Beiträge zum Thema Gesundheitsamt Stade

Panorama

Entwicklung der Corona-Mutationen
Neue Fälle an Buxtehuder Grundschule Rotkäppchenweg

nw/sla. Buxtehude. Bereits im Januar wurde der erste Corona-Fall bekannt. Seitdem werden immer mehr Fälle der britischen Variante im Landkreis Stade nachgewiesen - insgesamt sind es bisher 17 Fälle (Stand: 25. Februar, 9 Uhr). Weil die neuartigen, besorgniserregenden Virusvarianten weiter zunehmen, folgt das Gesundheitsamt Stade bereits einer aktuellen Empfehlung des Robert-Koch-Instituts (RKI) und bietet eine Verkürzung der Quarantänezeit durch einen negativen Corona-Test (Antigen-Nachweis...

  • Buxtehude
  • 26.02.21
Panorama
Erst als das WOCHENBLATT nachhakte, wurde ein Corona-Test veranlasst (Symbolbild)

Freundin mit Corona infiziert: "Ich hätte der Superspreader im Landkreis Stade werden können"
Corona-Verdacht - doch das Gesundheitsamt meldet sich nicht

(jd). Die Corona-Fallzahlen schnellen nach oben. Besonders die Gesundheitsämter sind jetzt gefordert. Nur durch zügige Nachverfolgung lassen sich Infektionsketten durchbrechen. Das muss zum Teil quer durch die Republik erfolgen. Doch allzu oft hakt es bei der Ermittlung und Benachrichtigung von Kontaktpersonen - wie bei WOCHENBLATT-Leser Marko P*. In seinem Fall klappte ganz offenbar die Kommunikation zwischen den Gesundheitsämtern nicht. Seine in Münster lebende Freundin wurde positiv auf...

  • Stade
  • 30.10.20
Panorama
Die Gesundheitsämter arbeiten wegen Corona seit sechs Monaten "unter Volllast"
2 Bilder

Bund und Land planen Milliardenhilfe
Was brauchen unsere Gesundheitsämter?

(tk). Seit Beginn der Corona-Pandemie arbeiten die Gesundheitsämter in Deutschland, und damit auch die in Stade und Winsen, am Limit. Die Mitarbeiter müssen Infektionsketten zurückverfolgen und Quarantänemaßnahmen überwachen. Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern haben angesichts der Belastung ein milliardenschweres Förderpaket geschnürt: Vier Milliarden Euro sollen innerhalb der nächsten sechs Jahre in das öffentliche Gesundheitswesen fließen, vor allem in die Digitalisierung, sowie...

  • Stade
  • 11.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.