Defibrillator

Beiträge zum Thema Defibrillator

Panorama
Freude über die schnelle Genesung: Dr. Kerstin Kewitz (re.), Oberärztin Kardiologie im Krankenhaus Buchholz, entlässt Ingrid Holst mit einer Packung Medikamente nach Hause
2 Bilder

Ingrid Holst überlebte plötzlichen Herzstillstand im Amtsgericht Winsen dank tatkräftiger Hilfe
Sie wurden zu Lebensrettern

(os/nw). Für Ingrid Holst aus Döhle bei Egestorf (Landkreis Harburg) war der Jahreswechsel der Beginn eines neuen Lebens – eines geschenkten Lebens. Bei einem Behördenbesuch hatte ihr Herz plötzlich aufgehört zu schlagen. Dass Ingrid Holst überlebte, verdankt sie der Geistesgegenwart und dem tatkräftigen Zupacken zweier Wachleute. Das vergangene Jahr hat es nicht gut gemeint mit Ingrid Holst. Vor Kurzem starb ihr Mann, den sie drei Jahre lang zu Hause gepflegt hatte. Um...

  • Winsen
  • 10.01.20
Panorama
Hallenmanagerin Vera Sternemann und Haustechniker Mustafa Ishaq präsentieren den Defibrillator im Eingangsbereich

Infoveranstaltung am 16. November
Defibrillator in der Nordheidehalle: Dieses Gerät rettet Leben

os. Buchholz. Bei einem Herzanfall oder -infarkt zählt jede Sekunde. In der Nordheidehalle am Holzweg 4, u. a. Heimspielstätte der Zweitliga-Handballerinnen der Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten, wurde jüngst ein hochmoderner Defibrillator der Marke Lifepak CR2 installiert, der im Notfall Leben retten kann. "Bei dem Gerät können auch Laien nichts falsch machen", betont Hallenmanagerin Vera Sternemann. Vor der Anschaffung des Gerätes machte sie sich u. a. beim benachbarten Hallenbad...

  • Buchholz
  • 05.11.19
Panorama
Die Helfer vor Ort zeigen ihre Ausrüstung: (v. li.) Ortsbrandmeister Andreas Mundt, Tino Buchardt, Katrin Peckruhn, Sophie Mundt und Karl-Heinz Stöver

Schneller als der Notarzt - Spezialeinheit der Feuerwehr hilft Leben retten

 "Helfer vor Ort" der Feuerwehr Regesbostel stabilisiert Patienten, bis der Rettungswagen eintrifft mi. Hollenstedt. "Bei einem Kreislaufversagen kommt es auf jede Minute an", erklärt Andreas Mundt. Der Ortsbrandmeister der Gemeinde Regesbostel hat in seiner Feuerwehr deswegen eine Spezialeinheit gegründet. Deren Aufgabe: Notfall-Patienten bis zum Eintreffen des Notarztes behandeln und möglichst stabilisieren. Gerade in abgelegenen Regionen, die der Rettungswagen nicht so schnell erreicht,...

  • Hollenstedt
  • 03.08.18
Politik
Die Diebe hinterließen wie hier in Buxtehude nur ein leeres Gehäuse
3 Bilder

Diebe gefährden Menschenleben

Unverständnis und Wut über Diebstahl von zehn lebensrettenden Defibrillatoren aus Sparkassen-Filialen (os). Einen Defibrillator zu bedienen, ist heutzutage denkbar einfach. Dank der modernen Technik wird der Nutzer des Geräts, der einem anderen Menschen damit nach einem Herzinfarkt helfen möchte, genau angeleitet was er zu tun hat. Kurzum: Auch ohne medizinische Vorkenntnisse kann man Menschenleben retten. Wie man auf die Idee kommen kann, ausgerechnet solche Defibrillatoren zu stehlen, wird...

  • Buchholz
  • 05.01.18
Panorama
Nützliche Lebensretter: Die Anzahl der Defi­brillatoren im Kreisgebiet steigt

Kaum Koordination bei der Aufstellung von Defibrillatoren

mi. Landkreis. Bei dem medizinischen Notfall eines Herzstillstands kann der schnelle Zugang zu einem Defi­brillator den Unterschied zwischen Leben und Tod bedeuten. Die automatischen, auch von Laien bedienbaren Lebensretter gibt es deswegen an immer mehr öffentlichen Standorten - auch im Landkreis Harburg. Koordiniert wird die Installation allerdings von niemandem. Auch eine offizielle Liste, die regelmäßig aktualisiert wird, gibt es nicht. Möchte man die Versorgung des Landkreises mit...

  • Hollenstedt
  • 22.09.17
Service
Das DRK führt bis zum 30. Oktober seine Herbstsammlung durch

„Helfen Sie uns dabei, zu helfen“

DRK Ortsvereine starten Herbstsammlung. (mum). Das Deutsche Rote Kreuz steht weltweit für die Hilfe von Menschen in Notlagen. Egal ob bei Naturkatastrophen, Hungersnöten, Epidemien oder in politischen Krisengebieten: das Rote Kreuz steht Betroffenen und Opfern zur Seite. Auch hier vor Ort sind in 34 DRK-Ortsvereinen und im DRK-Kreisverband mehr als 1.000 haupt- und ehrenamtliche Helfer aktiv: im Katastrophenschutz, im Rettungsdienst, in der ambulanten und stationären Pflege, in...

  • Jesteburg
  • 12.09.17
Panorama
Unterstützten die Anschaffung des Defibrillators mit ihrer Spende (v. li.): Ute Bernhardi, Doris Franke, Wim Lauwers, Annika und Sascha Husen
2 Bilder

„Er möge nie gebraucht werden“

Buchholzer Betriebe spendeten einen Defibrillator für das Kaleidoskop as. Buchholz. Eine Spende, deren Einsatz, wenn es nach den Beteiligten geht, nie notwendig sein soll, erhielt jüngst das Mehrgenerationenhaus Kaleidoskop in Buchholz. 16 Betriebe aus dem Buchholzer Raum haben die Anschaffung eines Defibrillatoren unterstützt. Das Gerät kann durch gezielte Stromstöße lebensgefährliche Herz-Rhythmus-Störungen beenden. „Wir hoffen, dass wir den Defibrillator nie brauchen werden. Aber wenn es...

  • Buchholz
  • 09.03.16
Wirtschaft
Reinhard Harringer, Vorsitzender des TC Nordheide, vor der Sponsorentafel
2 Bilder

TC Nordheide: Sponsoren-Tafel jetzt aufgestellt

(ah). Der neue Defibrillator ist in der Tennishalle des TC Nordheide installiert worden. Der Dank der Verantwortlichen geht an 23 Sponsoren, die diese Neuanschaffung möglich gemacht haben. „Leider gab es Probleme bei der Aufstellung der Sponsorentafel. Nun hat der Verein die Sache selbst in die Hand genommen“, sagt Reinhard Harringer, Vorsitzender des TC Seppensen. Vereinsmitglieder und Trainer sind in die Handhabung des Geräts eingewiesen worden.

  • Buchholz
  • 19.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.