Beiträge zum Thema Hilke Ehlers

Politik
Mit einer Mahnwache macht die Stader FDP auf ihre Forderungen aufmerksam

Mahnwache in der Innenstadt
Stader FDP fordert mehr Freiheiten durch Tests und Impfungen

jab. Stade. Die FDP Stade ist mit der derzeitigen Corona-Politik nicht einverstanden. Dafür halten die Mitglieder regelmäßig in der Stader Altstadt eine Mahnwache ab. Mit Plakaten fordern sie ein Ende des Dauer-Lockdowns und eine Perspektive für ein Leben mit dem Coronavirus. Sie soll sowohl die Gesundheit der Menschen als auch das gesellschaftliche Leben und die wirtschaftlichen Betriebe schützen. „Wir Liberale wollen und können es nicht mehr ertragen, dass der großen Koalition seit einem Jahr...

  • Stade
  • 14.04.21
Wirtschaft
Da sich niemand von der Postbank bereiterklärte, die Unterschriften entgegenzunehmen, wurden diese von Inge Ahrens (li.) in einem großen Umschlag zur Zentrale nach Bonn geschickt

Bonner Finanzkonzern will Filiale in Bützfleth auflösen
Protest gegen geplante Postbank-Schließung

jd. Stade-Bützfleth. Mal ist es das Lebensmittelgeschäft, mal der Bäcker, mal die Bank: In den Dörfern geht das Filialsterben weiter. Jetzt trifft es die Stader Ortschaft Bützfleth. Dort wird zum 15. Januar die Filiale der Postbank geschlossen. Dagegen regte sich Protest - allen voran seitens der Politik. Rund 600 Unterschriften wurden gesammelt und an die Bonner Konzernzentrale geschickt. Trotz aller Bemühungen war die Postbank nicht bereit, die Unterschriftenliste durch einen leitenden...

  • Stade
  • 18.12.19
Politik

Bützflether Ortsrat will mit Appell zum Klimaschutz beitragen
Resolution gegendas "Elterntaxi"

jd. Stade-Bützfleth. Eine Resolution zum Klimaschutz hat der Bützflether Ortsrat auf Initiative der FDP einstimmig beschlossen. Die Resolution richtet sich aber nicht an die Verantwortlichen in Berlin oder Brüssel, sondern an die Eltern vor Ort - und das Papier ist auch mehr als Appell an die Vernunft zu verstehen. In dem von den Liberalen verfassten Aufruf werden die Eltern der Schüler, die die Grundschule am Fleth besuchen, dazu aufgefordert, ihre Sprösslinge nicht per "Elterntaxi" zur Schule...

  • Stade
  • 13.12.19
Politik
Auf Wohngrundstücken am Industriestandort Bützfleth wurden bei privaten Bodenuntersuchungen hohe Schwermetallwerte festgestellt. Die Herkunft der Schadstoffe - ob z.B. von Schiffen auf der Elbe - ist noch unklar    Foto: Archiv/Luftbildfotograf/Martin Elsen

Schwermetall auf Wohngrundstücken in Bützfleth

Bodenproben beunruhigen Bewohner / Schadstoff-Quelle unklar tp. Bützfleth. Gleich zwei Fälle von Schwermetallbelastung im Boden von Wohngrundstücken in Stade-Bützfleth beschäftigen derzeit die Behörden und Politik. Nachdem laut Medienberichten kürzlich auf einem Privatgrundstück am Borsteler Weg bei der Analyse von Bodenproben hohe Werte von Eisen, Zink, Blei, Kupfer und Mangan festgestellt wurden, liegt jetzt auch das Ergebnis einer davon unabhängigen Bodenuntersuchung an der Flethstraße vor....

  • Stade
  • 20.11.18
Panorama
Das Team des Fördervereins Integriertes Obst aus dem Alten Land auf der Grünen Woche

Altländer in Berlin: Bratäpfel zum Mitnehmen

(bc). Auf der internationalen Grünen Woche Berlin werden landwirtschaftliche Erzeugnisse von Herstellern aus der ganzen Welt gezeigt. Auch das Alte Land ist auf der weltgrößten Fachmesse für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau vertreten, die noch bis Sonntag, 28. Januar, läuft. Der Förderverein Integriertes Obst aus dem Alten Land lädt in diesem Jahr in die neu gestaltete Niedersachsenhalle 20 ein. Wenn schon neu, dann alles neu, dachte sich Geschäftsführerin Hilke Ehlers und hat neue...

  • Buxtehude
  • 23.01.18
Panorama
BI-Mitglied  Hannes Hartlef bei der Präsentation

Initiative aus Bützfleth warnt: "Vogel-Rastplatz in Gefahr"

Bürger unterschreiben Einwendungen auf Versammlung tp. Stade. Die Mitglieder der Interessengemeinschaft (IG) Flethstraße gegen die Erweiterung des Windparks in Bützfleth bei Stade begrüßten kürzlich bei einer Informationsveranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus rund 60 Bürger, die sich über die von der Stadt ausgelegten Unterlagen zur Änderung des Flächennutzungsplanes informieren wollten. Weiter ging es bei der Veranstaltung in Bützfleth um die von einem von der BI beauftragten Fachanwalt...

  • Stade
  • 30.07.15
Politik
IG-Mitglied Jörg Deppermann mit einem Windrad-Modell

Unterschriften gegen Windriesen

tp. Bützfleth. Die Mitglieder der "Interessengemeinschaft (IG) Flethstraße" aus Bützfleth sammeln in der Stader Ortschaft fleißig Unterschriften gegen die von der Firma "Energiekontor AG" aus Bremen geplante und von der Stadt Stade grundsätzlich befürwortete Ausweitung des aus fünf Mühlen bestehenden Windparks am Landernweg um drei Windriesen. Laut IG-Sprecherin Hilke Ehlers kamen bereits mehrere Hundert Unterschriften zusammen. Die Sammlung geht in den kommenden Tagen weiter. Die Aktivisten...

  • Stade
  • 06.01.15
Politik
Die IG-Mitglieder aus Bützfleth nutzten die Bürgerfragestunde während der Ratssitzung in Stade
3 Bilder

Im Stader Rat wehte "Gegenwind"

Interessengemeinschaft contra Windpark-Erweiterung in Bützfleth kritisiert Planungsvorgehen der Stadt tp. Stade. Gegen die Erweiterung des Windparks in Bützfleth regt sich weiter heftiger Widerstand. Auf der Sitzung des Rates der Stadt Stade am Montag stellten die Mitglieder der "Interessengemeinschaft (IG) Flethstraße" mit kritischen Fragen zur Rede. Wie berichtet, will die Firma "Energiekontor AG" aus Bremen bis Ende 2015 am Landernweg die seit 2003 bestehenden Windkraftanlage mit fünf Rädern...

  • Stade
  • 16.12.14
Politik
Mit Protestplakaten (v. li.): die BI-Mitglieder Klaus-Johannes Hartlef, Hans Dieter Braun, Olaf Hagemann, Ute Hartlef und Hilke Ehlers
4 Bilder

"Die Stadt hat Steuern, wir den Dreck"

Rückhalt für Interessengemeinschaft: Schon 100 Unterschriften gegen Windspargel im Moor tp. Stade. Immer mehr Bürger unterstützen die Widerstandsbewegung gegen die geplante Windpark-Erweiterung in Bützflethermoor bei Stade. Die "Interessengemeinschaft (IG) Flethstraße" um Sprecherin Hilke Ehlers hat schon rund 100 Unterschriften gegen die Expansion der aus fünf Rädern mit einer Rotorblatthöhe à 100 Meter bestehenden Anlage um drei weitere, mit ca. 180 Metern Höhe wesentlich größere Mühlen...

  • Stade
  • 14.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.