Flecken Harsefeld

Beiträge zum Thema Flecken Harsefeld

Politik
Das Nadelöhr von Harsefeld: viel Verkehr und Stau am Bahnübergang "Griemshorster Straße/K26n"

Bürgerliche Wählergruppe stellt Antrag auf Ortsumgehung / Flecken soll Flächenankauf prüfen
Neue Brücke für Harsefeld?

sc/jd. Harsefeld. Lange Wartezeiten und immer wieder Stau vor den geschlossenen Schranken des Bahnübergangs: Mit diesen Problemen haben Harsefelder an der Kreuzung von Griemshorster Straße und der Ortsumgehung K26n täglich zu kämpfen. Um endlich eine Lösung zu finden, brachte die Bürgerliche Wählergruppe den Antrag für eine Ortsumgehung auf die Tagesordnung des Bauausschusses des Flecken Harsefeld. Bereits in den vergangenen Jahren diskutierten die Politiker über eine mögliche Trassenführung...

  • Harsefeld
  • 06.01.21
Politik

Angebot für Kinder
Ferienbetreuung in Harsefeld soll trotz Defizit fortgeführt werden

jab. Harsefeld. Die Anmeldezahlen zur Ferienbetreuung gehen stetig zurück, die Kosten für die Gemeinde dagegen steigen immer weiter: Das zeigte sich im Jugend- und Kulturausschusses des Fleckens Harsefeld. Dennoch soll die Ferienbetreuung für schulpflichtige Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren auch 2021 weitergeführt werden. Ursprünglich sollte sich die Betreuung während der Ferien aus den Elternbeiträgen finanzieren. Aktuell werden 18 Euro pro Tag erhoben, dieser Betrag reicht...

  • Harsefeld
  • 05.01.21
Politik

Ladesäulen für E-Autos

sc. Harsefeld. Weitere Elektroladesäulen will die CDU-Fraktion im Flecken Harsefeld aufstellen. Der Bauausschuss einigte sich auf eine neue und schnelle E-Ladesäule an der Eissporthalle in Harsefeld - unter der Bedingung, dass Fördergelder vorhanden sind. "Im nächsten Jahr sollen wieder Gelder bereitstehen", sagte Melanie Mohnen (CDU). Über weitere Standorte, z.B. in Ruschwedel und Issendorf, an Sportanlagen oder Dorfgemeinschaftshäusern, müsse der Ausschuss zu einer späteren Zeit erneut...

  • Harsefeld
  • 15.12.20
Politik
Aus Grün wird bunt: Solche Flächen in den Neubaugebieten könnten mit Blühstreifen verbessert werden

CDU-Antrag für mehr Artenvielfalt / Bürgerbeteiligung erwünscht
Der Flecken soll aufblühen

sc. Harsefeld. Der Flecken Harsefeld soll bunter und naturfreundlicher werden: Die CDU-Fraktion stellte in der vergangenen Bauausschusssitzung des Fleckens Harsefeld den Antrag, Blühstreifen, Blumenwiesen anzulegen und Gehölze zu pflanzen sowie ein Maßnahmenkonzept zur Begrünung kommunaler Flächen zu erstellen. Die Fraktionen einigten sich darauf, einen Arbeitskreis mit Vertretern aus Politik und Verwaltung, interessierten Bürger sowie Fachpersonal zu gründen und einen ersten Betrag von 10.000...

  • Harsefeld
  • 09.12.20
Politik
Kämmerer Ulrich Pergande und Verwaltungschefin Ute Kück stellten die neuen Haushaltspläne für die Samtgemeinde Harsefeld und den Flecken Harsefeld vor

Samtgemeinde und Flecken Harsefeld stellen ihre Haushaltspläne für 2021 vor
In Schulen investieren

sc. Harsefeld. "Schulen sind weiterhin ein besonderer Investitions-Schwerpunkt im nächsten Jahr", sagte Harsefelds Kämmerer Ulrich Pergande. Mit einem Haushaltsvolumen von 19,7 Millionen Euro geht die Samtgemeinde in das Jahr 2021. Der Flecken steht mit seinem Haushaltsvolumen von 20,1 Millionen Euro für das kommende Jahr etwas über dem der Samtgemeinde. Insgesamt investiert die Samtgemeinde in 2021 eine Summe von knapp 3,5 Millionen Euro. Der Großteil (2,8 Millionen Euro) fließt in den Ausbau...

  • Harsefeld
  • 25.11.20
Politik

Gute Nachrichten
Flecken Harsefeld profitiert von Sportförderung des Landes

jab. Harsefeld. Das Land Niedersachsen fördert mit seinem Förderprogramm „Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten" 21 Maßnahmen mit rund 16,9 Millionen Euro. Das gab das Umwelt- und Bauministerium Niedersachsen am Freitag bekannt. Die Kutenholzer SPD-Abgeordnete Petra Tiemann erklärt dazu: „Sport fördert die Gesundheit und trägt entscheidend zur Integration und Teilhabe bei. Mithilfe der Förderung können notwendige Maßnahmen zum Erhalt und der Erweiterung von Sportstätten in unseren...

  • Harsefeld
  • 25.11.20
Wirtschaft
Die Erschließungsarbeiten im Gewerbegebiet Weißenfelde sollen Mitte November abgeschlossen sein

Möglichkeiten für weitere Arbeitsplätze durch neue Gewerbegrundstücke in Weißenfelde
Die Anzahl der Betriebe nimmt weiter zu

sc. Harsefeld. Der Flecken Harsefeld ist weiter im Wachstum: Nicht nur viele Bürger und Bürgerinnen zog es in den vergangenen Jahren in die Neubaugebiete des Geestortes, auch immer mehr Betriebe siedeln sich an. Die neusten Gewerbegebiete in Weißenfelde/Martenskamp und Weißenfelde/Griemshorster Straße sind bereits im Bau und erleben einen hohen Zulauf an Interessenten. "Die Arbeiten gehen gut voran", sagt die Harsefelder Gemeindedirektorin Ute Kück. Die Erschließungsmaßnahmen im neuen Gebiet...

  • Harsefeld
  • 05.11.20
Panorama
Mitglieder des CDU Ortsverbandes Harsefeld und 
Flecken-Ratsmitglieder weihten die erste Ruhebank ein

Erste Ruhebänke für Pilgerer und Spaziergänger im Flecken Harsefeld
Ausruhen für Wanderer

sc. Issendorf. Kurz innehalten und die Landschaft genießen: Wer auf den Pilgerwegen im Flecken Harsefeld unterwegs ist, findet jetzt die Möglichkeit, auf einer der neu aufgestellten Ruhebänke kurz Luft zu holen und zu pausieren. Sieben Bänke sind bereits aufgestellt. Einen wunderbaren Ausblick ins Landschaftsschutzgebiet bietet die neue Ruhebank den Wanderern auf dem Pilgerweg "Via Baltica" in Issendorf, berichtet Melanie Mohnen (CDU). Im November 2019 stellte die CDU-Fraktion den Antrag,...

  • Harsefeld
  • 04.11.20
Panorama
Stellvertretender Flecken-Bürgermeister Jürgen Deden (CDU) und Flecken-Ratsherrin Melanie Mohnen (CDU) vor dem neuen Anbau am Dorfgemeinschaftshaus Issendorf
2 Bilder

Bauarbeiten beim Dorfgemeinschaftshaus in Issendorf gehen schnell voran / Einweihung im Januar 2021
Ein Dorf packt mit an

sc. Issendorf. Zuletzt wurde es hier immer enger, doch das gehört bald der Vergangenheit an: Die vielen Issendorfer Vereine können sich auf den neuen Anbau am Dorfgemeinschaftshaus in der Ortsmitte freuen. Der Bau geht schneller voran als geplant. Noch dieses Jahr schließen die Issendorfer voraussichtlich den Bau ab, der ausreichend Platz für Vereine und Mitbürger bietet. Die offizielle Einweihung ist für Januar 2021 geplant. "Wir sind sehr schnell mit unserem Bauvorhaben", weiß...

  • Harsefeld
  • 28.10.20
Politik
So soll das künftige Medizinische Versorgungszentrum aussehen
2 Bilder

Hausarztversorgung sicherstellen
Viebrockhaus wird Investor für Medizinisches Versorgungszentrum in Harsefeld

sc. Harsefeld. Gute Aussichten für die medizinische Versorgung in Harsefeld: Der Rat des Flecken Harsefeld stimmte geschlossen dafür, den Auftrag für die Errichtung des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) an das Bauunternehmen Viebrockhaus zu vergeben. Gebaut wird auf dem Gelände des ehemaligen Aldi-Marktes am Hohenfelde. Unter vier Bewerbern setzte sich das ortsansässige Bauunternehmen bei der Vorauswahl im Harsefelder Verwaltungsausschuss durch. Dass es einige Interessenten für den Bau...

  • Harsefeld
  • 24.09.20
Politik

STRABS bleibt in Harsefeld bestehen

sc. Harsefeld. Einstimmig beschloss der Rat des Fleckens Harsefeld, eine Straßenausbau-Beitragssatzung, kurz STRABS genannt, beizubehalten. Die neue Satzung tritt zum 1. Januar 2020 in Kraft. Damit müssen Hausbesitzer in Harsefeld auch in Zukunft bei Straßensanierungen, wie die Erneuerung von Fahrbahnen, der Gehwege oder der Beleuchtung, mit der Erhebung von STRABS-Beiträgen rechnen. Doch es würden auch Neuerungen in Kraft treten, die bürgerfreundlicher seien, so Gemeindedirektor Rainer...

  • Harsefeld
  • 29.07.20
Politik
Symbolische Schlüsselübergabe: Landrat Michael Roesberg (v.li), Harsefelds Bürgermeister Harald Koetzing, Stammesführer der Pfadfinder Lars Kröger-Lehmann, stellvertretender Gemeindedirektor Bernd Meinke, Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann, Kreis-Sozialdezernentin Susanne Brahmst sowie der ehemalige Stammesführer Torben Dankers

Jugendarbeit gesichert
Landkreis Stade übergibt Walkmühle an Flecken Harsefeld

jab. Ohrensen. Zahlreiche Generationen von Pfadfindern haben hier schon ihre Zeit bei Wochenendfahrten und Seminaren verbracht: in der historischen Walkmühle in Ohrensen. Doch in den letzten Jahren stand es schlecht um die Jugendarbeit in dem kleinen Reetdachhaus am Tiefenbach. Zum 1. Juni ging nun die Walkmühle sowie das Grundstück vom Landkreis in das Eigentum des Fleckens Harsefeld über mit der Zusicherung, die Jugendarbeit vor Ort zu erhalten. Pfadfinder setzen sich für Erhalt ein Das in...

  • Harsefeld
  • 05.06.20
Politik
Fred Carl, Geschäftsführer vom Trinkwasserverband Stader Land, informierte über die Druckschwankungen in Harsefeld

Niedriger Wasserdruck: Trinkwasserverband und Harsefelder Verwaltung klärten über Gründe auf
Eine Pumpe war defekt

sc/jd. Harsefeld. Erneut fiel der Wasserdruck in Harsefeld zum Teil rapide ab, erneut gab es reichlich Unmut bei den Betroffenen. Immerhin es ist das dritte Jahr in Folge, dass sich die Menschen in der Geestgemeinde mit zu niedrigem Wasserdruck herumplagen müssen (das WOCHENBLATT berichtete). Nach einer Anfrage des Grünen-Politikers Ralf Poppe nahm sich jetzt Rathauschef Rainer Schlichtmann des Themas an, obwohl es dem Grunde nach nicht in seine Zuständigkeit fällt. Schlichtmann und der...

  • Harsefeld
  • 06.05.20
Politik
Spielflächen sollen auch auf dem neuen Hundeplatz "Im Wieh" entstehen

Neuer Platz "Im Wieh" ist beschlossen / Hundehalter kritisieren die geringe Größe der Fläche
Hundespielplatz zieht um

sc/lt. Harsefeld. Der Harsefelder Hundespielplatz zieht um. Der Flecken Harsefeld stellt dem Verein „Hundespielplatz Harsefeld“ eine Fläche von rund 5.000 Quadratmetern "Im Wieh" am Ortsausgang Richtung Hollenbeck zur Verfügung. Wie berichtet, mussten an der Fläche noch planungsrechtliche Grundlagen geschaffen werden. Als Übergang hatten die Hundebesitzer bisher ein rund 5.800 Quadratmeter großes Grundstück im Gewerbegebiet Weißenfelde genutzt. In der Ausschusssitzung für Bau, Umwelt und...

  • Harsefeld
  • 05.02.20
Wirtschaft

Gewerbegebiet am Martenskamp weiter besiedelt
Gewerbeflächen wurden verkauft

sc/jd. Harsefeld. Der Flecken Harsefeld hat zwei Grundstücke im Gewerbegebiet am Martenskamp verkauft. Die Gemeinde hat die entsprechenden Kaufverträge mit den beiden Firmen, die sich dort ansiedeln wollen, bereits abgeschlossen. Gemeindedirektor Rainer Schlichtmann zeigt sich erfreut, dass mit der Neuansiedlung der zwei Unternehmen weitere Arbeitsplätze im Ort geschaffen werden. Eine Fläche von 9.000 Quadratmetern hat ein Unternehmen erworben, das Navigationsausrüstung herstellt. Es soll laut...

  • Harsefeld
  • 07.01.20
Wirtschaft

Energieverbrauch im Flecken Harsefeld analysiert

sc. Harsefeld. Einige Gebäude ließ der Flecken Harsefeld vom Energieversorger EWE hinsichtlich ihrer Energieverbräuche analysieren. EWE-Kommunalbetreuer Björn Muth erstellte eine Übersicht der Energieverwendung bei den Liegenschaften des Fleckens und stellte fest, dass die Energiekosten insgesamt bei den sechs untersuchten Kindergärten weiterhin sinken. Bei der Analyse des Gesamtverbrauches kam zudem heraus, dass der Stromverbrauch seit 2013 um rund 16 Prozent zurückgegangen ist. Dieses...

  • Harsefeld
  • 18.12.19
Wirtschaft
Herr der Zahlen: Kämmerer Ulrich Pergande Foto: sc

Samtgemeinde und Flecken Harsefeld stellen ihre Haushaltspläne für 2020 vor
Investitionen in die Schulen

sc. Harsefeld. "Die Haushaltspläne für die Samtgemeinde sowie für den Flecken sind in bewährter Manier ausgeglichen", sagte Harsefelds Kämmerer Ulrich Pergande. Mit einem Haushaltsvolumen von 23,3 Millionen Euro geht die Samtgemeinde in das Jahr 2020. Der Flecken steht mit seinem Haushaltsvolumen von 23,1 Millionen Euro für das kommende Jahr nur knapp hinter der Samtgemeinde. Viele Investitionen sind besonders im Bereich Schule und Gewerbegebiet geplant. "Das Thema Schule bleibt uns im nächsten...

  • Harsefeld
  • 20.11.19
Politik

Harsefelder Politik ebnet Weg für geplantes Seniorenheim

sc. Harsefeld. Die Genossenschaft Seniorenhaus Horneburg plant einen Ableger in Harsefeld. Das Seniorenwohnhaus soll auf dem Eckgrundstück Buxtehuder Straße / K26 neu entstehen. Kürzlich beschloss der Verwaltungsausschuss des Fleckens Harsefeld, die zur Errichtung des Gebäudes erforderlichen planungsrechtlichen Änderungen vorzunehmen. Da der bisher geltende Bebauungsplan "Südlich der Buxtehuder Straße" den gesamten Grundstücksbereich, auf dem das Seniorenhaus gebaut werden soll, als private...

  • Harsefeld
  • 06.11.19
Politik
Das sind die drei Stellvertreter des Harsefelder Bürgermeisters: Helma Deden, Jürgen Deden und Andrea Truchel (v.li.) Foto: sc

Helma Deden ist stellvertretende Bürgermeisterin
Im zweiten Anlauf gewählt

sc. Harsefeld. Nachdem bei der vorherigen Wahl der drei Vize-Bürgermeister von Harsefeld ein Fehler passierte, war die Wahl von CDU-Ratsherrin Helma Deden im Nachhinein ungültig und die Wahl des fehlenden Stellvertreterpostens musste vom Rat des Flecken Harsefelds wiederholt werden. Aufgrund von Hans-Joachim Pankels (CDU) Rückzuges aus der Politik gab es aus formalrechtlichen Gründen eine Neuwahl aller drei Bürgermeister-Stellvertreter. Bei dem ersten Wahlgang im Juli wurden Jürgen Deden (CDU)...

  • Harsefeld
  • 18.09.19
Panorama
Die Siegermannschaft vom Stadtradeln: das Team Grüne Radler  Foto: Stadtmarketing/Lea Zimmermann

Bewohner des Fleckens Harsefeld machen beim Stadtradeln mit / Siegerehrung in der Ortsmitte
1,2-mal um den Äquator

sc. Harsefeld. Zum ersten Mal beteiligte sich der Flecken Harsefeld an der Kampagne Stadtradeln des Klima-Bündnisses. Vom 25. Mai bis zum 14. Juni legten insgesamt 335 Radfahrer und 15 Mitglieder des Kommunalparlamentes 48.461 Kilometer zurück. Mit diesen gefahrenen Kilometern sparten die Teilnehmer 6.881 kg CO₂ im Vergleich zu Autofahrten ein. Nun zeichnete die stellvertretende Bürgermeisterin des Fleckens, Andrea Truchel, das beste Team sowie die aktivsten Radelnde bei einer Siegerehrung in...

  • Harsefeld
  • 09.07.19
Politik

Moderne Radwege und Bushaltestellen

sc. Harsefeld. Der Bauausschuss des Fleckens Harsefeld beschloss einstimmig zum einen, die Lücke im Radweg in Klein Hollenbeck zu schließen und zum anderen, mehrere Bushaltestellen in Harsefeld und Hollenbeck barrierefrei auszubauen. Die von den Anwohnern gewünschte Verschiebung der Bushaltestelle in Richtung Süden, um mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer zu gewährleisten, wird im Zuge der Radwegebaumaßnahme "Klein Hollenbeck" realisiert. Die Umsetzung erfolgt, da ein Anlieger bereit...

  • Harsefeld
  • 08.05.19
Panorama
Einige Bäume und Sträucher sind komplett abgeholzt Foto: sc

Ärger über Baumfrevel

Gruppe Grüne/Linke und FWG kritisieren "unsachgemäßen" Kahlschlag von Grünflächen in Harsefeld sc. Harsefeld. Der Kahlschlag der Bäume und Büsche am Seitenrandstreifen in der Verlängerung der Straße "Auf dem Klingenberg" bis hin zum Weißenfelder Forst war der Auslöser für einen Antrag der Gruppe Grüne/Linke und Freie Wählergemeinschaft (FWG) im Rat der Samtgemeinde Harsefeld. In ihrem Antrag forderten sie Antworten ein, warum das Gehölz den Motorsägen zum Opfer fiel. Laut Antrag seien "fast...

  • Harsefeld
  • 27.03.19
Wirtschaft
Kämmerer Ulrich Pergande mit dem Haushalt 2019

Positive Ausblicke für den Haushalt 2019 der Samtgemeinde und des Fleckens Harsefeld

sc. Harsefeld. Viele Investitionen plant die Samtgemeinde und der Flecken Harsefeld im Jahr 2019. Besonders die Bereiche Schule, Kindergärten, Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie Brandschutz bekommen die meiste Förderung im Haushaltsplan. "Das ordentliche Ergebnis ist positiv. Wir haben leichte Überschüsse erwirtschaftet und keine Defizite", so Kämmerer Ulrich Pergande zum Haushalt der Samtgemeinde Harsefeld. Insgesamt investiert die Samtgemeinde 5.582.300 Euro. "Deutlich mehr als in den...

  • Buxtehude
  • 15.11.18
Panorama
Wegen der Straßenschäden gilt in der Herrenstraße Tempo 30   Foto: jd

Harsefeld packt selbst an: Ab dem kommenden Frühjahr wird die Herrenstraße saniert

jd. Harsefeld. Jetzt nimmt Harsefeld die Sache selbst in die Hand: Die marode Herrenstraße wird ab dem kommenden Frühjahr saniert. Zuständig für Straße ist eigentlich die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Doch beim Land fehlt offenbar die "Manpower", um die längst überfällige Baumaßnahme in Angriff zu nehmen. Daher hat sich der Flecken Harsefeld bereit erklärt, die Federführung bei der Planung und der Ausführung der Arbeiten zu übernehmen. "Der schlechte Zustand der Herrenstraße macht...

  • Harsefeld
  • 21.12.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.