Brandstiftung

Beiträge zum Thema Brandstiftung

Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Feuerteufel in Harsefeld

nw/tk. Harsefeld. Das Treiben dieser Feuerteufel hätte schlimm enden können:  In der Nacht vom 21. auf den 22. Dezember, vermutlich nach 22 Uhr, kam es zu einer versuchten schweren Brandstiftung an einem Wohn- und Geschäftshaus in der Marktstraße in Harsefeld. Zu diesem Wohn- und Geschäftshaus gehört auch der Eingang der Reise-Schmiede sowie zum China-Restaurant, der sich in der Mittelstraße befindet. Hier hatten bisher unbekannte Täter aus der gegenüberliegenden Büchertauschbörse Bücher...

  • Buxtehude
  • 23.12.20
Blaulicht

18-Jähriger sitzt in U-Haft
Buxtehuder Brandstifter ist der gesuchte Serientäter

tk. Buxtehude. Seit Monaten kommt es in Buxtehude immer wieder zu Brandstiftungen. Die Menschen in der Estestadt können jetzt aufatmen: Der 18-jährige Buxtehuder, der am vergangenen Wochenende insgesamt elf Mal gezündelt hat, sitzt in Untersuchungshaft (das WOCHENBLATT berichtete). Er war bereits am Sonntag vorläufig in Polizeigewahrsam genommen worden und später entlassen worden. Haftgründe lagen zu dem Zeitpunkt nicht vor. Anschließend ging die Zündelei in fünf weiteren Fällen in Buxtehude...

  • Buxtehude
  • 08.12.20
Blaulicht

Erschreckende Brandserie in Buxtehude
Feuerteufel: Aus Gewahrsam entlassen, wieder gezündelt

nw/tk. Buxtehude. Der Feuerteufel, der in der Nacht zu Samstag mehrere Brände in der Buxtehuder Innenstadt gelegt hat, hat erneut zugeschlagen: Am gestrigen Sonntagabend kam es in der Zeit zwischen 17.30 und 21.30 Uhr in der Buxtehuder Innenstadt erneut zu einer Serie von fünf Brandstiftungen an verschiedenen Stellen. Der junge Mann war da erst wenige Stunden wieder auf freiem Fuß. Gegen 17.30 Uhr wurde durch eine Passantin in der Kurt-Schumacher-Str./Parkplatz an zwei öffentlichen...

  • Buxtehude
  • 07.12.20
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen für Brandstiftung
Buxtehude: Schon wieder brennt ein Auto

tk. Buxtehude. Schon wieder brannte in Buxtehude ein Auto: In der Nacht zu Freitag gingen bei der Polizei gegen 22 Uhr mehrere Notrufe ein, dass an der Estetalstraße ein Fahrzeug brenne, Im Bereich eines Vorderreifens war das Feuer ausgebrochen. Der Streifenwagenbesatzung gelang es, die Flammen mit einem Feuerlöscher zu ersticken. Der Schaden ist nach Angaben der Polizei mit 400 Euro daher relativ gering geblieben. Die Ermittler suchen Zeugen für die mutmaßliche Brandstiftung unter Tel. 04161 -...

  • Buxtehude
  • 27.11.20
Blaulicht

Zwei Autos brennen aus
Brandstifter zünden Audi A6 in Buxtehude an

tk. Buxtehude. Zwei Autos sind am Montagabend in Buxtehude ausgebrannt. Die Polizei ist sicher, dass Brandstiftung die Ursache war. Gegen 22.40 Uhr wurde von einem aufmerksamen Passanten der Brand eines Autos in Buxtehude an der Schanzenstraße gemeldet.Die ersten Einsatzkräfte stellen fest, dass die Reifen eines dort geparkten Audi A6 in Brand geraten waren und sich die Flammen auf das gesamte Fahrzeug und den danebenstehenden Lupo ausbreiteten.  Der zweite Zug der Feuerwehr der Hansestadt...

  • Buxtehude
  • 25.11.20
Blaulicht
Vor dem Amtsgericht Buxtehude wurde ein Fall von versuchter Brandstiftung verhandelt. Der Täter bereute und kam mit einer milden Strafe davon

Prozess wegen Brandstiftung
Feuer bei der Polizei gelegt

tk. Buxtehude. Wie kann man nur auf so eine blöde Idee kommen? In der Silvesternacht im Warteraum des Polizeikommissariats Buxtehude mit einer Zeitung den an der Wand hängenden Defibrillator abzufackeln. Eine Antwort darauf gab es jetzt vor dem Schöffengericht am Amtsgericht Buxtehude. Der Angeklagte W. (63), bislang mit astreiner weißer Weste, hatte verschiedene Tabletten eingenommen und dazu Alkohol getrunken. An das, was die Staatsanwaltschaft versuchte schwere Brandstiftung in einem minder...

  • Buxtehude
  • 13.11.20
Blaulicht

Der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro
Brandstiftung: Opel Corsa abgefackelt

tk. Wiegersen. Die Polizei ist ziemlich sicher: Das war Brandstiftung. In der Nacht zu Sonntag ist ein Opel Corsa in Wiegersen ausgebrannt. Den Besitzern gelang es gerade noch, dass Auto aus dem Carport zu schieben. Die Feuerwehr löschte das Fahrzeug anschließend. Die Polizei schätzt den Sachschaden an Auto und Carport auf mehrere Tausend Euro. Die bisherigen Ermittlungen deuten auf Brandstiftung hin. Hinweise: Tel. 04161 - 6470.

  • Buxtehude
  • 07.09.20
Blaulicht

Zwei Feuer innerhalb weniger Stunden
Brandstiftung in Buxtehude am Großen Moorweg?

tk. Buxtehude. Gleich zwei Mal hat es in Buxtehude dienstags am Großen Moorweg gebrannt. Gegen 16.35 Uhr musste die Feuerwehr einen brennenden Baumstumpf löschen. Gegen 20.30 Uhr brannte ein Schuppen nieder, in dem Stroh gelagert war. Schaden: rund 1.000 Euro. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus. Kurz bevor das Feuer ausbrach, hatten Zeugen einen Kleinwagen und mehrere junge Leute beobachtet. Das Auto soll zügig davon gefahren sein. Hinweise: Tel. 04161 - 647115.

  • Buxtehude
  • 22.04.20
Blaulicht
Am Wohnhaus entstand erheblicher Sachschaden

Obdachlosenunterkunft in Nottensdorf durch Feuer beschädigt

Brandstiftung? Polizei nimmt 18-jährigen Bewohner fest tp. Nottensdorf. Bei einem Brand "Am Walde" in Nottensdorf wurde am Samstagmittag gegen 12.30 Uhr eine Obdachlosenunterkunft stark beschädigt. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus und nahm einen Bewohner (18) als Tatverdächtigen fest. Einer der drei Bewohner des Hauses hatte den Brand, der sich offenbar vom Obergeschoss in Erdgeschoss ausbreitete, bemerkt und sofort den Notruf gewählt. Der 29-Jährige konnte das Haus zusammen mit...

  • Stade
  • 02.12.18
Blaulicht
Stadtbrandmeister Klaus Daniel Ney im Hinterhof seiner Altstadtgebäude mit der Schuhmacherwerkstatt (li.), dem Restaurant (Mitte) und einem Nachbar-Wohnhaus   Fotos: tp/Polizei
3 Bilder

Gegen das Stadtbrand-Risiko: Alarmordnung für Altstädte in Stade und Buxtehude

Zwei Standard-Notfall-Szenarien: Feuerwehren sind für Katastrophen gerüstet tp. Stade. Um diese Lage beneidete ihn niemand: Bei einem vermutlich von einem Brandstifter gelegten Feuer am frühen Mittwochmorgen war Stades Stadtbrandmeister Klaus-Daniel Ney der seltenen Situation, dass sein eigenes Hab und Gut in Gefahr war. Nur durch schnelles Eingreifen seiner Feuerwehrkollegen konnte ein Stadtbrand von verheerendem Ausmaß verhindert werden. Das Feuer brach in einem Müllcontainer in einem...

  • Stade
  • 02.11.18
Blaulicht

Brandstiftung in Stade und Himmelpforten

tk. Stade/Himmelpforten. In der Nacht zu Sonntag haben in Stade und Himmelpforten Brandstifter ihr Unwesen getrieben. In Himmelpforten hörten Zeugen am Lindenweg gegen 2.10 Uhr ein lautes Knallen. Ein Audi A3 stand in Flammen. Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr brannte der Wagen aus. Der Schaden beträgt nach Polizeiangaben rund 20.000 Euro. In Stade zündeten Unbekannte im Bereich Andreas-Henne-Weg/Arp-Schnittger-Straße eine Bank und einen Tisch aus Kunststoff an. Hier beträgt der...

  • Buxtehude
  • 20.08.18
Blaulicht
Ein unbekannter Autofahrer hatte eine Zigarette ins Stroh auf dem Hänger geworfen Foto: Polizei
2 Bilder

Rüpel zündet im Vorbeifahren mit Zigarette Strohballen auf Hänger an

Unbekannter wirft brennende Zigarette auf voll beladenen Anhänger tk. Stade. Das macht sprachlos: Ein mit Stroh beladener Trecker-anhänger ist am Montagabend abgebrannt, weil ein Autofahrer beim Vorbeifahren absichtlich eine brennende Zigarette in die knochtentrockene Ladung geworfen hatte. Die Tat ereignete sich gegen 21 Uhr in Stade an der Straße "Am hohen Wedel". Dem Treckerfahrer (33) gelang es noch, die Zugmaschine und einen weiteren mit Stroh beladenen Anhänger abzukoppeln und...

  • Buxtehude
  • 27.07.18
Blaulicht

Feuer in Jorker Wohnhaus: Bewohner hatte seine Möbel angezündet

tk. Jork. Die Ursache für das Feuer in einem Haus in Jork an der Königreicher Straße am frühen Dienstagmorgen ist aufgeklärt: Es war Brandstiftung. Der Bewohner (52) des Gebäudeteils in dem der Brand ausbrach, erschien noch am Dienstagnachmittag auf der Stader Wache und gestand, den Brand in seiner Wohnung selbst gelegt zu haben. Er habe Möbel mit Brandbeschleuniger angezündet. Er habe psychische und persönliche Probleme gehabt, erklärte er der Polizei.  Der 52-Jährige wurde vorübergehend...

  • Buxtehude
  • 14.06.18
Blaulicht

Schon wieder ein Brand: Feuerteufel steckt in Stade Auto an

tk. Stade. Schon wieder hat es in Stade gebrannt und erneuert deuten die ersten Erkenntnisse der Polizei darauf hin, dass ein Feuerteufel zugeschlagen hat: Am Sonntagmorgen stand in Citroen C4 am Lerchenweg in Flammen. Der Wagen brannte vollständig aus. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 15.000 Euro. Vor zwei Wochen wurden die Feuerwehr in Atem gehalten, weil in der Altstadt sieben Mal Mülleimer brannten. Die Unbekannten nahmen dabei in Kauf, dass in den engen Gassen die Flammen auf die...

  • Buxtehude
  • 04.06.18
Blaulicht

Feuerteufel zündet Mülleimer in Stade an

tk. Stade. Am Dienstabend und in der Nacht zu Mittwoch hat ein Brandstifter die Feuerwehr in Stade in Atem gehalten. Gegen 20.55 Uhr brannte Toilettenpapier in dem öffentlichen WC am "Wasser Ost". Gegen 22.30 Uhr brannten mehrere Mülltonnen am Pferdemarkt. Fast zeitgleich wurde die Feuerwehr zur Lämmertwiete gerufen. Auch hier brannten Mülltonnen. Kurz danach brannten zwei Mülleimer an einer Sitzbank an der Bahnunterführung Richtung Innenstadt. Zeitgleich stand ein Mülleimer an der Gartenstraße...

  • Buxtehude
  • 24.05.18
Blaulicht

Gartenmöbel in Kutenholz in Brand gesetzt

lt. Kutenholz. Unbekannte haben am Maifeiertrag gegen 2 Uhr nachts Gartenmöbel auf der Terrasse eines Einfamilienhauses in Kutenholz am Herman-Löns-Platz in Brand gesetzt. Die Bewohner des Hauses waren durch einen lauten Knall geweckt worden, hatten den Brand entdeckt und sofort mit dem Löschen begonnen. Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus konnte so verhindert werden, verletzt wurde niemand. Die Feuerwehren aus Kutenholz und Mulsum brauchten nur noch geringe Nachlöscharbeiten...

  • Stade
  • 03.05.18
Blaulicht

Leerstehendes Haus in Stade wurde angezündet

tk. Stade. Das derzeit unbewohnte Haus an der B73 in Stade, das in der Nacht zum 9. Februar niederbrannte, wurde angesteckt. Unter anderem kam bei den Ermittlungen ein Brandmittelspürhund der Polizei zum Einsatz. Zeugen melden sich unter 04141 - 102215.

  • Buxtehude
  • 22.02.18
Panorama
Nach dem Brand mussten Sanitäranlagen und weitere Räume gereinigt werden: Schulleiterin Ilka Rauch im Jungen-WC, wo das Feuer ausbrach
3 Bilder

Kokelei auf der Jungen-Toilette in Mulsum

Unbekannter legt Feuer im Sanitärbereich / Grundschule evakuiert / Unterricht fiel aus tp. Mulsum. "Hurra, Hurra, die Schule brennt": Nur im Song der Band Extrabreit ist das ein lustiges Szenario. In der Grundschule in Mulsum brachte ein Unbekannter mit leichtsinniger Zündelei die Schüler und ihre Lehrer in Gefahr. Vermutlich ein Schüler hatte am vergangenen Donnerstag gegen 12.20 Uhr in der Jungen-Toilette mit einem Feuerzeug gespielt und dabei den Brand entfacht. Der Täter hatte eine Rolle...

  • Stade
  • 16.01.18
Blaulicht
2 Bilder

Schon drei Brände: Geht in Stade ein Feuerteufel um?

tk. Stade. Geht in Stade ein Feuerteufel um? In der Nacht zu Donnerstag hat ein Unbekannter kurz nach Mitternacht einen Sperrmüllhaufen an der Harsefelder Straße angesteckt. Die Besatzung eines Streifenwagens entdeckte das Feuer und löschte den Brand mit einem Feuerlöscher. Gegen 0.40 Uhr musste die Feuerwerker dann doch ausrücken: An der Timm-Kröger-Straße brannte ein Auto. Als die Feuerwehr eintraf, standen ein Opel Astra und ein VW Passat in Flammen. Beide Fahrzeuge brannten aus. Der Schaden...

  • Buxtehude
  • 16.11.17
Blaulicht
Bei dem Brand im Stader Parkhaus ist ein Schaden von mindestens 100.000 Euro entstanden

100.000 Euro Schaden: Brandstifter zünden in Stader Parkhaus Autos an

tk. Stade. Vermutlich waren es Brandstifter, die am Donnerstagabend zwei Autos im Stader Bahnhofs-Parkhaus angezündet haben. Als die Feuerwehr gegen 21.20 Uhr eintraf, standen im Erdgeschoss zwei voneinander entfernt geparkte Autos bereits in Flammen.Der Rauch war so stark, dass die Brandschützer nur mit Atemschutz an die Unglücksstelle herankam. Mit Schaum wurde das Feuer schließlich erstickt. Außer den beiden Fahrzeugen, die vermutlich angezündet wurden, sind auch in der Nähe abgestelle Autos...

  • Buxtehude
  • 04.08.17
Blaulicht

Papiercontainer angezündet

thl. Neu Wulmstorf. Unbekannte haben am Sonntag gegen kurz nach 4 Uhr im Hinterhof eines Restaurants im Bredenheider Weg einen Papiercontainer in Brand gesetzt. Glücklicherweise konnte die Feuerwehr löschen, bevor die Flammen auf das Gebäude übergriffen.

  • Winsen
  • 27.03.17
Blaulicht
Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden
9 Bilder

Zwei Reetdachhäuser in Großenwörden niedergebrannt

Mehr als 100 Feuerwehrleute im Einsatz / Keine Verletzten / 300.000 Euro Sachschaden tp. Großenwörden. Im Oste-Dorf Großenwörden ist am Freitag, 17. März, ein zwölf Jahre altes Reetdach-Anwesen niedergebrannt. Verletzt wurde zum Glück niemand. Auch die Tiere sowie landwirtschaftlichen Geräte und Fahrzeuge auf dem Milchhof an der abgelegenen Straße "Im Strich" nahe der Kreisgrenze Stade/Cuxhaven blieben unsersehrt. Die Besitzer, ein Landwirtsehepaar mit einer erwachsenen Tochter, hatten gegen 12...

  • Stade
  • 17.03.17
Blaulicht
In der Nähe des Feuers in der Kurt-Schumacher-Straße in Neu Wulmstorf wurde der Tatverdächtige festgenommen

Mutmaßlicher Brandstifter in Neu Wulmstorf gefasst

Ist der Jugendliche ein Serientäter? 18-jähriger Tatverdächtiger sitzt jetzt in U-Haft ab. Neu Wulmstorf. Hat die Polizei einen Serien-Brandstifter gefasst? Der Verdacht liegt nahe: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ging der Polizei in der Nähe eines Tatortes in Neu Wulmstorf ein 18-jähriger Tatverdächtiger ins Netz. Es wird vermutet, dass der Teenager zuvor ein Feuer in einem Carport in der Kurt-Schumacher-Straße gelegt hatte. Der Beschuldigte sitzt jetzt in Untersuchungshaft. „Wir gehen...

  • Buxtehude
  • 20.12.16
Blaulicht

Pkw und Müll in Flammen

thl. Neu Wulmstorf. Waren Brandstifter am Werk? Am Dienstag gegen 3.30 Uhr entdeckten Anwohner im Seevering einen brennenden Pkw Toyota. Ein neben dem Wagen stehender Bootstrailer wurde samt Boot in Mitleidenschaft gezogen. Nur wenig später gingen in der Bahnhofstraße drei Müllcontainer in Flammen auf. Auch hier löschte die Feuerwehr den Brand ab. Die Polizei sucht jetzt Zeugen. Hinweise an Tel. 040 - 70013860.

  • Winsen
  • 15.12.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.