Beiträge zum Thema Warnung

Blaulicht

Taschendiebe in Hittfeld unterwegs

thl. Seevetal. In der Straße Am Göhlenbach in Hittfeld ist am Mittwoch eine 86-jährige Frau beim Einkaufen bestohlen worden. Die Seniorin hatte gerade den dortigen Aldi Markt betreten, als sie von einer ihr unbekannten Frau angesprochen und vermutlich gezielt abgelenkt wurde. Die 86-Jährige hatte dabei ihre Geldbörse in der offenen, über der Schulter getragenen, Einkaufstasche. Die Seniorin begann mit ihrem Einkauf. Wenig später bemerkte sie, dass ihre Geldbörse nicht mehr in der Tasche war....

  • Seevetal
  • 10.06.21
  • 36× gelesen
Blaulicht

Polizei warnt vor unnötiger Hysterie
Keinen Hinweis auf Verdachtsfall von Pferdediebstahl

(thl). Bezugnehmend auf kursierende Meldungen in diversen sozialen Medien zu möglichen Pferdedieben im Landkreis Rotenburg, nahe der Grenze zum Landkreis Harburg, gibt die Polizei Entwarnung. "Nach der Überprüfung eines gemeldeten Verdachtsfalls ergeben sich keine Hinweise, dass es sich bei den entsprechenden Personen tatsächlich um potentielle Diebe handelt", so ein Polizeisprecher. "Es liegt zum jetzigen Zeitpunkt keine Strafanzeige in diesem Deliktsbereich vor." Die Polizei bittet darum,...

  • Winsen
  • 08.06.21
  • 140× gelesen
Service

Vorsicht vor Fahrradkauf bei Fake-Shops im Internet

(thl). Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen – Zeit, sich wieder aufs Rad zu schwingen. Wer mit einem neuen Fahrrad in die Saison starten möchte – aufgepasst: Es finden sich zahlreiche gut gemachte Fake-Shops für Fahrräder und E-Bikes im Netz. Sie sehen teilweise professionell aus und sind nicht auf den ersten Blick als gefälschte Shops zu erkennen, warnt die Verbraucherzentrale Niedersachsen und gibt Tipps, worauf man beim Kauf achten sollte: Seien Sie misstrauisch, wenn die Preise weit...

  • Winsen
  • 05.06.21
  • 19× gelesen
Blaulicht

Nicht von der "110" täuschen lassen

(thl/nw). Telefon-Tricks werden in jüngster Zeit wieder verstärkt von Betrügern genutzt. Darauf weist die Euro-Kartensysteme aus Frankfurt hin. Die Anrufer geben sich als vermeintliche Enkel, Bankangestellte, Polizisten oder Mitarbeiter von Impfzentren aus. Sie treten dabei sehr vertrauenswürdig auf, um an persönliche Informationen zu gelangen. Oftmals suchen sie im Telefonbuch nach Menschen mit Vornamen, die man eher in der älteren Generation vermutet. Ein besonders perfider Trick: Durch eine...

  • Winsen
  • 30.04.21
  • 97× gelesen
Blaulicht

Falsche Handwerker in Seevetal unterwegs

thl. Seevetal. In Emmelndorf erschienen am Montagvormittag drei Männer auf dem Grundstück eines 82-Jährigen. Die "Handwerker" wiesen den Mann auf das angeblich erneuerungsbedürftige Dach seiner Garage hin. Die Sanierung des Daches und des Fallrohres boten sie ihm für eine Zahlung von 10.000 Euro in bar an. Vom Auftreten der Männer überrumpelt, stimmte der Mann den Arbeiten zu. Nachdem die Arbeiten ausgeführt waren, kassierten die drei Männer das Geld und fuhren mit einem blauen Transporter mit...

  • Seevetal
  • 21.04.21
  • 276× gelesen
Service
Mit großen Bannern wird auf gesperrte Waldwege hingewiesen. Die Wege dürfen auf keinen Fall betreten werden. Es besteht
Lebensgefahr   Foto: Niedersächsische Landesforsten

Winsen: Waldpflege im Habichtshorst

thl. Winsen. In der Revierförsterei Busschewald haben vor einigen Tagen Waldpflegearbeiten mit Hilfe einer Holzerntemaschine begonnen. Ein besonderer Schwerpunkt der forstlichen Maßnahmen liegt dabei im Habichtshorst. Das Waldgebiet liegt zwischen der A39 im Süden und der K87 im Norden. Es grenzt an die Ortsteile Borstel und Sangenstedt und wird sehr gerne von Wanderern, Joggern, Fahrradfahrern und anderen Naturliebhabern aufgesucht. "Waldbesucher sollten sich nicht wundern, wenn im ortsnahen...

  • Winsen
  • 16.04.21
  • 13× gelesen
Blaulicht

Schockanrufe im Landkreis Harburg

(thl). Am Donnerstag gingen mehrere Hinweise bei der Polizei ein, dass sogenannte "Schockanrufer" im Landkreis aktiv seien. Die Anrufer, die am Telefon die Notlage eines Angehörigen des Angerufenen simulieren, erbitten Bargeld, um die Notlage des Angehörigen zu beenden. Das Geld würde im Laufe des Tages abgeholt werden. Die Polizei bittet eindringlich darum, kein Bargeld an fremde Personen zu übergeben. Weiterhin sollte die Polizei schnellstmöglich informiert werden. Angehörige des betroffenen...

  • Winsen
  • 27.03.21
  • 139× gelesen
Blaulicht

Vorsicht vor neuer Gaunermasche

Als angebliche Mitarbeiter von Buchholz Digital spionieren sie Wohnungen aus thl. Rosengarten. Vorsicht vor dem Beginn einer mutmaßlichen neuen Betrugsmasche. Eine Userin aus Rosengarten postete jetzt bei Facebook folgende Nachricht: "Vor einigen Tagen habe ich einen Techniker ins Haus gelassen, der sich als Mitarbeiter von Buchholz Digital ausgegeben hat. Angeblich müsse er sich ein Leerrohr angucken, was vor zwei Tagen verlegt wurde, um zu sehen, wie die Kollegen nachher die Glasfaserleitung...

  • Rosengarten
  • 20.03.21
  • 375× gelesen
Blaulicht

Neue Gaunermasche
"Ihre S-PushTan App läuft bald aus"

(thl). "Sehr geehrter Kunde, aus unseren Kundenunterlagen geht hervor, dass Ihre S-PushTAN App-Registrierung bald abläuft. Erneuern Sie Ihre S-PushTAN App sofort, indem Sie den QR-Code rechts mit der Kamera Ihres Smartphones scannen. Gehen Sie dann die Schritte durch und schließen Sie die Registrierung ab. Sie können auch hier klicken!" Solche Mails sind derzeit zuhauf im Umlauf. Allein in der WOCHENBLATT-Redaktion liefen vergangene Woche mindestens ein Dutzend dieser Nachrichten auf. Diese...

  • Winsen
  • 09.03.21
  • 79× gelesen
Blaulicht

Betrugsmasche "Cybertrading"
Polizei warnt: Keine Gewinne mit Kryptowährung

(thl). In jüngster Vergangenheit beschäftigen immer wieder Betrugsfälle mit der Masche "Cybertrading" die Polizei. Was in Zeiten von Niedrig- bzw. Strafzinsen zunächst nach einer lukrativen Geldanlage von seriösen Anbietern aussieht, entpuppt sich nicht selten als eine Falle. Häufig sind es professionell geschaltete Werbeanzeigen, die die Geschädigten auf diese Online-Trading-Plattformen locken, wo der Handel z.B. mit "Kryptowährungen", aber auch Aktien und Devisen mit einer enormen...

  • Winsen
  • 31.12.20
  • 203× gelesen
Blaulicht
Einige der aufgefundenen Köder

Giftköder in Wulfsen ausgelegt

thl. Wulfsen. Hundehalter aufgepasst! Ein Unbekannter hat präparierte Köder rund um die Dorfstrasse in Wulfsen ausgelegt. Dabei handelt es sich nach Angaben eines Tierhalters um mit Nadeln gespickte Würstchen sowie mit Tabletten gefüllte Frikadellen. Die Polizei ist bereits informiert.

  • Salzhausen
  • 23.12.20
  • 219× gelesen
Blaulicht

Vorsicht Betrug!
Enkeltrick in abgewandelter Form

(thl). Den erneuten Lockdown nutzen Kriminelle um – besonders ältere – Menschen zu betrügen. So gibt es Abwandlungen des sogenannten Enkeltricks, bei dem angebliche Angehörige, falsche Polizisten oder Mediziner auffordern, Bargeld und Wertgegenstände an fremde Personen zu übergeben. "Weder Mitarbeiter Ihrer Bank noch der Polizei werden Sie am Telefon auffordern, Auskünfte über Ihr Vermögen oder den Inhalt Ihres Schließfaches zu geben. Legen Sie bei solchen Anrufen einfach auf", rät Torsten...

  • Winsen
  • 20.12.20
  • 320× gelesen
Blaulicht

Warnung: Abzocke von Unternehmern

(thl). Unternehmer aufgepasst: Der Regionalverlag aus Duisburg kontaktiert derzeit die Firmen in der Region, um ihnen Anzeigen für eine Bürgerbroschüre zu verkaufen. Dabei handelt es sich offensichtlich um die sogenannte "Kölner Masche". Diese funktioniert so: Bei Gewerbetreibenden, die in der Vergangenheit Anzeigen geschaltet hatten, z.B. in Broschüren von Gemeinden, Städten, Kirchen oder Vereinen, wird angerufen. Man bezieht sich auf diese Anzeige und suggeriert, für den Verlag zu arbeiten,...

  • Winsen
  • 04.12.20
  • 82× gelesen
Blaulicht
Carsten Bünger

Neue Gaunermasche
Dreiecksbetrug: Wenn der Kunde nur ein Betrüger ist

thl. Winsen. "Ich habe Interesse an Ihren Artikeln. Ich möchte Ihnen jedoch das Geld in bar in einem Umschlag über den Kurierdienst der UPS-GROUP an Ihre Adresse senden. Sobald das Geld eingegangen ist, sende ich einen Abholservice zu Ihnen nach Hause. Auf meine Kosten." So lautete eine Nachricht, die WOCHENBLATT-Redakteur Thomas Lipinski auf eine Verkaufsanzeige über Facebook erhielt. Absender war angeblich ein Denis K. aus Bonn. Bei Lipinski, der als Blaulicht-Reporter oft über Betrügereien...

  • Winsen
  • 20.11.20
  • 1.192× gelesen
Blaulicht

Der Landkreis Stade warnt
Falsche Jugendamtsmitarbeiterinnen unterwegs

nw/tk. Stade. Der Landkreis Stade warnt: Zwei unbekannte Frauen haben sich gegenüber einer Mutter in Drochtersen fälschlich als Mitarbeiterinnen des Amts für Jugend und Familie ausgegeben. Der Landkreis hat Strafanzeige erstattet. Dabei verwendeten die unbekannten Frauen Namen zweier Mitarbeiterinnen des zur Kreisverwaltung gehörenden Amtes. Die Frauen hatten offenbar versucht, Informationen über ein Kind der betroffenen Frau einzuholen. Die Mutter war jedoch misstrauisch und hat Kontakt zum...

  • Stade
  • 19.11.20
  • 552× gelesen
Blaulicht
Carsten Bünger hat viele
Präventionstipps auf Lager
Foto: Polizei

Polizei warnt: Betrüger nutzen Corona aus

Ob Beamte, Behördenmitarbeiter oder erkrankte Angehörige: Die Fantasie der Gauner ist grenzenlos (thl). Kriminelle nutzen seit Beginn der Pandemie die Verunsicherung in der Bevölkerung schamlos für Betrugsstraftaten aus. Dabei treten sie als falsche Polizeibeamte, vermeintlich erkrankte Angehörige oder Behördenmitarbeiter auf und fordern ihre Opfer unter dem Vorwand des Coronavirus zu Geldzahlungen auf. Aus diesem Grund klärt die Polizei verstärkt über den Schutz vor Betrug im Zusammenhang mit...

  • Winsen
  • 17.11.20
  • 2.227× gelesen
Blaulicht
Autofahrer aufgepasst: jetzt kann es
vermehrt zu Wildunfällen kommen Foto: bim
2 Bilder

Polizei im Landkreis warnt: Vorsicht vor Wildwechsel

Durch die Uhr-Umstellung steigt die Gefahr durch Wildunfälle / Polizei gibt Tipps thl. Winsen. Wenn im Herbst die Felder abgeerntet sind und die Zeitumstellung unseren Tagesrhythmus verändert, dann wirkt sich das auch auf Wildtiere aus: Hirsche, Rehe und Wildschweine suchen nach Deckung und sind mehr unterwegs als üblich – auch auf den Straßen, die ihren Lebensraum zerschneiden. "Morgens laufen die Tiere vom Feld in den dichten Wald, abends andersherum", weiß Dirk Poppinga,...

  • Winsen
  • 23.10.20
  • 397× gelesen
Blaulicht

Sachverständiger warnt vor Trickbetrügern
Abzocke mit der Teppichwäsche

(thl). Mehrdad Rakhshan aus Jesteburg, Sachverständiger und Gutachter für handgeknüpfte Orientteppiche, Teppichreparatur und -wäsche, warnt vor Abzocke mit günstigen Teppichwäsche-Gutschein-Tricks. "Erst werden Teppichbesitzer mit äußerst günstigen Reinigungspreisen gelockt, dann folgt eine saftige Rechnung. Und die falschen Teppichwäscher geben die geknüpften Kostbarkeiten oft erst auf bohrende Nachfrage zurück", weiß Rakhshan. "In den vergangenen anderthalb Jahren hatte ich mindestens 31...

  • Winsen
  • 25.09.20
  • 150× gelesen
Blaulicht
Immer öfter nutzen Verbrecher die Polizeiuniform, um sich das Vertrauen ihrer Opfer zu erschleichen

Betrug durch falsche Polizisten in der Region

(thl). Die Polizei registriert aktuell wieder zahlreiche Anrufe von Trickbetrügern.Allein in den vergangenen beiden Tagen sind der Polizei in der Region über 100 solcher Anrufe bekannt geworden. "Die falschen Polizisten nutzen meistens die Einbrechermasche. Dabei erfolgt der Hinweis auf angeblich festgenommene Einbrecher, bei denen sensible Daten der jeweils Angerufenen aufgefunden worden seien", erklärt ein Fahnder. "In der Vergangenheit hatten die Täter bei diesen Telefonaten teilweise sogar...

  • Winsen
  • 30.07.20
  • 283× gelesen
Blaulicht
So sehen die angeblichen Spendenlisten aus. Die genannte Organisation gibt es gar nicht   Foto: Sager

Polizei rät, sofort 110 anzurufen
Betrügerische Sammlung

Karin Sager findet beim Müllsammeln angebliche Spendenliste thl. Salzhausen. Da staunte Karin Sager nicht schlecht, als sie beim Müllsammeln an der L216 in Nähe der A7-Auffahrt Garlstorf einen zerknüllten Zettel fand, der auf den ersten Blick wie eine Spendenliste aussah. "Angeblich wurde eine Sammlung des regionalen Verbandes für Taubstumme und Körperbehinderte durchgeführt, der für arme Kinder ein Haus bauen will", erzählt Sager. Da ihre Tochter blind ist, achte sie auf mögliche betrügerische...

  • Winsen
  • 03.07.20
  • 891× gelesen
Blaulicht
"Seien Sie achtsam": 
Carsten Bünger Foto: Polizei

Polizei warnt
Vorsicht vor dubiosen Handwerker-Angeboten

Präventionsbeauftragter Carsten Bünger warnt vor betrügerischen, reisenden Handwerksfirmen thl. Winsen. Vor dubiosen Handwerkern und aktuellen Handwerksangeboten warnt die Polizei in der Region. Nachdem in der Vergangenheit immer wieder reisende Handwerker größtenteils im ländlichen Gebiet unterwegs waren und ihre Arbeiten (u.a. Dacharbeiten und -klempnerei, Terrassen- und Steinreinigungsarbeiten, Betonarbeiten, etc.) spontan vor Ort "über den Gartenzaun" für einen Schnäppchenpreis angeboten...

  • Winsen
  • 14.06.20
  • 396× gelesen
Blaulicht

Schmuck erbeutet
Polizei warnt vor Einschleichdieben

jab. Buxtehude. Mindestens zweimal ist es Kriminellen am Dienstag Kriminellen gelungen, sich im Holunderweg und in der Weimarer Straße in Buxtehude in Häuser einzuschleichen, um dort Beute zu machen. In beiden Fällen haben zwei Männer behauptet, in der Nachbarschaft hätte es einen Wasserrohrbruch gegeben und das Wasser müsse auf Bakterien untersucht werden. So gelangten sie in die Wohnung älterer Bürger. Einer der Täter lenkte danach die Betroffenen ab, während der andere die Wohnung...

  • Buxtehude
  • 12.06.20
  • 191× gelesen
Blaulicht
So eine unscheinbar wirkende Stabbrandbombe fand ein Junge im Wald und nahm sie mit nach Hause   Foto: KBD

LKA warnt: Vorsicht vor alten Munitionsresten

"Schatzsuche" mit Metallsuchgerät oder einer Magnetangel birgt erhebliche Gefahren (thl). Die Wahrscheinlichkeit, im Erdreich auf Munition aus den Weltkriegen zu stoßen, ist auch 75 Jahre nach Kriegsende sehr hoch. Rund 90 Prozent aller Fundmeldungen, die bei der Polizei oder dem Kampfmittelbeseitigungsdienst eingehen, betreffen genau solche Munition oder Munitionsreste. Häufig stellt sich heraus, dass der Finder mit einem Metallsuchgerät oder einer Magnetangel auf "Schatzsuche" war. Was viele...

  • Winsen
  • 22.05.20
  • 336× gelesen
Blaulicht
Die Plastikverpackungen täuschen durch das auffällige Design
über die Gefährlichkeit und Illegalität hinweg

Vorsicht vor "Legal Highs"

Polizei warnt eindringlich vor dem Konsum der synthetisch hergestellten Designerdroge (thl). Das Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen warnt aus aktuellem Anlass vor dem Konsum der Droge "Legal Highs". "In Niedersachsen ist Anfang Februar ein Todesfall bekannt geworden, der auf den vorherigen Konsum der Drogen zurückzuführen ist", so ein Sprecher des LKA. "Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen und einer durchgeführten Obduktion konnte festgestellt werden, dass der Verstorbene zuvor eine...

  • Winsen
  • 06.03.20
  • 796× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.