Grundstück Ospalski

Beiträge zum Thema Grundstück Ospalski

Politik
Bisher steht nur ein Bauzaun auf dem umstrittenen Grundstück
2 Bilder

Rat fordert Grundstück zurück
"Ospalski-Deal" in Harsefeld: Politikern riss der Geduldsfaden

jd/sc. Harsefeld. Im Fall Ospalski setzt die Politik jetzt das um, was das WOCHENBLATT bereits vor mehr als anderthalb Jahren gefordert hat: Das umstrittene Grundstück, das die Ehefrau des Harsefelder Ex-Bürgermeisters und stellvertretenden Landrats Michael Ospalski (SPD) vor 19 Jahren von der Gemeinde erworben hat, soll an diese rückübertragen werden. Das jedenfalls fordert der Rat - in einem mehrheitlich gefassten Beschluss. Die Abstimmung fiel aber denkbar knapp aus: 14 Ratsmitglieder...

  • Stade
  • 21.07.20
Politik
Steht in der Kritik: der Harsefelder Bürgermeister Michael Ospalski  Foto: jd

Kompromiss im Fall Ospalski

Umstrittenes Grundstück in Harsefeld soll bis Mitte 2020 mit einer Waschanlage jd. Harsefeld. Kann der Fall Ospalski damit zu den Akten gelegt werden? Im Laufe der Woche hat sich im Fall des umstrittenen Grundstücks-deals (das WOCHENBLATT berichtete) eine Kompromisslösung abgezeichnet, mit der die meisten Beteiligten offenbar leben können. Im nicht-öffentlich tagenden Verwaltungsausschuss (VA) wurde mit breiter Mehrheit beschlossen, der Frau von Bürgermeister Michael Ospalski (SPD) einen...

  • Harsefeld
  • 23.12.18
Politik
Michael Ospalski steht unter Beschuss  Foto: jd/Archiv

Umstrittener Grundstücksdeal: Vize-Landrat steht in der Kritik

Verkauf von Gewerbefläche wirft Schatten auf Harsefelds Bürgermeister Ospalski Stolpert Harsefelds ehrenamtlicher Bürgermeister und Vize-Landrat Michael Ospalski (SPD) über ein Grundstücksgeschäft, das seine Frau Astrid vor 17 Jahren mit der Gemeinde abgeschlossen hat? In der örtlichen Politik brodelt es bereits hinter den Kulissen. Die Empörung ist groß: Das Ehepaar Ospalski könnte mit dem Verkauf der insgesamt 5.500 Quadratmeter großen Gewerbefläche am Ende rund 500.000 Euro Gewinn...

  • Harsefeld
  • 20.11.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.