Detlev Kaldinski

Beiträge zum Thema Detlev Kaldinski

Blaulicht
Die Vorsatzstreifen sind alufarbig.
2 Bilder

Betrug am Geldautomaten

thl. Seevetal/Buchholz. In jüngster Zeit kam es in Seevetal und Buchholz insgesamt vier Mal zu Fällen von "Cash Tapping". Dabei kleben die Täter vor den Geldausgabeschacht von Geldautomaten Alustreifen, die der Geldausgabeklappe ähneln. Auf der Rückseite dieser Streifen befindet sich Klebeband, dass die auszugebenden Geldschein festhält. Für den Kunden erscheint eine Fehlermeldung und er hat den Eindruck, dass die Ausgabeklappe geschlossen bleibt. Tatsächlich öffnet sie sich hinter dem...

  • Seevetal
  • 07.05.15
Blaulicht
Der Golf wurde bei dem Aufprall völlig zerstört. Der Fahrer hatte keine Chance

Fahranfänger stirbt am Straßenbaum auf der B404 bei Marschacht

thl. Elbmarsch. Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Mittwoch um 17.20 Uhr auf der B404 in der Gemarkung Marschacht. Nach Polizeiangaben befuhr ein 19-jähriger Fahranfänger aus dem nahe gelegenen Oldershausen mit seinem blauen VW Golf mit normaler Geschwindigkeit die Bundesstraße in Richtung der Elbbrücke bei Geesthacht. Etwa einen Kilometer vor der Brücke kam er aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Auto immer weiter nach links in Richtung Gegenfahrbahn. Vermutlich ohne zu reagieren...

  • Elbmarsch
  • 10.09.14
Panorama
Setzen sich für Gewaltopfer ein: (v. li.) Hermann Simon (Kinderschutzbund), Dörthe Heien (BISS), Dorothea Blaffert (Verein Gewalt überwinden) und Detlev Kaldinski (Polizeiinspektion Harburg)

Gewaltopfer: Im Notfall immer die 110 wählen

os. Buchholz. Nach dem WOCHENBLATT-Artikel "Niemand hat mich ernstgenommen" melden sich jetzt Vertreter von Gewaltopferschutz-Organisationen zu Wort. "Es ist wichtig, das Thema 'Gewaltopfer' immer wieder in die Öffentlichkeit zu tragen", sagt Pastorin Dorothea Blaffert, Vorsitzende des Vereins "Gewalt überwinden". Wie berichtet, hatte Gewaltopfer Petra V.* beklagt, dass sie jahrelang bei verschiedenen Institutionen keine Hilfe erfahren habe. Ihr Fazit: "Das System für Gewaltopfer passt hinten...

  • Buchholz
  • 30.05.14
Blaulicht

Polizei warnt Kunstliebhaber vor Betrügern

thl. Landkreis. Online wollte ein Kunstliebhaber aus dem Landkreis Harburg in Liverpool (England) ein Gemälde verkaufen und schloss dazu einen Kaufvertrag ab. Der unbekannte Käufer stellte dem Harburger einen gefälschten und in der Summe überhöhten Orderscheck aus. "Ein Trick, der häufiger zum Einsatz kommt", sagt Polizeisprecher Detlev Kaldinski. Denn: Der Kunstliebhaber sollte die überschüssige Summe per Internetdienst Western Union anonym nach England zurückschicken. Später wäre der Scheck...

  • Winsen
  • 26.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.