Gesundheit

Beiträge zum Thema Gesundheit

Panorama
Auch sie vertreten im Beirat des Netzwerkes die daran beteiligten Institutionen (v. li.): Sabrina Trompeter, Angelika Müller, Dr. Frauke Ilse, Elfi Fois, Nikolaus Lemberg, Thomas Degen, Eva Husung, Martina Demant, Heike Landig und Thomas Leonforte

Fachkräfte-Modellprojekt wird verlängert
Pflegenetzwerk im Landkreis Harburg läuft weiter

ce. Landkreis. Das niedersachsenweit einzigartige "Ausbildungsnetzwerk Pflege" im Landkreis Harburg, das dem Fachkräftemangel entgegenwirken will, wird bis September 2022 verlängert. Ursprünglich sollte das seit Anfang 2020 bestehende Netzwerk Betriebe und Auszubildende bis September dieses Jahres unterstützen. Wegen der großen Bedeutung der Fachkräftesicherung läuft das Modellprojekt nun weiter. Das verkündete jetzt der Landkreis. Seit 2020 gibt es per Gesetz für angehende Fachkräfte nur noch...

  • Winsen
  • 03.12.21
  • 6× gelesen
Politik
Rainer Rempe: Wirtschaftskraft finanziert die Zukunftsprojekte

Pläne von Landrat Rainer Rempe
Wohnortnahe Arbeitsplätze schaffen

(os/nw). Wenn am Mittwoch, 24. November, der Kreistag des Landkreises Harburg zu seiner konstituierenden Sitzung zusammenkommt, werden die ersten Weichen für die kommenden fünf Jahre gestellt. Landrat Rainer Rempe (CDU) formuliert seine Vorstellungen, was er erreichen möchte. Ein wichtiges Ziel sei es, dass künftig noch mehr Menschen ihren Arbeitsplatz im Landkreis Harburg haben. "Die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Landkreises ist die Voraussetzung dafür, dass wir uns anderen wichtigen...

  • Winsen
  • 23.11.21
  • 68× gelesen
  • 2
Service
Erste Schritte auf dem Krankenhausflur: Patientin Anne Krüger wird von Professor Dr. Christian Heinrich Flamme begleitet

83-Jährige wieder mobil
Nach Beckenbruch schnell auf den Beinen dank spezialisierter Operationstechnik im Krankenhaus Buchholz

(nw/nf). Die 83-Jährige Anne Krüger aus Bötersheim bei Tostedt ist auf einem guten Weg. Nur wenige Tage nach einem Beckenringbruch macht sie am Rollator die ersten Schritte. Zu verdanken hat sie das Professor Dr. Christian Heinrich Flamme, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie im Krankenhaus Buchholz, und einer spezialisierten Operationstechnik, die in der Klinik eingesetzt wird. Eine umgeschlagene Teppichkante brachte Anne Krüger, die in unmittelbarer Nähe ihrer drei Kinder wohnt, an...

  • Buchholz
  • 12.11.21
  • 40× gelesen
Panorama
Einen Termin bei einem Arzt zu bekommen, wird für Patienten zunehmend schwieriger   Foto: Igor Mojzes / Fotolia

WOCHENBLATT-Leser und -Leserinnen schildern ihre Erfahrungen
Ärztemangel ist nicht gefühlt, sondern real

(thl). "Im Landkreis Harburg fehlen 17 Hausärzte - Fachärzte dürfen sich nicht mehr ansiedeln" titelte das WOCHENBLATT vergangenen Samstag und berichtete über einen Ärztemangel, den es laut der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) nicht geben soll - laut rechtlichen Grundlagen. Allerdings stammt der Verteilungsschlüssel des Sozialgesetzbuches, welcher vorgibt, wo sich wie viele Ärzte niederlassen dürfen, aus den 1990er Jahren. Das WOCHENBLATT fragte seine Leser nach ihren...

  • Winsen
  • 22.10.21
  • 205× gelesen
  • 1
Sport
Konzentration auf das nächste Hindernis: Mathias Schulz in Aktion
3 Bilder

Präzision im Gelände ist seine große Stärke
Deutscher Meister im Trial: Motorradfahrer Mathias Schulz (45)

os. Buchholz/Bendestorf. Das Gelände "lesen", Präzision, Geschicklichkeit, bewusstes Langsamfahren - das sind die Fähigkeiten, die ein guter Trial-Motorradfahrer haben muss. Mathias Schulz (45) ist besonders geschickt bei den schweren Geländeprüfungen: Der Fahrer aus Buchholz, der für den SV Bendestorf startet, wurde jüngst Deutscher Meister bei den Senioren Ü40. Nach sechs Wertungsprüfungen setzte sich Schulz mit 495 Punkten vor Alois Thoma (Fürstenfeldbruck, 470) und Armin Prutscher (Singen,...

  • Buchholz
  • 22.10.21
  • 137× gelesen
Service
Freuen sich über den neuen Notfalleingriffsraum (v. li.): Hebamme Berit Fahnert und Chefarzt Johannes Klemm

Sicherheit für Mutter und Kind: Neuer Notfalleingriffsraum in der Geburtshilfe im Krankenhaus Winsen

nw/nf. Winsen. In der Geburtshilfe im Krankenhaus Winsen ist jetzt ein Notfalleingriffsraum eingerichtet worden. Er befindet sich in unmittelbarer Nähe zu Kreißsälen und Wehenterrassen. Wie Chefarzt Johannes Klemm erklärt, werden hier Kaiserschnitte und andere Eingriffe durchgeführt, die während der Geburt notwendig werden können. Bisher mussten die Frauen dazu mit dem Fahrstuhl in den OP-Trakt gefahren werden. Dank der nun kurzen Wege sparen Geburtshelferinnen wertvolle Zeit, die für die...

  • Winsen
  • 17.10.21
  • 87× gelesen
Service
Dr. Michael Scheruhn (li.) und Oliver König mit einem Stück Netz, wie es bei Hernienoperationen verwendet wird

MILOS-Technik stärkt die Bauchwand und verhindert Rückfälle
Leistenbruch: Neues OP-Verfahren im Hernienzentrum des Krankenhauses Buchholz

nw/nf. Buchholz. Eine Lücke in der Bauchwand, durch die sich Bauchhaut schiebt und oft auch Teile von Organen - das ist eine Hernie, im Volksmund auch Bruch genannt. Oft ist der Defekt als Beule auf dem Bauch oder der Leistenregion deutlich sichtbar, tut jedoch nicht weh. Um dann plötzlich mit stärksten Schmerzen auf sich aufmerksam zu machen. Im Hernienzentrum des Krankenhauses Buchholz mit Chefarzt Dr. Michael Scheruhn und Leitendem Oberarzt Oliver König finden Patienten Hilfe. Auch neueste...

  • Buchholz
  • 09.10.21
  • 121× gelesen
Service
Professor Flamme testet, wie der Roboterarm bei Gelenkersatzoperationen hilft

Operieren mit Kollege Roboter
Die Arbeit mit einem Robotic-System erprobten orthopädische Chirurgen der Krankenhäuser Buchholz und Winsen

nw/nf. Buchholz/Winsen. Einen Ausflug in die Welt der orthopädischen Chirurgie von morgen unternahmen jetzt Fachärzte der Krankenhäuser Buchholz und Winsen. In einem Showroom der Firma Stryker, der auf dem Gelände des Krankenhauses Buchholz aufgebaut war, informierten sie sich über die Möglichkeiten des roboter-assistierten Operierens. Das Robotic-System findet bei Gelenkersatzoperationen an Hüfte und Knie Anwendung. Es belässt Planung, Entscheidungen und Durchführung des Eingriffs in der Hand...

  • Buchholz
  • 04.10.21
  • 80× gelesen
Service
Dr. Werner Raut

„Impfen ist die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung“
Corona-Mythen und Impfung: WOCHENBLATT-Interview mit Dr. Werner Raut vom Krankenhaus Buchholz

(nw/nf). In den Intensivstationen der Krankenhäuser steigt die Zahl der Corona-Patienten. Gleichzeitig sind noch rund 33 Prozent aller Deutschen ungeimpft, viele davon, weil sie eine Impfung ablehnen. Dr. Werner Raut, Chefarzt der Medizinischen Klinik im Krankenhaus Buchholz, widerspricht im WOCHENBLATT-Interview weitverbreiteten Corona-Mythen und sagt, warum sich eine Impfung für alle lohnt. WOCHENBLATT: Wie ist die gegenwärtige Situation in den Krankenhäusern? Dr. Werner Raut: Wir haben seit...

  • Buchholz
  • 24.09.21
  • 257× gelesen
  • 2
Service
Spezialisten für die Behandlung von Tumoren im Mundraum (v.li.): Dr. Jens Hummel, Dr. Günther Bohlen und Stefan Leisner
2 Bilder

Wenn der Krebs zurückkehrt:
Neue Behandlungsoption für Mundtumore

Brachytherapie vereint höchste Wirksamkeit mit optimaler Schonung nf/nw. Buchholz. Wund im Mund? Das kann ein Alarmzeichen sein. Wenn die Wunde nicht mehr verschwinden will, steckt manchmal Krebs dahinter. In den meisten Fällen können diese Geschwüre erfolgreich operiert und anschließend bestrahlt werden. Doch was tun, wenn der Tumor zurückkommt? Im Krankenhaus Buchholz bieten Dr. Jens Hummel, Chefarzt der HNO-Abteilung, und Dr. Günther Bohlen, Chefarzt der Strahlentherapie, eine...

  • Buchholz
  • 18.09.21
  • 133× gelesen
Service

Hilfe für Helfer mit Prävention oder Reha

(nw/tw). Sie kämpfen um das Leben ihrer Patienten und brauchen schließlich selbst Hilfe: Viele Beschäftigte in Heilberufen haben im Corona-Lockdown an ihrer Belastungsgrenze gearbeitet und die eigene Gesundheit hintangestellt. Nun fehlt ihnen womöglich selbst die Kraft. Ob psychisch oder körperlich - wer betroffen ist, sollte sich helfen lassen. Die Rentenversicherung unterstützt erkrankte Menschen mit verschiedenen Angeboten, so auch mit einer Rehabilitation. Wer erste Anzeichen einer...

  • Buchholz
  • 04.09.21
  • 55× gelesen
Wirtschaft
Die Absolventen mit den Kursleitungen: Amir Khalaf (vorne v. li.), Björn Bäter, Jan Schaefer, Jan Homann, Tobias Schmill und Sullyvan Dedovs; Kursleitung Gunda Stiller-Keller (hinten v. li.), Isabelle Böhling, Sarah Scholz, Lara Komm, Sabrina Schermer, Frederike Stegen, Vanessa Bohr, Laura Liedtke, Charlotte Soltau, Gina Heil, Sara-Karina Lühmann, Lea Twesten, Irina Spannenberger, Fabienne Karmann, Jeanny Steiniger, Reham Amairy, Julia Stein, Anna-Sophie Rogner und Co-Kursleitung Liane Starke

Examensfeier der Gesundheitsfachschule
Neue Pflegefachkräfte für die Krankenhäuser Buchholz und Winsen

nw/nf. Buchholz. Mit den Worten: „Die Krankenhäuser sind stolz auf Sie“, begrüßte Norbert Böttcher, Geschäftsführer der Krankenhäuser Buchholz und Winsen, die 23 Absolventen der Gesundheitsfachschule Buchholz (GSBZ) bei einer kleinen Examensfeier im Unterrichtsraum. Fast alle der 17 Frauen und sechs Männer haben sich dafür entschieden, ihren Berufsweg in den Krankenhäusern des Landkreises Harburg fortzusetzen. Was hinter den jungen Leuten liegt, sind drei Jahre anspruchsvolle Ausbildung, die...

  • Buchholz
  • 11.08.21
  • 1.506× gelesen
  • 1
Service
Dr. Maike Höltje, Chefärztin für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Interview mit der Anästhesie-Chefärztin des Krankenhauses Winsen
Keine OP ohne: ist Narkose wirklich gefährlich?

nw/nf. Winsen. Keine Operation ohne Narkose. Doch gerade die macht vielen Patienten mehr Angst als der Eingriff selbst. Was ist dran an den Befürchtungen? Wie steuern die Krankenhäuser gegen? Und was kann man selbst tun, um sich auf eine Operation vorzubereiten? Das WOCHENBLATT sprach darüber mit Dr. Maike Höltje, Chefärztin der Anästhesiologie und Notfallmedizin im Krankenhaus Winsen. WOCHENBLATT: Oft hört man von Angehörigen, ihre Lieben seien nach einer Operation nicht mehr dieselben. Sie...

  • Winsen
  • 06.08.21
  • 193× gelesen
Blaulicht
Die Feuerwehr war mit mehreren Einsatzfahrzeugen vor Ort und sperrte die Haupthalle des Krankenhauses

Wassereinbruch im Krankenhaus Winsen

thl. Winsen. Großeinsatz für die Winsener Feuerwehr. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Freitagabend zu einem Wassereinbruch im Winsener Krankenhaus. Das Wasser kam aus einer abgehängten Zwischendecke in der Haupthalle des Gebäudes und flutete sowohl die Halle als auch die Kellerräume. Die Haupthalle des Krankenhauses wurde gesperrt. Zudem wurde die leitende Notärztin und der organisatorische Leiter Rettungsdienst mit hinzugezogen, falls weitere Maßnahmen für die Patienten im Haus...

  • Winsen
  • 10.07.21
  • 516× gelesen
Sport
Mehr Fußballteams als in der vergangenen Saison starten in Kürze in die Spielserie 2021/22

Befürchteter Rückgang an Mannschaften bleibt aus
88 Fußballmannschaften melden im Landkreis Harburg

(lm). Nach zwei abgebrochenen Spielzeiten und einer langen Spielpause fürchteten viele einen Rückgang der Mannschaftsmeldungen für die kommende Fußballsaison. Im Landkreis Harburg ist das Gegenteil der Fall: Waren es für die abgelaufene Spielzeit noch 85 Mannschaften, die am Spielbetrieb teilnahmen, sind es nun 88, die von den verschiedenen Vereinen im Landkreis gemeldet wurden. Dabei ist es besonders erfreulich, dass es nur eine Mannschaft gibt, die sich vom Spielbetrieb zurückzieht. Der TSV...

  • Winsen
  • 02.07.21
  • 55× gelesen
  • 1
WirtschaftAnzeige
Auf dem Außengelände sind noch die Spuren der Bauarbeiten zu sehen, im Inneren des Bettenhauses ist dagegen schon alles perfekt: Ärztlicher Direktor Dr. Stefan Gall (v.l.), Stellvertretende Pflegedienstleitung Nadine Hausfeld, Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler und Geschäftsführer Norbert Böttcher vor dem Neubau
4 Bilder

Investition in den Gesundheitsstandort
Krankenhaus Winsen: Anbau geht in Betrieb

os/nw. Winsen. Ein großer Tag für die Gesundheitsversorgung im östlichen Kreisgebiet und in der Kreisstadt: Der Anbau an das Hauptbettenhaus am Krankenhaus Winsen ist fertig gestellt und geht in Betrieb. Aufgrund der Coronapandemie fiel die geplante Feier aus. Als jetzt der niedersächsische Wirtschaftsminister und stellvertretende Ministerpräsident Dr. Bernd Althusmann sowie Landrat Rainer Rempe und Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler als Vertreter des Aufsichtsrats der Krankenhäuser das neue...

  • Winsen
  • 18.06.21
  • 1.717× gelesen
Politik
Setzen sich für einen Neubau der Brücke ein (v. li.): Jan-Malte Wieben, Anja Trominski und Anne Ottink   Foto: CDU

Neubau der Luhebrücke am Winsener Krankenhaus?

thl. Winsen. "Wir wollen eine neue barrierefreie Querung der Luhe am Krankenhaus." Das haben sich die CDU-Vorstandsmitglieder und Stadtratskandidaten Anne Ottink und Jan-Malte Wieben sowie die CDU-Fraktionsvorsitzende Anja Trominski für die Zeit des Wahlkampfes auf die Fahnen geschrieben. Auslöser der Idee war der Handzettel "Was braucht der Winsener Süden", in dem die Christdemokraten nach Wünschen, Anregungen und Verbesserungsvorschlägen fragten (das WOCHENBLATT berichtete). "Ein deutlicher...

  • Winsen
  • 09.06.21
  • 272× gelesen
Panorama
Angelika Benecke vom LandFrauenverein Auetal (v.li.) überreichte den Spendenscheck an Geschäftsführer Norbert Böttcher, Pflegedienstleitern Heike Landig und ihre Stellvertreterin Nadine Hausfeld

LandFrauen Auetal spenden den Krankenhäusern Buchholz und Winsen
500 Euro für die Mitarbeiter auf den Intensivstationen

(sv). Kürzlich spendete der LandFrauenverein Auetal insgesamt 500 Euro an die Mitarbeiter der Intensiv-Stationen der Krankenhäuser in Buchholz und Winsen. „Die Arbeit, die dieser Personenkreis in dem vergangenen Jahr der Pandemie geleistet hat, verdient eine besondere Anerkennung“, erklärt Ilse Beecken, erste Vorsitzende des LandFrauenvereins. Schon seit Jahren spendet der LandFrauenverein Auetal für soziale Zwecke. In diesem Jahr überreichten die LandFrauen einen Spendenscheck von je 250 Euro...

  • Buchholz
  • 01.06.21
  • 34× gelesen
ServiceAnzeige
Chefarzt Professor Dr. Christian Heinrich Flamme (r.) und Oberarzt Andreas Langenstein überprüfen mit dem 3D-C-Bogen den korrekten Sitz eines Knie-Implantats

Unfall- und Gelenkpatienten im Krankenhaus Buchholz
Noch präziser operieren mit 3D-Technik

nw/nf. Buchholz. Jetzt gibt es noch mehr Sicherheit und Komfort für Patienten der Orthopädie und Unfallchirurgie im Krankenhaus Buchholz: Seit kurzem setzen die Ärzte der Abteilung unter der Leitung von Chefarzt Professor Dr. Christian Heinrich Flamme einen neuen Bildwandler ein, der über 3D-Technik verfügt und hochpräzise Operationsergebnisse ermöglicht. Bildwandler sind Röntgengeräte mit spezieller Computertechnik, die direkt in den OP-Saal gerollt werden. Sie werden im Krankenhaus Buchholz...

  • Buchholz
  • 30.04.21
  • 746× gelesen
Service
Berät und betreut Frauen bei Risikoschwangerschaften: die Oberärztin Geeske Bohling, hier auf einer der zwei Wehenterrassen der Winsener Geburtsabteilung

Gesundheit
Engmaschige Betreuung bei Risikoschwangerschaften im Krankenhaus Winsen

Perinatalmedizinerin ist neue Ansprechpartnerin für Frauen mit Vorerkrankungen nw/nf. Winsen. In der Geburtshilfe im Krankenhaus Winsen haben Frauen mit Risikoschwangerschaften jetzt eine neue Ansprechpartnerin: Geeske Bohling (39), Oberärztin für Geburtshilfe und Gynäkologie, hat eine Qualifikation in spezieller Geburtshilfe und Perinatalmedizin, der Versorgung und Betreuung von Schwangeren und Föten vor und nach der Geburt. Die erfahrene Ärztin, die zuvor in einem Perinatalzentrum...

  • Winsen
  • 24.04.21
  • 353× gelesen
Service
Gelenkersatzoperationen werden im Krankenhaus Winsen unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen durchgeführt
3 Bilder

Gesundheit
Erfolgreiches Hygienekonzept im Krankenhaus Winsen / Behandlungsverzicht aus Corona-Angst ist unklug

nw/nf. Winsen. Seit mehr als 14 Monaten beherrscht Corona den öffentlichen Diskurs. Viele, die krank sind und ärztliche Versorgung benötigen, sind verunsichert. „So mancher Patient traut sich aus Angst vor einer Infektion nicht mehr ins Krankenhaus“, weiß Amir Iptchiler, Chefarzt der Orthopädie und stellvertretender ärztlicher Direktor im Krankenhaus Winsen. Ein bundesweiter Trend: Allein im Januar und Februar 2021 ging die Zahl der Knie- und Hüftoperationen laut Analyse der Krankenkasse DAK...

  • Winsen
  • 17.04.21
  • 216× gelesen
Service

Corona-Tests an Karfreitag und Ostermontag möglich
Corona-Testzentrum Winsen an Osterfeiertagen geöffnet

(sv/nw). Der Kampf gegen die Corona-Pandemie im Landkreis Harburg steht auch über die Osterfeiertage nicht still. Das Corona-Testzentrum des Landkreises Harburg am Krankenhaus Winsen, das PCR-Tests für Kontaktpersonen von Corona-Infizierten ohne Symptome anbietet, hat sowohl am Karfreitag als auch am Ostermontag geöffnet. Termine für Ostermontag werden am Ostersonntag in der Zeit von 9 bis 12 Uhr unter der bekannten Terminhotline 04171-693-111 vergeben. Testen lassen können sich im...

  • Winsen
  • 01.04.21
  • 1.650× gelesen
Service
Dr. Frank Raimund, Chefarzt für Wirbelsäulenchirurgie im Krankenhaus Winsen, untersucht eine Rückenschmerzpatientin
2 Bilder

Gesundheit
Rezept gegen Schmerzen im Rücken: Bewegung, die Spaß macht

Interview mit Dr. Frank Raimund, Chefarzt der Wirbelsäulenchirurgie im Krankenhaus Winsen (nw/nf). Wohl kaum eine Gesundheitsstörung ist mit so vielen Mythen und Missverständnissen verbunden wie der Rückenschmerz. Fast jeder Erwachsene hat ihn schon einmal gehabt. Wie kann man vorbeugen, wie wird man ihn am schnellsten wieder los und wann ist wirklich der Arztbesuch angesagt? Das WOCHENBLATT hat einen Rückenspezialisten gefragt: Dr. Frank Raimund, Chefarzt der Wirbelsäulenchirurgie im...

  • Winsen
  • 20.03.21
  • 531× gelesen
Service
Auf dem Ergometer wärmen sich die Frauen vor dem Training auf (v.l.): Rosel Vannauer, Birgit Zerfowski und Jutta Ostheimer
8 Bilder

Gesundheit
Den Dauerschmerz besiegen: Wie vier Frauen mithilfe einer neuen Therapie wieder Spaß am Leben haben

nw/nf. Winsen. „Und die Atmung nicht vergessen, bei jedem Ausatmen geht es ein Stück tiefer“, spornt Sportwissenschaftlerin Elisabeth Weissbach-Ruf vier Frauen im Alter von 57 bis 75 Jahren an. Im Gymnastikraum der Physiotherapie im Krankenhaus Winsen machen die Damen Dehnübungen mit Faszienrollen, beugen sich mit dem Oberkörper über das gestreckte Bein. Noch vor wenigen Wochen waren sie dauerschmerzgeplagte Patientinnen, die sich kaum noch bewegen mochten und denen kein Arzt mehr helfen...

  • Winsen
  • 12.03.21
  • 288× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.