Deutsche Post

Beiträge zum Thema Deutsche Post

Panorama
Hilke Martens ist eine der zahlreichen Zusteller, die dieser Tage besonders viel und teils auch schwer zu schleppen haben

Auch wegen Corona-Lockdown
Paket-Wahnsinn vorm Fest

(bim). Die Post- und Paketboten haben es dieser Tage im wahrsten Wortsinne besonders schwer. Weil Corona-bedingt Einkäufe und gegenseitige Besuche vielfach nicht stattfinden können, werden bestimmte Waren online geordert und den Lieben Geschenke per Post geschickt. "Bundesweit rechnen wir mit einem Anstieg der Sendungsmengen im Dezember um rund 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr. An Spitzentagen direkt vor Heiligabend erwarten wir neue Rekordmengen von über elf Millionen Paketsendungen täglich...

  • Buchholz
  • 18.12.20
Panorama
Mit dem Wunschzettel eines jungen Elektronikspiel-Fans: Wolfgang Dipper, Chef des Weihnachtspostamts
5 Bilder

Tausche Nuckel gegen Rucksack

Wieder 35.000 Briefe aus aller Welt im Christkindpostamt Himmelpforten / Frieden und Handys führen die Wunsch-Hitparade an tp. Himmmelpforten. Das geschäftige Rascheln von Schreibpapier bestimmt die Geräuschkulisse in der gut geheizten und festlich geschmückten Arbeitsstube des Christkindpostamtes in Himmelpforten. Dazu Fragen wie "kannst du das entziffern?" und das sanfte Poltern des Sonderstempels, den der ehrenamtliche Chef des Christkindpostamtes, Wolfgang Dipper (58), auf die Umschläge...

  • Stade
  • 07.12.18
Panorama
Ronja Dipper präsentiert die schönsten Briefe an einer Stellwand   Fotos: tp
2 Bilder

36.000 Wunschbriefe in Himmelpforten beantwortet

Christkindpostamt: Tiere standen hoch im Kurs / Chef Wolfgang Dipper hält die Stellung tp. Himmelpforten. Insgesamt 36.000 Wunschbriefe beantworteten die Ehrenamtlichen zum Weihnachtsfest 2017 im Christkind-Postamt in Himmelpforten. "Das sind rund 2.000 Briefe mehr als im Vorjahr", freut sich Postamts-Chef Wolfgang Dipper (57), der sich gemeinsam mit seiner Tochter und angehenden Nachfolgerin Ronja Dipper (23) sowie zwei Dutzend Freiwilligen um die Briefe-Flut aus aller Welt kümmert. Während...

  • Stade
  • 26.12.17
Politik
Die Karte zeigt, wo Postkunden in den vergangenen Wochen in Buchholz Probleme bei der Briefzustellung monierten

Deutsche Post räumt Probleme ein

Große Resonanz auf WOCHENBLATT-Artikel zur Briefzustellung in Buchholz / Postsprecher: „Wir kämpfen an allen Fronten“ os. Buchholz. „Als ich den Artikel las, blieb mir wirklich die Spucke weg. Was die Postsprecherin da von sich gibt, ist eine bodenlose Frechheit, die mit der Realität nichts zu tun hat.“ Diese Zuschrift von WOCHENBLATT-Leserin Ulrike Krone zu der Briefzustellung in Buchholz erreichte die Redaktion nach dem Artikel „Elf Werktage für eine einfache Briefzustellung“ - neben...

  • Buchholz
  • 25.11.16
Politik
In einen leeren Briefkasten blickten Postkunden in Buchholz in den vergangenen Wochen häufig

Briefzustellung dauerte elf Tage

Kunden beschweren sich über Service der Deutschen Post in Buchholz / Unternehmen sieht „keine Verzögerungen“ os. Buchholz. Zwischen der Wahrnehmung der Postkunden in Buchholz zum Service der Briefzustellung und der Wahrnehmung des Gelben Riesen gibt es offenbar eine große Diskrepanz. Während sich zahlreiche Kunden in verschiedenen Teilen der Nordheidestadt in den vergangenen Wochen über die lange Zustellzeit beschwerten, bestritt man bei der Deutschen Post Probleme. Zahlreiche Briefe und Anrufe...

  • Buchholz
  • 22.11.16
Panorama

Schlamperei bleibt ungeklärt

thl. Seevetal/Lüneburg. Dieser Fall bleibt ungeklärt! "Schlamperei bei der Zustellung" titelte das WOCHENBLATT in seiner Ausgabe vom 3. Januar dieses Jahres und berichtete über eine Strafakte, die die Staatsanwaltschaft Lüneburg per Post an einen Rechtsanwalt in Seevetal gesandt hatte, die aber im Privat-Briefkasten eines WOCHENBLATT-Lesers gelandet war. Jetzt ist es amtlich: Wie die Akte zum falschen Adressaten kam, bleibt für immer ein Geheimnis. "Die Deutsche Post hat uns mitgeteilt, dass...

  • Winsen
  • 20.03.15
Panorama
Nur sporadische Belieferung: Christiane Ruppert hat Listen darüber geführt, wann die Post bei ihr ausgeliefert wurde

"Wir fühlen uns abgestempelt!": Christiane Ruppert beklagt mangelhafte Belieferung durch Post

ce. Winsen. "So wie die Post mit uns umgeht, fühlen wir uns wahrhaft abgestempelt! Von Service kann da keine Rede sein." Das sagt Christiane Ruppert (60) aus Winsen, die mit Ehemann Erich in einem Mehrparteienhaus lebt. "Wenn wir Haubewohner Briefe und andere Sendungen pünktlich bekommen, ist das Glückssache." Christiane Ruppert hat einige Monate lang Listen geführt, an welchen Tagen der Postbote ins Haus kam. In den meisten Wochen war dies nur alle zwei bis drei Tage der Fall. "Mein Mann hat...

  • Winsen
  • 13.06.14
Panorama
Ein Paketzusteller bei der Arbeit nicht immer ist menschliches Versagen die Ursache, wenn ein Paket nicht ankommt

Ein Paket auf Irrwegen

Fast einen Monat dauerte die Odyssee eines Päckchens, ohne das es je ans Ziel kam mi. Winsen. Es ist ein ganz normales Paket gewesen. Sven Malczak aus Winsen wollte eigentlich einem Bekannten im Sauerland nur einen Satz Autokennzeichen auf dem Postweg zukommen lassen. Knapp vier Wochen später hält er sein Paket wieder in den Händen, ohne dass es den Empfänger je erreicht hat. Fast einen Monat dauerte die Irrfahrt der Postsendung. Was war passiert? Sven Malczak hatte eine falsche Hausnummer auf...

  • Buchholz
  • 05.06.13
Panorama
Haben Postmitarbeiter den Speicherstick entwendet?

"Langfinger bei der Post haben mich bestohlen"

Buchholzer wirft Mitarbeitern des gelben Riesen die Entwendung eines USB-Sticks vor mi. Buchholz. Werden bei der Deutschen Post Briefe geöffnet und deren Inhalt entwendet? Das behaupten zumindest Frank M.* aus Buchholz und hat deswegen jetzt bei der Polizei Strafanzeige gegen den gelben Riesen gestellt. Hier der Sachverhalt aus der Sicht des Betroffenen: Frank M. pflegt seit einigen Jahren eine Brieffreundschaft und schickt deshalb regelmäßig Post nach Kaltenkirchen. Als er einen USB-Stick...

  • Buchholz
  • 25.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.