Tödlicher Unfall

Beiträge zum Thema Tödlicher Unfall

Blaulicht

Motorradfahrerin stirbt an Unfallstelle

51-Jährige hat vermutlich bei einem Überholmanöver ein entgegenkommendes Auto übersehen. mum. Hanstedt. Auf der L 213 zwischen Hanstedt und Nindorf kam es am Donnerstagabend zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Eine 51-jährige Frau war mit ihrem Motorrad gegen 18 Uhr in Richtung Nindorf unterwegs. Am Ende einer leichten Rechtskurve scherte die Frau in die Gegenfahrspur aus, um laut Polizeibericht einen vor ihr fahrenden Pkw und einen Traktor zu überholen. Anscheinend hatte sie das ihr...

  • Hanstedt
  • 12.07.19
Blaulicht

Tödlicher Unfall auf der B404
Pkw kracht gegen Lkw

thl. Winsen. Am Mittwoch gegen 10.25 Uhr kam es auf der B404 zu einem Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Pkw Hyundai, in Folge dessen die Unfallstelle zwischen der A39 und der Anschlussstelle Handorf/Winsen-Rottorf zeitweise komplett gesperrt war. Nach bisherigen Ermittlungen hatte eine 69-Jährige mit ihrem Pkw die A39 in Richtung Hamburg befahren und war dann auf die B404 in Richtung Geestacht gefahren. Ein 53-Jähriger hatte mit seinem Lkw Daimler die A39 zunächst in Richtung Lüneburg...

  • Winsen
  • 04.07.19
Blaulicht
Der silberne BMW war seitlich mit dem VW-Bus kollidiert
3 Bilder

Tödlicher Unfall bei Dibbersen
In den Gegenverkehr geschleudert

thl. Buchholz. Am Dienstag gegen 18.25 Uhr kam es auf der B75 zwischen den Ortschaften Dibbersen und Steinbeck zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. "Nach ersten Erkenntnissen und Lage der Unfallspuren überholte der Unfallverursacher ausgangs einer leichten Linkskurve trotz Überholverbotes ein Fahrzeug", so Polizeisprecher Johannes Voskors. Beim Wiedereinscheren geriet der Pkw BMW des Verursachers ins Schleudern. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte mit diesem mit...

  • Buchholz
  • 24.04.19
Blaulicht

Stader stirbt bei Horrorcrash auf der B73

tk. Burweg. Bei einem Horrorcrash ist am Mittwochabend auf der B73 zwischen Burweg und Hechthausen ein Autofahrer (40) aus Stade ums Leben gekommen. Der Mann war mit seinem VW Touareg aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort kam ihm ein Mercedes entgegen. Der Fahrer (71) konnte einen Zusammenprall gerade noch verhindern. Der Mercedes landete durch das Manöver aber im Graben. Der VW prallte jedoch mit voller Wucht gegen den Pfeiler einer Bahnbrücke. Der 40-Jährige...

  • Buxtehude
  • 21.02.19
Blaulicht

Fahranfänger tödlich verunglückt

18-Jähriger kommt zwischen Hollenstedt und Regesbostel von der Straße ab thl. Hollenstedt/Tostedt. Ein Fahranfänger (18) ist am Silvesterabend bei einem Unfall ums Leben gekommen. Gegen 21.15 Uhr war der junge Mann auf der Straße zwischen Hollenstedt und Regesbostel mit seinem Pkw aus bislang ungeklärter Ursache alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geknallt. Nachfolgende Autofahrer alarmierten die Rettungskräfte. Die Feuerwehr befreite den 18-Jährigen aus dem...

  • Winsen
  • 02.01.19
Blaulicht
Von diesem Skoda wurde ein junger Seemann am Samstagabend im Seehafen erfasst und dabei tödlich verletzt

Seemann aus China stirbt bei Verkehrsunfall im Seehafen Stade-Bützfleth

lt. Stade.  Ein Seemann (22) aus China ist am Samstagabend gegen 19 Uhr im Seehafen in Stade-Bützfleth in der Johann-Rathje-Köser-Straße von einem Auto erfasst worden und dabei ums Leben gekommen. Der Mann war laut Polizei zu Fuß im Dunkeln von seinem im Hafen liegenden Schiff auf der Straße in Richtung Bützfleth unterwegs. Zur selben Zeit fuhr ein 60-jähriger Skodafahrer aus Stade mit seinem Fahrzeug ebenfalls auf der Straße in gleicher Richtung. Dabei erkannte er nach dem derzeitigen Stand...

  • Stade
  • 23.12.18
Blaulicht
Symbolfoto

Tödlicher Verkehrsunfall - Pkw erfasst Fußgänger

thl. Meckelfeld. Am Freitagabend gegen 18:26 Uhr ereignete sich in Seevetal/Meckelfeld ein tragischer Verkehrsunfall. Eine 44-Jährige Seevetalerin wollte mit ihrem Pkw von der Straße Am Saal kommend nach links in die Glüsinger Straße einbiegen. Die für sie geltende Lichtzeichenanlage zeigte "grün" an. Zeitgleich überquerte ein 91-Jähriger Fußgänger von der Straße Am Saal kommend die Glüsinger Straße auf der dortigen Fußgängerfurt. Auch die für ihn geltende Lichtzeichenanlage zeigte "grün" an....

  • Winsen
  • 08.12.18
Blaulicht

Tödlicher Arbeitsunfall

thl. Seevetal. Ein 53-jähriger Mann ist am Dienstagnachmittag bei Malerarbeiten tödlich verunglückt. Nach ersten Erkenntnissen hatte der selbständige Unternehmer gemeinsam mit einem 39-jährigen Kollegen die Fassade eines Einfamilienhauses gestrichen. Dazu nutzten die beiden ein Rollgerüst. Der Kollege hatte die Arbeitsstelle kurzzeitig verlassen, um Besorgungen zu machen. Als er nach etwa 15 Minuten wieder zurückkehrte, fand er das Gerüst umgestürzt und den 53-Jährigen leblos am Boden liegend...

  • Winsen
  • 21.11.18
Blaulicht
Zum Unfallzeitpunkt befand sich nur noch ein Fahrgast im Zug
2 Bilder

Tödliches Bahnunglück in Harsefeld

Frau (50) von Zug erfasst tp. Harsefeld. Bei einem Bahnunfall am Übergang an der Friedrich-Huth-Straße in Harsefeld wurde am späten Freitagabend eine Frau (50) aus Hollenbeck tödlich verletzt. Der Zug der EVB war von Bremervörde nach Buxtehude unterwegs, als sich der Zusammenstoß ereignete.  Für die 50-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Sie erlag noch am Unglücksort ihren schweren Verletzungen. Die Feuerwehrleute aus Harsefeld, Horneburg, Bargstedt, Ruschwedel und Brest nahmen die...

  • Stade
  • 27.10.18
Panorama
Der Unglücks-Bahnübergang am Brunnenweg/Am Hofacker in Stade ist mit Halbschranken, Andreaskreuzen und Ampeln gesichert   Fotos: tp
5 Bilder

Verkehrserziehung kann Menschenleben retten

Nach tödlichem Zugunfall in Stade: Experten fordern mehr Mobilitätstraining an Schulen tp. Stade. Durch das tragische Zugunglück, bei dem ein junges Mädchen (16) am vergangenen Montag in Stade tödlich verletzt wurde (das WOCHENBLATT berichtete), rückte das Gefahrenpotenzial von Bahnübergängen ins Bewusstsein der Öffentlichkeit. Zwar sind die exakten Unfall-Umstände laut Polizei noch unklar, doch das Mädchen verhielt sich allem Anschein nach leichtsinnig und überquerte mit seinem Fahrrad die...

  • Stade
  • 19.10.18
Blaulicht
Helfer von Polizei und Feuerwehr am Bahnübergang in Stade-Hahle   Fotos: tp
3 Bilder

Mädchen in Stade von Zug erfasst

Tödlicher Unfall auf den Gleisen / Wie sicher ist der Bahnübergang im Stadtteil Hahle? tp. Stade. Tief erschüttert verrichteten mehr als zwei Dutzend Helfer der Feuerwehr sowie Polizisten, ein Notarzt und die Besatzung zweier Rettungswagen am Montagmittag am Bahnübergang am Brunnenweg im Stader Wohngebiet Hahle ihren schweren Dienst. Gegen 13.07 Uhr war eine Schülerin (16) mit ihrem Fahrrad von einem Metronom-Pendlerzug erfasst worden. Für die Jugendliche kam jede Hilfe zu spät. Sie starb...

  • Stade
  • 16.10.18
Blaulicht

Kind (6) tödlich verunglückt

(thl). Tragischer Unfall auf der K31 zwischen Otter und Schneverdingen: Ein sechsjähriges Mädchen aus Otter lief am Donnerstag gegen 10 Uhr plötzlich auf die Straße, weil auf der anderen Straßenseite Verwandte waren. Das Kind lief direkt vor einen Pkw und wurde von diesem frontal erfasst. Die Sechsjährige wurde so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Ihre Angehörigen, die den Unfall mit ansehen mussten, wurden von Seelsorgern betreut. Die K31 blieb bis 17.45 Uhr voll...

  • Winsen
  • 03.08.18
Blaulicht

Tödlicher Unfall mit Motorradfahrer

thl. Seevetal. Am Dienstagnachmittag kam es auf der Winsener Landstraße in Fleestedt zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 46-jähriger Hamburger tödlich verletzt wurde. Der Mann war gegen 17.20 Uhr auf seinem Motorrad in Richtung der L 213 unterwegs, als ein 70-jähriger Mann mit seinem Audi aus dem Marquardtsweg nach links in die Winsener Landstraße einbiegen wollte. Der Autofahrer hatte offenbar den von links kommenden Motorradfahrer übersehen. Der 46-Jährige machte noch eine Vollbremsung,...

  • Winsen
  • 06.06.18
Blaulicht
Der Pkw wurde bei dem Unfall total beschädigt

A7 bei Fleestedt: Pkw rast unter Sattelzug

thl. Fleestedt. Einen Toten und ein völlig zerstörtes Fahrzeug sowie einen beschädigten Sattelzug hat ein schwerer Verkehrsunfall am Mittwochmorgen auf der A7 kurz hinter der Auffahrt Fleestedt gefordert. Aus noch ungeklärter Ursache war der Fahrer eines Pkw gegen 9 Uhr mit seinem Fahrzeug auf einen vor ihm befindlichen Sattelzug geprallt. Der Vorderwagen des Pkw verformte sich durch die Aufprallwucht erheblich, der Fahrer erlitt Kopf- und Oberkörperverletzungen und wurde eingeklemmt. Die...

  • Winsen
  • 02.05.18
Blaulicht

Der Tod lauerte am Bahngleis

thl. Tosedt. An der Bahnstrecke Buchholz-Bremen kam es am Sonntagnachmittag zu einem Unfall, bei dem ein 50-jähriger Mann ums Leben kam. Gegen 15 Uhr hatte ein Zugführer, der die Strecke befuhr, zwischen den Ortschaften Todtglüsingen und Neddernhof einen menschlichen Körper neben dem Gleisbett liegen sehen und die Polizei informiert. Beamte fanden unweit der Lohberger Straße den Leichnam eines 50-jährigen Mannes aus Tostedt. Der Bahnverkehr wurde sofort unterbrochen. Die Untersuchung des...

  • Winsen
  • 05.02.18
Blaulicht
Das Unfallfahrzeug prallte gegen einen Baum
2 Bilder

Tödlicher Unfall in Apensen

Fahrer (29) aus Harsefeld erliegt schweren Verletzungen am Unglücksort tp. Apensen. Ein 29-jähriger Autofahrer aus Harsefeld wurde bei einem schweren Verkehrsunfall in der Nacht auf Dienstag gegen 4.10 Uhr auf der Kreisstraße K49 zwischen Apensen und Ruschwedel tödlich verletzt. Der junge Mann war mit seinem Skoda Oktavia in Richtung Apensen unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Durch die Wucht der Kollision wurde das Auto auf die...

  • Stade
  • 30.01.18
Blaulicht
Der Pkw der Unfallverursacherin
2 Bilder

Frontal in den Gegenverkehr - Tödlicher Verkehrsunfall auf der K9

thl. Ramelsloh. Eine Tote (68) und eine Leichtverletzte (57) sowie zwei völlig zerstörte Pkw das ist die traurige Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagabend auf der K9 zwischen Ramelsloh und Harmstorf. Aus bislang ungeklärter Ursache war die 68-Jährige kurz nach 19 Uhr mit ihrem Chevrolet auf gerader Strecke in den Gegenverkehr geraten und dort frontal mit dem Corsa der 57-Jährigen kollidiert. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge im Frontbereich massiv zerstört. Die...

  • Winsen
  • 30.01.18
Blaulicht
Die Unfallstelle auf der L123
2 Bilder

Tödlicher Unfall bei Essel

Mazda-Fahrer prallte in Kurve gegen Baum tp. Essel. Bei einem schweren Verkehrsunfall am Samstag, 25. November, gegen 11.30 Uhr auf der Landesstraße L123 zwischen Kutenholz-Essel und Bremervörde-Hesedorf wurde ein 49-jähriger Autofahrer aus Bremervörde tödlich verletzt. Der Mazda-Fahrer war aus Bremervörde in Richtung Essel unterwegs. Nach dem Durchfahren einer Linkskurve verlor er aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und und...

  • Stade
  • 25.11.17
Blaulicht

Motorradfahrer tödlich verunglückt

19-Jähriger war auf gestohlener Maschine unterwegs thl. Harmstorf. Am Montag gegen 16.40 Uhr kam es in Harmstorf auf der Ortsdurchfahrt, der L 213 zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach Zeugenangaben und ersten Ermittlungen an der Unfallstelle bog ein 49 Jahre alter Fahrzeugführer auf die Straße ein und überah einen 19 Jahre alten Kradfahrer, der nach ersten Ermittlungen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in das Heck des Pkw fuhr. Sofortige Reanimationsversuche durch Ersthelfer und den...

  • Winsen
  • 31.10.17
Blaulicht
Der Mercedes des Falschfahrers landete in der Böschung
2 Bilder

Geisterfahrer verursacht tödlichen Unfall

thl/as. Winsen. Ein 76-jähriger Geisterfahrer ist am Sonntagabend auf der A39 zwischen Winsen-Ost und Handorf ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen wurden wie durch ein Wunder "nur" leicht verletzt. Kurz vor 20.30 Uhr gingen bei der Polizei die ersten Meldungen über den Falschfahrer ein. Doch noch bevor die Radiosender vor der Gefahr warnen konnten, kam es zu dem Unfall. "Ich wolte nach Hitzacker, weil dort ein Kumpel mit seinem Motorrad liegengeblieben war", erzählte ein Pkw-Fahrer aus...

  • Winsen
  • 16.10.17
Blaulicht

Mofa-Fahrer stirbt nach Unfall auf der B75

thl. Kakenstorf. Ein tödlicher Unfall hat sich am Dienstagabend gegen 19.40 Uhr auf der B75 in Höhe Kakenstorf ereignet. Ein 29-jähriger Mofa-Fahrer war in Richtung Tostedt unterwegs und wollte vermutlich nach links abbiegen, als ihm auf seiner Spur plötzlich ein 47-Jähriger mit seinem BMW entgegen gerast kam. Es kam zum Zusammenstoß. Der Zweiradfahrer verstarb trotz sofortiger Reanimationsversuche noch an der Unfallstelle. "Nach ersten Erkenntnissen hat der BMW-Fahrer im Kreuzungsbereich trotz...

  • Winsen
  • 16.08.17
Blaulicht

Update: Tödlicher Unfall: Mann (86) gerät in Jork unter Mäher

bc. Jork. Tragischer Unfall am Montagmorgen in Jork-Borstel: Ein 86-jähriger Mann ist kurz vor 10 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache unter das Mähwerk eines sogenannten Schlegelmähers geraten. Dabei wurde er tödlich verletzt. Nachbarn hatten den Unfall bemerkt, liefen nach Angaben des Feuerwehrsprechers Uwe Lutz zum Unfallort, konnten aber nicht mehr helfen und riefen die Rettungskräfte, die das Unfallopfer nur noch tot bergen konnten. Die Polizei übernahm die Unfallstelle für weitere...

  • Buxtehude
  • 07.08.17
Panorama
Die Feuerwehrleute waren rasch an der Unfallstelle, die Polizei rückte deutlich später an

Dein Freund und Helfer war in Kuhla spät dran

Tödlicher Unfall: Disponenten im Stress / Künftig schnelles Fax nach Lüneburg tp. Kuhla. Die Polizei will beim Alarmmanagement nachbessern, um Zeitverzögerungen bei Notfalleinsätzen zu vermeiden. Damit kommt es voraussichtlich künftig wohl seltener zu Kritik an mangelnder Pünktlichkeit wie in diesem aktuellen Fall: Ein Kenner* der Feuerwehrszene bemängelt das späte Eintreffen der Polizei bei dem tragischen Verkehrsunfall auf der Landesstraße L114 zwischen Himmelpforten und Oldendorf bei Kuhla,...

  • Stade
  • 30.06.17
Panorama
Gegen diesen Baum krachte der Unglücks-Pkw   Foto: tp
3 Bilder

Tödliche Alkohol-Fahrt: Raserei und Trunkenheit sind ein großes Problem bei jungen Leuten

(jd). Nach dem tödlichen Unfall am Dienstagmorgen herrscht in der Gemeinde Oldendorf noch immer große Betroffenheit. Eine 20-jährige Frau aus dem Ort starb, als ein mit jungen Leuten vollbesetzter Pkw gegen einen Baum prallte. Das Unglück ist umso tragischer, weil es vermeidbar gewesen wäre: Der Fahrer (24) saß laut Polizei mit 1,23 Promille am Lenkrad und fuhr offenbar mit zu hohem Tempo durch eine scharfe Kurve - die einzige auf einer sonst schnurgeraden Strecke. Alkohol und Raserei: Eine...

  • Harsefeld
  • 23.06.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.