinfarkt". Die Zufahrten sind verstopft, der Verkehrsfluss im...

  • Harsefeld
  • 28.12.16
  • 359× gelesen
Politik
Michael Roesberg in seinem Büro im Kreishaus

Landrat: "Im Kreistag wird es bunter"

bc. Stade. In wenigen Wochen beginnt die neue Legislaturperiode im Kreistag. Neue Politiker, neue Konstellation, alte Probleme: Landrat Michael Roesberg beantwortet dem WOCHENBLATT vier wichtige Fragen. Wie oft standen Sie in den vergangenen Wochen im Stau? Finden Sie nicht auch, dass es eine bessere Abstimmung zwischen den niedersächsischen Behörden und Hamburg geben muss? Da ich während der Herbstferien arbeite, war auch ich mehrmals vom Verkehrsstau betroffen. Leider haben wir zu viele...

  • Buxtehude
  • 14.10.16
  • 108× gelesen
Panorama
Morgens gegen 6 Uhr am neuen Kreisel in Jork: Blechlawinen

Stau-Nerv: "Ganz Jork war verstopft"

bc. Altes Land. Wie komme ich morgens am besten nach Hamburg und wie abends möglichst nervenschonend wieder zurück? Die Frage stellen sich derzeit viele Pendler, die durchs Alte Land müssen. Der Nerv-Faktor ist angesichts einiger Baustellen extrem hoch. Besonders schlimm war es am vergangenen Dienstag. „Das Gewerbegebiet und ganz Jork waren verstopft“, berichtet Florian Granzeier, der mit seinem Tischlerei-Betrieb mitten im Gewerbegebiet sitzt. Aber auch die nächsten Tage waren nicht viel...

  • Buxtehude
  • 07.10.16
  • 418× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.