Hagenah

Beiträge zum Thema Hagenah

Politik
Das Vielzweck-Gebäude in Hagenah wird als Kindergarten, Dorfgemeinschaftshaus, Jugendraum und Lager für den Bauhof genutzt
4 Bilder

Halber Preis und mehr Platz in Heinbockel 

Bauausschuss empfiehlt Sanierung des kommunalen Gebäudes im Ortsteil Hagenah tp. Heinbockel. Halber Baupreis und mehr Platz für alle Generationen: So lautet das Fazit nach einer mehr als einjährigen politischen Diskussion über die Zukunft des kommunalen Gebäudes am Kirchweg 2 in Heinbockel-Hagenah, die mit einem Votum für eine Instandsetzung schloss. Der Bauausschuss der Geest-Gemeinde empfahl kürzlich die umfassende Sanierung und Modernisierung des Gebäudekomplexes anstelle eines wesentlich...

  • Stade
  • 18.12.18
Blaulicht
Großaufgebot an Rettern an der Unfallstelle
3 Bilder

Peugeot kollidiert auf B74 bei Hagenah mit Baum

Fahrer schwer verletzt / Behinderungen des Berufsverkehrs tp. Hagenah. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B74 in Hagenah wurde der Fahrer eines Peugeot am Dienstagmorgen schwer verletzt. Die B74 wurde voll gesperrt, sodass es zu starken Behinderungen des Berufsverkehrs kam. Gegen 5.20 Uhr kollidierte der Peugeot 206 mit einem Baum. Nach Angaben des Fahrers (31) aus dem Landkreis Cuxhaven soll am Unfall ein weiteres Fahrzeug beteiligt gewesen sein, das sich jedoch von der...

  • Stade
  • 11.09.18
Blaulicht

Autofahrer aus Stade stirbt nach Unfall auf der B74

tk. Hagenah. Ein Autofahrer (35) aus Stade ist am frühen Donnerstagmorgen auf der B74 in Hagenah bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei war der Stader gegen 4.30 Uhr mit seinem Toyota in einem 70er-Bereich aus bislang ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr geraten. Sein Auto prallte frontal in einen Ford, mit dem ein Mann (30) aus Düdenbüttel unterwegs war.  Der 35-Jährige wurde im Fahrzeugwrack eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit. Zuvor...

  • Buxtehude
  • 23.08.18
Blaulicht
Die Rettungskräfte mussten die Eingeklemmten befreien
3 Bilder

Unfalldrama auf der B74: Zwei junge Männer sterben

tk. Hagenah. Bei einem Unfalldrama in der Samstagnacht verloren zwei junge Menschen auf der B74 bei Hagenah ihr Leben. Zwei weitere Autoinsassen wurden schwer verletzt. Gegen Mitternacht war ein 19-jähriger Autofahrer in seinem Opel Corsa Richtung Bremervörde unterwegs.Drei Freunde zwischen 17 und 20 Jahren saßen mit im Auto. Nach Angaben des Fahrers kreuzten plötzlich zwei Wildscheine die Straße. Er wich aus, prallte gegen die Leitschutzplanke. Der Kleinwagen schleuderte schließlich über die...

  • Buxtehude
  • 15.04.18
Panorama
Baukolonne (v. li.): Fahrer Heiko Stelling, Heiko Jahnke, Alf Saul und Uwe Rath
2 Bilder

B74-Sanierung: Sieben von zehn Kilometern sind fertig

Bundesstraße wird in Kürze wieder freigegeben tp. Hagenah. Zufrieden blickt Bauingenieur Ralf Kraeft von der Firma J.D. Hahn, Hechthausen, auf den frisch gewalzten Asphalt auf der Bundesstraßen-74-Baustelle im Geest-Ort Hammah. Seine Straßenbaukolonne liegt in der Endphase der zweimonatigen Sanierung. Voraussichtlich am Freitag, 2. Dezember, kurz vor angepeiltem Fertigstellungstermin, kann der Verkehr zwischen Stade-Wiepenkathen und Bremervörde-Elmerheide wieder rollen. "Termingerecht", betont...

  • Stade
  • 25.11.16
Panorama
Die neue Anlage mit Lasermessung
2 Bilder

Neuer Radar-Blitzer in Hagenah

Raser-Fotos in beiden Fahrtrichtungen tp. Hagenah. Bleifuß-Fahrer müssen sich jetzt auf der Bundesstraße 74 in Hagenah doppelt in Acht nehmen: Der Blitzer schießt jetzt in beide Fahrtrichtungen Raserfotos über die gesamte Fahrbahn. Rund 70.000 Euro investierte der Landkreis Stade in die moderne Lasertechnik in der Tempo-70-Zone. Nach zahlreichen Verkehrsunfällen mit Toten und schwer Verletzten war im Dezember 2007 an der Kreuzung Alte Dorfstraße/B74 in Hagenah eine fest installierte...

  • Stade
  • 24.06.16
Blaulicht

Junger Mann in Heinbockel überfallen

Polizei sucht den Geschädigten tp. Heinbockel. Bereits am Sonntagmorgen, 11. Oktober, 5.30 Uhr, trafen Polizisten aus Stade im Rahmen der Streife an der Hagenaher Straße in Heinbockel auf einen bisher unbekannten jungen Mann, der Opfer eines Gewaltübergriffes geworden war. Er blutete stark am rechten Ellenbogen und gab an, dass er von einer Gruppe von mehreren männlichen Personen überfallen, geschlagen und mit Pfefferspray attackiert worden sei. Bei der Fahndung wurden drei junge Männer im...

  • Stade
  • 26.10.15
Blaulicht
Die Autofahrer hatte Glück im Unglück: Sie erlitt nur leichte Verletzungen

Twingo landete in Hagenah im Graben

tk. Hagenah. Glück im Unglück hatte eine Autofahrerin (27) aus Bremervörde, die am Dienstag auf der B74 kurz vor Hagenah von der Fahrbahn abkam. Wie es zu dem Unglück kam, steht noch nicht fest. Der Renault Twingo schleuderte in einen Graben und prallte dann gegen einen Baum. Die Frau erlitt nur leichte Verletzungen. Sie kam ins Krankenhaus. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 3.000 Euro. Der Twingo wurde total zerstört

  • Stade
  • 09.01.15
Politik

B-Pläne sind Ausschussthema

tp. Heinbockel. Der Bauausschuss der Gemeinde Heinbockel fasst auf der Sitzung am Montag, 22. Dezember, 18.30 Uhr, im Gasthaus Hellwege in Heinbockel voraussichtlich den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan "Hagenah-Brambusch". Weiteres Thema ist der Bebauungsplan "Am Sportplatz".

  • Stade
  • 15.12.14
Panorama
Sonnenspiegelung in der Hafencity
3 Bilder

Kalender „Wunderschönes Stade 2015“

tp. Stade. Hobbyfotografin Sonja Bijlsma aus Hagenah hat für das kommende Jahr einen Kalender mit ihren derzeitigen Stader Lieblingsmotiven zusammengestellt. Der Kalender „Wunderschönes Stade 2015“ enthält unter anderem Aufnahmen des Schleusenhauses und des Holzhafens aus luftiger Höhe sowie der St. Wilhadi-Kirche aus der Vogelperspekteve. Weiter ist es ihr gelungen, eine seltene Sonnenspiegelung in der Hafencity zu fotografieren. Natürlich dürfen auch beliebte Fotomotive wie das...

  • Stade
  • 20.10.14
Blaulicht

Einbruch auf einem Bauernhof in Hagenah

tk. Hagenah. Einbrecher sind am vergangenen Wochenende auf das Gelände eines Bauernhofs in Hagenah an der Straße "Willah" eingedrungen. Von einem Trecker zapften sie 200 Liter Diesel ab. Außerdem nahmen sie Werkzeug mit. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei mehr als 4.000 Euro.

  • Stade
  • 27.08.14
Panorama
Rainer Venohr nimmt zum Gassi-Gehen mit Hündchen "Molto" stets einen Kot-Beutel mit
6 Bilder

Haben Pferde den "besseren Schiss"?

Hundehalter fordern Reiter auf, Pferdeäpfel von Straßen und Wegen zu beseitigen tp. Hagenah. Sind Pferdehalter gegenüber Hundebesitzern privilegiert? Diesen Eindruck haben die Eheleute Rainer (59) und Rosemarie Venohr (57) aus dem Geest-Dorf Hagenah bei Stade. Die Halter eines kleinen West-Highland-Terriers (7) machen dies an der unterschiedlichen Reaktion auf Kothaufen von Pferd und Hund im öffentlichen Raum fest. Nach den Beobachtungen des Paares stehen Hundehalter unter andauernder Kritik...

  • Stade
  • 16.05.14
Panorama
Jens Schreiber wird neuer Leiter des Amtes für Jugend und Familie beim Landkreis Stade

Neuer Ressortleiter beim Landkreis Stade

Jens Schreiber wird Chef des Amtes für Jugend und Familie tp. Stade. Der Diplom-Sozialpädagoge Jens Schreiber (46) aus Oldenburg wird neuer Leiter des Amtes für Jugend und Familie des Landkreises Stade. Dies hat der Kreissauschuss auf seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Schreiber wird Nachfolger von Günter Hagenah, der sich bereits zum Jahreswechsel in den Ruhestand verabschiedete. Jens Schreiber ist seit fünf Jahren in leitender Position im Allgemeinen Sozialen Dienst im Amt für Jugend,...

  • Stade
  • 07.05.14
Politik

Finanzplan für Heinbockel

tp. Heinbockel. Mit dem Haushalts- und Stellenplan 2014 sowie mit dem Finanzplan bis 2017 beschäftigen sich die Mitglieder des Rates der Gemeinde Heinbockel am Mittwoch, 14. Mai. Der Rat hält seine Sitzung um 19 Uhr im "Landhaus Hagenah" im Ortsteil Hagenah ab.

  • Stade
  • 05.05.14
Panorama
Der Ausbau des Rad- und Fußweges an der K 57 hat in Hagenah begonnen

Mehr Sicherheit für Fußgänger und Radler

Landkreis investiert 475.000 Euro in den Wegebau tp. Heinbockel. An der Kreisstraße K 57 in Heinbockel und dem Ortsteil Hagenah investiert der Landkreis Stade 475.000 Euro in die Sicherheit der Fußgänger und Radfahrer. Entlang der K 57 wird in beiden Ortschaften der vorhandene Fußweg in einen deutlich breiteren Rad- und Fußweg umgebaut. 820 Meter kombinierter Rad- und Fußweg entstehen in Hagenah, wo die Bauarbeiten bereits begonnen haben. In Heinbockel werden 475 Meter Weg ausgebaut. Weil der...

  • Stade
  • 19.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.