Fachkräftemangel

Beiträge zum Thema Fachkräftemangel

Panorama
Mit dem unterzeichneten Kooperationsvertrag (v. li.): Kreishandwerksmeister Bernd Hintze, Heidi Kluth (Vizepräsidentin der Handwerkskammer), Sven Kablau (Regionales Landesamt für Schule und Bildung), Inke Schlote (Agentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen), Sönke Feldhusen (stellvertretender IHK-Hauptgeschäftsführer) und Landrat Rainer Rempe

Kreis-Institutionen schließen sich zusammen
Kooperationsvertrag für bessere Bildung im Landkreis Harburg

ce. Landkreis. Fachkräfte sichern, Ausbildungsbetriebe stärken, den Übergang zwischen Schule und Beruf effektiv gestalten und die Zusammenarbeit noch weiter verbessern – das war das Ziel der ersten Bildungskonferenz im Landkreis Harburg zum Thema "Bildungsketten knüpfen", an der gut 80 Akteure aus Wirtschaft, Bildung und Verwaltung teilnahmen. Um die erfolgreiche Kooperation zu optimieren, unterzeichneten die Teilnehmer eine entsprechende Vereinbarung. Darin verpflichten sich der Landkreis...

  • Buchholz
  • 12.05.22
  • 18× gelesen
Politik
Zog eine positive Zwischenbilanz: Dr. Alexander Stark von der Stabsstelle Kreisentwicklung / Wirtschaftsförderung

Kreis-Wirtschaftsausschuss für Verlängerung
Ausbildungsportal "Matchpoint" ist sehr gefragt

ce. Landkreis. Viele junge Menschen wissen nicht, welche Ausbildungsmöglichkeiten es im Landkreis Harburg gibt oder welche Unternehmen in der Region Lehrstellen zu besetzen haben. Das Ausbildungsportal "Matchpoint" des Kreises bietet hier einen guten Überblick und bringt Ausbildungssuchende und Unternehmen zusammen. Und das seit zweieinhalb Jahren bestehende Angebot ist sehr gefragt, wie Dr. Alexander Stark, Leiter der Stabsstelle Kreisentwicklung / Wirtschaftsförderung, jetzt im...

  • Buchholz
  • 06.05.22
  • 38× gelesen
Wirtschaft
Axel Gedaschko, Präsident des Bundesverbandes deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen GdW

Der Herr der Wohnungen
Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW, im Interview

ce. Buchholz. Er war Landrat des Landkreises Harburg, Wirtschaftssenator in Hamburg und ist seit 2011 "Herr" über sechs Millionen Wohnungen, die die Mitglieder seines Verbandes verwalten: Axel Gedaschko (62), in Buchholz lebender Präsident des Bundesverbandes deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen GdW. Im "Interview der Woche" spricht WOCHENBLATT-Redakteur Christoph Ehlermann mit Gedaschko über die aktuelle Lage der Wohnungswirtschaft und über Auswirkungen neuer Energieverordnungen....

  • Buchholz
  • 04.02.22
  • 457× gelesen
  • 1
Wirtschaft

Immer weniger Lkw-Fahrer
Teurer Führerschein und überfüllte Raststätten

(sv). Der Mangel an Lkw-Fahrern, den Großbritannien aktuell durch den Brexit erlebt, nimmt auch in Deutschland dramatisch zu: "Jedes Jahr gehen 40.000 Fahrer in Rente und es fangen gerade mal zehn Prozent neu an", sagt Helmuth Petersen, Geschäftsführer der Spedition Petersen & Bileck in Buchholz (Landkreis Harburg). "Es fehlen also jährlich 36.000 weitere Lkw-Fahrer, die wir eigentlich dringend benötigen. Ich schätze, wir brauchen weniger als fünf Jahre, bis auch wir vor leeren Regalen stehen...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 04.02.22
  • 216× gelesen
  • 1
Panorama
Andreas Gubernatis, Einrichtungsleiter der Kita Inne Beek in Buxtehude
3 Bilder

Landkreise Stade / Harburg
Immer noch zu wenig männliche Erzieher in Kitas

(sv). Erzieher begleiten Kinder von klein auf, sind ihnen Vorbild und Vertraute zugleich und bereiten sie auf das Leben vor. So wichtig ihr Beruf auch ist, die Branche leidet seit Jahren am Fachkräftemangel - und an der katastrophal niedrigen Männerquote: 2010 waren laut dem Statistischen Bundesamt gerade einmal 3,6 Prozent der pädagogischen Fachkräfte in deutschen Kindertageseinrichtungen Männer, 2020 waren es immerhin schon 7,1 Prozent. Andreas Gubernatis ist seit rund zehn Jahren Erzieher...

  • Buxtehude
  • 14.01.22
  • 196× gelesen
Politik
Der Anbau der Kita Beckdorf kann wegen Fachkräftemangels nicht in Betrieb genommen werden

Kinderbetreuung in der Samtgemeinde Apensen
Hortbeiträge in Apensen und Fristverlängerung für die Kita Beckdorf

wd. Beckdorf. Weil die Frist für die Inbetriebnahme der Kita Beckdorf um ein Jahr bis Mitte 2023 verlängert wurde, ist die Gefahr, Fördergelder zurückzahlen zu müssen (das WOCHENBLATT berichtete), erst einmal vom Tisch. Zum anderen gibt es damit auch genügend Zeit, den Antrag der IGB an die Samtgemeinde, besondere Maßnahmen zu ergreifen, um Fachpersonal für die Kita zu gewinnen, erst einmal im Fachausschuss zu diskutieren. Den Familien, deren Kinder im Dezember aufgrund krankheitsbedingten...

  • Buxtehude
  • 11.01.22
  • 63× gelesen
Politik
Der Anbau links der Kita Beckdorf kann wegen Personalmangel nicht in Betrieb genommen werden

Die Frist läuft ab
Muss die Samtgemeinde Apensen für die Kita Beckdorf Fördergelder zurückzahlen?

wd. Apensen. Nach wie vor kann der Anbau der Kita-Beckdorf mangels Personal nicht in Betrieb genommen werden. Kann das dazu führen, dass Fördergelder zurückgezahlt werden müssen? Gibt es eine Frist für die Inbetriebnahme? Das wollte Sören Wallin von der Interessengemeinschaft gegen Behördenwillkür (IGB) als Einwohner Beckdorfs in der Einwohnerfragestunde der vergangenen Samtgemeinderatssitzung in Apensen wissen. Ja, es gibt eine Frist, so die Antwort der Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra...

  • Buxtehude
  • 30.12.21
  • 125× gelesen
Politik

Die Folgen des Fachkräftemangels
Keine geeigneten Bewerber: Die Stadt Stade sucht händeringend Ingenieure

jd. Stade. Die Sanierung von Straßen und Brücken sowie deren Instandhaltung ist in den kommenden Jahren eine große Herausforderung für die Stadt Stade. Um einen Sanierungsstau zu verhindern, sind entsprechende Maßnahmen erforderlich. Doch dafür muss ausreichend Personal bereitstehen. Das wird aufgrund des Fachkräftemangels aber immer schwieriger. Auch in Stade sind Stellen unbesetzt. Laut dem Stellenplan für 2021 sind für die Abteilung Straßen und Brücken 9,5 Ingenieurstellen und eine Stelle...

  • Stade
  • 07.12.21
  • 39× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Wolfgang Werner, Geschäftsführer des Bauunternehmens Viebrockhaus

Baubranche zwischen Corona und Nachhaltigkeit
Viebrockhaus-Geschäftsführer Wolfgang Werner im WOCHENBLATT-Interview

ce. Harsefeld. Corona-Krise, Material-Lieferengpässe und Fachkräftemangel - für die Baubranche kommt es derzeit knüppeldick. Das bekommt auch die Firma Viebrockhaus mit Hauptsitz in Harsefeld (Landkreis Stade) zu spüren, die bundesweit zu den führenden Hausbauunternehmen gehört. Im "Interview der Woche" mit WOCHENBLATT-Redakteur Christoph Ehlermann, bei dem verschiedene Persönlichkeiten zu aktuellen Ereignissen und Themen befragt werden, nimmt Viebrockhaus-Geschäftsführer Wolfgang Werner (61)...

  • Stade
  • 26.11.21
  • 329× gelesen
  • 1
WirtschaftAnzeige
Elektroinstallateurmeister Heino Neuse (li.) und sein Team auf dem Betriebsgelände in Seevetal-Lindhorst
3 Bilder

20-jähriges Bestehen
Heino Neuse Elektrotechnik in Seevetal-Lindhorst ist so gut aufgestellt wie nie zuvor

ts. Lindhorst. Das Fachunternehmen Heino Neuse Elektrotechnik mit Sitz in Seevetal-Lindhorst ist seit dem 1. November 20 Jahre am Markt. Nie war das Familienunternehmen besser aufgestellt als heute: Zu seinem 20-jährigen Bestehen ist es in ein saniertes, etwa 100 Jahre altes früheres Stallgebäude gezogen. Damit befinden sich jetzt Werkstatt, Lager, Ausstellung und Büro an einem Standort. Zuvor waren die Betriebsstätten auf mehrere Standorte verteilt. Der 59 Jahre alte Firmengründer Heino Neuse...

  • Seevetal
  • 05.11.21
  • 243× gelesen
Wirtschaft
DOW in Stade: Positive Konjunktursignale kommen auch aus der Industrie

Umfrage der IHK Stade
Der Konjunkturmotor springt wieder an

nw/tk. Stade. Im Verlauf des dritten Quartals hat sich die wirtschaftliche Erholung bei den Unternehmen in der Region fortgesetzt. So lautet ein zentrales Ergebnis der Konjunkturumfrage der IHK Stade. Allerdings belasten knappe Ressourcen die Betriebe und dämpfen die Zukunftsaussichten. Im Verlauf des Sommers wurden immer mehr Corona-Beschränkungen zurückgenommen. Insbesondere die Branchen, die zuvor erheblich von den Einschränkungen betroffen waren, konnten profitieren und ihre Finanzsituation...

  • Buxtehude
  • 22.10.21
  • 101× gelesen
Wirtschaft
Der Kita-Neubau am Meyermannsweg in Hittfeld wird voraussichtlich sechs Monate später fertig werden als ursprünglich geplant Fotos: ts
3 Bilder

Verzögerung bei Bauvorhaben
Materialmangel am Bau wirkt sich auf Seevetal aus

ts. Seevetal. Zwar verringerten sich mittlerweile die Lieferengpässe in der Bauwirtschaft. Die Materialknappheit bekämen die Baustellen der Gemeinde Seevetal aber noch zu spüren. Holz und insbesondere Dämmmaterial seien besonders knapp. Die Bauvorhaben verzögern sich deshalb, berichtete Thorsten Hein, Leiter der Technischen Gebäudewirtschaft, im Bauausschuss des Seevetaler Gemeinderats. Auch der Fachkräftemangel in den Bauunternehmen führe zu Verzögerungen auf den Baustellen. "Für den Neubau...

  • Seevetal
  • 05.10.21
  • 589× gelesen
Wirtschaft
Fachkräfte fehlen: Frauen sind die Zukunft im Handwerk

Alarmierende Zahlen zum Fachkräftemangel
In Deutschland fehlen Meister und Gesellen

(tk). Eine aktuelle Studie liefert Zahlen, die alarmierend sind: In Deutschland fehlen 54.000 Gesellinnen und Gesellen im Handwerk. Außerdem fehlen 5.500 Meisterinnen und Meister. Der Fachkräftemangel, der ohnehin ein wachsendes Problem ist, hat gravierende wirtschaftliche Folgen. "Im schlimmsten Fall müssen Betriebe Aufträge ablehnen", sagt Eckhard Sudmeyer, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade. Was anderswo in Deutschland gilt, ist auch für die Landkreise Stade...

  • Buxtehude
  • 07.05.21
  • 305× gelesen
Politik
Das Wiepenkathener Jugendhaus ist zwar geschlossen, das Spielmobil soll ab dem kommenden Jahr trotzdem ein Angebot für Kinder und Jugendliche bieten

Ist das die Lösung?
Stadt Stade möchte Fachkräfte zukünftig selbst ausbilden

jab. Stade. Das Thema Fachkräftemangel treibt die Stader Verwaltung immer stärker um. Sorgenvoll blicke man hier auf die Altersstruktur in den kommenden drei bis vier Jahren, sagt der Erste Stadtrat Dirk Kraska. Unter anderem fehlen in der Hansestadt geeignete Bewerber, um offene Stellen für Sozialpädagogen zu besetzen. Im Ausschuss für Kinder, Jugendliche, Senioren, Soziales und Familie stellte Kraska dazu nun eine mögliche Lösung für das Problem vor. Seit Sommer 2018 ist das Jugendhaus in...

  • Stade
  • 22.09.20
  • 325× gelesen
Panorama
Die Gesundheitsämter arbeiten wegen Corona seit sechs Monaten "unter Volllast"
2 Bilder

Bund und Land planen Milliardenhilfe
Was brauchen unsere Gesundheitsämter?

(tk). Seit Beginn der Corona-Pandemie arbeiten die Gesundheitsämter in Deutschland, und damit auch die in Stade und Winsen, am Limit. Die Mitarbeiter müssen Infektionsketten zurückverfolgen und Quarantänemaßnahmen überwachen. Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern haben angesichts der Belastung ein milliardenschweres Förderpaket geschnürt: Vier Milliarden Euro sollen innerhalb der nächsten sechs Jahre in das öffentliche Gesundheitswesen fließen, vor allem in die Digitalisierung, sowie...

  • Stade
  • 11.09.20
  • 208× gelesen
Panorama
Geschäftsführung, Pflegedienstleitung und Bildungszentrum der Krankenhäuser Buchholz und Winsen freuen sich, dass die 15 Krankenpfleger aus den Philippinen die Kenntnisprüfung bestanden haben

Krankenhäuser Buchholz und Winsen erhalten Verstärkung aus dem Ausland
15 neue Pflegefachkräfte

as. Buchholz. In den Krankenhäusern Buchholz und Winsen ist die Freude groß: 15 Fachkräfte aus den Philippinen verstärken jetzt als Gesundheits- und Krankenpfleger den Mitarbeiterstab. Geschäftsführer Norbert Böttcher (hintere Reihe, Mitte), die Pflegedienstleistung und die Pflegeschule sind froh über die qualifizierten Pflegefachkräfte. "Unsere philippinischen Mitarbeiter sind eine wertvolle Unterstützung bei der Beseitigung des Fachkräftemangels in der Region. Wir sind sehr froh, dass wir sie...

  • Buchholz
  • 26.06.20
  • 1.314× gelesen
Wirtschaft
In der Werkhalle: die Mitarbeiter von Frontal 21 mit Holger (2. v. li.) und Isabelle Grundt (Mi.)

Frontal 21 drehte bei der Firma Grundt
"Ich könnte sofort sechs Leute einstellen"

os. Buchholz. Am 1. März tritt das sogenannte Fachkräfteeinwanderungsgesetz in Kraft. Es soll qualifizierten ausländischen Fachkräften den Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt erleichtern und so dem Fachkräftemangel in Deutschland entgegenwirken. Wie ist derzeit die Lage in den Unternehmen und kann das neue Gesetz helfen? Dazu drehte ein Team des ZDF-Politmagazins "Frontal 21" am Donnerstag fünf Stunden lang beim Unternehmen Grundt in Buchholz. Redakteurin Martina Morawietz interviewte dazu...

  • Buchholz
  • 07.02.20
  • 434× gelesen
Politik
Fachkräfte aus aller Welt vom Arbeiten in Deutschland überzeugen - ein neues Gesetz soll helfen

Neues Gesetz gilt ab März
Hürden für Fachkräfte aus dem Ausland

tk. Landkreis. Bei einem Gipfel im Kanzleramt haben Vertreter von Politik, Wirtschaft und Gewerkschaft über das neue Gesetz diskutiert, das es ab März 2020 leichter machen soll, dass Fachkräfte aus dem Nicht-EU-Ausland in Deutschland arbeiten können. Denn: Der Fachkräftemangel ist ein Riesenproblem. Schon vor dem Inkrafttreten wird aber munter gestritten, ob 25.000 Arbeitskräfte pro Jahr reichen oder es nicht besser 250.000 wären. Das WOCHENBLATT hat nachgefragt: Warum ist das Gesetz nötig, wie...

  • Stade
  • 12.01.20
  • 478× gelesen
Politik
Roland Arndt (v. li.) und Roger Grewe überreichten die Petition an Dr. Bernd Althusmann und André Bock   Foto: DRK

Fachkräftemangel
Petition zur Personalnot übergeben

Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege im Landkreis fordert tragfähige Lösung vom Landtag thl. Winsen. Eine Erhöhung der Ausbildungskapazitäten für Erzieher, die Einführung eines Ausbildungsgehaltes, die finanzielle Förderung von Umschulungen und die leichtere Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse - das sind nur einige der Kernforderungen der Kreisarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege im Landkreis Harburg (KAG), in der alle freien Träger von Kindertageseinrichtungen...

  • Winsen
  • 17.12.19
  • 275× gelesen
Politik
Erzieherinnen in Kitas werden dringend gesucht
Foto: Adobe Stock/Pixel Shot
2 Bilder

Fachkräftemangel
Kita Bullenhausen kürzt den Regelbetrieb um zwei Stunden

ts. Bullenhausen/Buchholz. Der Fachkräftemangel an den Kindertagesstätten (Kitas) in Deutschland zeigt erstmals eine drastische Auswirkung im Landkreis Harburg: Weil Erzieher fehlen, hat die Kindertagesstätte in Bullenhausen den Regelbetrieb auf unbestimmte Zeit um zwei Stunden gekürzt. Betreiber ist das Deutsche Rote Kreuz (DRK). "Trotz aller Anstrengungen in der Mitarbeitergewinnung ist es uns leider nicht gelungen, für die Kita Bullenhausen ausreichend Fachkräfte zu gewinnen", teilte...

  • Seevetal
  • 10.12.19
  • 465× gelesen
Panorama
Pflegemangel im Elbe Klinikum Buxtehude Foto: tk

Die gravierenden lokalen Auswirkungen eines deutschlandweiten Problems
Pflegenotstand: Im Elbe Klinikum Buxtehude müssen Patientenzimmer abgeschlossen werden

tk. Buxtehude. Der Pflegenotstand ist schon seit längerer Zeit ein Problem, das immer wieder von der Politik und Betroffenen thematisiert wird. Was passiert, wenn er nicht nur ein Schlagwort, sondern bittere Wirklichkeit wird, lässt sich derzeit am Elbe Klinikum in Buxtehude erleben: Seit rund einem halben Jahr fehlen so viele Pflegekräfte, dass Patientenzimmer auf den Stationen dichtgemacht werden müssen. Es ist schlichtweg niemand da, der sich um die Kranken kümmern kann. Nach...

  • Buxtehude
  • 26.11.19
  • 3.019× gelesen
Service

Arbeitsmarkt: 3 gefragte Branchen des Nordens

Besonders unter dem Einfluss der Digitalisierung wandelte sich der Arbeitsmarkt in den letzten Jahren stark. Gerade junge Menschen stellen sich aus dem Grund die Frage, in welchen Branchen sie den Grundstein für ihre weitere Karriere setzen sollen. Wir haben uns an eine Betrachtung dreier wichtiger Branchen gewagt, die derzeit im Norden für Aufmerksamkeit sorgen und denen eine solide Zukunft nachgesagt wird. Der Metallbau Kaum von den seichten Schwankungen der Konjunktur betroffen sind in...

  • 14.10.19
  • 74× gelesen
Panorama
Hoffen, dass das Freibad bald eröffnet werden kann - zumindest bereiten sie alles dafür vor: Bürgermeister Dirk Seidler (Mitte) mit den Bauhofmitarbeitern Klaus Burmeister (li.) und Uwe Heitmann
2 Bilder

Sieversen: Das Waldbad ist bereit, aber Rosengarten findet keinen Fachangestellten für Bäderbetriebe
Freibad-Sommer in Gefahr

as. Sieversen. Die Fliesen sind ausgetauscht, die Technik geprüft, das Bad wird noch ordentlich geschrubbt und mit Wasser befüllt: Die Bauhofmitarbeiter Klaus Bur-meister und Uwe Heitmann sind emsig dabei, das Waldbad in Sieversen für die Saison vorzubereiten. Ob das Freibad aber tatsächlich am 15. Mai eröffnet werden kann, ist mehr als fraglich. Denn für den Badebetrieb fehlt es, wie in den Vorjahren, an Fachpersonal (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach). "Das Bad wird einsatzbereit sein, aber...

  • Rosengarten
  • 13.05.19
  • 589× gelesen
Wirtschaft
Innungs-Obermeister
Jan Jürgens   Foto: ce

Innung der Metallhandwerke zog Bilanz auf Versammlung
"Wir sind zufrieden mit der Auftragslage"

ce. Tangendorf. "Die Mitglieder unserer Innung sind mit der derzeitigen Auftragslage relativ zufrieden." So brachte Jan Jürgens, Obermeister der Innung der Metallhandwerke des Kreises Harburg, jetzt auf deren Frühjahrsversammlung in Tangendorf die aktuelle Lage auf den Punkt. "Schwierig wird es für manche Handwerker der Branche, ihre Preise auf dem Markt zu behaupten. Ein Grund dafür ist, dass Kunden häufig auf Fertigprodukte zurückgreifen. Diese leisten aber nicht, was wir bieten - nämlich...

  • Salzhausen
  • 04.05.19
  • 132× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.