Christian Schaarschmidt

Beiträge zum Thema Christian Schaarschmidt

Panorama

Die Jugendarbeit und andere Vereinsaktivitäten bleiben weiter eingestellt
Die Botschaft der Retter: Das Stader DLRG-Team ist einsatzbereit

jd. Stade. "Bitte bleibt für uns zu Hause. Wir sind für euch einsatzbereit." Diese Botschaft richtet die Stader DRLG-Ortsgruppe an alle Menschen im Landkreis Stade. Mit dem Aufruf möchten die Wasserretter darum bitten, trotz der Lockerungen bei den Corona-Beschränkungen weiterhin vernünftig zu bleiben und keine unnötigen Touren zu unternehmen - schon gar nicht Richtung Elbe ans Wasser. Gleichzeitig wollen die ehrenamtlichen Helfer damit signalisieren: Wir sind einsatzbereit und helfen, wenn wir...

  • Stade
  • 29.04.20
Blaulicht
Ehrenamtliche der DLRG waren maßgeblich daran beteiligt, Menschen von Bord des havarierten Lotsenschoners zu retten

Vorsitzender des Segelschiff-Betreibervereins will DLRG-Kritik nicht wahrhaben
Lotsenschoner-Havarie - DRLG bleibt dabei: Es gab kein richtiges Dankeschön

jd. Stade. Den Menschen im hohen Norden wird nachgesagt, dass sie sehr zurückhaltend sind und ihnen nicht so schnell ein freundliches Wort über die Lippen kommt. Mit dem spröden norddeutschen Charakter lässt es sich aber nicht entschuldigen, was sich die Stiftung Hamburg Maritim und der Verein "Freunde des Lotsenschoners No. 5 Elbe" erlaubt haben. Die Havarie des Segelschoners am Pfingstsamstag vergangenen Jahres ist bundesweit durch die Medien gegangen - vor allem wegen der beherzten...

  • Stade
  • 22.04.20
Panorama
Das DLRG-Team wirkte aktiv bei der Bergung des Lotsenschoners mit

Einsätze der DLRG Stade reichten von der Leichenbergung bis zur Großrettung aus Seenot
Bis heute kein "Danke"

sb. Stade. Insgesamt 14.645 Stunden ehrenamtlichen Dienst leistete die DLRG-Ortsgruppe Stade im Jahr 2019. Das teilte der erste Vorsitzende Christian Schaarschmidt auf der Jahreshauptvesammlung Anfang März im Rathaus mit. Zu den traurigen Aufgaben der Ortsgruppe gehörten Leichenbergungen wie z.B. die eines Landwirts aus Grafel, der in einem See ertrunken war, das Auffinden einer leblosen Person auf der anderen Elbseite bei Kollmar sowie die Bergung eines Leichnams nach einer vermutlich...

  • Stade
  • 18.03.20
Panorama
Der DLRG-Vorsitzende Christian Schaarschmidt (li.) freut sich über die Spende von Sparkassen-Chef Wolfgang Schult

Ein Viertel des Eigenanteils ist geschafft
Für ein neues Boot: DLRG Stade benötigt weitere Spenden

jd. Stade. Sie haben schon viele Leben gerettet: Die Freiwilligen der DLRG Stade sind auf der Elbe und ihren Nebenflüssen im Einsatz, um Menschen aus Gefahrensituationen zu befreien. Für diese Aufgabe benötigen die ehrenamtlichen Lebensretter ein neues Spezialboot. Dessen Anschaffung kann der Stader DLRG-Ortsverein aber nicht allein stemmen. Vor einiger Zeit hatte das WOCHENBLATT daher zu Spenden aufgerufen. Noch ist die Finanzierung nicht gesichert, mit einer Spende der Stiftung Sparkasse...

  • Stade
  • 13.12.19
Blaulicht
Ein Zwerg neben einem Riesen: Das Boot der Wasserretter neben der "AIDAluna" Fotos: Knut Hauschild/DLRG Stadr
  3 Bilder

Einsatz für DLRG und Feuerwehr Stade auf der Elbe
Rettung von der "AIDAluna"

Feuerwehr und DLRG Stade übernehmen Verletzten von fahrendem Kreuzfahrtriesen tk. Stade. Die Traumreise mit dem Kreuzfahrtriesen "AIDAluna" hatte gerade erst in Hamburg begonnen, als sie für den Rentner Peter F. (74) schon zu Ende war. In Höhe von Blankenese stürzte er eine Treppe herunter und verletzte sich dabei schwer. "Wir hatten die Reise ganz spontan zu unserer Petersilienhochzeit geplant", sagt seine Frau Kathrin. Der Bordarzt entschied nach dem Unglück: Der Senior muss sofort in ein...

  • Stade
  • 10.05.19
Panorama
Ausgezeichnete der DLRG-Ortsgruppe Stade

DLRG-Ortsgruppe Stade kann womöglich bald umziehen

lt. Stade. Christian Schaarschmidt bleibt 1. Vorsitzender der DLRG-Ortsgruppe Stade. Er hatte jüngst bei der Jahreshauptversammlung eine gute Nachricht zu verkünden: Bürgermeisterin Silvia Nieber habe offiziell bestätigt, dass der lang ersehnte Umzug der Ortsgruppe in ein angemessenes Gebäude in greifbarer Nähe sei. Des Weiteren dankte Schaarschmidt der Stadt Stade für die konstruktive Zusammenarbeit bezüglich des notwendigen Umzugs und vor allem für die finanzielle Förderung bei den Kosten,...

  • Stade
  • 26.03.19
Panorama
Die DLRG-Retter auf der "Kiek Ut" (v. li.): Christian Schaarschmidt, Maik Hippauf und Lars Müller
  10 Bilder

Die Elbe ist ihr Revier: DLRG-Retter im Einsatz

lt. Stade. Ihre Mission lautet: Leben retten. Ihr Revier ist die Elbe bei Stade. Und ihr Boot stellt mit der hochmodernen Spezialtechnik an Bord alle vergleichbaren Wasserfahrzeuge in den Schatten. Die Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe Stade sind zu Recht stolz auf die "Kiek Ut", mit der sie vom Anleger in Stadersand jährlich zu rund 80 Einsätzen ausrücken. Darunter auch immer öfter zu Rettungsaktionen an großen Passagierschiffen wie der "Aida" oder erst kürzlich der "Cap San Diego" (das...

  • Stade
  • 20.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.