Grippeimpfung

Beiträge zum Thema Grippeimpfung

Panorama
In diesem Jahr lassen sich besonders viele Menschen gegen Grippe impfen

Ärzte führen lange Wartelisten
Grippe-Impfstoff in den Landkreisen Stade und Harburg kaum noch zu bekommen

jd. Stade. Die Corona-Zahlen steigen und die Grippezeit naht. Beides zusammen könnte sich zu einer unheilvollen Kombination entwickeln. In den Krankenhäusern werden Woche für Woche wieder mehr COVID-19-Patienten behandelt. Kämen in den kommenden Monaten zahlreihe Influenza-Fälle hinzu, wäre das Gesundheitssystem auf eine harte Probe gestellt. Aus diesem Grund hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) die Bevölkerung dazu aufgerufen, sich gegen Grippe impfen zu lassen. Viele wollten Spahns...

  • Stade
  • 27.10.20
Service
2 Bilder

Wegen Corona das Gesundheitssystem entlasten
Grippeimpfung ist besonders wichtig

(ergo). Experten befürchten für Herbst und Winter einen weiteren deutlichen Anstieg der Corona-Infektionen. Würde es dann parallel zu einer massiven Grippewelle kommen, könnte das Gesundheitssystem überlastet werden. Daher ist eine Grippeschutzimpfung in diesem Jahr besonders wichtig. Vor allem ältere Menschen, Personen mit chronischen Krankheiten oder Immunschwäche, medizinisches sowie pflegerisches Personal sollten sich gegen Grippe impfen lassen. Oktober und November sind optimal für eine...

  • Stade
  • 05.09.20
Panorama
Impfen kann eine Infektion mit der Grippe verhindern  Foto: DAK

Grippewelle überrollt Landkreis

Händewaschen ist das beste Mittel gegen die Krankheit / Impfen dennoch empfohlen jab. Landkreis. Schlagartig hohes Fieber, plötzliche Kopf- und Gliederschmerzen, volle Wartezimmer: Die Grippewelle erwischt den Landkreis Stade wieder mit voller Kraft. Schnell kommen einem die Meldungen aus dem vergangenen Jahr in den Sinn, als Deutschland von der schlimmsten Grippewelle der vergangenen zehn Jahre erschüttert wurde. Die Folge: Krankmeldungen und leere Büros. Im Landkreis Stade beträgt die...

  • Stade
  • 28.02.19
Service

Grippewelle - jetzt noch impfen lassen?

Kurz nach dem Jahreswechsel steigt die Zahl der Grippekranken oft rasant an. Viele Menschen, die noch nicht betroffen sind, überlegen dann, sich noch impfen zu lassen. Oder ist es dafür schon zu spät? Nein, sagt die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert-Koch-Institut. Zwar braucht das Immunsystem einige Tage, um ausreichend Antikörper gegen die Viren aufzubauen. Trotzdem kann die Impfung auch jetzt noch einer Erkrankung vorbeugen. Neben der Impfung gegen Influenza empfiehlt die STIKO...

  • 06.12.13
Service

Experten raten zur Grippeimpfung

Die Monate Oktober bis Dezember sind der beste Zeitraum, um sich gegen Grippe impfen zu lassen. Wer sich impfen lässt, schützt sich und andere. Insbesondere Menschen mit höherem Erkrankungs- oder Komplikationsrisiko empfiehlt die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut (RKI) eine entsprechende Schutzimpfung. Dazu zählen etwa Schwangere, Menschen über 60 Jahre oder Personen mit chronischen Erkrankungen. Auch Personen, die in Gesundheitsberufen tätig sind oder Risikopatienten betreuen,...

  • 08.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.