Hermann Tamke

Beiträge zum Thema Hermann Tamke

Panorama
Der Erste Vorsitzende Klaus Grebe übergibt den Orden an Thomas Cordes

Neuer König der Könige ausgeschossen

Thomas Cordes ist neuer „König der ehemaligen Könige“ im Vahrendorfer Schützenverein. Nach 90 Minuten und 276 Schüssen fiel der Vogel zu Boden. Der Sottorfer Cordes setzte sich damit gegen 15 ehemalige Schützenkönige durch, die dem Aufruf des amtierenden „Königs der ehemaligen Könige“, Hermann Tamke, ins Schützenhaus Vahrendorf gefolgt waren.

  • Rosengarten
  • 05.07.16
Panorama
Vahrendorfs neues Schützenkönigspaar: Gisbert, "der Westfale" und Angelika Adorf
5 Bilder

Ein Westfale regiert den Schützenverein Vahrendorf

bim. Vahrendorf. "Wir haben jemanden gefunden, der den Vogel abgeschossen hat", freute sich Hermann Tamke, Ehrenvorsitzender des Schützenvereins Vahrendorf, am Sonntagabend bei der Proklamation, die wegen des unbeständigen Wetters in den Autoscooter verlegt worden war. Weshalb diese nicht vom Vorsitzenden Klaus Grebe vorgenommen wurde, war schnell klar: Denn der ist neben dem zweiten Vorsitzenden Thomas Springer Adjutant des neuen Schützenkönigs. Diese Würde errang der erste Schießoffizier...

  • Rosengarten
  • 21.07.15
Panorama
Die Königscrew (v. li.): 
Monika und Hans-Heinrich Schröder, das Königspaar Gerda Wille und Eckard Sadowsky, Marianne und 
Hermann Tamke
3 Bilder

Schützenfest Vahrendorf: "Wenn nicht jetzt, wann dann"

mi. Rosengarten. Als Eckhard Sadowsky (75) in den 90er Jahren von Maschen nach Ramelsloh zog, hätte er bestimmt nicht gedacht, dass er dort einmal Schützenkönig sein wird. Doch genau so kam es: 1991 nahm ihn ein Freund mit in den Schützenverein. 2013 schoss er den Vogel ab und regierte jetzt als Eckhard, „der Ostpreuße“. „Ich dachte:, wenn nicht jetzt, wann dann?“, so der rüstige Rentner. Einen kleinen Anschubs habe er aber auch von Hans-Heinrich Schröder und Hermann Tamke bekommen, beides...

  • Rosengarten
  • 15.07.14
Wirtschaft
Klaus Maack (re.) mit den Geehrten (v. li.) Wilhelm Maack, Hans-Heinrich Schaefer und Hermann Tamke
2 Bilder

Metallbauer klagen über zu wenig Auszubildende / Allgemeine Lage ist gut

kb. Maschen. Einen weiteren Rückgang bei den Auszubildendenzahlen auf derzeit 37 Lehrlinge beklagte Lehrlingswart Stephan Harms auf der jüngsten Innungsversammlung der Metallhandwerke des Kreises Harburg. "Wir sind auf dem absteigenden Ast", so Harms. Es habe an den Berufsschulen sogar Schwierigkeiten gegeben, reine Metallbauerklassen zu bilden. Er appellierte an die Betriebe: "Stellt junge Leute ein." Grundsätzlich beurteilte Obermeister Klaus Maack die Lage im Metallbauhandwerk als gut. Zwar...

  • Seevetal
  • 12.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.