Harsefeld

Beiträge zum Thema Harsefeld

Blaulicht
  2 Bilder

Rettungswagen fährt auf Auto auf
Rettungssanitäter im Einsatz schwer verletzt

tk. Harsefeld. Ein Rettungswagen (RTW) ist am Donnerstagnachmittag gegen 16.50 Uhr auf der L124 zwischen Harsefeld und Stade verunglückt. Ein Rettungssanitäter (60) wurde dabei schwer verletzt. Das Fahrzeug des Deutschen Roten Kreuzes war mit einem Patienten an Bord auf dem Weg ins Krankenhaus. Eine Autofahrerin (43) fuhr mit ihrem Skoda vor dem Rettungswagen, der ohne Blaulicht und Martinshorn unterwegs war. Nach Angaben der Polizei entschied sie sich relativ spontan, nach rechts abzubiegen....

  • Buxtehude
  • 22.05.20
Blaulicht

Schaden von 15.000 Euro
Mercedes in Harsefeld gestohlen

tk. Harsefeld. In Harsefeld ist in der Nacht zu Sonntag ein Mercedes E 300 CDI gestohlen worden. Das Auto war an der Fritz-Reuter-Straße geparkt worden. Der schwarze Wagen mit dem Kennzeichen STD-MS 535 hat laut Polizei einen Wert von rund 15.000 Euro.

  • Harsefeld
  • 09.03.20
Blaulicht

Stader und Buxtehuder Polizei kontrolliert Verkehrsteilnehmer
Aus dem Verkehr gezogen

jab. Landkreis. Die Polizeibeamten aus Stade und Buxtehude erwischten am vergangenen Wochenende fünf Verkehrsteilnehmer, die unter Einfluss von Drogen bzw. Alkohol auf der Straße unterwegs waren. In Stade wurde am Samstag gegen 8.20 Uhr eine 24-jährige Staderin angehalten, die mit über 1,1 Promille am Steuer saß. Zehn Minuten später wurde in Harsefeld ein 50-jähriger Harsefelder gestoppt. Hier ergab der Atemalkoholtest einen Wert von mehr 2,3 Promille. Um 19 Uhr erwischten die Beamten auf...

  • Stade
  • 23.12.19
Blaulicht

Schaden von 40.000 Euro
VW-Bus in Harsefeld gestohlen

tk. Harsefeld. Ein weiß-blauer VW Multivan ist in der Nacht zu Mittwoch in Harsefeld von einem Grundstück an der Hellwege-Allee gestohlen worden. Der VW-Bus hat das Kennzeichen HB-F 5763.  Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 40.000 Euro.  Hinweise: Tel. 04161b - 909590.

  • Harsefeld
  • 05.12.19
Blaulicht

Harsefelder Rellerbach verunreinigt
Umweltsünder kippen Öl in Abfluss

jab. Harsefeld. Unbekannte hatten am Sonntag mehrere Liter Heizöl oder Diesel in einem Straßenabfluss in Harsefeld entsorgt. Eine Anwohnerin hatte im Klosterpark einen Schmierfilm im Rellerbach und einen stechenden Geruch bemerkt. Die Feuerwehr fand den Abfluss, von dem aus das Öl in den Bach in Richtung Aue floss, in der Schulstraße und streuten Bindemittel. Mit Ölsperren versuchten die Einsatzkräfte ein Ausbreiten auf dem Gewässer zu verhindern und nahmen die Flüssigkeit auf. Neben Feuerwehr...

  • Harsefeld
  • 15.10.19
Blaulicht

Kupferrohre von Kirche entwendet

jab. Harsefeld. Diebe haben in der Nacht von Freitag auf Samstag die Kupferfallrohre an der Neuapostolischer Kirche in Harsefeld abmontiert und mitgenommen. Der Schaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. • Hinweise an die Polizeistation Harsefeld unter der Telefonnummer 04164-909590.

  • Harsefeld
  • 08.10.19
Politik
In Harsefeld wünschen sich Verwaltung und Politik mehr Polizei-Präsenz   Symbolfoto: thl/Archiv

Polizei soll mehr Präsenz zeigen

Harsefelder Bürgermeister fordert mehr Beamte / Besetzung auf dem Lande reicht laut Polizeichef aus jd. Harsefeld. Es ist zu wenig Polizei vor Ort: Diese Kritik ist immer wieder aus den Kommunen in der Region zu hören. Das Thema Sicherheit bewegt die Menschen - und gerade die ländlichen Gemeinden fühlen sich in dieser Hinsicht vernachlässigt. Ein Beispiel ist Harsefeld: Dort steigt die Einwohnerzahl kontinuierlich, aber das Personal in der Polizeistation wurde reduziert. Der neue...

  • Harsefeld
  • 27.02.19
Blaulicht

Einbruch in Büroräume

jab. Harsefeld. Bisher unbekannte Täter sind in Harsefeld in der Weißenfelder Straße in ein Bürogebäude eingebrochen. Dort haben sie eine schwarze Ledertasche gestohlen. Der Einbruch geschah zwischen 12 Uhr am Samstag und 7.30 Uhr am Sonntag. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. • Hinweise an die Polizei unter ( 04164-909590

  • Stade
  • 25.02.19
Blaulicht

Zwei Autos aufgebrochen

jab. Harsefeld. Am Bahnhof in Harsefeld wurden von der Nacht von Samstag auf Sonntag zwei Autos aufgebrochen. Bei beiden Fahrzeugen wurden jeweils eine Seitenscheibe eingeschlagen, aber keine Gegenstände entwendet. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. • Hinweise an die Polizei unter ( 04164-909590

  • Stade
  • 25.02.19
Blaulicht
Der schwer verletzte Beifahrer musste aus dem zerstörten Pkw befreit werden   Foto: Polizei

Unfallopfer bei Wohlerst im Wrack eingeklemmt

Schwerer Crash auf der Kreisstraße K47 forderte zwei Verletzte / Zeugen gesucht tp. Wohlerst. Bei einem schweren Verkehrsunfall am Freitagnachmittag wurden auf der Kreisstraße K47 zwischen Wohlerst und Kakerbeck zwei Autoinsassen verletzt. Der 29-jährige Fahrer eines Hyundai Getz aus Harsefeld war in Richtung Kakerbeck unterwegs und kam aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Er prallte nach ca. 50 Metern gegen einen Baum. Der 17-jährige Beifahrer wurde bei dem Aufprall in...

  • Stade
  • 10.12.18
Blaulicht

Einschleichdiebe scheitern in Harsefeld

tk. Harsefeld. Trickdiebe haben am Freitag versucht, eine Seniorin in Harsefeld (76) um ihr Hab und Gut zu bringen.  Gegen 11 Uhr klingelte eine unbekannte Frau an der Haustür der alten Dame und erkundigte sich nach der Adresse eines angeblich zum Verkauf stehenden Hauses. Die Täterin lenkte die 76-Jährige ab und ein Komplize schlich sich ins Haus. Die Harsefelderin bemerkte das aber und forderte den Mann auf, sofort zu gehen. Das kriminelle Duo machte sich ohne Beute aus dem Staub. Die Frau...

  • Buxtehude
  • 24.09.18
Blaulicht

Flaschenattacke und Messerangriff im Harsefelder Klosterpark

tk. Buxtehude/Harsefeld. In der Nacht zu Dienstag wurde ein Mann (21) im Harsefelder Klosterpark mit einem Messer angegriffen und verletzt. Er bekam Schnitte im Oberkörper ab. Gegen 0.30 Uhr waren zuvor zwei Gruppen aneinander geraten. Es kam zu verbalen Attacken als auch zu Körperverletzungen. Das Opfer des Messerangriffs ging zunächst nach Hause, musste sich aber später ärztlich behandeln lassen. Bereits vorher, gegen Mitternacht, war im Klosterpark ein Streit eskaliert. Einem 24-jährigen...

  • Buxtehude
  • 02.08.18
Blaulicht

Senior auf Dreirad bei Unfall verletzt

tk. Harsefeld. Ein Senior (89), der am Donnerstag gegen 7.30 Uhr mit seinem Dreirad auf der Herrenstraße unterwegs war, wurde - wie sich erst später herausstellte - bei einem Unfall verletzt. Ein Autofahrer, der von einem Grundstück auf die Straße abbiegen wollte, touchierte das Dreirad und der 89-Jährige stürzte. Gegenüber dem unbekannten Autofahrer erklärte der Mann, dass er nicht verletzt worden sei. Allerdings musste er später ins Krankenhaus eingeliefert werden.  Der Autofahrer oder...

  • Buxtehude
  • 07.05.18
Blaulicht

Einbrecher steigen zweimal durchs Fenster ein

bc. Harsefeld/Oldendorf. Zwei neue Einbrüche beschäftigen die Polizei. Irgendwann zwischen Freitag um ca. 7 Uhr und Samstagmorgen gegen 6.15 Uhr sind Unbekannte am Issendorfer Weg in Harsefeld in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Dabei zerschlugen sie eine Fensterscheibe und durchwühlten anschließend das Schlafzimmer. Ob sie etwas erbeuten konnten, ist derzeit noch unklar. Zeugenhinweise unter 04164-909590. In Oldendorf ereignete sich in der Zeit zwischen Samstag um 14 Uhr und Sonntag...

  • Stade
  • 30.04.18
Blaulicht

Übler Anschlag: Alle Radbolzen am Vorderrad gelöst

tk. Harsefeld. Wer tut so etwas und nimmt schlimmstenfalls den Tod anderer Menschen in Kauf? In Harsefeld hat ein Unbekannter zwischen Freitag und Samstag in der vergangenen Woche alle fünf Radbolzen am rechten Vorderrad eines Autos gelöst. Der Opel Zafira stand in einem Carport an der Straße "Am Hügelgrab". Bei der ersten Fahrt fielen ungewöhnliche Geräusche auf, so dass die hinterhältige Manipulation entdeckt wurde. Hinweise an die Polizei 04164 - 909590.

  • Buxtehude
  • 15.03.18
Blaulicht

100.000 Euro Schaden: Sattelzug prallt gegen Baum

tk. Harsefeld. Ein 43-jähriger Pole hat am Mittwochmorgen auf der K26 zwischen Rutenbeck und Grundoldendorf die Kontrolle über seinen mit 14 Tonnen Kartoffeln beladenen Sattelzug verloren. Der Lkw geriet in den aufgeweichten Seitenraum, rutschte in einen Graben und prallte schließlich mit dem Führerhaus gegen einen Baum. Der Fahrer erlitt einen Schock, blieb aber unverletzt. Die Sattelzugmaschine ist ein Totalschaden, den die Polizei auf 100.000 Euro beziffert.

  • Buxtehude
  • 15.03.18
Blaulicht

Einbruch in Harsefelder Baumarkt

tk. Harsefeld. Einbrecher sind in der Nacht zu Mittwoch in einen Baumarkt in Harsefeld am Handelsweg eingedrungen. Sie entwendeten hochwertiges Werkzeug. Unter anderem Kettensägen. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei mehr als 1.000 Euro.

  • Buxtehude
  • 08.03.18
Blaulicht

Einbruch in Harsefelder Einfamilienhaus

tk. Harsefeld. Tageswohnungseinbrecher sind am Dienstag zwischen 6.45 und 19.30 Uhr in ein Haus in Harsefeld an der Straße "Aueblick" eingedrungen. Sie erbeuteten ein Notebook, Schmuck, einen E-Book-Reader sowie eine Playstation 4. Der Schaden liegt nach Polizeiangaben bei mehr als 1.000 Euro.

  • Buxtehude
  • 01.02.18
Blaulicht
Das Unfallfahrzeug prallte gegen einen Baum
  2 Bilder

Tödlicher Unfall in Apensen

Fahrer (29) aus Harsefeld erliegt schweren Verletzungen am Unglücksort tp. Apensen. Ein 29-jähriger Autofahrer aus Harsefeld wurde bei einem schweren Verkehrsunfall in der Nacht auf Dienstag gegen 4.10 Uhr auf der Kreisstraße K49 zwischen Apensen und Ruschwedel tödlich verletzt. Der junge Mann war mit seinem Skoda Oktavia in Richtung Apensen unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Durch die Wucht der Kollision wurde das Auto auf die...

  • Stade
  • 30.01.18
Blaulicht

Einbrüche in Buxtehude und Harsefeld

tk. Landkreis. Einbrecher haben in der Nacht zu Mittwoch eine Garage in Buxtehude an der Straße Sagekuhle aufgebrochen. Sie entwendeten zwei Fahrräder und zwei Stromerzeuger. Der Schaden beträgt nach Polizeiangaben rund 1.000 Euro. In derselben Nacht sind Unbekannte in Harsefeld in einen Autohandel an der Straße Martenskamp eingedrungen. Sie nahmen Werkzeug mit. Schaden: mehrere Tausend Euro.

  • Buxtehude
  • 23.11.17
Blaulicht

Unfallflucht in Harsefeld: Mopedfahrer verletzt

tk. Harsefeld Bei einem Unfall ist ein 18-jähriger Mopedfahrer in Harsefeld auf der Straße Oberdorf verletzt worden. Ein unbekannter Autofahrer hatte ihm die Vorfahrt genommen. Der Fahrer des Kleinkraftrades stürzte und wurde leicht verletzt. Der Unfallverursacher flüchtete. Hinweise: Tel. 04164 - 909590.

  • Buxtehude
  • 23.11.17
Blaulicht

Schlag gegen den Helm: Unbekannter attackiert in Harsefeld Motorradfahrer

tk. Harsefeld. Der Fahrer (18) eines Kleinkraftrads ist am Sonntagmittag gegen 12 Uhr in Harsefeld auf der Straße Butendiek bei einem Sturz verletzt worden, nachdem ihn ein unbekannter Mann attackiert hatte. Der 18-Jährige ist nach Polizeiangaben in Höhe des Friedhofs an einer Gruppe von vier Fußgängern vorbeigefahren. Ein etwa 55 bis 60 Jahre alter Mann mit grauen Haaren habe ihn plötzlich unvermittelt gegen den Helm geschlagen. Dadurch stürzte der junge Mann und wurde dabei leicht verletzt....

  • Buxtehude
  • 29.08.17
Politik
Über die Personalstärke in den Polizeistationen wird in der Politik immer wieder diskutiert
  3 Bilder

Für Normalfall gut aufgestellt: Polizeidirektor hält Dienststellen im Kreis Stade für ausreichend besetzt

jd. Harsefeld. Das Alarmsignal kam von der Feuerwehr: Der Harsefelder Ortsbrandmeister Olaf Jonas hatte sich kürzlich über die nach seiner Ansicht unzureichende Besetzung der Harsefelder Polizeistation beklagt. Die örtliche Politik griff die Kritik auf und mahnte eine bessere personelle Ausstattung der Dienststelle im Geestflecken an. Das Thema Polizeipräsenz betrifft aber nicht nur Harsefeld: Auch in den anderen ländlichen Kommunen im Kreis Stade sind die Wachen nach demselben...

  • Harsefeld
  • 03.02.17
Blaulicht

Ticketautomat am Bahnhof gesprengt

bc. Harsefeld. Unbekannte haben nach Polizeiangaben in der Nacht zu Dienstag zwischen 0.30 und 4.30 Uhr einen Fahrkartenautomaten am Bahnhof in Harsefeld gesprengt. "Auf nicht näher bekannte Art und Weise", wie Polizeisprecher André Janz mitteilt. Die Täter konnten mit einer geringen Menge Bargeld unerkannt fliehen. Vor der Tat verdrehten sie die auf dem Bahnsteig befindlichen Überwachungskameras, so dass sie nicht gefilmt werden konnten. Angrenzende Gebäude wurden bei der Explosion nicht...

  • Buxtehude
  • 24.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.